Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 13:32
ID: 18560



Fragen zu ArchiCAD

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Tach Leute,

sitz nach 6 Jahren das erstmal wieder an ArchiCAD. Hab also die 10 Studentenversion.
Irgendwie hab ich es einfach in Erinnerung, aber jetzt komm ich mir vor als würde ich mit'm Fuß zeichnen ;-).
Ich würde gerne im Folgenden nach und nach Fragen posten, und würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet die zu beantworten.

Frage 1: Ich habe einen Lageplan als PDF, wie bekomme ich den in ArchiCAD. Hinzuladen bringt nur die Meldung: "Kann in diesem Dialogfenster nicht öffnen!"
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (12.07.2008 um 15:02 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.09.2004
Beiträge: 75
Wera: Offline


Wera is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 14:00
ID: 18561



Social Bookmarks:

Hallo Mika,

ich selbst arbeite zwar mit der 7er-Version, aber beim dazuladen dürfte sich nicht viel geändert haben. (Oder???)

Versuch' doch mal, den Plan als tif-Datei zu laden. Dann wird das zwar pixelig, aber zum durchzeichnen genügt es sicher allemal!

Gruss, Wera

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 14:16
ID: 18562



Social Bookmarks:

Ich habe es jetzt ein Tiff dazugeladen.
Jetzt möchte ich es skalieren, um den Lageplan anschließend abzuzeichnen.
Ich zeichne dazu eine Linie über einer Linie im Lageplan, deren Länge ich kenne.
Das CAD-Programm, mit dem ich zuletzt fast ausschließlich gearbeitet habe, ist VectorWorks. Hier wäre jetzt der nächste Schritt, die Länge der von mir gezeichneten Linie aus dem Infofenster zu kopieren, um diesen Wert dann in dem Skalieren-Dialog des importierten Bildes als Faktor folgendes einzugeben:
"Solllänge/IstLänge". Also, ist die bekannte Länger im Lageplan 6m und die Länge der Linie, die ich darüber gezeichnet habe 5,73m, dann gebe ich in dem Dialog für den Skalierungsfaktor 6/5,73 ein.

Frage 2: Gibt es in ArchiCAD einen eleganteren Weg, als mit dem Cursor auf den Endpunkt der selbstgezeichneten Linie zu klicken, sich den Längen-Wert im Dialog zu merken, ihn dann in einen Tacshenrechner einzutippen, um dass dann multiplizeirt mit 100 als Prozentzahl im "Größenänderungsdialog" mit etlichen Nachkommastellen einzutippen ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 14:21
ID: 18563



Social Bookmarks:

Danke Wera,

Das Konvertieren in ein Pixelbild ist zwar unbefriedigend, da man ja, wenn man Illustrator hat, das PDF auch in ein DWG wandeln kann. Da man allerdings auch oft nur tiffs von Plaungsstellen bekommt, habe ich dann doch den Weg über das Tiff als Lehrweg gewählt.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.09.2004
Beiträge: 75
Wera: Offline


Wera is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 14:38
ID: 18564



Social Bookmarks:

Antwort zu Frage 2:
Ich mach' das auch immer so. Keine Ahnung, ob es einen eleganteren Weg gibt. Ich glaube aber, es reicht, die ersten drei (maximal 4) Stellen nach dem Komma einzutippen...
Mit 100 musst Du den Wert auch nicht zwingend multiplizieren, da ArchiCAD ja mehrere Möglichkeiten angibt. Man braucht den Wert eigentlich nur in eines der Felder eingeben und an der sich daraus ergebenden Prozentzahl sehen, ob sich die Zeichnung vergrössern oder verkleinern würde. Wenn es das falsche Feld war, nimmst Du einfach das andere.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 14:48
ID: 18566



Social Bookmarks:

Frage 3: Ich habe mit dem Polylinien-Werkzeug ein Rechteck gezeichnet. Jetzt möchte ich aber doch lieber, dass es ein Quadrat ist. Was muss ich tun. Bei VW würde ich jetzt im Info-Fenster einfach für Delta-x und Delta-y den gleichen bzw. gewünschten Wert eingeben. Wie geht das am elegantesten bei ArchiCAD ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 15:14
ID: 18567



