Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 3
Spontani: Offline


Spontani is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.12.2010
Uhrzeit: 13:56
ID: 41683



Das richtige Programm finden

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo,

ich bin seit einigen jahren mit meinem studium zum bauingenieur fertig und arbeite seit dem im staatsdienst. letzte woche gab es eine ausschreibung bei uns in der abteilung, ein konzept für eine sehr große anlage vorzustellen. das habe ich auch dann in schriftlicher form getan. leider hatte ich das pech die beste idee gehabt zu haben.
jetzt zu meinem problem: die anlage soll für 500 menschen ausgerichtet sein, autark, und zu 80% unter der erdse in tiefen bis zu 50m.
jetzt suche ich ein programm mit dem ich ein 3D-modell entwickeln kann.

ich bin leicht verzweifel, da wir früher oft noch zeichnungen machten, da mein alter chef pc´s nicht vertraut hatte.

ich bin für vorschläge sehr dankbar


mfg

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.12.2010
Uhrzeit: 14:10
ID: 41686



AW: Das richtige Programm finden

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin,
als besonders leicht in der Bedienung gilt Sketchup von Google. Weitere Programme, die sich eher an Einsteiger bzw für die Konzeptphase anbieten sind z.B. MoI oder Bonzai 3D.

Aber vielleicht sind eine Handskizze und ein paar 2D Zeichnungen am Anfang auch erst einmal ausreichend.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 01.12.2010
Uhrzeit: 14:10
ID: 41687



AW: Das richtige Programm finden #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Moin,
als besonders leicht in der Bedienung gilt Sketchup von Google. Weitere Programme, die sich eher an Einsteiger bzw für die Konzeptphase anbieten sind z.B. MoI oder Bonzai 3D.

Aber vielleicht sind eine Handskizze und ein paar 2D Zeichnungen am Anfang auch erst einmal ausreichend.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 02.12.2010
Uhrzeit: 10:29
ID: 41692



AW: Das richtige Programm finden #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Für dich würde wohl Sketchup taugen. Ist kostenlos im Netz erhältlich.
Für diese einmalige Aufgabe wohl ausreichend.

@Flo
Als wie schweirig empfindest du im Vergleich zu den anderen genannten Prgramme eigentlich Rhino?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 3
Spontani: Offline


Spontani is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2010
Uhrzeit: 16:53
ID: 41702



AW: Das richtige Programm finden #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

ja 2 d ist gut aber nichtmehr zeitgemäß. außerdem muss ich das auchnoch präsentieren vor dem planungsstab. aber da die erstmal wissen müssen, wie das alles durchdacht wurde welche ebene genau wohin kommt, wäre ein 3d modell doch nützlicher!
ich danke euch für die vorschläge. mir wurde auch architektur designer 2010 angeboten...jedoch ist das für bunkerbau nicht zweckmäßig

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 02.12.2010
Uhrzeit: 20:23
ID: 41704



AW: Das richtige Programm finden #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Spontani Beitrag anzeigen
ja 2 d ist gut aber nichtmehr zeitgemäß. außerdem muss ich das auchnoch präsentieren vor dem planungsstab. aber da die erstmal wissen müssen, wie das alles durchdacht wurde welche ebene genau wohin kommt, wäre ein 3d modell doch nützlicher!
ich danke euch für die vorschläge. mir wurde auch architektur designer 2010 angeboten...jedoch ist das für bunkerbau nicht zweckmäßig
??
Wenn ich Deine Antwort richtig deute, hast Du noch nicht verstanden, dass Sketchup ein 3D-Porgramm ist, und zwar das am leichtesten zu erlernende. Aus diesem Grund ist es unter Architekten so beliebt.
Vielleicht guckst Du Dir einfach mal dieses Video und diese video an.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Beiträge: 79
MelJee: Offline


MelJee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2010
Uhrzeit: 20:41
ID: 41705



AW: Das richtige Programm finden #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mika, ich denke, Spontani hat das auf die Aussage von Flo bezogen. Flo meinte doch, dass 2d -Zeichnungen und Handskizzen für den Anfang auch ausreichend wären.
Und Spontani wollte sich nun für den Vorschlag SketchUp bedanken.

