ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 57
keithian: Offline


keithian is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 13:13
ID: 17684



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Gegenfrage, Du bist doch vermutlich Architekt, oder willst es werden? - Reicht es bei einem Gebäude auch aus, wenn die "Attribute einigermaßen stimmen" oder ist die Optik dort nicht auch von Bedeutung?
Das hinkt ein wenig. Wenn ich in einem Entwicklungsland eine Schule entwerfe, achte ich auf maximale Kapazität - die Fassade ist eher sekundär.
Ein PC ermöglicht mehr Leistung für gleiches Geld, daher wäre die Frage, wieviel Optik auf Kosten der Funktionalität von Bedeutung ist. Zudem implizierst Du, dass ein PC prinzipiell unästhetisch und ein Mac immer schön ist. Darüber kann man streiten - dass Äussere eines klobigen iMac würde mich nicht überzeugen. Zum Anderen gibt es sehr wohl schöne Gehäuse für einen PC - das muss man im Einzellfall entscheiden.

@Kokejo: kauf' Dir ein MacBook Pro* (mit min1GB RAM), mit einem Computer kommst Du wahrscheinlich sowieso nicht durchs Studium und am Anfang reicht auch ein kleiner Computer/Laptop.

*sobald Du deine Wegschmeisseritis überwunden hast.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 13:32
ID: 17685



Social Bookmarks:

MacBook Pro is gut, aber warum nicht erst mal ein MacBook?
Oder iMac Edu. Den kriegst Du schon für 899 Euronen. Da am Anfang des Studiums das Arbeiten mit Computer eh noch nicht so entscheidend ist, ist die Entscheidung für einen iMac okay. Ein MacBook oder MacBook Pro kannst Du Dir ja dann im 4. oder 5. Semester kaufen. Den iMac kannst Du dann immer noch als Fernseher oder Mediacenter nutzen oder Du verkaufst ihn dann für 500 Euronen auf Ebay.

Dass man die Dinger als Student im Apple Edu-Store günstiger kriegt, weißt Du ja bestimmt. Was Du vielleicht noch nicht weißt, dass es an den Unis Apple on campus gibt, da sind die DInger noch mal günstiger. Dazu mußt Du dann aber erstmal an der Uni sein. Die Websites dieser Stores läßt sich nämlich nur aus den Uni-Netzen aufrufen.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 14:43
ID: 17688



Social Bookmarks:

Zitat:
Das hinkt ein wenig. Wenn ich in einem Entwicklungsland eine Schule entwerfe, achte ich auf maximale Kapazität - die Fassade ist eher sekundär.
uhh, hoffentlich lässt man dich in zukunft nicht zu viel entwerfen, das wäre schade ums stadtbild... :eek:
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 16:09
ID: 17690



Social Bookmarks:

Ich muss echt lachen... von einer Notebook Anschaffung zur Fassade und Städtebau... Naja, kann ich verstehen, so als Architekt kommt man von noch banaleren Themen zur Architektur zurück.

Ich hätte nicht gedacht dass dies ein so heikles Thema ist, ich war nur der Meinung dass ein Notebook von vorderein besser ist, wenn man sich jetzt ein vernünftiges anschafft, muss man dies im 4. oder 5. Semester nicht mehr machen.
Kritisch fand ich nur dass die Apple Notebooks im Vergleich zu anderen Anbietern völlig überteuert sind (da hilft auch nicht der Vergleich zwischen einem 15 und 17''ler Bildschirm ). Plausible Argumente für eine Anschaffung hab ich nicht von euch gesehen. Deshalb bleib ich dabei, nur weil die meisten Arch. und Studenten mit Apple arbeiten, muss das nicht heißen sich als Student auch einen kaufen zu müssen. Es gibt kostengünstigere auf dem gleichen Leistungslevel und nur darauf kommt es an.

Und ja, bei einem kleinen Budget achte ich zuerst auf Funktionalität und dann auf die Optik, anders geht es nicht. Es sei den das Thema ist "Ein Wolf im Schaffspelz".

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 16:13
ID: 17691



Social Bookmarks:

"Reicht es nicht aus wenn die Attribute einigermaßen stimmen, muss man da auch noch einen Aufpreis für die Optik bezahlen oder hab ich da was verpasst und Dinge versäumt, die den Apple zum Favoriten machen???"


