Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 70
metalbau: Offline


metalbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.01.2012
Uhrzeit: 12:52
ID: 45936



sehr schwierige berufliche situation

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo,

ich bin im moment wegen meines ungewöhnlichen lebenslaufs u. anderer gründen in eine sehr unangenehmer berufliche situation geraten.

ich arbeite tatsächlich 3 tage pro woche als AiP (sigh!) in einem kleinem architekturbüro und verdiene damit viel weniger als 1000 euro.
(ich bekomme tatsächlich nebenbei sozialleistungen)

ich werde gerade heute 39 und obwohl ich teoretisch eine sehr gute
qualifikation habe (ich habe diplomiert und sogar promoviert,
und kenne sehr gut - neben deutsch - italienisch und englisch)
bekomme bei unzähligen bewerbungen ständig absagen.

da die uni im moment auch keine richtige alternative darstellt,
frage ich mir welche chancen habe ich noch in der baubranche.
ich bin extrem motiviert und architektur ist für mich eine lebenslange leidenschaft, aber ich bezweifle ernsthaft ob ich eine zukunft in
diesem beruf überhaupt habe.

alternativen habe ich allerdings nicht, ich habe mein leben
in diesem beruf 100% investiert!

ich würde gerne meinungen austauschen, mit jemand der auch
sich in einer derartigen schwierigen situation befindet (gibt es
jemand in diesem forum?).

ich nehme jeden rat oder empfehlung gerne entgegen!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 26.01.2012
Uhrzeit: 13:26
ID: 45938



AW: sehr schwierige berufliche situation

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich könnte mir vorstellen, dass man Dich aufgrund Deiner Qualifikationen und dem Doktortitel in vielen Fällen für überqualifiziert hält und hohe Lohnforderungen befürchtet. Möglicherweise schreckt das potentielle AG ab.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 26.01.2012
Uhrzeit: 15:04
ID: 45940



AW: sehr schwierige berufliche situation #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 27.01.2012
Uhrzeit: 00:08
ID: 45944



AW: sehr schwierige berufliche situation #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von metalbau Beitrag anzeigen
bekomme bei unzähligen bewerbungen ständig absagen.
Du kannst uns ja mal Deine Bewerbung zeigen - mit "geschwärzten" Daten und Passagen, die zu persönlich sind. Vielleicht (!) ist da was nicht so gut...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 25
mrblack: Offline


mrblack will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.01.2012
Uhrzeit: 00:48
ID: 45947



AW: sehr schwierige berufliche situation #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo metalbau,

woran es liegt kannm ich dir leider schwer sagen, aber ich kann dir mal nen Anhaltspunkt geben wo das Gehalt so tendiert wenn es dir was hilft mit 1000€ sind ja ein Witz. Eventuell wäre es ja für diech ja hilfreich sich vom "Entwurf zu distanzieren" und andere Wege zu suchen wo du im Bereich Bau arbeiten kannst. - Im weitesten Sinne - damit die angeigneten Fähigkeiten nicht umsonst waren.

@ Florian, jedesmal wenn ich einen Beitrag sehe erinnert mich das an eines meiner schlimmsten Ereignisse meines Berufslebens und es liegt nicht an dir sondern an dem gmp auf deinem Helm, ich habe bei einem Vorstellungsgespräch noch nie so ein herablassendes verhalten erlebt wie bei denen, wobei man mir danach den Job anbot. - Das war ein gewisser Herr Krug... - Würde gerne mal mit einem reden der scheinbar dort in der Bauleitung gelandet ist.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 27.01.2012
Uhrzeit: 15:36
ID: 45955



AW: sehr schwierige berufliche situation #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mrblack Beitrag anzeigen
...sondern an dem gmp auf deinem Helm, ich habe bei einem Vorstellungsgespräch noch nie so ein herablassendes verhalten erlebt wie bei denen
Grins.
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 70
metalbau: Offline


metalbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.01.2012
Uhrzeit: 12:51
ID: 45962



AW: sehr schwierige berufliche situation #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo mrblack.
naja.. ich habe schon versucht einmal mich vom entwurf zu distanzieren. ich habe tatsächlich promoviert um den weg der akademischen karriere zu probieren.
aber es ist nicht gut gewesen, weil auch dort die arbeitsperspektiven eher schlecht
sind und letzendlich architektur ist meine leidenschaft. wenn ich lang den finger völlig weg von entwerfen weg halte, bekomme ich schwere identitätskrise u. psychlogische störungen!
ich bin der meinung ich muss auf dieser weg weiter kämpfen, ohne rückhalt!
alternative tätigkeiten könnten aber eventuell als nebenjob integriert werden.
(ich werde tatsächlich als architekt immer wenig verdienen!).

mein hautpziel ist jetzt eigentlich die unterlagenberechtigung zu erreichen, damit ich die möglichkeit habe, bauanträge selbständig aufzunehmen und an internationalen wettbewerben selsbstäding teilzunehmen.
ein meiner größten problemen ist tatsächlich, dass ich ein sehr schlechte team player bin, kann aber viel besser arbeiten wenn ich weiß dass mein konzept entwickelt u umgesetzt wird. ich bin aber aufgrund meines individualismus und eigendenkensvermögen für den durchschnittlichen arbeitgeber
den alptraum-mitarbeiter!
so.. denke ich mindestens...
also.. weiter kämpfen ...ich heiße nicht umsonst "metalbau"!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 70
metalbau: Offline


metalbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.01.2012
Uhrzeit: 12:53
ID: 45963



AW: sehr schwierige berufliche situation #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo florian..

es ist sehr nett von deiner seite.
ja... ich wurde dein angebot gerne entgegenehmen!
würdest du mir zunächst dein e-mail posten?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 25
mrblack: Offline


mrblack will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 29.01.2012
Uhrzeit: 21:38
ID: 45975



AW: sehr schwierige berufliche situation #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi metalbau,

ohne Teamplay kommst du nicht weit, das hast du ja erkannt, also die einzige Möglichkeit die ich sehe wäre eine Selbstständigkeit. - Ohne Teamplay läufts im Büro auf der Baustelle aber auch in der Industrie einfach nicht.