Geändert von MelJee (02.12.2010 um 20:42 Uhr). Grund: ;)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 3
Spontani: Offline


Spontani is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.12.2010
Uhrzeit: 20:49
ID: 41706



AW: Das richtige Programm finden #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

wie MelJee es erklärt hat, so habe ich es ausdrücken wollen. ich hatte das schon verstanden mit 3d^^

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 09:23
ID: 41709



AW: Das richtige Programm finden #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Okay, dann hab ich nicht's gesagt.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 11:16
ID: 41713



AW: Das richtige Programm finden #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
??
Wenn ich Deine Antwort richtig deute, hast Du noch nicht verstanden, dass Sketchup ein 3D-Porgramm ist, und zwar das am leichtesten zu erlernende. Aus diesem Grund ist es unter Architekten so beliebt.
Vielleicht guckst Du Dir einfach mal dieses Video und diese video an.
Problem ist bei Setchup nur, dass das Ergebnis doch sehr nach Comic aussieht.
Jedenfalls habe ich noch kein ordentliches, für den professsionellen Gebrauch brauchbare Darstellung gesehen.
Ich würde diese jedenfalls nicht auch meine Wettbewerbspläne stellen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Beiträge: 79
MelJee: Offline


MelJee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 11:44
ID: 41714



AW: Das richtige Programm finden #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Aber SketchUp muss nicht nach Comic aussehen. Man kann die Linien, welche einzelne Elemente umrahmen entweder komplett oder einzeln ausblenden. Oder man verwendet ein helles Grau statt dem standardmäßig eingestelltem Schwarz. Und ich bin sicher, dass es für diese Zwecke ausreicht.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Beiträge: 79
MelJee: Offline


MelJee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 11:51
ID: 41715



AW: Das richtige Programm finden #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ansonsten bin auch ich selbst immer noch für Tipps bezüglich eines günstigen 3d-Programms offen.

Was bei SketchUp eher das Problem ist, ist dass die Export-Ausgabe bei der kostenlosen, also der Nicht-PRO-Version doch sehr stark begrenzt ist. Die entstandenen "Bilder" können nur bis zu einer gewissen Größe ausgegeben werden. Aber auch hier lasse ich mich gerne belehren, wenn es anders gehen sollte.
Dennoch sollte es reichen, um ein verständliches 3d-Anschauungsmodell zu erstellen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 18:49
ID: 41722



AW: Das richtige Programm finden #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Problem ist bei Setchup nur, dass das Ergebnis doch sehr nach Comic aussieht.
Jedenfalls habe ich noch kein ordentliches, für den professsionellen Gebrauch brauchbare Darstellung gesehen.
Ich würde diese jedenfalls nicht auch meine Wettbewerbspläne stellen.
Naja, das kommt darauf an.
Wir nutzen hier ArchiCAD und Sketchup. SketchUp für 3D-Entwurf und 3D-Visualisierungen, wobei wir Kerkythea zum Rendern nutzen. Wenn wir Sketchup Darstellungen verwenden, dann immer Hiddenline mit einer Textur oder Farbe, also schematisch. Wenn's realistisch sein soll eben Kerkythea.
Die Sketchup-Modelle schneiden wir in diversen Ebenen und exportieren dass als DWG. Die DWGs laden wir in ArchiCAD und füllen die Linien mit Schraffuren und Bemaßungen, und verpassen den Linien Linienstärken und -Typen. Eigentlich wird Sketchup hier immer wichtiger und ArchiCAD immer überflüssiger, da man das, was wir damit machen, auch mit CAD-Programmen in der 200€ Liga machen könnte.
Aber noch haben wir die Hoffnung auf einen gescheiten Workflow mit ArchiCAD nicht aufgegeben, auch wenn hier keiner Zeit hat sich damit zu beschäftigen.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 19:44
ID: 41727



AW: Das richtige Programm finden #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das ist interessant! Leider ist Kerkythea nur in englisch erhältlich und sieht ziemlich kompliziert aus.

Gibt es ein einfaches und kostenloses Renderprogramm für Sketchup, oder wenigstens eins auf deutsch?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 03.12.2010
Uhrzeit: 21:39
ID: 41730



AW: Das richtige Programm finden #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Das ist interessant! Leider ist Kerkythea nur in englisch erhältlich und sieht ziemlich kompliziert aus.

Gibt es ein einfaches und kostenloses Renderprogramm für Sketchup, oder wenigstens eins auf deutsch?
Da bin leider auch nicht auf dem Laufendem, Kerkythea nutzt bei uns die Render-Frau, und bekommt damit ganz gute Sachen hin.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architektur Studium das richtige? Red Studium & Ausbildung 32 28.10.2008 17:46
Arbeit finden in UAE - Kabul urbanizing Beruf & Karriere 3 22.09.2008 15:23
Richtige Farbeinstellung bei Illustrator Robi Präsentation & Darstellung 1 19.06.2008 17:23
Das "richtige" CAD-Programm... Billy06 Präsentation & Darstellung 31 18.10.2006 20:05
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®