Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Beiträge: 19
Adam1984: Offline

Ort: Österreich/Polen

Adam1984 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.09.2010
Uhrzeit: 12:09
ID: 41054



Wie recherchieren /arbeiten Architekten - Suche Meinungen zur Vermarktung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nachdem Forumsmitglied Samsarah Lilja mir empfohlen hat das Thema hier zu posten, nutze ich die Möglichkeit und hoffe auch reges Interesse und viele Antworten.

Nun zum Hintergrund. Ich bin Produktmanager eines Stalerzeugers für organisch beschichteten Stahl. Wir produzieren organisch beschichteten Stahl mit unterschiedlichen Beschichtungen (HDP, PVDF, Polyester).

Bis jetzt haben wir uns bei Marketing eher auf unsere direkten Kunden (die aus unserem Stahl Produkte herstellen) wie Hersteller von Paneelen, Trapezprofilen, Sidings, Leuchten usw... fokussiert. Nun haben wir aber optisch sehr interessante und anspruchsvolle Beschichtungen (sehr matt, Farbeffekte, ...) die wir neuerdings auch bei unseren indirekten Kunden wie Architekten, Planer, ... vermarkten wollen. Genau zu diesem Thema habe ich jetzt ein paar Fragen.

Wir verfügen selbst über kein Bauteilewerk, wir sind nur der Hersteller von Flachstahl, und haben daher kein Bauteil Know-How.

Frage 1: Wenn wir nun Anzeigen oder ähnliches schalten und ein Architekt kommt auf unsere Internetseite und bekommt nur die Antwort, dass wir keine Bauteile herstellen (nur das Vormaterial) und er für Bauteilinfos, Details, usw. bitte einen unserer Kunden (aus einer Liste) kontaktieren möge. Ist das nicht gleich ein KO Kriterium da sich den ganzen Aufwand keiner antut und gar nicht mehr weitersucht?

Eine Lösung hierfür wäre die Kooperation mit unseren Kunden die bereits auf unserer Homepage alle Informationen bieten.

Frage 2: Wir denken immer an Korrosionstests, UV-Beständigkeit, Umformverhalten, Garantiedauer, also in unserer technischen "Sprache". Das sind auch Werte die unsere Kunden (Hersteller von Bauteilen) interessieren. Aber sind das auch Dinge die einen Architekten interessieren? Würde ein Architekt eine Art Entscheidungsbaum (welche Anwendung ? z.B. Wand / welches Produkt ? z.B. Trapezprofil - und dann eine Liste an Vorschlägen unterschiedlicher Produkte mit unterschiedlichen Eigenschaften) überhaupt benutzen? Oder beschäftigt man sich mit sowas nicht da es Sache des Bauteilherstellers ist.

Frage 3: Was haltet ihr von Baudatenbanken wie baunetz, Newsletter oder direct Mailings? Welches Medium haltet ihr für geeignet?


Was ist eurer Meinung noch wichtig?

Ich hoffe ich konnte euer Interesse wecken und hoffe auf interessante Antworten.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 07.05.2003
Beiträge: 182
Patrick: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Angestellter

Patrick is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.09.2010
Uhrzeit: 08:25
ID: 41076



AW: Wie recherchieren /arbeiten Architekten - Suche Meinungen zur Vermarktung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Adam,

um Deine Frage zu beantworten, müsstest Du zunächst einmal selbst klären in wie fern es für Architekten und Planer überhaupt interessant ist, dass sie mit eurem Rohmaterial in Kontakt kommen. In der Regel suche ich als Planer ein bestimmtes Endprodukt, mag es nun die Leuchte, ein Wandpanel oder ein Trägerblech sein. Bei komplexeren Produkten (wie die Leuchte) sind die einzelnen Komponenten wichtig, aber mich interessiert das Zusammenspiel. Es wäre fahrlässig wenn Planer eine Leuchte einplanen, die zwar einen tollen Leuchtenkörper aus eurem Stahl hat, aber leider nicht die Ausleuchtung bringt, die benötigt wird.

Ferner möchte ich einen Ansprechpartner haben - und zwar jemanden von der Firma, die das Produkt herstellt oder veredelt, der mir alle Produkteigenschaften erklären oder zeigen kann (dann aber auch die von eurem Stahl).

Ich denke, dass bevor ihr Architekten und Planer ansprecht, ist es besser, dass ihr mit euren direkten Kunden überlegt wie man das Endprodukt besser vermarktet und dabei einen Fokus auf die Eigenschaften, die Innovationen Eures Produktes legt. Gerade bei Produkten, die sichtbar sind, finde ich Architektenmappen der Hersteller hilfreich, in denen neben den spezifischen Eigenschaften des Endprodukts auch kleine Handmuster sind, an denen man die Farbechtheit und Oberflächenbeschaffenheit abschätzen kann.

Grüße,

Patrick

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Stadt- und Regionalplanung, Erfahrungen? Meinungen! Almaran Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 3 19.07.2012 15:45
Meinungen zum Jones Lang LaSalle CHAEINZ Beruf & Karriere 0 07.02.2008 10:58
Arbeiten im Ausland arc-corpore Beruf & Karriere 2 22.02.2006 17:12
Suche alles über Kulturhallen, Tragwerke, Architekten paneeel Konstruktion & Technik 4 23.03.2005 18:29
arbeiten in Holland devrimy Beruf & Karriere 3 14.01.2004 12:58
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®