Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 25
Nonilla: Offline


Nonilla is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.02.2007
Uhrzeit: 22:29
ID: 22165



ArchiCAD versus AutoCAD

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo
Ich arbeite schon seit Jahren mit AutoCAD und bin damit auch immer gut gefahren und sehr zufrieden. Auch in den Büros in denen ich gearbeitet habe, hatte ich Glück und es wurde mit AutoCAD gezeichnet.

Ein Bekannter von mir ist überzeugter ArchiCAD Benutzer und demnächst sollen wir zusammen ein Projekt bearbeiten und müssen uns nun auf ein CAD Programm einigen.

Hat jemand von euch Erfahrung mit beiden Programmen?
Was ist das gängigere Programm?
Wichtig ist auch die Kompatiblität mit anderen Programmen wie alle von Adobe, 3dstudio und cinema 4d.

Danke schon mal im Vorraus.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 13:45
ID: 22168



Social Bookmarks:

Das gängigere Programm ist auf jeden Fall AutoCAD. Die Frage ist sollte aber sein, welches Programm ist das sinnvollere und welches Ergebnis wird angestrebt.

Der Export zu 3ds und c4d ist so weit ich mich erinnern kann aus AutoCAD nicht so einfach. Bei ArchiCAD ist das kein Problem. Willst Du aber viel mit Rundungen und mehrfachgekrümmten Elementen arbeiten, ist ArchiCAD sicherlich nicht so geeignet. Beim einfachen rechtwinkligen Geschossbau würde ich definitiv zu ArchiCAD raten.

Auch in Zusammenarbeit mit Adobe Programmen wie Illustrator für die nachträglich Planaufbereitung wirst Du mit ArchiCAD mehr Freude haben. Bei AutoCAD würden dir z.B. Schraffuren als Einzellinien exportiert werden und Kreise zu tausende von kleinen Linien...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 15:37
ID: 22169



Social Bookmarks:

Ich nehme an Ihr seit beide noch Studenten.
Wie arbeitet Ihr denn normalerweise ? Tauscht ihr permanent die Zeichnungen aus, und einer arbeitet in den Grundrissen des anderen weiter ?
Ist es nicht eher so, dass einer die Grundrisse macht, und der ander Details oder ähnlich ?
Wenn dem so wäre, dann müßt Ihr garnicht das Programm wechseln. Statt dessen wäre es eine gute Gelegenheit sich mal mit dem Datenaustausch vertraut zu machen.
Oder es wäre eine gute Gelegenheit, das Programm des jeweils anderen mal kennen zu lernen. Oder ihr macht was ganz anderes und probiert mal Microstation, AllPlan, Vectorworks oder was anderes aus.

Allerdings hört sich bereits der erste Satz schon so, als hättest Du Dich längst entschieden.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (25.02.2007 um 17:14 Uhr).

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 16:23
ID: 22170



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian

Der Export zu 3ds und c4d ist so weit ich mich erinnern kann aus AutoCAD nicht so einfach. Bei ArchiCAD ist das kein Problem.
Der export von ACad zu 3dsmax ist sehr gut. DWGs können direkt geöffnet oder als XRefs eingebunden werden. So werden Änderungen sofort übernommen.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 16:23
ID: 22171



Social Bookmarks:

@ Florian

werden die schraffuren im ArchiCAD nicht auch über den PDF Export als Einzellinien exportiert?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 16:42
ID: 22172



Social Bookmarks:

derexport von autoCAD zu 3ds ist auf jeden Fall exzellent, da die beiden Programme vom selben Hersteller sind. ArchiCADund AllPlan und c4d sind ja auch genau deswegen so kompatibel. Bei letzteren sind die Exporte via DWG nach 3ds eben besonders schwierig. Besonders in AllPlan ist die 3ds Exportfunktion eigentlich reine verarsche, was bringt mir die, wenn ich dann in 3ds zu dreicken aufgelöste Wandflächen habe?

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 18:29
ID: 22173



Social Bookmarks:

Zitat:
@ Florian

werden die schraffuren im ArchiCAD nicht auch über den PDF Export als Einzellinien exportiert?
Stimmt. War nicht ganz korrekt was ich gesagt habe, allerdings werden die Schraffuren dann immernoch als zusammengesetzter Pfad zusammengehalten. (Damit lassen sie sich notfalls auch schnell löschen)

Zitat:
Originally posted by Flo
Der export von ACad zu 3dsmax ist sehr gut. DWGs können direkt geöffnet oder als XRefs eingebunden werden. So werden Änderungen sofort übernommen.

