Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 13
puki: Offline

Ort: Köln

puki is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.12.2005
Uhrzeit: 16:34
ID: 12612



Social Bookmarks:

Danke fuer die Links der Haendler Cancom kante ich nicht und nofost hatte ich schon vergessen.

Ubrigens koeln hat kein Stadtteil Mitte.Es gibt jedoch die Aufteilung der Bezirks- und Finanzaemter Mitte,das wars glaube ich. Die Innenstadt teilt sich in Altstadt und Neustadt...nur so nebenbei.
Der CompiLaden heisst ADDAC und ist teuer (wie es sich gehoert fuer nen kleinen). Bieten allerdings auch online Studentenpreise an. Hab heute schon vorbei geschaut dort und die Teile mal beliebtaeugelt.

Dieses Jahr wird es wohl so wie so nix mehr mit dem Lappi kaufen.Wrde jetzt wohl mal die Augen offenhalten fuer die post x-mas Angebote.

Also schoene Weihnachtstage dann und danke den reibunglosen Einstieg in dieses sehr effektive Forum.

Gruesse

puki

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 16.04.2006
Uhrzeit: 18:33
ID: 15217



Social Bookmarks:

Die Frage hat sich zwischenzeitlich geklärt. Mit einem neuen Mac hat man nun immer die Möglichkeit MacOS X oder/und Windows zu nutzen:
http://www.tektorum.de/showthread.ph...5215#post15215
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 13
puki: Offline

Ort: Köln

puki is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.04.2006
Uhrzeit: 17:36
ID: 15341



Social Bookmarks:

Danke Florian,

ich verfolge Intel Macs seit dem Verkaufsstart mit Spannung. Und spare noch a bissel. Es sollte der 2GHZer werden.

Beste Grüsse
auch an alle anderen, die mich letztes Jahr beraten haben.

puki

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 13
puki: Offline

Ort: Köln

puki is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.07.2006
Uhrzeit: 20:08
ID: 16952



Social Bookmarks:

Heute war es endlich soweit! Ich habe einen Intel Mac bestellt!

Die Wahl fiel auf einen 2,0GHZ mit einer 256MB Grafik und volle 2 Riegel RAM von 2GB.

Bestellt wurde bei Cancom,wegen der Garantieerweiterung auf 3 Jahre (und diese gabs sogar noch im Bundle mit Mac Tastatur und Mac Maus. Edu Preis (ca.100Eur gespart) mit Studentenausweis war fuer Cancom selbstverstaendlich. Alles war sofort Lieferbar!

Ich freue mich! Danke nochmal, fuer die Unterstuetzung.

puki

Geändert von puki (12.07.2006 um 10:44 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 11.07.2006
Uhrzeit: 21:49
ID: 16956



Social Bookmarks:

Herzlichen Glückwunsch, Puki

Ich nutze zwar privat und beruflich VW und ArchiCAD, aber mich würde schon interessieren wie Windows-CAD-Programme (z.B. AutoCAD) unter Windows mit Parallels unter OSX laufen ?
Hast Du vielleicht die Möglichkeit das zu testen ?

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 11.07.2006
Uhrzeit: 23:36
ID: 16960



Social Bookmarks:

Parallels ist wohl zum "richtigen" arbeiten mit CAD zu langsam. In der aktuellen c't ist ein Test. Office etc. ist wohl kein Problem.

Aber CAD mit Boot Camp sollte kein Problem sein.

FST

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 00:46
ID: 16962



Social Bookmarks:

Hab heute auch meinen ersten Kontakt zu einem Intel Mac gehabt - den ich leider nicht mein eigen nenne kann...
Weiß eigentlich jemand, ob man eine Virtualisierungssoftware (ehem. Emulation) parallel zu boot camp nutzen kann? Also auf einer Partition ein Windows installieren kann, dass man dann entweder richtig mit boot camp starten kann oder als parallel laufendes System über eine Virtualisierungssoftware?

Grüsse
Flo
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 13
puki: Offline

Ort: Köln

puki is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 09:08
ID: 16965



Social Bookmarks:

@mika

Ich habe bisher noch nie mit AutoCAD gearbeitet, haette somit keine Vergleichwerte. Aber das ist schon eine interessante Frage.
Ich werde wohl auch erstmal C't lesen.

puki

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 09:14
ID: 16966



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by fst
mit der Äuflösung ist die Auflösund des Bidlschirm des Laptops gemeint.

Und 1600/1200 führt bei 15 Zoll dazu das die Icons, Menuleisten und Text sehr klein werden. Sollte man unbedingt vorher testen. Es gibt zwar Tools die bei hoher Auflösung die Icons etc vergrößern, aber die funktionieren alle nicht.
Das sehe ich nicht so. Ich benutze einen laptop mit 15,4er Display und einer Auflösung von 1680 x 1050. Die Icons waren von Werk aus auf groß eingestellt und es gibt absolut keine Probleme damit. Auch die Schrift ist größer skaliert. Bis jetzt habe ich noch kein Programm installiert, das Probleme bei der Darstellung hat.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 10:02
ID: 16968



Social Bookmarks:

@Florian:
Ich hab dazu einen Test auf Macworld.com gefunden. Die schreiben, dass es so wie Du es beschreibst nicht geht, da Paralleles wein virtuelles Laufwerk in einer Art Diskimage anlegt. Mit Boot Camp legt man ja eine eigene Partition für Windows an, die dieses Image wohl weder sehen noch lesen kann. Man kann Parallels also nicht wie ein Schlüsselloch-Gucker auf das nicht gebootete Windows nutzen.

