fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.263
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 23.10.2009
Uhrzeit: 13:44
ID: 35924



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #16 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Der Satz stimmt so vielleicht nicht generell, aber in der Uni müssen schon mehr Entwürfe gemacht werden.

An der TU Berlin waren das zu meiner Studienzeit:

1. bis 4. Semester durchgehend Entwurfslehere. Die Anzahl der Entwürfe war Lehrstuhlabhängig, aber mind. ein großer Entwurf oder mehrer kleine pro Semester.

Im Hauptstudium mußten 5 Entwürfe (ohne Diplomarbeit) gemacht werden. Das ist in allen Unis ähnlich und mehr als in jeder FH!
Was meinst Du mit 5 im Hauptstudium?
5 Hochbauentwürfe und zusatzlich noch Innenausbau, Stadtebau, Industriebau etc.

Ich will hier allerdings kein Sparring veranstalten, ich fand die Aussage nur ziemlich, sagen wir mal "unreflektiert".

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.436
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 24.10.2009
Uhrzeit: 08:19
ID: 35928



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #17 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fst Beitrag anzeigen
Was meinst Du mit 5 im Hauptstudium?
5 Hochbauentwürfe und zusatzlich noch Innenausbau, Stadtebau, Industriebau etc.

Die genannten mit einbezogen. Wenn ich mich nämlich richtig erinnere, gab es
Pflichtthemenbereiche, die man zumindest 1x belegen mußte - z.B. Städtebau, aber man konnte auch seinen Schwerpunkt darauf legen und z.B. zwei Städtebauentwürfe und dafür einen Hochbauentwurf weniger machen. Glaube ich...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.263
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 00:09
ID: 35940



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #18 (Permalink)
Social Bookmarks:

OK wir hatten an der FH i, Hauptstudium

2x Städtebau
2x Innenausbau
2x Konstruktiv
2x Hochbau Entwurf
2-3x Stehgreif

+Diplom

(Alle Angaben ohne Gewähr, da schon etwas länger her)

1-2 konnte man auch mal mit einem kleinerem Entwurf abhaken.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.436
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 06:00
ID: 35942



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

das wären ja 9 Semester Hauptstudium?!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.263
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 11:57
ID: 35948



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
das wären ja 9 Semester Hauptstudium?!
Durchschnittlich etwas mehr, aber wer behauptet das man nur eine Entwurf pro Semester mache könnte. Man sollte aber dazusagen, das es vor Master war.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.436
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 15:58
ID: 35951



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fst Beitrag anzeigen
Durchschnittlich etwas mehr
Das wären dann ja 13 Semester Studium an der FH, das ist glaube ich mehr als der Uni-Durchschnitt. Hast Du vielleicht Vor- und Hauptstudium zusammengezählt?
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 17:54
ID: 35954



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Wer verbreitet den so einen Unsinn?
...äääh die Studienordnung????


da es aber hunderte von FHs gibt, ist es jetzt müssig, darüber zu diskutieren, welche wie im Einzelnen das Fach Raumgestaltung behandelt.

Aus meiner persönlichen Erfahrung ist es einfach so, dass die Uni mehr Ausrichtung auf die Vertiefung im Fach Entwurf legt als die FH.

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.263
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 19:23
ID: 35955



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #23 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Das wären dann ja 13 Semester Studium an der FH, das ist glaube ich mehr als der Uni-Durchschnitt. Hast Du vielleicht Vor- und Hauptstudium zusammengezählt?
Der Durchschnitt in unserem Semester lag soweit ich mich erinnern kann sogar über 13 Semester (Vor- und Hauptstudium). Ich hab irgendwo noch ein Sonderheft vom Stern(Start), da gab es eine Tabelle.

Das Ganze war auch ein Exzess der auf betreiben einzelner Professoren betrieben wurde, und mittlerweile soweit mir bekannt ist nicht mehr existiert.

@ Noone

Fragt sich nur, von welcher Studienordnung du redest?

Der Satz "Aus meiner persönlichen Erfahrung ist es einfach so, dass die Uni mehr Ausrichtung auf die Vertiefung im Fach Entwurf legt als die FH." hört sich auch schon ganz anders an.

Wenn Du behauptest, das an der Fh in der Regel nur ein Entwurf gemacht wird und ein Semester Raumgestaltung, solltest Du schon ein paar Fakten haben. Das Thema jetzt auch nicht am Fach Raumgestaltung festmachen.

Das Entwurf nicht gleich nicht Entwurf ist ist klar, aber ich kenne auch von der TU Fälle, wo einfach ein Entwurf von 2 Studenten, einfach bei 2 unterschiedlichen Professoren abgegeben wurde.

Geändert von fst (25.10.2009 um 19:51 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 19:54
ID: 35956



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #24 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
OK wir hatten an der FH i, Hauptstudium

2x Städtebau
2x Innenausbau
2x Konstruktiv
2x Hochbau Entwurf
2-3x Stehgreif

+Diplom
Im Detail:

1) Die Fächer an der FH werden kombiniert, die Studienordnung sieht viele Abgaben, Prüfungen und Seminare parallel pro Semester vor. Dies ist an der Uni natürlich auch so, jedoch sind an der FH viele Fächer oberflächlicher behandelt. An der Uni sind Fächer oft mit Seminaren und Aufgaben vertieft, die an der FH lediglich aus Vorlesung und Prüfung bestehen.

