Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 5
PatrickAdams: Offline


PatrickAdams is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.06.2009
Uhrzeit: 18:52
ID: 34094



Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Leute hab mal eine kurze Frage.

Und Zwar gehts ums Studium.

Muss da 5 Arbeitsproben abgeben und weiss halt nicht wie die aussehen sollen.

was ist mit künstlerisch-gestalterisch und architektubezogen gemeint?

sowas???

http://www.kassel-tourist.de/imperia...is_300x225.jpg

halt handgezeichnet ...

und dann halt aus freier Hand oder mit Lineal und so...???

Würde mich über schnelle Antworten freuen!!

Gruß Patrick

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.06.2009
Uhrzeit: 19:27
ID: 34095



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Für welchen Studiengang denn? Also ich mußte für meine Bewerbung für den Master Innenarchitektur auch Arbeitsproben abgeben, damit waren allerdings Projekte gemeint und nicht einzelne Zeichnungen.
Wenn es für einen ersten Studiengang wie Bachelor geht würde ich die Arbeitsproben dann eher wie einzelne Zeichnungen verstehen. Da würde ich versuchen, interessante Perspektiven von Häusern, Landschaften oder so darzustellen. Vielleicht für den Anfang auch nicht ZU kompliziert, lieber ein leichteres Motiv und dafür perspektivisch richtig gezeichnet! Freihand oder mit Lineal ist Geschmackssache, mach das, was Dir besser liegt ;o)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 5
PatrickAdams: Offline


PatrickAdams is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.06.2009
Uhrzeit: 19:39
ID: 34096



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Es geht um den BA Architektur an der FH Köln. Im Brief stand halt...

Arbeitsmappe muss folgendes enthalten:
5 Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben (Originale, Format DIN A3) und ihre Ergebnisse des von der Fakultät für Architektur festgelegten Themas (Ein pfund Architektur).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 5
PatrickAdams: Offline


PatrickAdams is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.06.2009
Uhrzeit: 19:42
ID: 34097



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Heißt das dann eigentlich 5 verschiedene Objekte oder können da auch 2 Zeichnungen vom Gleichen Objekt aus verschiedenen Perspektiven dabei sein?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 09:13
ID: 34099



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde das so verstehen, daß man auch ein Gebäude bzw. Objekt aus verschiedenen Perspektiven zeichnen kann....solang es interessante Perspektiven sind ;o)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 10:52
ID: 34101



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Denke, es sind Freihandzeichnungen von Gebäudeansichten, Gebäudedetails, Perspektiven usw. gemeint. Die müssen nicht von einem Gebäude sein!

Hier einige Beispiele:

architekten-malen architektursommer hamburg

„Junge Architekten zeichnen“ entschieden / BauNetz.de

Nur das Thema scheint misteriös! Bei ein Pfund Kaffee fiele mir mehr ein.

Geändert von Archiologe (15.06.2009 um 12:04 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 5
PatrickAdams: Offline


PatrickAdams is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 13:47
ID: 34107



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das mit dem Pfund Architektur ist wieder was anderes. da müssen wir nen Körper bauen der mit Licht, Schatten, Raum, Volumen in Bezug steht und das Ding darf halt nicht mehr wiegen als 500 Gramm

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 14:57
ID: 34109



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei 500g kommen nur leichte Materialien in Frage!
Bsp. Pappe oder Papier etc.

Ist eine typische Stegreifaufgabe!

Hier ein paar Beispiele, die dir aber nicht deine Kreativität rauben sollen!



oder gucke mal hier:

ETHZ Architektur / Jahrbuch 1997

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.06.2009
Beiträge: 5
PatrickAdams: Offline


PatrickAdams is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 17:19
ID: 34116



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich hatte auch schon überlegt mit Eisstielen zu arbeiten, da man da auch gut mit basteln kann und die sind auch nicht allzu schwer!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 17:59
ID: 34118



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nehm lieber beidseitig weisse Pappe von z.B. einem Pralinenkastenboden. Da kannste besser Flächen und Volumen basteln. Eisstiele können schnell "unprofessionell" aussehen.

Ein Tipp:
Volumen kannste besser erstellen, wenn du vorher die Proportionen auf der Pappe mit dem Teppichmesser
vor- bzw. anritzt und dann faltest.

beispiel

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 18:09
ID: 34119



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wenn es um Volumen geht, würde ich eher zu weissem Styrodur tendieren.

Sauber mit Styro-Cut geschnitten sieht das immer noch am besten aus. Bei dem aufwendigen Zusammenkleben mit Pappe (würde wenns unbeding sein muss weisse Siebdruckpappe empfehlen) sieht man 1. Schnitt- und Klebekanten, und 2. können die Flächen (vor allem grosse Flächen) sich durchbiegen bzw. verziehen....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.06.2009
Uhrzeit: 19:34
ID: 34121



AW: Künstlerisch-gestalterische und architekturbezogen Arbeitsproben #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

@noone
Bin jetzt mal scharf davon ausgegangen, dass PatrickAdams noch keine Styrocut im Schrank stehen hat.

@PatrickAdams
Klar, für Volumen ist es sicher besser. Vielleicht hast du ja eine Architekturfakultät in deiner Stadt. Dann könntest du natürlich
in einem Zeichensaal vorbeifahren und die Studis da mal fragen, ob du mit der Styrocut was schneiden darfst. Die können
dir auch weitere Tipps geben.

Ich habe meine ersten Kompositionen auch aus Pappe gebaut (mit Klebespuren), weil ich es nicht besser wusste.
Sind trotzdem sehr gut angekommen!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Größe von Arbeitsproben im E-Mail-Anhang bei Bewerbungen? Baumplanerin Beruf & Karriere 10 04.02.2009 22:27
Arbeitsproben aus Praktika_Bewerbung allesnachplan Beruf & Karriere 3 26.01.2009 20:46
Konstruktive und Gestalterische Fragen zum Atelier mit Pultdach yamatra Konstruktion & Technik 5 02.06.2008 16:34
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®