"Gegenfrage, Du bist doch vermutlich Architekt, oder willst es werden? - Reicht es bei einem Gebäude auch aus, wenn die "Attribute einigermaßen stimmen" oder ist die Optik dort nicht auch von Bedeutung?"

Also die Diskussion ist super!

Ich würde auch empfehlen, schon mal für den Z3 oder einen Porsche zu sparen, kann auch ein kleinerer Sportwagen oder Mini sein, aber du hast ja wohl hoffentlich nicht vor mit nem alten Golf oder noch besser, Opel Corsa, zur Uni zu fahren!!!!

Als angehender Architekt sollte man schon etwas mehr Wert auf Ästhetik legen ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 16:19
ID: 17693



Social Bookmarks:

Recht hast du, so als Student hab ich das Geld für den Sportwagen zum 15ten Semester zusammen. Da fängt das Leben erst richtig an, das glaub mir mal.

Piano bleiben

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 17:46
ID: 17695



Social Bookmarks:

LOL

Ich gebe zu, meine Argumentation ist hart und egal ob Student oder nicht, ist es total legitim lieber einen Windows PC nutzen zu wollen. Entgegen einer hier geäusserten Annahme gehört man damit auch zur Mehrheit der (Architekten-)Computernutzer.

Allerdings sägt ein Architekt, der mit dem Argument Mehrpreis für Design kommt irgendwie schon am eigenen Ast.
Zitat:
Reicht es nicht aus wenn die Attribute einigermaßen stimmen, muss man da auch noch einen Aufpreis für die Optik bezahlen oder hab ich da was verpasst und Dinge versäumt[...]
dürfte der Argumentation eines Investors oder Herrn Mehdorn entsprechen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.08.2006
Beiträge: 7
Kokejo: Offline

Ort: München

Kokejo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 18:44
ID: 17696



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by keithian
*sobald Du deine Wegschmeisseritis überwunden hast.
hö? was schmeiss ich denn weg? Also wenn du mein altes iBook meinst, das heb ich noch ne weile auf weils immernoch als 2.Festplatte taugt

>offtopic:
So eine ähnliche Diskussion hatte ich auch einmal mit einem guten Freund hier aus München. Angefangen hat es mit der Allianz Arena, die nämlich innen grau, eng und überhaupt nicht schön ist. Außen leuchtet sie aber und das schaut wirklich beeindruckend aus (kann jeder bezeugen der mal die A9 richtung München gefahren ist). Ansich hat der Entwurf meiner MEinung nach beim Franz nur wegen dieser eigentlich völlig profanen Eigenschaft gewonnen. Was sich der Franz halt so in den Kopf setzt wird dann auch gemacht (s. WM06).
Aber das Stadion ansich ist jetzt auf der ganzen Welt bekannt, alle Touristen wollen vor dem Hofbräuhaus erstmal die Arena sehn. Ich glaube nicht dass ein Tourist in Berlin oder woanders erstmal ein Fußballstadion sehen will. Irgendwie zählt im gemeinen Volk doch eher die Optik als die eigentlich viel wesentlicheren Eigenschaften eines Gebäudes.
<

@topic: Ich glaube ich warte jetzt erstmal ab und nerv die halbe Fakultät damit. Habe jetzt einen uralten PC in der Garage gefunden, der mit Knoppix überraschend flott ist. Jetzt kann ich zumindest ins Internet...
Würden evtl. die 15,4" Bildschirmdiagonale beim MacBook Pro reichen? (Auflösung wäre 1440 x 900 pxl) Also 17" schnlepp ich nicht rum, schließlich fahr ich jeden morgen mit der S-Bahn und nicht mit einem Gabelstapler...

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 19:05
ID: 17697



Social Bookmarks:

Das Innenleben eines Stadions spielt ohne die Zuschauer keine Rolle.