Social Bookmarks:

zu Frage 2:

über "Größenänderung" anstatt "prozentual" "grafisch" angeben. Dann den Anfangspunkt der Linie und anschließend den Endpunkt anklicken (quasi den ist-Wert angeben). Je nach dem, ob vergrößert oder verkleinert werden soll, die Maus mit gedrückter Shift-Taste in die entsprechende "Richtung" bewegen. "R"-Taste drücken (aktiviert den R-Wert) und soll-Wert eingeben. Enter drücken.

zu Frage 3:

Du kannst Polylinien wie Flächen verziehen, indem Du auf das entsprechende Tool gehst, das Objkt markierst, und an den Rand des Objektes gehst (dann erscheint der "Mercedesstern"). Klickst Du jetzt, erscheint die Werkzeugpalette. Hier das ensprechende Tool wählen und Rechteck modifizieren. Du kannst über die X/Y-Koordinaten alles nummerisch machen. Zum aktivieren die X- bzw. Y-Taste drücken und Wert angeben. Dabei geht ArchiCAD aber nicht vom Projektnullpunkt aus, sondern von der aktuellen Cursor-Position. Sprich, wenn Du mit dem Cursor z.B. auf den linken Rand des Rechtecks gehst, kannst Du dann X aktivieren und den exakten Wert angeben, denn die zu verziehende Kante von dieser Linie haben soll. Man kann auch erst X und dann Y angeben oder umgekehrt. Das ganze funktioniert auch mit R, wenn man z.B. eine Entfernung in einem Winkel haben will, dann geht AC immer von dem Vektor aus, den ich mit der Maus beschreibe.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 15:27
ID: 18568



Social Bookmarks:

Also zum Größenanpassen:

1. Plan importieren
2. Bekanntes Maß über die Stelle zeichen, wo man das Maß kennt
3. Plan Markieren
4. Auf Größenänerung gehen -> Graphisch bestimmen
5. Den gemeinsammen Anfangspunkt wählen (also dort, wo Du die gezeichnete Linie für die Bekannte größe angesetzt hast)
6. Den Endpunkt der bekannten Größe auf dem Plan wählen (also, noch mit der falschen Länge)
7. Den richtigen Endpunkt der gezeichneten Linie wählen

und damit hast du das Objekt auf die richtige Grösse skaliert!

P.S. Da haben Samsarah und ich uns wohl überschnitten...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 22.09.2006
Uhrzeit: 15:34
ID: 18569



Social Bookmarks:

Okay,danke. Ich werde das morgen mal probieren, muss jetzt nämlich weg.
Hört sich aber nachvolziehbar an. Aber ich muss gestehen, ich vermisse schon jetzt mein Info-Fenster ;-(.
Aber zumindest in der 10er hab ich ja so was ähnliches mit dem floating "Ding".
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 11:02
ID: 18597



Social Bookmarks:

In dem Büro, in dem ich zur Zeit arbeite, gibt es nur ArchiCAD 7. Wie kann ich das Scrollwheel zum Zoomen nutzen ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 11:33
ID: 18598



Social Bookmarks:

Wie kann ich in ArchiCAD7 die Länge eines Objekts, z.B. einer Linie anzeigen lassen ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 11:58
ID: 18599



Social Bookmarks:

Nächste Frage (ArchiCAD7): Ich habe mehrere gleiche Gebäudeabschnitte.
Ich möchte jetzt nur einen Abschnitt zeichnen, und die anderen sollen Kopien, des Gebäudeabschnitts sein, denich zeiche. In VW würde ich das über ein Symbol innerhalb der Datei/Zeichnung lösen oder als Referenz in die Datei/Zeichnung aus einer seperaten Datei. Wie mach ich das am geschicktesten in ArchiCAD7 ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.426
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 12:24
ID: 18600



