Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 60
Frauky: Offline

Ort: Rostock

Frauky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.10.2009
Uhrzeit: 17:31
ID: 36026



Moscheen in Deutschland

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo ihr Lieben!
Da ich mich im Studiium gerade mit Moscheen in Deutschland auseinandersetze, dachte ich mir, ich werf das Thema mal hier rein.
Gibt ja noch keinen Thread dazu.
Was haltet ihr generell davon?
Wie sollte eurer Meinung nach die Architektursprache sein?
Inwieweit sollten traditionelle Motive, die aber in D funktionslos sind (zB Minarett) einbezogen werden?
Inwieweit sollten soziale/ politische aspekte (Integration...) betrachtet werden?

Freu mich schon auf eure Beiträge!!!

LG Frauky

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 29.10.2009
Uhrzeit: 19:36
ID: 36030



AW: Moscheen in Deutschland

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

2006 (?) fand der Wettbewerb für die neue Zentralmoschee in Köln statt.
Ich denke dazu findest Du sogar etwas im Netz und in Zeitschriften sowieso.

Wir hatten bei gmp damals in diesem Wettbewerb leider kein Erfolg, hatten aber versucht, die klassischen Themen modern umzusetzen.
Dazu gehörten die Themen wie Kuppel, Minarett und Ornamentik.
Die Kuppel hatten wir z.B. aus einer Stahlkonstruktion in einen Glas-Würfel eingeschrieben. Die Minarette waren als Negativform in zwei Quadern (Rechtecksäulen) zu finden.

Ich denke wenn Du mal recherchierst könntest Du gerade bei dem Wettbewerb ganz interessante Ansätze finden.
Der Wettbewerb war nämlich zweistufig ausgeschrieben. In der ersten Runde durfte jeder teilnehmen. Gefordert war eine DIN A3 Ideen-Perspektive. D.h. hier dürfte es sehr viele Ideen gegeben haben.

In die zweite Runde sind glaube ich 20 über die Perspektive gekommen und 10 waren fest gesetzt. (gmp ist über die Perspektive in die zweite Runde gekommen)

Es gab ein lokales Kontaktbüro, dass sich um die Ausschreibung gekümmert hat. Ich weiß den Namen leider nicht mehr und habe von hieraus kein Zugriff auf unser Archiv. Ich denke Du könntest den Namen aber im Netz finden und dort mal anrufen.
Vielleicht kommst Du darüber an Material.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 60
Frauky: Offline

Ort: Rostock

Frauky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.10.2009
Uhrzeit: 20:13
ID: 36032



AW: Moscheen in Deutschland #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für die schnelle Antwort!
Über den Wettbewerb in Köln weiß ich bescheid. Diverse Bücher hab ich auch schon...
Ein paar persönliche Meinungen von euch würd ich aber auch gern lesen - find ich immer besonders spannend

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 30.10.2009
Uhrzeit: 10:51
ID: 36037



AW: Moscheen in Deutschland #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

mindestens genauso wichtig ist die Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber dem Moscheebau. Gerade Minarette sind hier sehr problematisch. Beispiele zeigen, dass Moscheen, die modern sind und ohne repräsentative islamische Motive auskommen, von der Bevölkerung besser akzeptiert werden.

siehe dazu: Das Projekt - Der Moschee-Bau am Gotzinger Platz - sueddeutsche.de


Punkto "Integration" ist die Diskussion umso schwieriger. Wie soll sich eine Moschee in die christlich - abendländische Baukultur integrieren? Diese Forderungen kommen einer Assimilation gleich. Wenn die Integration einer Moschee bedeutet, Minarette und alle islamischen Baustilmerkmale wegzulassen, dann ist dies eine Assimilation.

Die Diskussionen um den Moscheebau sind extrem politisch, es geht oberflächlich um Baustil und Anwohnerschutz, doch im Prinzip geht es vielen darum, muslimische Gebetshäuser und Kulturzentren auch weiterhin unbemerkt in Randbezirkten in den Hinterhöfen zu halten. Der Umgang mit fremden Kulturen und Religionen ist auch weiterhin ein Thema, besonders mit dem Islam, der in Europa mit einem geschichtlich-kulturell begründetem Feindbild behaftet ist. Die Integration von jüdischen, buddhistischen oder sonstigen religiösen Bauten ist wesentlich unproblematischer.

Moderne Moscheen gibt es übrigens nicht erst, seitdem es Architekturwettbewerbe in Köln oder anderswo gibt:

http://www.naeem.co.za/wp/wp-content...tional_012.jpg





mehr hier: National Mosque of Malaysia | www.Naeem.co.za



Ich empfehle ein Artikel in der Baunetzwoche über die Architektur des Euro-Islams:
Die Architektur des Euro-Islam - BauNetzWoche # 84 Download | BauNetz.de

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
LA in Deutschland imageL Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 3 19.11.2006 22:13
büro deutschland? sanne andere Themen 8 15.12.2005 21:27
Wohnflächen in Deutschland Tobias Entwurf & Theorie 2 22.02.2005 14:52
Gehälter in Deutschland Tobias Beruf & Karriere 3 10.12.2003 15:58
Praktikum in Deutschland murphy Beruf & Karriere 4 26.03.2003 19:15
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®