Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 15
Iwona C.: Offline

Ort: Dortmund

Iwona C. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2013
Uhrzeit: 12:35
ID: 49659



AW: Tragwerksplanung Tiefgarage #16 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielen Dank für die Kritik.
Damit kann ich auf jeden Fall etwas anfangen.
Ich bin im 3. Semester, es ging darum eine Baulücke zu füllen.
Hatte einige Korrekturen bei meinem Prof. und er hatte kaum etwas zu bemängeln. Die Arbeit ging über 1 komplettes Semester. Hätte ich vorher diese Kritikpunkte bekommen, hätte ich mir viel mehr Gedanken über gewisse Punkte gemacht und die auch berücksichtigt. Jetzt bin ich in der Endphase und zeitlich wird es zu knapp um alles nochmal umzustrukturieren.
Fürs nächste mal weiß ich dann besser Bescheid.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 04.03.2013
Uhrzeit: 22:08
ID: 49668



AW: Tragwerksplanung Tiefgarage #17 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Iwona C. Beitrag anzeigen
Hatte einige Korrekturen bei meinem Prof. und er hatte kaum etwas zu bemängeln.
Die letzte Veriante des Parkgeschosses funktioniert zwar im Prinzip (ohne Detailüberprüfung) verkehrstechnisch, aber der Grundriss ist total unwirtschaftlich. Ich brauche nicht zwei Fahrgassen für zwei Zeilen Stellplätze. Den Platz muss man anders verwenden. Rücke die Stellplätze mit 5.00 m Tiefe und 6.00 m Fahrgasse auf die linke Seite im Plan, (5.00 + 6.00 + 5.00 m). Dann bleien auf der anderen Seite ca. 6.00 m für eine Zeile Nebenräume mit Flur in der Tiefe des Treppenhauses (das auch noch einmal überprüft werden sollte).

Was anderes kannst Du da nicht anbieten. Diese doppelte Fahrgasse ist ein grober Mangel.

T.

Geändert von Tom (04.03.2013 um 23:26 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 113
TappAr: Offline


TappAr will become famous soon enough TappAr will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 12.03.2013
Uhrzeit: 09:38
ID: 49709



AW: Tragwerksplanung Tiefgarage #18 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe jetzt nicht alle Beiträge gelesen bzw. nur überflogen, aber bei Personal Cheese kann man sich schon mal gut andocken.

Folgendes gebe ich zu Bedenken:

1. Fahrgassenbreite auf keinen Fall unter 5.50
2. Zufahrt??? Das was da drin ist funzt nicht. Never!
3. Rettungswege. (Garagenverordnung des Bundeslandes zur Hand nehmen und nachlesen, was erforderlich ist) In der Regel sind zwei bauliche Rettungswege erforderlich, Fluchtweglänge (aus dem Kopf) glaube ich sogar nur 25m zulässig. Okay, da sind zwei Treppen(räume) aber die brauchen jeweils eine Schleuse, eine ausreichend große Schleuse.
4. Entrauchung erforderlich? Belüftung? Freie Querlüftung?
5. Statik - erfahrungsgemäß kann man auch ruhig mal ein Stützenfeld anders ausführen, wenn es gar nicht anders geht. Wenn der Grundriss oben mitspielt, dann auch ruhig mal eine Etage drüber schon was abfangen oder WAT
__________________
da stemmen wir ein loch inne wand, betonieren mit gips ein flacheisen dran und spritzen das am ende mit ortschaum aus ... das hält 100 jahre. da hamse mein wort!

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 16.03.2013
Uhrzeit: 11:35
ID: 49739



AW: Tragwerksplanung Tiefgarage #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von TappAr Beitrag anzeigen
3. Rettungswege. (Garagenverordnung des Bundeslandes zur Hand nehmen und nachlesen, was erforderlich ist) In der Regel sind zwei bauliche Rettungswege erforderlich, Fluchtweglänge (aus dem Kopf) glaube ich sogar nur 25m zulässig. Okay, da sind zwei Treppen(räume) aber die brauchen jeweils eine Schleuse, eine ausreichend große Schleuse.
4. Entrauchung erforderlich? Belüftung? Freie Querlüftung?
5. Statik - erfahrungsgemäß kann man auch ruhig mal ein Stützenfeld anders ausführen, wenn es gar nicht anders geht. Wenn der Grundriss oben mitspielt, dann auch ruhig mal eine Etage drüber schon was abfangen oder WAT
Das hast Du alles im 3. Semester virtuos berücksichtigt? Ich denke, das ist noch den meisten Diplomanden schnurz. Wichtig ist in der Phase des Studiums, dass man klare, funktionale Grundrisse entwickeln kann, und zwar möglichst ohne Abfangungen. Da darf man als Student ruhig mal 2 Vormittage drauf verwenden, ein Raster auszutüfteln, das für das Parken passt und für die Wohngeschosse drüber.

Dass der Prof an den gezeigten Lösungen nicht viel zu kritisieren hat, bedeutet nur, dass er keinerlei Interesse daran hat, dass seine Studenten gute Planer werden.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 113
TappAr: Offline


TappAr will become famous soon enough TappAr will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.03.2013
Uhrzeit: 11:10
ID: 49746



AW: Tragwerksplanung Tiefgarage #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Das hast Du alles im 3. Semester virtuos berücksichtigt?
- hat keine Sau interessiert, Professoren wissen/wussten vieles auch nicht besser.

aber wenn grundlegende Informationen heutzutage leicht verfügbar sind (Internet) sollte auch die studierende/übende Person versuchen diese zu integrieren; schließlich lernen wir fürs Leben.

Zu meiner Studienzeit (vor über 20 Jahren) war der Zugang zu derartigen Informationen noch deutlich schwieriger, auch später in der Praxis teilweise.

Ich habe immer Studenten hier im Büro und mit denen diskutiere ich deren Studienarbeiten schon, auch in solcher Hinsicht (Vorschriften etc.) - die kommen auch von alleine wegen Rat. Das wirkt sich nämlich auch positiv auf den Büroalltag aus. Bei Profs mitunter allerdings negativ, das muss ich leider feststellen.

Tapp
__________________
da stemmen wir ein loch inne wand, betonieren mit gips ein flacheisen dran und spritzen das am ende mit ortschaum aus ... das hält 100 jahre. da hamse mein wort!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Wie BKI Kostenkennwerte für Tiefgarage aktualisierne? yamatra Planung & Baurecht 0 29.07.2011 17:32
Anlieferung Tiefgarage - Höhe? _mariella_ Konstruktion & Technik 7 15.11.2010 21:39
Tiefgarage Schnamba Konstruktion & Technik 2 08.07.2009 22:14
Tragwerksplanung blaze3 Konstruktion & Technik 0 11.04.2008 13:20
Tiefgarage Beautiul_loser Planung & Baurecht 16 14.12.2007 14:24
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®