Wenn ich mal Goethe zitieren darf:
Zitat:
Denn eigentlich ist das Amphitheater recht gemacht, dem Volk mit sich selbst zu imponieren, das Volk mit sich selbst zu besten zu haben...
Dies allgemeine Bedürfnis zu befriedigen, ist hier die Aufgabe der Architekten. Er bereitet einen solchen Krater durch Kunst, so einfach als nur möglich, damit dessen Zirat das Volk selbst werde. Wenn es sich so beisammen sah, mußte es über sich selbst staunen, denn da es sonst nur gewohnt, sich durcheinanderlaufen zu sehen, sich in einem Gewühle ohne Ordnung und sonderliche Zucht zu finden, so sieht das vielköpfige, vielsinnige, schwankende, hin und her irrende Tier sich zu einem edlen Körper vereinigt, zu einer Einheit bestimmt, in eine Masse verbunden und befestigt, als eine Gestalt, von einem Geiste belebt.
Karl Valentin hat sich 1936 als Sketch zum Stadion ohne Zuschauer im Berliner Olympiastation Ablichten lassen, nachdem die Spiele vorbei waren...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 21
Piano: Offline


Piano is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 21:08
ID: 17698



Social Bookmarks:

Ich hätte so einiges in meinen Kommentaren weglassen sollen, führte ja zu Ausschweifungen die hier nicht besonders hilfreich sind.
Mir ist nur aufgefallen das so "neumodisches Zeug" immer mehr bevorzugt wird (ich tuh es schon wieder, aber jetzt sind wir nun mal an diesem Punkt angelangt), was ich nicht verstehen kann und was auch meiner Meinung nach nicht im Sinne eines Studenten sein sollte. Ein einfacher Pc oder wahlweise Notebook reichen aus, wenn diese ihre Leistung bringen.

Zitat:
Originally posted by Florian


Allerdings sägt ein Architekt, der mit dem Argument Mehrpreis für Design kommt irgendwie schon am eigenen Ast.
dürfte der Argumentation eines Investors oder Herrn Mehdorn entsprechen.
Da geb ich dir teilweise Recht, dafür sind die Architekten nun mal da.
Stand aber auch nie zur Diskussion. Denn es ging ja so weit ich folgen kann
um ein beschränktes Budget.
Und wenn ich dort von einem Mehrpreis für Design spreche, anstatt mich auf vorerst wichtigere Dinge zu konzentrieren, dann werde ich am Ende etwas nutzloses, aber dafür etwas schönes haben.
Wie man das als Architekt dem Bauherrn erklärt, das würd ich gern mal in natura sehen.
Naja, davon mal abgesehn ist es doch die Aufgabe einen schönen Ausgleich zu finden, ein Apple schafft diesen Ausgleich nicht (Preisleistungsverhältnis), in dem Sinne, viel Spaß bei der Suche Kokejo.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 17.08.2006
Uhrzeit: 21:19
ID: 17699



Social Bookmarks:

@ Piano, muss man sich jetzt schon rechtfertigen, wenn man eine andere Auffassung hat ?
Kokejohat doch geschrieben dass es ein Mac sein soll. Er wollte nur Argumente für und gegen Notebook bzw. Desktop haben. Wieso muss er sich jetzt dafür rechtfertigen, wenn er einer anderen Auffassung über den Wert eines Apple Computers ist ?

Wenn Du ihn unbedingt bekehren willst, was Dir ja frei steht, dann solltest Du Argumente bringen und nicht umgekehrt.
Und wenn Du diese Argumente bringen wollen solltest, dann mach Dir doch auch die Mühe - bevor Du behauptet, dass Apple Computer überteuert sind - einen Vergleich aufzustellen, zwischen den 11 Apple Computern, die es gibt, und Computern anderer Hersteller mit gleichen Komponenten vergleichst.
Bei Notebooks ist das zugegebener Maßen nicht ganz einfach.
Ich hab das erst kürzlich mit Workstations von Dell, HP und Apple gemacht. Wenn Du das auch machst, dann wirst Du verblüfft sein.
Zu guter letzt, solltest Du es aber jedem überlassen, selber darüber zu entscheiden, wie viel ihm Design wert ist, und was für ihn gutes Design ist. Für den einen ist das vielleicht ein Vaio, oder was von Toshiba, für den anderen Apple.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.08.2006
Uhrzeit: 09:08
ID: 17706



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mika
Über die Frage hinaus, ob Notebook oder Desktop, würde ich aber noch mal zu bedenken geben, dass man im Grundstudium, besser daran tut, sich auf das zeichnen mit Hand und das Bauen von Modellen aus verschiedensten Materialien einzulassen. Denn die Gelegenheit und Muse das zu tun, wird man später im Studium oder Beruf kaum noch haben. Läßt man sich nicht darauf ein, entgeht einem aber unter Umständen einiges an Erfahrungen oder Erkenntnissen über eben Modelle oder Pläne.
Das kann ich nur unterstreichen. Die allermeisten Profs. und später die Bauherren (und viele Architekten ebenfalls) lassen sich immer noch am besten mit schönen Handzeichnungen (nicht Pläne sondern Perspektiven) und Modellen beeindrucken.

