Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2015
Uhrzeit: 18:00
ID: 54047



Anschreiben so okay?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Stellenausschreibung sieht wie folgt aus:



- ARCHITEKTIN / EN

-mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung, (habe ich nicht)

-sicher in der Detailplanung, - (bin ich, denke ich, da ich während der Ausbildung nur Details gezeichnet habe)

-teamfähig, - (viele Gruppenarbeiten während des Studiums)

-möglichst mit Kenntnissen in Ausschreibung und Bauleitung, (fehlt mir)

-Kenntnisse AutoCAD erforderlich. (während Ausbildung und Studium nur mit Autocad gezeichnet (6 Jahre), sollte also kein Problem sein)


Nun zum Anschreiben




Bewerbung als Absolvent (Architektur B.A)


Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Webseite der xxxxxxxx habe ich von Ihrem Stellenangebot erfahren und möchte mich bei Ihnen bewerben.

Ich bin zurzeit noch Student, habe aber in der letzten Woche meine Bachelorarbeit präsentiert und suche jetzt eine Anstellung.

Vor dem Studium habe ich eine Ausbildung zum technischen Zeichner (Fachrichtung Metallbautechnik) absolviert. Dort sammelte ich bereits Erfahrung bei der Erstellung von Detail-, Konstruktions- und Schnittzeichnungen für diverse Fassadentypen. Im jetzigen Studium habe ich mein Wissen im Bereich des Bauens noch erweitert. Die gesammelte Erfahrung möchte ich jetzt im beruflichen Alltag anwenden und in Ihrer Firma sehe ich dafür eine gute Möglichkeit.
Durch die Kombination von Studium und Ausbildung, konnte ich sowohl die großen, als auch die kleinen Maßstäbe kennenlernen.

Durch zahlreiche Gruppenarbeiten im Studium habe ich meine Teamfähigkeit stetig verbessert. Dies gilt auch für meine zeichnerischen Fähigkeiten mit AutoCAD, womit ich während der Ausbildung, als auch während des Studiums gezeichnet habe.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen


_________________
xxxx xxxxxx


Anlagen: Lebenslauf, Gesellenbrief, Schul- und Arbeitszeugnisse



leider fehlt in der Stellenanzeige ein Ansprechpartner, lohnt ein kurzer Anruf vorher?
Ein Portfolio ist laut Stellenanzeige nicht gefordert, trotzdem mitschicken?
Bei "Bewerbung als Absolvent" bin ich mir auch unsicher, gibts Alternativen? Architekt kann ich mich ja nicht nennen.
Der Name des Ausbildungsbetriebes steht im Lebenslauf, sollte der im Anschreiben erwähnt werden? Ich denke das ist ein ziemlich bekannter Betrieb in seiner Branche. Ich konnte auch bei einigen sehr großen Bauprojekten mitarbeiten (Details zeichnen) sollte ich die vielleicht mit erwähnen?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 23.02.2015
Uhrzeit: 20:41
ID: 54048



AW: Anschreiben so okay?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nur ganz kurz: Zeichnen und Planen ist nicht unbedingt das gleiche.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 99
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2015
Uhrzeit: 23:19
ID: 54049



AW: Anschreiben so okay? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Meine persönliche Meinung.. Ich sehe deine Ausbildung als technischer Zeichner als großen Pluspunkt. Ich würde das stärker spielen und auch konkret die Sachen ansprechen wo Du mitgearbeitet hast. Namen nennen, Projekte, Photos..
Die ganzen Floskeln würde ich rauslassen und konkret sagen was Du gerne machen möchtest und warum Du der richtige für die Sachen bist. Wenn Du deine Bachelorarbeit erfolgreich präsentiert hast würde ich das auch so schreiben und diese natürlich dann auch präsentieren.
Ich würde zumindest den Namen von dem potentiellen Ansprechpartner rausfinden. Das Büro wird ja wahrscheinlich sowas wie ein Profil haben, da würde ich schon ein bisschen darauf eingehen.
Das mit der Teamfähigkeit würde ich weglassen, die Begründung finde ich arg banal.
Bei Autocad fände ich es jetzt z.B. gut wenn Du hinschreiben würdest dass Du während deiner Ausbildung professionelle Projektstrukturen und Abwicklung kennengelernt hast. Würde hier auch nochmal betonen dass Du wg. Der Ausbildung darstellungssicher bist und weißt wie man professionell Details erstellt.
Wenn ich mehr als eine der Anforderungen aus der Stellenbeschreibung nicht erfülle, würde ich mir schon Zeit nehmen und überzeugend darlegen warum ich trotzdem in dem Büro arbeiten will.
Wenn Du Architekt sein willst würde ich mich auch so bewerben. Ein kurzes, knackiges Portfolio halte ich in der Branche unter normalen Umständen für unerlässlich.
Ansonsten viel Glück : )

