Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 30.01.2007
Uhrzeit: 21:36
ID: 21347



Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich habe folgendes kleines Problem:
Im Fach Städtebau habe ich u.a. Reihenhäuser vorgesehen, mit darunterliegender Tiefgarage.
Mein Hauptproblem liegt an der Stelle, an der die Ein- bzw. Ausfahrt, das Wohnungsraster unterbricht.
Kennt da jemand Seiten im Netz mit Grundrissen? Damit ich mal schauen kann wie man mit dieser Stelle umgeht?
Hier seht Ihr wie es aussieht (auf Download klicken um das JPG runterzuladen):
http://uploaded.to/?id=ky3hlt
Hier ist eine mögliche Lösung, die das Problem zwar umgeht, aber dann ist mein Gebäude schmäler:
http://uploaded.to/?id=fmiros

Nachteile wären:
Die Tiefgarage braucht Ausbuchtungen nach Norden um in die Wohnung zu kommen über Treppenhäuser, Bepflanzbare Gartenfläche wird kleiner (nur Bäume) und die Reihe wird etwas schmäler, zudem siehts auch nciht so schon aus sicherlich. Aber ist ersteres überhaupt sinnvoll lösbar?
Hier ist es so gelöst, wie in Version 2 bei mir:
http://infar.architektur.uni-weimar....6/628_46_1.jpg

Danke für Hilfe

Geändert von Nightfly (30.01.2007 um 22:00 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 31.01.2007
Uhrzeit: 09:07
ID: 21352



Social Bookmarks:

abgesehen des Tiefgaragenproblems, wieso wählst du einen extrem langen, aalglatten Riegel?

In dieser Länge ist das doch ein absolut totalitärer Baukörper. Das maximale ausnutzen der Grundfläche bringt in dem Fall nicht so viel, da durch die dichte und abschreckenden Baukörper wiederum der Preis gesenkt wird. Eine solches Gebäudekonzept dient mehr dem Geschoßwohnungsbau als einer Reihenhausbebauung. Meiner Meinung nach solltest du die Gruppierung lockerer machen, im Schwarzplan kann das Ganze ja noch wie ein Riegel erscheinen, im kleinen Maßstab solltest du aber schon mit Gruppierung, variabler Anordnung und Unterbrechungen arbeiten. Vielleicht kannst du ja auch durch Auflockerung teilweise die Stellplätze oberirdisch anordnen und damit auch das Tiefgaragenproblem entschärfen?

Die Einfahrt ist ja im 2. Beispiel ganz ok, du verlierst doch nur eine Parzelle, oder? Übrigens, bei einer Anlage dieser Größe darfst du auch Notausgänge, die auch wiederum oberirdische Treppentürme bedeuten, nicht vergessen. Am besten nimmst du dir entsprechende Garagenverordnungen zur Hand.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.01.2007
Beiträge: 22
Dietemann: Offline

Ort: Süddeutschland

Dietemann is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.01.2007
Uhrzeit: 09:39
ID: 21354



Social Bookmarks:

Wie ist den das Gelände? Arbeitest Du in der Ebene oder gibt es einen Hang? Das mindert die meisten Probleme schon einmal.

Oder hast Du schon einmal überlegt, die Tiefgarage oberirdisch zu bauen und die Reihenhäuser darauf zu stellen?

Und so wie die Straßen sind, würde ich tatsächlich überlegen, die Gebäude 5,5 m von der Straße abzurücken und dort je einen Stellplatz und Nebenanlagen wie Mülltonnen, Fahradabstellplätze und so weiter anzuordnen. Geht das?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 31.01.2007
Uhrzeit: 12:02
ID: 21362



Social Bookmarks:

@noone:
Kein Sorge, der Riegel ist 130m lang und durch 2 Wege unterbrochen, also dreiteilig, und aufgelockert durch verschiedene Fassaden und Grundrisse.
Es ist das Fach Städtebau und wir müssen einen Ausschnitt unseres Gestaltungsplanes durchplanen (in diesem ist u.a. der Riegel).
Danke für den Tip mit den Notausgängen, aber bruache ich die noch? Hier ist meine Überarbeitung:
http://uploaded.to/?id=oa82c8
Falls ja würde ich sie ausserhalb meines Details verlegen, irgendwo muß man ja auch Kompromisse machen.
Der Riegel ist deshalb unspektakulär, weil ich östlich davon Mordshow mache mit einem geschlängelten Baukörper; ich will nicht zu viele Themen in meinem Gebiet haben. Geschlängelt weil: schöne Aussicht -> mehr Wohnungen die diese nutzen. Wenn ich fertig bin uppe ich mal die Pläne komplett.
So ist das Konzept:
http://uploaded.to/?id=beos4z
Der kleine Kreis oben links markiert den zu behandelnden Detailausschnitt.
@Dietemann:
Das Gelände ist flach.
Ich will lieber bei der Tiefgaragen lösung bleiben wegen der Gesamtzahl der Geschoße.

