Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2003
Beiträge: 11
Misao: Offline


Misao is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2003
Uhrzeit: 15:00
ID: 1494



Social Bookmarks:

die frage war durchaus ernst gemeint , aber zur erklärung ich stecke noch in der sek II eines gymis und nirgens auf den ganzen pages steht was das heißt , und deswegen hab ich gefragt! also danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2003
Uhrzeit: 15:18
ID: 1495



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Falls die Frage ernst gemeint ist:

CAD = Computer Aided Design (Computergestützter Entwurf)

also ein Programm, dass einem beim Entwerfen am Computer hilft.
Oder auch Computer Aided Drafting
also Computergestütztes Zeichnen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.04.2003
Beiträge: 5
sokrates: Offline

Ort: Weimar

sokrates is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.04.2003
Uhrzeit: 17:33
ID: 1577



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Limbus
Oder auch Computer Aided Drafting
also Computergestütztes Zeichnen.

Dies ist wohl eher richtig!
Es gibt ja wohl noch kein Programm, dem man ernsthaft Entwurfsunterstützung nachsagen kann!

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 18.04.2003
Uhrzeit: 18:08
ID: 1582



Social Bookmarks:

nach LEO kann CAD in unserem Fall folgendes heißen:
computer-aided design [abbr.: CAD] = computergestützte Konstruktion oder computerunterstützter Entwurf oder computerunterstütztes Entwerfen

Der Link dazu: http://dict.leo.org/?search=CAD&sear...elaxed&lang=en

Von "Computer Aided Drafting" steht da nix, obwohl es inhaltlich nätürlich in gewisser Weise stimmt, dass es noch kein Programm gibt, dem man ernsthaft Entwurfsunterstützung nachsagen kann
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 19.04.2003
Uhrzeit: 12:39
ID: 1586



Social Bookmarks:

Also ich habe während meines USA Aufenthalts zu Schulzeiten einen zweisemestrigen CAD-Kurs belegt und da stand CAD ausschließlich für "Computer Aided Design". Hatte auch eher etwas mit der Konsturktion von Maschinenbauteilen zu tun als mit Architekturentwurf. Diese Programme werden ja nicht nur bei uns benutzt. "Design" sollte man hier nicht zu wörtlich nehmen ;-). Das steht für die Entwicklung fast jeden dreidimensionalen Konstrukts, das ich dann mit Hilfe der CAD-Programme entwerder in 3D konstruieren kann oder aber zumindest von allen Seiten darstellen kann... Das war damals noch eine vorsinnflutliche Version von Autocad, da finde ich die Programme von heute nicht nur fortschrittlich, sondern viellleicht tatsächlich auch unterstützend ;-).

Frohe Ostern,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.04.2003
Beiträge: 1
zaphod: Offline

Ort: kassel

zaphod is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.04.2003
Uhrzeit: 01:28
ID: 1596



3-d modeller #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

hat jemand ein überblick über verschiedene 3-d modeller und ihre benutzeroberflächen und kann mir hinsichtlich ihrer benutzerfreundlichkeit und verständlichkeit einen rat geben ? ich habe gerade mal etwas in 3 d max hineingeschaut und find das ganze etwas unübersichtlich und sehr komplex. ich habe bisher mit archicad und artlantis gearbeitet, brauche aber einen schnell begreiflichen modeller um auch mit freiformen arbeiten zu können. gibt es vorteile von cinema 4 d zu artlantis ?
danke.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 23.04.2003
Uhrzeit: 15:15
ID: 1597



Social Bookmarks:

Ein kleiner 3D Modeller Überblick:

Maya
Softimage
3D StudioMax
Cinema 4D
Lightwave

Dies sind die Programme, die mir so ad hoc einfallen.
Den "schnell begreiflichen modeller" gibt es nicht, dazu ist das Thema zu komplex. Allein schon das denken im 3 Dimensionalen Raum fällt einem Großteil der Bevölkerung schwer.
Ein 3D Programm hat halt noch eine Dimension mehr als das normale Graphik Programm.
Neben der Bedienerfreundlichkeit sollte vielleicht auch die Frage nach den Kosten eine Rolle Spielen. Dabei wird Cinema 4D siegen, vorallem mit der "Art" Variante, die keine Kamerafarten beherrscht, aber zum Modelling völlig reicht.