http://www.macworld.com/2006/06/revi...lels/index.php

Ich frage mich eigentlich nur, ob die Performance auch für CAD besser ist als bei VirtualPC von MS. Wenn dann läge das an der Virtualisierungstechnik VT des Core Duo. Andererseits wird weiterhin die Grafik emuliert. Was wieder gegen eine anständige Grafikgeschwindigkeit beim Arbeiten spricht. Für Spiele reichts wohl nicht zum flüssigen ballern. Da ich damit aber keine Erfahrungen habe (3D Ballerspiele) kann ich auch nicht sagen, wie sich diese Erkenntnis auf CAD-Programme wie AutoCac übertragen läßt.
Auf einem G5 mit 1,8GHz fand ich die Geschwindigkeit von Windows XP unter VPC okay, aber die Garfik machte , wohl bedingt durch die emulierte 8MB Grafikkarte, einen zähen Eindruck. Meine Hoffnung wäre ja nun, dass das bei Parallels etwas fluxer geht.

Denn extra neu booten nur für ein doofes Programm finde ich nicht wirklich komfortabel.


Grüße Michael

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 11:05
ID: 16971



Social Bookmarks:

@ FLO 1680 x 1050 bei 15,4 ist nicht gleich 1600 x 1200 bei 15 oder ?

Es hängt auch von den persönlichen Sehgewohnheiten ab, deswegen sagte ich ja vorher testen. Das mit dem vergrößern der Schrift klappt zwar bei Windows ganz gut, aber es gibt halt einige Programme, die evtl. sogar falsch programmiert sind bei denen das nicht klappt.

@ Florian: Würde mich wundern wenn sich Parallels darum schert, ob Boot Camp auf dem Rechner ist oder nicht, und andersum.

@ Mika Parallels ist wohl schneller als Virtual PC, aber zum ständigen Arbeiten mit CAD wohl auch nicht schnell genug.

FST

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 13
puki: Offline

Ort: Köln

puki is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 11:10
ID: 16972



Social Bookmarks:

Sollten die Windows Programme unter Parallels Mac OSX flutschen, waere das ja super.
Da faellt mir ein, dass man sich dann "Office for Mac" nicht kaufen muss und die vorhandene Office Windows Version und Photoshop ect. weiterhin nutzen kann?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 11:15
ID: 16973



Social Bookmarks:

Zum ständigen Arbeiten, das hast Du ja schon weiter oben geschrieben, ist es ja auch nicht gedacht. ArchiCAD, VW, SketchUp, C4D, Cheetah, Blender, Lightwave, Maya etc. gibt's ja gottseidank für OSX, aber um bei Bedarf mal in andere Programme (AutoCac, AllPlan, MicroStation, Spirit, 3Ds, Rhino) rein zu schauen, wäre es doch ganz nett. Dann könnte am z.B. mal mit einer Demo nachehen, wie die Zeichnung in dem Programm von anderen Leuten aussehen wird. Besondern, wenn die was zu quarken haben.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 11:55
ID: 16977



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by fst

@ Florian: Würde mich wundern wenn sich Parallels darum schert, ob Boot Camp auf dem Rechner ist oder nicht, und andersum.
Das ist nicht das Problem. Die Frage ist, kann ich ein und das selbe System unter beiden Umgebungen nutzen - immerhin liefert Apple für Windows mit boot camp entsprechende Treiber - die beim Start von Windows genutzt werden. Was passiert aber beim Start von Windows unter einer Virtusalisierung? Kommt diese mit den Treibern dann zurecht? Die Virtualisierung leitet z.B. die Graphikbefehle ja eigentlich an das Mac System weiter...

Worum es mit bei der Frage geht ist, kann man sich ein Windows System einrichten, unter dem man dann richtig wie auf jedem PC arbeitet, wenn man mit leistungshungriger Software länger arbeiten muss und kann man dieses System dann aber auch unter z.B. Parallels starten, wenn man eigentlich auf dem Mac arbeitet, aber z.B. beim Webdesign das Ergebnis auf IE for Windows ansehen will?!

P.S. Eine weitere Frage ist auch, ob man statt der üblichen Image-Datei, auf der das System bei Parallels gespeichert wird, eine ntfs Partition nutzen kann?
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.248
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 12.07.2006
Uhrzeit: 12:23
ID: 16980



Social Bookmarks:

Es wird sich wohl nicht vermeiden lassen 2 Windows zu installieren. Eins unter Bootcamp, und eins unter Parallels, was dann ja auch die Frage zu den erforlderlichen Lizenzen aufwirft.

FST

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Laptop (Vaio) gibt keinen Mucks mehr von sich Nightfly Präsentation & Darstellung 6 02.03.2008 19:57
Welche Anforderungen braucht ein Laptop für Architekturstudenten? Celeste Präsentation & Darstellung 1 29.12.2006 14:51
CAD Grafikanforderung Notebook CAD-Frager Präsentation & Darstellung 10 19.09.2006 16:51
welcher laptop???? julietArc Präsentation & Darstellung 19 07.09.2006 14:35
Notebook Anforderungen Stephan Beruf & Karriere 0 04.09.2003 10:23
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®