Danke für Eure Tips!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 31.01.2007
Uhrzeit: 12:28
ID: 21363



Social Bookmarks:

meine Gedanken:

Die Schlange gefällt mir sehr gut, vielleicht ist sie in der Dimension etwas zu lang. Jedoch würde ich mit dem Riege-System der Reihenhäuser nicht der Schlange folgen, d.h. die Ausbuchtungen würde ich als Grünflächen ausweisen, immerhin hast du eine enorme Dichte, und die Bewohner der Schlange (haben ja nicht alle einen Garten) brauchen auch Freizeitflächen.

Also: reihenhäuser etwas kürzer, Spielplätze, Sportflächen und Parks in den einbuchtungen.

Und bei den Reihenhäusern hätte ich wirklich noch etwas aufgelockert, die Reihen sind ja gut unterteilt, vielleicht bekommst du durch hinzunehmen von Kettenhäusern und Carport bzw. Garagenanordnungen ja doch was ohne Tiefgarage hin. Du hast ja z.B, im oberen und unteren Zentrum der Reihenhäuser parkflächen drin, die sind absolut richtig. Dies must du aber wie oben ausgeführt auch der Schlange geben. Lockere das Ganze noch etwas auf und verliere den Maßstab nicht aus den Augen, überprüfe immer Einzellängen. Man könnte z.b. bei 5er Gruppen noch Platz schaffen, um das Parken mit unterzubekommen. Wenn du eine Tiefgarage im Norden anordnest, müssen die Bewohner der Reihenhäuser teilweise sehr weit zu Fuß gehen. Bei Geschosswohnungsbau ist das ja noch annehmbar, jedoch wollen Bewohner der Reihenhäuser eigentlich schon allen Komfort.

Wie breit sind deine Anliegerstraßen? Mache sie doch Verkehrsberuhigt mit wechselndem Längsparken und vor allem würde ich allen Häuserzeilen einen befahrbaren Wohnweg geben. Den brauchst du wahrscheinlich für Feuerwehr sowieso. Und die Gärten der Anwohner sind teilweise wirklich groß (tief) genug, um noch eine Garage oder Carport abziehen zu können.

Schau zwecks Straßengestaltung unbedingt mal in den Städtebau vom Kohlhammerverlag rein, da sind prima Beispiele, wie man Straßen verkehrsberuhigt planen kann und gleichzeitig Stellplätze gewinnt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 31.01.2007
Uhrzeit: 12:32
ID: 21364



Social Bookmarks:

PS: im Lageplan stört mich noch ganz erheblich die Einfallslosigkeit der Parkplatzanlage der drei (Verwaltungs?)Gebäuden. Erinnert irgendwie an Supermarkt. Irgendwie scheinen die drei schlecht platziert zu sein, auf der einen Seite zwängen Sie sich an die Schlange und im Norden wird der Freiraum mit dem Parkplatz zuzementiert.

Ich würde die freier platzieren und das parken in den zwischenräumen organisieren. Das bringt kürzere Wege und mehr Freiraum zwischen den Baukörpern.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 01.02.2007
Uhrzeit: 03:45
ID: 21382



Social Bookmarks:

Vielen Dank noone, daß Du Dich so hineinversetzt hast!
Nun zu Deiner Antwort:
Ich mache nicht nur eine TG im Norden sondern habe unter jedem Reihenhaus ein vorgesehen, mit direkten Zugängen ins Haus (ist bei den gestrigen Uploads dabei).
Die Anliegerstraßen sind zwar als Fußwege vorgesehen, sollen aber "zur Not" befahrbar sein (Möbelwagen, Feuerwehr usw...).
Mit den Parkplätzen bei den dreieckigen Gebäuden hast Du absolut recht; war nur so skizziert bisher.
Die Schlange ist im EG auf Stützen aufgeständert und verglast, mit einigen Räumen die über die ganze Breite hindurchgehen (soz. Nutzungen). Links von der Schlange ist ein großes Naturschutzgebiet und dieses soll dadurch für die Menschen aus dem Gebiet erlebbar werden. Somit gibt es keine Gärten für die Bewohner der Schlange, dafür aber Dachgärten, mit Aussicht aufs Nat.schutzgebiet.
Ich habe hier mal meine Grundrisse geupped, wobei das EG mit den Soz. Nutzungen noch nicht ausgearbeitet ist:
http://uploaded.to/?id=gvtrep
Zudem muß ich morgen noch weitere Varianten ausarbeiten.
Vielen Dank für Deine Tips .