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.02.2015
Uhrzeit: 13:24
ID: 54050



AW: Anschreiben so okay? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Patrick123456 Beitrag anzeigen
Meine persönliche Meinung.. Ich sehe deine Ausbildung als technischer Zeichner als großen Pluspunkt. Ich würde das stärker spielen und auch konkret die Sachen ansprechen wo Du mitgearbeitet hast. Namen nennen, Projekte, Photos..
Die ganzen Floskeln würde ich rauslassen und konkret sagen was Du gerne machen möchtest und warum Du der richtige für die Sachen bist. Wenn Du deine Bachelorarbeit erfolgreich präsentiert hast würde ich das auch so schreiben und diese natürlich dann auch präsentieren.
Ich würde zumindest den Namen von dem potentiellen Ansprechpartner rausfinden. Das Büro wird ja wahrscheinlich sowas wie ein Profil haben, da würde ich schon ein bisschen darauf eingehen.
Das mit der Teamfähigkeit würde ich weglassen, die Begründung finde ich arg banal.
Bei Autocad fände ich es jetzt z.B. gut wenn Du hinschreiben würdest dass Du während deiner Ausbildung professionelle Projektstrukturen und Abwicklung kennengelernt hast. Würde hier auch nochmal betonen dass Du wg. Der Ausbildung darstellungssicher bist und weißt wie man professionell Details erstellt.
Wenn ich mehr als eine der Anforderungen aus der Stellenbeschreibung nicht erfülle, würde ich mir schon Zeit nehmen und überzeugend darlegen warum ich trotzdem in dem Büro arbeiten will.
Wenn Du Architekt sein willst würde ich mich auch so bewerben. Ein kurzes, knackiges Portfolio halte ich in der Branche unter normalen Umständen für unerlässlich.
Ansonsten viel Glück : )


Danke, das hilft mir schonmal weiter. Die Teamfähigkeit habe ich erwähnt, um Bezug zum Stellenangebot herzustellen. Inwiefern könnte ich denn da konkreter werden? Wie belegt man denn seine Teamfähigkeit?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.02.2015
Uhrzeit: 16:57
ID: 54064



AW: Anschreiben so okay? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe noch ein paar Fragen:

1.In vielen Stellenangeboten ist immer gefordert: "Gute Kenntnisse in AVA"
Im Studium ist das leider nie Thema gewesen und dementsprechend weiß ich da nichts drüber. Kennt jemand vielleicht eine Seite, wo man sich zu dem Thema einlesen kann?

Sollte ich solche Kriterien die ich nicht erfülle im Anschreiben erwähnen?

2. Wenn ich eine Gehaltsvorstellung mit angebe, in welchem Rahmen sollte sie sich bewegen? Nach meiner Ausbildung hätte ich 2000 Euro brutto verdient, habe mich aber fürs Studium entschieden und das sollte sich ja auch im Gehalt wiederspiegeln. Mehr als 2000 brutto scheint mir allerdings ohne Berufserfahrung ziemlich viel zu sein.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 84
longhoishong: Offline


longhoishong is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.04.2015
Uhrzeit: 13:42
ID: 54196



AW: Anschreiben so okay? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe nächste Woche nun ein Vorstellungsgespräch.

Kleines Büro, 10 Angestellte, regionale kleine Projekte.

Anzug zum Vorstellungsgespräch, oder nicht?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Anschreiben Bewerbung mit 3 Jahren Berufserfahrung bimfood Beruf & Karriere 3 02.02.2014 18:04
Ist das Anschreiben f. Bewerbung so ok oder zu lang? sego12 Beruf & Karriere 7 15.01.2014 14:25
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®