Florian

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 18.08.2006
Uhrzeit: 11:45
ID: 17713



Social Bookmarks:

Jetzt greift offenbar doch noch die Vernunft um sich: Apple-Fans, die großzügig eingestehen, dass man PCs mögen & benutzen darf. Puuh, war das schwer ...

Ich finde die Äußerungen zur Allianz-Arena und zur Frage "hübsches Äußeres/innere Werte" für Architekturstudenten sehr grob und undifferenziert. Eine expressive Erscheinung sollte ja doch immer noch mir inhaltlichen/konzeptionellen Aspekten einher gehen. Und bei Gebäuden oder Computern sollte unter "Design" nicht nur die Oberfläche, sondern auch Ergonomie, eine gewisse Raumökonomie, eine hohe Funktionalität (bei Rechnern: Thermik, Erweiterbarkeit, Wartungsfreundlichkeit) verstanden werden.

Für alle Apple-Fans, die mal hübsche Alu-PC-Gehäuse sehen möchten: Schaut mal bei Lian Li vorbei - da gibt's dann auch den passenden Alu-Schreibtisch für 2.500 EUR ... http://www.lian-li.com/main.htm

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.08.2006
Beiträge: 7
Kokejo: Offline

Ort: München

Kokejo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.08.2006
Uhrzeit: 12:15
ID: 17715



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Tom
Ich finde die Äußerungen zur Allianz-Arena und zur Frage "hübsches Äußeres/innere Werte" für Architekturstudenten sehr grob und undifferenziert. Eine expressive Erscheinung sollte ja doch immer noch mir inhaltlichen/konzeptionellen Aspekten einher gehen.
Richtig, aber genau das hat man IMHO bei der Allianz Arena nicht gerade atemberraubend umgesetzt. Bei Minusgraden einen knackigen Luftzug im Nacken zu haben ist bei einem Aufenthalt dort von 2 Stunden kein Vergnügen.
Ich wollt ja damit nur zeigen dass die Optik allein zwar kein gutes Stadion macht, dafür aber deutlich überzeugender erscheint.

Zitat:
Jetzt greift offenbar doch noch die Vernunft um sich: Apple-Fans, die großzügig eingestehen, dass man PCs mögen & benutzen darf.
wenn das jetzt anders herum auch noch funktionieren würde, dann wär es ja vieleicht ziemlich langweilig, oder nicht?

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2003
Beiträge: 57
keithian: Offline


keithian is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.08.2006
Uhrzeit: 14:13
ID: 17720



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Kokejo

Zitat:
Jetzt greift offenbar doch noch die Vernunft um sich: Apple-Fans, die großzügig eingestehen, dass man PCs mögen & benutzen darf.

wenn das jetzt anders herum auch noch funktionieren würde, dann wär es ja vieleicht ziemlich langweilig, oder nicht?
Du meinst den metro***uellen Windowsuser, der jeden Livestream auf Winnews.com mitverfolgt, wenn Bill Gates irgendein durchschnittliches Elektrodings mit weisser Verpackung vorstellt? Und der die Vorteile des PC spätestens im zweiten Satz mit 'das Design' nennt? Und der bei heise.de jeden Forumstopic rot markiert sobald gegen Windows Kritik möglich wird. Und der gegen FairPlay wettert, da das eigene wm-DRM viel besser ist?

Ich glaube den gibt es garnicht...


Jeder kann den Computer benutzen, den er will...

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Studium abbrechen oder weitermachen ? Wie sind die Berufsaussichten ? pinkbaerbel13 Studium & Ausbildung 29 19.06.2008 15:15
Studium zum Sommersemster/ FH oder Uni struma0907 Studium & Ausbildung 8 30.11.2007 07:14
„Lehre vor Studium – Sinn oder Unsinn“ Archimedes Studium & Ausbildung 36 05.12.2006 17:57
Studium Stuttgart oder Aachen? Koko-1984 Studium & Ausbildung 7 22.09.2006 21:15
PC-Notebook oder iBook? Mikolaj Präsentation & Darstellung 17 05.03.2004 20:36
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®