2) an der FH macht man 2 Entwürfe + 1 Entwurf mit Vertiefung. Dies sind insgesamt 3 Entwürfe. An der Uni hatten wir im Fach "Baukonstruktion und Entwerfen" (das war das Entwurfsfach) pro Semester 1 Entwurf, zusammen waren dies wesentlich mehr als die 3 an der FH geforderten. Der Entwurf+Vertiefung hiess bei uns Konstruktiver Entwurf und ging über 2 Semester (auch hier ist an der FH nur 1 Semester angesetzt).

3) an der FH hat man ca. 4-5 Stegreife abzuleisten. An der Uni hatten wir diese als Seminar begleitend zu den Entwurfsaufgaben, und zwar diese 4-5 pro Semester allein im Fach "Konstruktion und Entwerfen". Hinzu kamen zahlreiche Stegreife in anderen Fächern.

4) die Fächer wie Raumgestaltung wurden mit Workshops, Stegreifen und Entwurfsaufgaben vertieft. Dies ist an der FH nicht in diesem Umfang der Fall.


- Damit will ich Dir aufzeigen, dass an der Uni sehr wohl der Entwurf anders gewichtet wird als an der FH.

- Dafür vermittelt die FH umfangreich praktische Aspekte des Berufs, die an der Uni ausgeblendet sind. (deshalb auch das umfangreiche Praxissemester)

- Deshalb sind FH Absolventen auch direkt als Absolventen im Vergleich zu Uni-Absolventen relativ vielseitig im Beruf einsetzbar.


Zitat:
Das Entwurf nicht gleich nicht Entwurf ist ist klar, aber ich kenne auch von der TU Fälle, wo einfach ein Entwurf von 2 Studenten, einfach bei 2 unterschiedlichen Professoren abgegeben wurde.
Im Gegenzug kann ich Dir auch von einem Student an der FH berichten, der Aushilfe im Büro eines Profs war, und wegen dem Job seinen Entwurf bei einem anderen Professor zu spät abgegeben hatte. Nach Durchfallen hatte er dann im Entwurf ein Semester später bei seinem "Arbeitgeber" eine 1,0 stehen. In einem anderen Fall sind zwei Studentinnen mit nur 3 Stegreife zum Diplom zugelassen.

Unregelmässigkeiten an Hochschulen gibt es des öfteren, sie sollten aber nicht als Argumentationsbasis für oder gegen Lehrinhalte benutzt werden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 19:56
ID: 35957



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #25 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Wenn Du behauptest, das an der Fh in der Regel nur ein Entwurf gemacht wird und ein Semester Raumgestaltung, solltest Du schon ein paar Fakten haben.
PS an der FH KL gab es zu Diplomzeiten das Fach Raumgestaltung ein Semester lang als vorlesung, und ein Semester als Entwurfsaufgabe. Nachlesen kann man das in der damals gültigen Studienordnung.

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.263
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 25.10.2009
Uhrzeit: 20:14
ID: 35960



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #26 (Permalink)
Social Bookmarks:

Könne wir uns auf den Satz: "Im Allgemeinen wird an den Universitäten die Ausrichtung mehr auf die Vertiefung im Fach Entwurf gelegt." einigen?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.342
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 26.10.2009
Uhrzeit: 07:42
ID: 35961



AW: Wodurch ist ein Uni Diplomand qualifizierter als FH? #27 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Im Hauptstudium mußten 5 Entwürfe (ohne Diplomarbeit) gemacht werden. Das ist in allen Unis ähnlich und mehr als in jeder FH!
Moment mal.

Mein Hauptstudium an der FH (ohne Diplomarbeit):

3 x Hochbauentwurf + 1 x baukonstruktive Vertiefung
1 x großer Städtebauentwurf + 1 x kleiner Städtebauentwurf (eigener Schein mit anderer Aufgabe)
1 x Innenausbauentwurf

dazu kommen mind. 3 Stegreife + Städtebaustegreif, 1x Durchplanung Entwurf komplett mit Haustechnik (Elektro, Heizung, Sanitär) und natürlich das ganze Rahmenprogramm (Vorlesungen, Klausuren, Exkursionen, kleinere Aufgaben).


Also ich komm auch auf 5 große Entwürfe, trotz FH. Allerdings auch auf 14 Studiensemester einschl. 4 Semestern Grundstudium, davon aber 2 volle Semester pausiert/gearbeitet.
Durchschnittliche Semesterzahl (bis Diplom) lag damals bei 13,5 Semestern. Von wegen 8 Semester Regelstudienzeit. Das war nicht zu schaffen und wurde auch von den Professoren unmißverständlich abgelehnt.
Ein Kommolitone hat es in 9 Semestern geschafft, weil er bereits vor dem Vordiplom, parallel zum Grundstudium, zwei Entwürfe aus dem Hauptstudium bearbeitet hat. Das war die absolute Ausnahme. Dafür gab's auch Studenten mit 24 Semestern. Man kann davon ausgehen, daß der Durchschnitt in meinem Semester an der Uni sicherlich genauso schnell fertig gewesen wäre und der Umfang der Lehrinhalte dort kaum größer gewesen sein kann.

Das war allerdings damals der absolute Höhepunkt des Lehrprogramms an der FH. Danach wurde das Studium durch eine neue Studienordnung gestrafft und etwas zusammengestrichen. Seit 3-4 Jahren gibt es einen größeren Anteil von Studenten, die nach 8-9 Semestern ihr Diplom machen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Rückmeldung beim Immatrikulationsamt als Diplomand? Samsarah Beruf & Karriere 5 31.01.2008 11:15
Als Diplomand arbeitslos gemeldet... Florian Beruf & Karriere 17 23.01.2007 15:43
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®