Was die versträndlichkeit angeht bietet auch wieder Cinema 4D den Vorteil, dass sich die Sprache einstellen lässt, man also auch im Deutschen Modus arbeiten kann, und damit nicht erst noch die englischen Fachbegriffe lernen muß. Das Handbuch gibts auch in Deutsch, auch als PDF, damit kann man dann sehr schnell Lösungen zum Problem finden. Z.B. wie man ein Material einstellen muß, damit es wie Fensterglas aussieht...

Tiefgreifen verglichen habe ich Cinema mit den anderen Programmen noch nicht, da das meißt zu viel Arbeit ist, aber von Leuten, die auch mit 3D Studio arbeiten, habe ich gehört, dass Cinema viel übersichtlicher sein soll.
Im Vergleich zu Maya ist Cinema in der Berechnung wohl wesentlich schneller, es fehlt aber an manchen Profifunktionen, die aber erst im Big-Business wirklich interessant werden. Mit der Version 5 von Maya könnte sich das aber nach Angabe von Alias|Wavefront ändern!

Hilft das bei der Entscheidung?
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.04.2003
Uhrzeit: 20:12
ID: 1600



Social Bookmarks:

Zitat:
Neben der Bedienerfreundlichkeit sollte vielleicht auch die Frage nach den Kosten eine Rolle Spielen. Dabei wird Cinema 4D siegen, vorallem mit der "Art" Variante, die keine Kamerafarten beherrscht, aber zum Modelling völlig reicht.
Oder Rhino3D. Die Studentenversion kostet incl. Renderer Flamingo 330€ und lässt sich kommerziell nutzen. Es ist also praktisch eine Vollversion zum Studentenpreis.

Zitat:
Tiefgreifen verglichen habe ich Cinema mit den anderen Programmen noch nicht, da das meißt zu viel Arbeit ist, aber von Leuten, die auch mit 3D Studio arbeiten, habe ich gehört, dass Cinema viel übersichtlicher sein soll.
Im Vergleich zu Maya ist Cinema in der Berechnung wohl wesentlich schneller, es fehlt aber an manchen Profifunktionen, die aber erst im Big-Business wirklich interessant werden. Mit der Version 5 von Maya könnte sich das aber nach Angabe von Alias|Wavefront ändern!
Im Prinzip kann man mit jeder Software (fast) jedes Bild erstellen. Entscheidend ist die Person vor dem Monitor. Durch die sehr unterschiedlichen Bedienkonzepte der Programme liegt einem manches Programm aber deutlich besser als andere. Von den meisten Programmen gibt es eine kostenlose Demoversion die einem einen sehr guten Eindruck der Software vermittelt. Zu finden ist sie auf der Homepage.

Ganz interessant ist ja noch, unter welchen OS die Programme laufen

Maya Win, OS X und Linux
Softimage Win, Irix und Linux (?)
3D StudioMax Win
Cinema 4D Win und Mac OS X (OS9 ?)
Lightwave Win und Mac OS X (OS9 ?)
Rhino Win

Gruss Flo

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 23.04.2003
Uhrzeit: 20:31
ID: 1601



Social Bookmarks:

Zitat:
Cinema 4D Win und Mac OS X (OS9 ?)
Cinema 4D gibt's zumindest bis zur Version 7 und ich glaube auch V.8 natürlich auch für das klassische MacOS. Immerhin ist das die ursprüngliche Heimat des Programms gewesen.

Unter http://www.versiontracker.com werden fast alle (99%) Macintosh Programme und Updates gelistet. Dort gibt es seit ein oder zwei Jahre auch eine Windowsecke, die aber nich ganz so viel abdeckt - da wird natürlich auch mehr produziert...

Dort werden folgende Programme für MacOS X zum Rendern und Modelling angegeben.

Für Windows werden diese zum Rendern und diese zum Modelling angezeigt.

Gruss
Flo I
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.04.2003
Beiträge: 1
Fettbemme: Offline

Hochschule/AG: cand. Ing.

