Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2003
Beiträge: 21
wencke: Offline

Ort: weimar

wencke is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.05.2003
Uhrzeit: 18:21
ID: 1854



PDF ist nicht gleich PDF - Warum?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich habe eine Strichzeichnung, die aus einem CAD- Programm als PDF exportiert wurde, in Programmen wie Adobe Indesign, Adobe Illustrator und Acrobate Distiller importiert und jeweils von dort gedruckt. Mal so spaßeshalber, ich spürte irgendwie, dass PDF nicht gleich PDF ist. Während Illustrator meinem Wunsch der korrekten Wiedergabe von Strichstärken sehr nahe kam, ist die gleiche Datei von den anderen genannten Programmen eben „anders“ interpretiert worden. Auf dem Ausdruck waren alle Linienstärken viel fetter - einfach augenkrebsend! Woran liegt diese Interpretationswillkür?

Für Erklärungen und Weiterhilfe freut sich

Wencke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 26.05.2003
Uhrzeit: 22:03
ID: 1855



Social Bookmarks:

Erste Frage mit welchem CAD Programm wurde das PDF erstellt, bzw. welcher Druckertreiber, welches System...

Zweite Frage auf was für einem Drucker hast Du diesen Test gemacht?

Ich könnte mir vorstellen, dass das PDF aus Acrobat und aus Illustrator richtig raus kam, nur aus InDesign nicht?!
Wenn dem so ist, interpretiert InDesign PDFs vielleicht wie normale EPSse, d.h. wenn Du sie direkt druckst, funktioniert das nur auf einem PostScript Drucker richtig...

Aber alles natürlich nur eine wage Vermutung

Flo
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2003
Beiträge: 21
wencke: Offline

Ort: weimar

wencke is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.05.2003
Uhrzeit: 11:11
ID: 1858



PDF ist nicht gleich PDF, warum eben nciht? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Florian,

Danke für die Rückfragen, die also mein Tathergang nochmals genau durchleuchten sollen.
Die Zeichnung wird aus Microstation in den Acrobat Distiller gedruckt (notabene ohne PS-relevanten Einstellungen, dennoch werden PDF-übliche Einstellungen zur Auflösung etc. gewählt), irgendwann kommt eine mit diesem PDF-verknüpfte Datei auf meinen geliebten "Tintenpisser" HP 1220 c zum "Ausdruck" - und wie geschrieben aus Illustrator funktionierts, aus den anderen eben nicht.

Nach Durchsicht Deines Linkes zu Eurem Institut
http://www.a.tu-berlin.de/gte/galeri...chor-PDF-36621

muss ich wohl einsehen, dass ich meinen Drucker als einen PS-Fähigen Drucker aufrüsten sollte mittels PS-Treiberladung aus dem Netz?? PS also als ein mögliches oder notwendiges Mittel? Dann ist hiermit mein felsenfester Glauben zutiefst erschüttert, dass eine PS-Datei für einen geräteunabhängigen Plot gedacht ist.

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.05.2003
Uhrzeit: 13:30
ID: 1859



Drucker aufrüsten #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Wenke,

in den meisten Fällen sind Tintenstrahler (zumindest die für den Hausgebrauch) keine PS-Drucker und auch nicht fähig, dazu gemacht zu werden. Das ist mehr als eine Treiberfrage. PS ist einfach ein Protokoll, daß nicht alle Drucker verstehen. Da man seine Pläne in der Regel aber auf einem PS-Plotter oder PS-Laserdrucker drucken läßt, ist es durchaus sinnvoll, PDFs abzugeben. Die Druckerreien verstehen das PDF dann auch richtig. Wenn es Dir darum geht, zu überprüfen, ob die Linien richtig gedruckt werden, mußt Du Dich halt mit der Bildschirmdarstellung (+ etwas Phantasie ) zufriedengeben. Die meisten Tintenstrahler funktionieren am besten, wenn man gleich aus dem Programm druckt. Ich nehme an, wenn Du das PDF im regulären Acrobat Reader öffnest und daraus druckt, sehen die Linie auch richtig aus, oder?

Jedenfalls wirst Du kaum in der Lage sein, Deinen Drucker PS-fähig aufzurüsten... Und bezahlbare PS-Drucker in Farbe gibt's leider noch nicht....

Gruß,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2003
Beiträge: 21
wencke: Offline

Ort: weimar

wencke is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.06.2003
Uhrzeit: 14:04
ID: 1890



Social Bookmarks:

Hallo Samy,

Danke Deiner Auskunft - eben habe ich also die Bestätigung von HP auch bekommen mit folgendem Hinweis:

[QUOTE]Eventuell kann der Drucker mit einer "Ghostscript"-Software weiter
betrieben werden, die seine PCL-Druckersprache in Postscript übersetzt.
Diese ist jedoch nur von Drittherstellern erhältlich, und
Hewlett-Packard kann daher keine Gewähr oder technische Unterstützung
dafür anbieten.

Auf folgender Internetseite finden Sie den entsprechenden Treiber:

http://www.cs.wisc.edu/~ghost/

Wie gesagt, auf Bildschirm kommt bei mir mit den Linien alles super, nur eben beim Drucken wird die ein und diesselbe Datei von verschiedenen Programmen her verschieden gedruckt.

Vielleicht ist es dasselbe Problem wie bei folgendem Diskurs unter
http://www.tektorum.de/showthread.php?threadid=373

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 02.06.2003
Uhrzeit: 14:19
ID: 1893



Social Bookmarks:

Mach einfach aus allem ein PDF (am besten über ein PostScript treiber und dann mit dem Distiller) und druck alles aus Acrobat. Dann sollten die Linien immer korrekt sein.

Grüsse
Florian
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
warum nur allplan? .vik Präsentation & Darstellung 5 18.12.2005 15:01
Warum können CAAD System nur RGB? Florian Präsentation & Darstellung 1 07.05.2005 12:49
AutoCAD: Neue Layer in allen Ansichtsfenster gleich frieren Patrick Präsentation & Darstellung 0 23.02.2005 12:57
warum so wenig los??? lillibee Café 2 14.05.2003 19:42
Warum kann ich eigene Beiträge nicht löschen? Florian Café 0 03.04.2003 13:07
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®