Bei mir war der Weg anders, ich habe Architektur studiert und habe dann gemerkt das der Entwurf nicht so mein Ding ist. -Habe dann die Technik vertieft ( also bin zwar Dipl. Ing. Architektur, mit einem Studiengang der sehr stark an den Bauing. angelegt ist).

Wollte dann Bauleitung machen, da gab es dann aber Vorstellungsgespräche die nicht gingen, ich suchte zwar einen Job, aber wenn man mich bei einem Vorstellungsgespräch schlecht behandelt, mag ich das gar nicht. - Bin dann in die Industrie gegangen und habe die Entscheidung nicht bereut. - Aber das wichtigste auch dort ist Teamplay, sieh zu das du dich selbstständig machst, da hast du dann keine Kollegen auf die du achten mußt, aber dafür Bauherrn auf die du eingehen mußt, wird garantiert nicht einfach (Allgemeine Lage im BEreich Architektur). - Aber so wie du dich beschreibst, bist du ja auch nicht einfach ;-)

Ein Beispiel für die Lage sieht man ja auch auf dieser Seite bei den Stellenausschreibungen, häufig werden Praktikanten gesucht und einige Stellenausschreibungen die aus zwei Sätzen bestehen, sprechen meiner Meinung nach auch nicht für ein Büro.

Es ist ja nicht so das der Bewerber nur der Bittsteller ist. - Denn er hat die Arbeitskraft und stellt diese gegen Entgelt zur Verfügung. - Also ein beiderseitiges Abhängigkeitsverhältnis.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 6
archi21: Offline


archi21 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.03.2012
Uhrzeit: 14:02
ID: 46328



AW: sehr schwierige berufliche situation #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Metalbau,

also folgendes:

Aus meiner 10-jaehrigen internationalen Berufserfahrung im Bereich Planung, Ausschreibung und Bauleitung heraus kann ich Dir erstamal beipflichten..

1.) Du arbeitest wohl einem Bereich (Entwurf!!!), wo Deinem AG vom Kunden nicht viel Honorar gezahlt, wird bzw Du nur dafuer zeichnest, dass vielleicht mal Auftraege kommen=Aquise

2.) Dein AG tut sich auf unverschaemte Art und Weise an Dir bereichern

3.) Klein Bueros oder Firmen zahlen entsetzlich wenig und manchmal unregelmaessig, oft im Hausbaubereich...

Daher kann Dir Dein AG wohl nur eine Verguetung bezahlen, die normalerweise eine Friseuse in Sachsen oder ein rumaeinscher ungelernter Trockenbauer in Deutschland bekommt...Hartz4 Antrag liegt gleich mit bei

Dieses Spiel haben mehrere Bautraeger = Firmen fuer schluesselfertiges Bauen mit mir gespielt, bei zweien weiss ich mittlerweile das bei denen Kontakt zu Organisationen wie den Hells Angels und der Russenmafia bestehen..die haben mich tagelich 14 Stunden und mehr rackern lassen und wo dann Auftraege ausgeblieben sind, bin ich bedroht worden oder mit Androhung von Repressalien gegen meine Person per Aufhebungsvertrag aus der Firma gekegelt worden und ich hab kein Geld mehr gesehen..die Prozesse vor Gericht laufen bis heute....auch Kollegen, die Supererfahren sind ist das schon passiert..
Nach Aussen hin machen die AGs dann noch einen auf gutbuerglich oder sogar gruen oder linksalternativ..

Ich habe einen Bautraeger erlebt (Oekohausbau), der unterstuezt sogar Greenpeace und macht bei einer Buergerinitiative mit und in Wirklichkeit ist das ein skrupelloses Mafiaschwein!!!


Bei Architekturbueros kenne ich solche Praktiken auch, ist aber nicht so haufig, einem Freund von mir ist aehnliches passiert, der konnte aber rechtzeitig die Firma wechseln..


In Laendern wie den usa oder Osteuropa solltest du generell bewaffnet sein, um Dich verteidigen zu koennen, in Deutschland nimmt das auch immer mehr zu..daher mach notfalls nen Waffenschein..

Also ich kann nur sagen das Bau-und Architekturbusiness ist in den letzten Jahren immer brutaler und ruecksichtsloser geworden..Betruegerreien nehmen massiv zu und natuerlich die Ausbeutung als Billigloehner..
Weiter erzaehlen diese Krimenellen Bautraeger auch noch Scheisse ueber Dich um dafuer zu Sorgen, dass Du weder Auftraege noch Job kriegst..

Ich kann Dir daher nur raten, auch wenn Du 39 bist und nen Doktor hast, veroeffentliche Dein Problem, solidarisiere Dich und wehr dich, geh auf die Strasse...wie in der Arabischen Welt, Russland, Griechenland und anderen Pleitestaaten

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Berufliche Entwicklung (Berufsbild früher und heute) Meinungen und Ratschläge! benni21244 Beruf & Karriere 2 21.12.2011 21:33
Berufliche Aussichten? Eire Studium & Ausbildung 4 26.10.2008 19:52
Schwierige Studienwahl... DD-oder-ZH Beruf & Karriere 1 23.06.2008 11:10
Die Situation junger Architekten Samsarah Beruf & Karriere 25 12.05.2005 21:31
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®