Fettbemme is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.05.2003
Uhrzeit: 00:05
ID: 1643



Re: Welche CAD Software? #25 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by archinoah
Marcus Günther - 06:51pm Jul 14, 2002
Guest User

Ich studiere Architektur und möchte mir nun ein CAD Programm zulegen. Welches ist den besonders empfehlenswert (Nemetschek, Spirit AutoCAD...)? Welches nutzen die meisten Büros? Vielen Dank!

yo
also ich studiere auch Architektur und weiß nicht warum ich Programme wie Form Z oder Rino zum zeichnen (2d + 3d) nehmen sollte ???
vielleicht kann mir ja jemand mal die Frage beantworten ...
Ich selber hatte bereits Kontakt mit allen drei von dir genannten Programmen. Deshalb sei mir auch an dieser Stelle ein Kommentar zu allen drei Vertretern erlaubt sein, wobei ich betonen möchte daß es meine "persönlich subjektive" Einschätzung ist.

AutoCAD : kenne ich am wenigsten, wobei ich mehrmals versucht habe mich in dieses Programm einzuarbeiten, ohne Erfolg ... finde ich nicht so toll und ungemein eigenartig zu handaben.

Anbei möchte ich mich gleich mal über das sogenannte Drawing Exchange Format kurz dxf auslassen. Ich habe mehrmals versucht dxf Dateien in Nemetschek (geiles Programm !!) zu importieren, jedoch kam immer nur ein Teil der Daten an. Selbst als ich die Datei in Autocad Architectural Desktop 3.3 geöfnet und als frühere dxf Version abgespeicherte hatte konnten die Informationen nicht in Nemetschek geschweige denn wieder in AutoCad gelesen werden. !!! Autodesk geht hier eigenartige Wege, ständig neue dxf Versionen ???

Zurück zu deinem Anliegen

Spirit: Ich kenne keinen Studenten der mit diesem Programm arbeitet, zu Recht. Ich habe während eines Praktikums mit diesem Progr. gearbeitet und habe mich ständig an den Admin des Büros wenden dürfen der mir mit seinem Wissen den Einstieg in Spirit geebnet hat. Betonung könnte man hier auf geebnet legen ! Als ich dann die Philosophie verstanden hatte und immer bestimmte Sachen zeichnen und machen wollte hörte ich oft: "Na das geht in Spirit nicht, ich weiß was Sie meinen. Mann könnte aber vielleicht über den Weg .....aaaaahhhhhh !!!
Viele Funktionen hätte ich mit Nemetschek in zwei Arbeitsschritten erledigt, wohin gegen in Spirit fünf nötig wären. Insgesamt denke ich dass ich ein drittel der Zeit hätte sparen können, wenn ich mit Nemetschek statt Spirit gezeichnet hätte. Spirit heißt doch auch übersetzt "Geist", oder ? ... ich würde sagen es handelt sich um ein aussterbendes Progr. zudem fand ich viele Arbeitsschritte veraltet.

Nemetschek habe ich mir selbst beigebracht. Kontinuierlich habe ich mit jedem Entwurf dazugelernt. Ich finde es ist ein großartiges CAD Programm.
1. Es ist mit seinen Menues logisch !!!!!! aufgebaut
2. man kann sehr schnell damit arbeiten
3. die Hilfefunktion ist ebenso logisch und zudem hilfreich ( da steht nicht: Sie können das so oder so oder aber so machen, wenn du weißt was ich meine)

viel Spaß bei deinem Studium

MfG
__________________
Fettbemme

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 08.05.2003
Uhrzeit: 18:47
ID: 1709



Social Bookmarks:

Als ein Argument gegen ArchiCAD könnte auch die Abwärts-In-kompatibilität von ArchiCAD Datei sprechen.
Dazu mehr unter http://www.tektorum.de/showthread.php?threadid=329.

Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
candARCH.de
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 196
Daniel: Offline

Ort: Karlsruhe
Hochschule/AG: Architekturfotograf, Fachautor

Daniel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.05.2003
Uhrzeit: 22:15
ID: 1713



Bedienbarkeit mit Tastaturkürzeln #27 (Permalink)
Social Bookmarks:

Eine bereits hier gelaufene Diskussion zur Unterstützung von Tastaturbefehlen durch die versch. CAD-Programme: http://www.tektorum.de/showthread.php?threadid=143

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.05.2003
Uhrzeit: 19:30
ID: 1802



Re: Re: Welche CAD Software? #28 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Fettbemme
[B]yo
also ich studiere auch Architektur und weiß nicht warum ich Programme wie Form Z oder Rino zum zeichnen (2d + 3d) nehmen sollte ???
Mit den oben benannten Programmen lassen sich Formen dreidimensional konstruieren, die mit den gängigen CAD Programmen nicht oder nur sehr schwer verwirklichbar wären. Darüberhinaus verfügt zumindest Rhin3D über einen Renderer der um eingies besser ist, als das was AutoCAD, ArchiCAD, Allplan usw. liefern.