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 01.02.2007
Uhrzeit: 09:43
ID: 21383



Social Bookmarks:

ich würde trotzdem in den Buchten der Schlange Grünzonen schaffen, das tut dem Plan im Gesamten gut und zeigt eine klarere Gestaltung. Zum einen zeigst du klare Liníen und Geometrien, auf der anderen Seite gibst du dann aber mit der zerfransten linken Seite diese Intention auf bzw. wird es einfach zu verlaufen.

Vielleicht würde es der Schlange gut tun, wenn du mehr Zäsuren bringst und die Abstände etwas breiter machst. Ich denke nicht, dass dadurch das Bild im Lageplan zerstört wird.

Ansonsten gefällt mir das Ganze doch sehr gut.

Mit Zitat antworten
gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 29
Cincinnati: Offline


Cincinnati is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2007
Uhrzeit: 20:52
ID: 21511



Re: Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Nightfly
[Die Tiefgarage braucht Ausbuchtungen
..oh man ....
schon mal die rechtlichen Bestimmungen für Verkehrswege und Tiefgaragen und Rampen durchgelesen ?

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 05.02.2007
Uhrzeit: 22:59
ID: 21526



Re: Re: Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Cincinnati
..oh man ....
Bitte freundlich bleiben!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 07.02.2007
Uhrzeit: 02:09
ID: 21574



Social Bookmarks:

Vielen Dank für Eure Hilfe .
Ich bin nun total platt; die Pläne sind geplotted und das Modell fast fertig, am Do Abgabe. Werde in den näcshten Tagen noch Modellpix uppen.
Hier sind meine Abgabepläne, falls sie Euch interessieren :
http://uploaded.to/?id=0qxyld
http://uploaded.to/?id=th5jgu
http://uploaded.to/?id=osb9s6
http://uploaded.to/?id=uatlxm
http://uploaded.to/?id=5kxxfm
Leider sind in den Pdfs die Ansichten nciht so schön und der eigentlich transparente Schatten ist eine graue Fläche die alles verdeckt; weiß jemand woran das liegt? Ich zeichne mit Vector Works. Jetzt ist es erstmal egal, da ich über nen Kumpel direkt von der VectorWorks datei drucken konnte, aber irgendwann muß ich auhc mal sauberer PDFs hinkriegen.
Danke nochmals für Eure Hilfe; Wenn Ihr fragen habt zum Konzept; fragt einfach .

Geändert von Nightfly (07.02.2007 um 21:39 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 07.02.2007
Uhrzeit: 02:11
ID: 21575



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by noone
ich würde trotzdem in den Buchten der Schlange Grünzonen schaffen, das tut dem Plan im Gesamten gut und zeigt eine klarere Gestaltung. Zum einen zeigst du klare Liníen und Geometrien, auf der anderen Seite gibst du dann aber mit der zerfransten linken Seite diese Intention auf bzw. wird es einfach zu verlaufen.

Vielleicht würde es der Schlange gut tun, wenn du mehr Zäsuren bringst und die Abstände etwas breiter machst. Ich denke nicht, dass dadurch das Bild im Lageplan zerstört wird.

Ansonsten gefällt mir das Ganze doch sehr gut.
Bin letztendlich gegen grünflächen in den Buchten geblieben, weil westlich doch das Nat.-schutzgebiet ist. Den Vorschlag die Reihen reinfranzen zu lassen hat auch mein Prof gemacht, drum denk ich ists schon OK

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 13:52
ID: 21715



Social Bookmarks:

So die Präsentation ist vorbei und ich bin gerade dabei meinen Körper wieder an Alkohol un einen normalen Schlafrythmus zu gewöhnen .
Das Konzept kam sehr gut an, mit Ausnahme der Straße ganz im Norden; da sind sie aber nur kurz drauf eingegangen. (Norden ist rechts; das Bild ist gedreht). Die Grundrisse waren zu großzügig bemessen. Ich hoffe letzteres wird nicht alzu wichtig genommen. Im Anhang ist ein Modellpic.
Danke Euch allen und insbesondere noone !
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage-01_kl.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 13:54
ID: 21716



Social Bookmarks:

.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage-05_kl.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 10.02.2007
Uhrzeit: 13:55
ID: 21717



Social Bookmarks:

und noch eener wa
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Problem: Grundriss Reihenhausbebauung mit Tiefgarage-15_kl.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Anlieferung Tiefgarage - Höhe? _mariella_ Konstruktion & Technik 7 15.11.2010 21:39
Tiefgarage Beautiul_loser Planung & Baurecht 16 14.12.2007 14:24
Spezieller Grundriss Katharina Bauherren & Auftraggeber 1 08.01.2007 18:11
Baumsymbole im Grundriss Tobias Präsentation & Darstellung 3 30.01.2006 10:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®