Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2
xannax: Offline


xannax is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.03.2015
Uhrzeit: 13:55
ID: 54093



Objekt zw zwei gegenüberliegenden Wänden

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo liebe Community,

ich bin am Anfang meines Architektur Studiums und wollte hier mal nach Rat und Ideen für folgende Aufgabe fragen.

Es geht darum ein raeumliches Objekt zu entwerfen welches zwischen zwei gegenueberliegenden Waenden haengt.
Auf der einen Seite soll es eingehängt und auf der anderen eingesetzt werden.
Es sollte eine Art Boden haben, so dass Menschen darin stehen können.
Der Abstand zwischen den zwei Wänden beträgt 20 m. Vom Boden ist es circa 10m entfernt.

Mein Einfall war ein Looping aus Holz.
Leider weiß ich nicht, wie man dieses Objekt dann an den beiden Wänden befestigt?!

Vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee oder andere Vorschläge?!
Danke!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




qoR
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2015
Beiträge: 8
qoR: Offline


qoR is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2015
Uhrzeit: 12:12
ID: 54174



AW: Objekt zw zwei gegenüberliegenden Wänden

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mein Vorschlag wäre, dass du dich eigenhändig um diese Aufgabe bemühst!
Und ja, solche Aussagen hasse ich auch

Am Anfang des Studiums ist es einfach wichtig, dass du deine persönlichen Erfahrungen damit machst, wie du an solche, nicht grade alltäglichen Aufgaben herangehst.

Natürlich ist das am Anfang echt ein persönlicher Kampf, weil man ja den Anspruch hat, etwas absolut Tolles abzuliefern, aber ja noch gar nicht die architektonischen Herangehensweisen und Mittel kennt. Aber darauf kommt es auch noch nicht an.
Viel mehr darauf, dass du ausprobierst, durch Recherche evtl. eine erste Haltung und Idee davon findest, was für dich interessant, schön und kreativ ist. Herausfinden, was Architektur für DICH bedeutet oder sein sollte. Das muss nicht erstklassig sein, das kann höchstens eine klare Linie/Haltung von dir besitzen. Eine, die sich eh noch zwanzig mal ändern wird

Also: ausprobieren und verrückt sein, nicht perfekt machen wollen! Kein Professor erwartet von dir, dass du im ersten Semester etwas mit
architektonischen Mitteln entwirfst. Wie auch...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Mindern Bohrlöcher die Schalldämmung von Wänden? Maller Konstruktion & Technik 6 30.09.2009 11:57
Unterschnittblech bei GK-Wänden? Maks Konstruktion & Technik 0 04.06.2008 10:26
ArchiCAD 10: Türen und Fenster in polygonalen Wänden Florian Präsentation & Darstellung 4 22.11.2006 11:55
ArchiCAD 10: Anzeige von Wänden und Stützen in anderen Geschossen Florian Präsentation & Darstellung 14 15.11.2006 18:31
GDL-Objekt ICE-Zug hanseat Präsentation & Darstellung 0 31.03.2005 18:51
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®