Zitat:
AutoCAD : kenne ich am wenigsten, wobei ich mehrmals versucht habe mich in dieses Programm einzuarbeiten, ohne Erfolg ... finde ich nicht so toll und ungemein eigenartig zu handaben.
AutoCAD ist sicherlich nicht besonders einfach zu bedienen. Dafür ist es sehr mächtig und schränkt den Benutzer sehr wenig ein. Aber gerade ohne einen Architekturaufsatz wie AcadBau ode ADT ist es für viele Architekturspeziefische Aufgaben sehr mühsam zu benutzen.

Zitat:
Spirit: Ich kenne keinen Studenten der mit diesem Programm arbeitet, zu Recht. Ich habe während eines Praktikums mit diesem Progr. gearbeitet und habe mich ständig an den Admin des Büros wenden dürfen der mir mit seinem Wissen den Einstieg in Spirit geebnet hat. Betonung könnte man hier auf geebnet legen ! Als ich dann die Philosophie verstanden hatte und immer bestimmte Sachen zeichnen und machen wollte hörte ich oft: "Na das geht in Spirit nicht, ich weiß was Sie meinen. Mann könnte aber vielleicht über den Weg .....aaaaahhhhhh !!!

Viele Funktionen hätte ich mit Nemetschek in zwei Arbeitsschritten erledigt, wohin gegen in Spirit fünf nötig wären. Insgesamt denke ich dass ich ein drittel der Zeit hätte sparen können, wenn ich mit Nemetschek statt Spirit gezeichnet hätte. Spirit heißt doch auch übersetzt "Geist", oder ? ... ich würde sagen es handelt sich um ein aussterbendes Progr. zudem fand ich viele Arbeitsschritte veraltet.
Solange man Spirit als 2D Cad benutzt, ist es sehr schnell und erlaubt einem zügig professionelle Pläne zu erstellen. Es eignet sich aber sicherlich eher für "richtige" Pläne als für "Präsentationsgrafiken.
Ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, das man mit ein paar Tricks und Kniffen (wie in jedem Programm) alles gezeichnet bekommt. Mit Spirit wurde z.B. die Ausführungsplanung für die DG-Bank von Gehry gemacht (Planungs-AG Neufert, Mittttmann Graf Partner).
Der 3D Teil ist allerdings ziemlich kompliziert und nicht sehr leistungsfähig.

Zitat:
Nemetschek habe ich mir selbst beigebracht. Kontinuierlich habe ich mit jedem Entwurf dazugelernt. Ich finde es ist ein großartiges CAD Programm.
1. Es ist mit seinen Menues logisch !!!!!! aufgebaut
2. man kann sehr schnell damit arbeiten
3. die Hilfefunktion ist ebenso logisch und zudem hilfreich ( da steht nicht: Sie können das so oder so oder aber so machen, wenn du weißt was ich meine)
Allplan gefällt mir auch sehr gut. Wenn man erst einmal kapiert hat, wie das Programm seine Daten organisiert, kommt man schnell zurecht. Für den üblichen Studienbetrieb finde ich es aber etwas zu mächtig. Viele der Funktionen sind erst sinnvoll, wenn man in einem grösseren Team ein Bauvorhaben realisiert. Fürs Studium finde ich viele Funktionen eher hinderlich.

Gruss Florian

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welche 3D Software könnt Ihr empfehlen? cyan Präsentation & Darstellung 7 21.04.2008 10:25
Welche Software? don_huan_t._pol Präsentation & Darstellung 13 10.01.2008 10:51
Welche Zeitschrift? Carina andere Themen 11 09.05.2007 09:39
Welche 3D-Software benutzen Landschaftsarchitekten? LArch Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 12 21.04.2006 12:59
welche Uni?? (DD,B,KS,HN,A,DO,S) terraplexx Studium & Ausbildung 18 30.10.2005 14:34
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®