Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 15:01
ID: 24635



Social Bookmarks:

Zu 3.: in der Info-Palette mußt Du das wählen:
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (12.07.2008 um 14:01 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 15:15
ID: 24637



Social Bookmarks:

Ok, danke!!!!!

Also das Problem mit dem Tür-Detail bleibt aber weiterhin. Ich weiss nicht, wie ich das vollständig auflösen soll, ich hab alles ungruppiert (komisches Wort ;-)), dann nochmal "convert to group" wieder mehrfach ungruppiert, und so weiter, das Scharnier hat sich dadurch auch aufgelöst (es war keine Gruppe, sondern was anderes, vielleicht wirklich ein Symbol), aber durch "convert to group" und ungroup konnte ich es auch auflösen, aber eben leider nicht alles komplett. D.h. da sind immer noch Teile irgendwie zusammen.

Das mit den Linien klappt gut, in Autocad gehts auch nur einzeln, aber da hat man im Endeffekt immer nur die Hälfte der Klicks, da man nur einmal die "End"Linie anwählt und dann alles was dahin soll. Hier muss man ja jetzt immer beides anwählen.
Ich hatte das Tool vorher schon mal benutzt, für Ecken, war mir aber irgendwie nicht bewusst, dass man es auch nur einseitig benutzen kann...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 15:30
ID: 24639



Social Bookmarks:

Ich vermute es sind immer noch Symbole drin, die mußt Du dann eben auch noch auflösen. Das waren in AutoCAD Blöcke. Blöcke entsprechen in VW den Symbolen. Vielleicht hilft Dir das weiter um der Logik der Detail-Zeichnung auf die Schliche zu kommen. Es gibt auch irgendwo im VectorWorks-Menü einen Punkt für eine Auswahl nach Objekt eigenschaften. Vielleicht kannst Du auf die Art schneller die Symbole aka Blöcke finden.

Wenn das alles zu verstrickt ist, dann importiere das Detail doch in eine neue Datei und probier mit den Einstellungen beim Import rum.
Kannst es auch als Zip hochladen, dann guck ich mir das mal an.

Mit den Hinweiß zu drittens bist Du auch klar gekommen ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 15:43
ID: 24641



Social Bookmarks:

Mit 3) bin ich klargekommen, ist ja eigentlich dann offensichtlich, wenn man weiss, wo es ist. Da kann man dann die Länge und auch alles andere (Winkel) unproblematisch ändern, das klappt gut.

Das Detail kriege ich irgendwie nicht auseinander, gibts nicht sowas wie "sprengen"? Damit kriegt man die Blöcke in Autocad aufgelöst.
Angehängte Dateien
Dateityp: zip tuerdetail.zip (50,8 KB, 74x aufgerufen)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 49
mila: Offline

Ort: zürich + detmold
Hochschule/AG: praktikant

mila is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 16:10
ID: 24645



Social Bookmarks:

mmmhhhhhh...das mit der linie (nr.3) wusste ich schonmal, aber es war mir entfallen und daher muss ich einfach mal dieses forum loben.

zu nr1: ich habe es mal ausprobiert:
neue datei, einheit meter, massstab 1:10
import dwg
einstellung eigen:
einheit der dxf/dwg-datei: millimeter
modellbereich massstab: 1:10
alle objekte importieren als 2d-objekte...

wenn das glas 2,4cm dick sein sollte, stimmt alles.

zum "sprengen":
- alles markieren (62objekte)
- "struktur" - "symbol/objekt-->gruppe" (alle unterobjekte umwandeln) (62 objekte)
- solange gruppierung auflösen (strg-u) drücken bis nix mehr geht (265 objekte)

...einfacher gehts aber mit dem richtigen import ;-)
__________________
vw 10.5 - 12.5 auf pc
...man kann es mögen, manchmal.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 16:51
ID: 24648



Social Bookmarks:

Ich würde auch sagen, dass Importieren mit Millimetern als AutoCAD-Einheit ist eleganter. Führt zum richtigen Ergebnis und man spart sich das Auflösen der 21 Symbole. Die Symbole findest Du übrigens auch in der Zubehör-Palette.

Das einzige, was bei DWGs und DXFs eigentlich immer nervt, ist, dass man nicht weiß, welcher Stiftstärke die Fraben zugeordnet sind. Am Besten man richtet sich nach dem AutoCAD Default Plottstyle.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (12.07.2008 um 14:01 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.02.2004
Beiträge: 116
Matthias: Offline

Ort: Freising

Matthias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2007
Uhrzeit: 18:42
ID: 24655



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by mika
Zu 2.: als Werkzeug gibt's das hier: Geht aber nur mit einer Linie nach der anderen. Für mehrere Linien weiß ich im Moment nicht.

Mit dem selben Befehl lassen sich auch mehrere Linien dehnen und stutzen, wenn man die ALT-Taste drückt.

Gruß, Matthias

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 29.06.2007
Uhrzeit: 11:01
ID: 24659



Social Bookmarks:

Hi Matthias,


danke, das hab ich inzwiscen schon wieder vergessen, da ich zur Zeit beruflich it ArchiCAD arbeiten muss. Aber auf die gut alte ALT-Taste hätte ich auch selber kommen können. Die hilft fast überall. Falls Francis es noch nicht entdeckt hat: mit der ALT-Taste gedrückt während man ein Objekt verschiebt, wird eine Duplikat verschoben. Wenn man anschließend STRG.+D drückt, wird erneut ein Duplikat im gleichen Abstand erzeugt. Man kannt das aus Illustrator und Co.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.07.2007
Uhrzeit: 21:40
ID: 24741



Social Bookmarks:

Danke nochmal euch beiden!

Momentan hab ich keine weiteren Fragen, aber es kommen bestimmt nochmal welche ;-)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
VectorWorks Umstieg von windows auf mac manu08 Präsentation & Darstellung 8 17.09.2008 00:06
AutoCAD vs. ArchiCAD vs. VectorWorks Frank L. Wright Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 8 02.10.2006 21:56
Autocad-dwg->Vectorworks->eps->InDesign->Schraffur nicht mehr lesbar Maks Präsentation & Darstellung 8 23.08.2005 10:51
VectorWorks/AutoCad 3-D-Transformation pecster Präsentation & Darstellung 16 01.08.2005 23:34
vectorworks dalinski Präsentation & Darstellung 2 24.06.2003 13:05
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®