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mika
Wie kann ich in ArchiCAD7 die Länge eines Objekts, z.B. einer Linie anzeigen lassen ?
Ja, das wüsste ich auch gerne mal.. Vielleicht habe ich es einfach noch nicht gefunden, aber mit fehlt eine Info-Anzeige wie in AutoCAD (ich glaube es war LISTE), wo ich Länge/Umfang, Fläche, Koordinaten, Layer etc. eines Objektes angezeigt bekomme.
Zitat:
Nächste Frage (ArchiCAD7): Ich habe mehrere gleiche Gebäudeabschnitte.
Ich möchte jetzt nur einen Abschnitt zeichnen, und die anderen sollen Kopien, des Gebäudeabschnitts sein, denich zeiche. In VW würde ich das über ein Symbol innerhalb der Datei/Zeichnung lösen oder als Referenz in die Datei/Zeichnung aus einer seperaten Datei. Wie mach ich das am geschicktesten in ArchiCAD7 ?
Ja auch das ist noch nicht gelöst (oder vielleicht doch mit V10 ???).
Dazu habe ich auch mal nachgefragt:
http://www.tektorum.de/showthread.ph...lock#post10894

Also man kann leider keine Blöcke (Referenzen) wie in AutoCAD erstellen, bei denen sich alle Abschnitte mitverändern, wenn ich die Referenz verändere.
Man kann so etwas in ArchiCAD nur lösen, indem man ein Bibliotheksobjekt erstellt. Allerdings muss dass dann immer wieder neu (mit gleichem Namen) erstellt werden...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 13:10
ID: 18601



Social Bookmarks:

Das wäre jetzt der richtige Moment für fst.
Hilfe, fst bitte melden.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.256
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 25.09.2006
Uhrzeit: 14:49
ID: 18602



Social Bookmarks:

Ich hab Urlaub;-)

@ Florian:
Zitat:
Also man kann leider keine Blöcke (Referenzen) wie in AutoCAD erstellen, bei denen sich alle Abschnitte mitverändern, wenn ich die Referenz verändere.
geht doch ohne Probleme, man muss nur das Objekt öffnen. (Nur bei 2D Objekt, nicht GDL). Bei 3D Objekten sollte man die Ausgangsbauteile behalten, und dann muß man wirklich das bestehende Objekt überschreiben, was aber auch nicht das Problem sein dürfte.

Ansonstene ein wenig GDL lernen, da es vieles vereinfachen kann.

Ansonsten sind hotlink auch sehr praktisch, gerade wenn es um Bauteile wie Wände etc. geht. z.B. Bad im Hotel. Passt auch zu Frage von Mika

@ Mika
Zitat:
Wie kann ich das Scrollwheel zum Zoomen nutzen ?
Ganz einfach >> updaten. (Andere Möglichkeit ist mir nicht bekannt)

@ Mika
Zitat:
Wie kann ich in ArchiCAD7 die Länge eines Objekts, z.B. einer Linie anzeigen lassen ?
Ebenfalls updaten, da man ab Version 8 das Fenster Elementinformation hat.
@ Florian: Wer suchet der findet.

Man kann aber in ARCHICAD nicht in einen Koordinatenfenster die Ausmaße eines Bauteils ändern (Außer bei Objekten, Wandbreiten etc.)
Das ist immer einer der Knackpunkte beim Umstieg von Vectorcad auf ARCHICAD


Die Fragen zu dem Lageplanimport wurde ja schon mit der Größenanderung beantwortet. Ansonsten kann AC 10 zwar PDF's importieren, aber nur als ganzes platzieren und nicht bearbeiten
[Ablage/externeDaten/Externe Zeichnung platzieren] Die anfängliche fehlermeldung, dürfte sich umgehen lassen wenn das richtige Dateiformat eingegeben wird)

FST

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Trockenbau Jochen Vollmer Konstruktion & Technik 21 08.05.2008 23:25
Fragen zum Studium Martin_1 Studium & Ausbildung 6 24.03.2008 15:14
Fragen & Kritik iLegacy Präsentation & Darstellung 56 13.06.2006 01:30
Fragen zu Grundrissen JRRT0lkien Entwurf & Theorie 11 19.10.2005 14:02
VectorWorks Fragen? frankie Präsentation & Darstellung 7 10.06.2003 13:16
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®