Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 3
InMeLi: Offline


InMeLi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.05.2006
Uhrzeit: 22:03
ID: 15634



transluzente Fassade

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Bräuchte mal Eure Hilfe, auch wenn meine Frage vielleicht etwas blöd ist!
Hab diese Semester erst mit meinem Innenarchitekturstudium angefangen und bin daher noch nicht so ganz fit mit der Materialauswahl. Also, ich muß einen Wohncontainer entwerfen, dessen Außenfassade transluzent und farbig werden soll. Die Fassade ist also nicht allzu groß, braucht keine Fenster, nur eine Tür. Was nimmt man denn da??? Mit Folie beklebtes Plexiglas, gefärbtes Plexiglas, Stegplatten, ODER???

Schon mal DANKE für Eure Hilfe...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 13.05.2006
Uhrzeit: 22:36
ID: 15635



Social Bookmarks:

Na das darf ja ruhig ein bisschen gedämmt sein
Vielleicht Guss (Industrie-)glas mit transparenter Wärmedämmung...
Ansonsten kann man natürlich jede Scheibe mit Folien satinieren.
vorschlägt
Matthias

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 14.05.2006
Uhrzeit: 02:59
ID: 15638



Social Bookmarks:

Schau mal hier:
http://www.pfeifer-kuhn.de/bilder/fo...patchwork4.jpg
Das Material heißt Polycarbonat.
Detaillierte Bilder sind hier in dem pdf ab Seite 29:
http://akoeh.de/media/Tagungsband_Teil3.pdf
Kurz gesagt ist bei diesem Haus die Fassade lichtdurchlässig, um im Innern die Sonneneinstrahlung in Wärme umzuwandeln. Die Betonbauteile dienen als Speichermassen und sind daraufhin dimensioniert. Auf Dämmung wurde fast verzichtet, da eher zuviel Energie reinkommt, als zu wenig und die Betonkerne die Nacht über abstrahlen. Bevor es zu warm wird öffnen sich unten und oben die Fenster und es zieht durch, wie in einem Kamin.
Wollte das nur anmerken, damit Du das berücksichtigen kannst (falls Ihr das schon müßt), wenn Du alles durchsichtig machst.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.05.2003
Beiträge: 99
milivanili: Offline

Ort: Wuppertal

milivanili is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.05.2006
Uhrzeit: 11:31
ID: 15647



Social Bookmarks:

Mit Ploycarbonat auch Makrolon (Bayer) genannt habe ich auch schon einen Entwurf gemacht. Es hat ausserdem gute Dämmwerte!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Stahlhochhaus und Fassade serta wenecker Konstruktion & Technik 3 08.07.2006 17:06
Transluzente Fassade InMeLi Konstruktion & Technik 3 11.06.2006 14:16
Modellbau/Fassade Archi80 Präsentation & Darstellung 1 27.01.2005 16:58
transluzente, leuchtende fassade aztecgod Konstruktion & Technik 6 27.01.2005 08:55
Fassade elkica Konstruktion & Technik 15 05.12.2004 15:06
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®