Florian
Da liegt der Hase im Pfeffer begraben
C4D kann keine DWGs öffnen und ACAD kann, soweit ich weiß, kein 3DS oder C4D exportieren, daher bin ich davon ausgegangen, dass es mit beiden Programmen ein Problem ist.
Also für C4D bleibt das Problem bestehen, dass man sich die Sachen eigentlich nur als DXF reinholen kann und dies häufiger nicht so tadellos funktioniert. Möglicherweise liegt es auch daran, dass die DXF Dateien z.T. unglaublich groß werden, besonders wenn die DWG zuvor viele Kurven enthielt!
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.02.2007
Uhrzeit: 21:47
ID: 22176



Social Bookmarks:

Probleme mit der Grösse habe ich noch nicht bemerkt, jedoch hat man nach import tausende von Elementen ohne jegliche Struktur und benennung, was das Arbeiten echt ziemlich un möglich macht.......

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 26.02.2007
Uhrzeit: 10:30
ID: 22177



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
...
Da liegt der Hase im Pfeffer begraben
C4D kann keine DWGs öffnen und ACAD kann, soweit ich weiß, kein 3DS oder C4D exportieren, daher bin ich davon ausgegangen, dass es mit beiden Programmen ein Problem ist...
Das stimmt, seit ACAD 2006 ist kein 3DS Export mehr möglich, Cinema kann
zwar DXF importieren, bei meiner ACAD Version mit Applikation funktioniert
das aber nicht.

Mich würde allerdings mal interessieren wer ein 3D Gebäudemodell mit ACAD
pur erstellt, das ist doch total umständlich!
Das Problem mit den Schraffuren sehe ich nicht, wenn man das vernünftig
vorbereitet kann man das im Layout Programm schlagartig anpassen,
vorausgesetzt man benutzt überhaupt eins, nach dem Studium hab´ ich mir
das ziemlich schnell abgewöhnt, dauert alles viel zu lange, man muss dann
halt mit den AutoCAD Bordmitteln kreativ werden...

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.02.2007
Uhrzeit: 10:38
ID: 22178



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by planmatsch

Mich würde allerdings mal interessieren wer ein 3D Gebäudemodell mit ACAD
pur erstellt, das ist doch total umständlich!
Das machen mehr Leute als man denkt. Mit Revit oder ADT geht das auch ganz gut nur mit einem nackten ACAD ist das echt was für Masochisten.

Florian

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 26.02.2007
Uhrzeit: 10:48
ID: 22179



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by planmatsch
Das stimmt, seit ACAD 2006 ist kein 3DS Export mehr möglich, Cinema kann
zwar DXF importieren, bei meiner ACAD Version mit Applikation funktioniert
das aber nicht.
Seit ACAD 2004...

Zitat:
Originally posted by planmatsch
Mich würde allerdings mal interessieren wer ein 3D Gebäudemodell mit ACAD
pur erstellt, das ist doch total umständlich![/B]
Z.B. gmp - ich bezweifle, dass z.B. bei Stadiengeometrien irgendwelche Aufsätze wirklich helfen würden. Die helfen letztlich immer nur bei Standart-Geschossbauten.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 26.02.2007
Uhrzeit: 10:52
ID: 22180



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Flo
Das machen mehr Leute als man denkt...
:eek:
wenn ich da alleine an die Arbeit zur Erstellung eines Fensters denke...
Schlechte Nachrichten aber für die "Masochisten", die neuen ACAD2007
Volumenkörper sind editierbar, vorbei ist mit dem endschönen _substract und _union

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 26.02.2007
Uhrzeit: 10:55
ID: 22181



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Seit ACAD 2004...
nun hab´ ich extra für alle, die es noch einmal genau wissen wollen, mein
2004er gestartet.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ArchiCAD versus AutoCAD-2004.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
extrem dringend ArchiCAD->AutoCAD mika Präsentation & Darstellung 4 17.05.2007 11:14
Innendämmung versus Schimmelpil Blumenschein Konstruktion & Technik 21 24.12.2006 12:18
AutoCAD vs. ArchiCAD vs. VectorWorks Frank L. Wright Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 8 02.10.2006 21:56
Unterschied ArchiCad / AutoCad Ines Präsentation & Darstellung 7 18.11.2003 15:07
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®