Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 4
erikamayer: Offline

Ort: Österreich

erikamayer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.03.2004
Uhrzeit: 08:32
ID: 3605



Hilfe dringend gesucht

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo ich bin neu hier und alles nur kein Fachmann in ArchiCad. Da ich gerne Zeichne habe ich mir gedacht, ich plane ein Haus in ArchiCad. Ist soweit recht gut gegangen bis auf Dach und das Plotten. Hier kam mir jemand zur Hilfe. Vorerst war meine Freude sehr groß. Ich bekam aus meinem gezeichneten ein plt Datei mit allem drauf. Nur meine erstellte Datei war gelöscht. Nun mein Problem. Wer kann mir helfen aus der plt.Datei wieder eine Archi Zeichnung zu machen in der die Stockwerke wieder übereinander sind. Habe schon probiert die plt Datei in andere Formate wie z.B.tif zu speichern, dies hat mir allerdings auch nicht geholfen. Hoffe sehr jemanden zu finden der mir hilft.
Liebe Grüße
Erika

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 31.03.2004
Uhrzeit: 12:50
ID: 3606



Social Bookmarks:

Hi Erika,

wenn es eine 2D Zeichnung ist, könntest Du sie in Illustrator öffnen, als DXF abspeichern und diese dann in ArchiCAD wieder öffnen. Allerdings gehen eben die 3D Information beim Import in ArchiCAD verloren, jedenfalls hatte ich damit mal meine Probleme.
Wie kann das denn aber überhaupt passieren mit dem Verlust der original Datei? Bist Du ganz sicher, daß sie nicht irgendwo auf Deinem Computer gespeichert ist? Denn eigentlich gibt es ja nicht die Möglichkeit, Deine original Datei mit einer PLT-Datei zu überschreiben. Normalerweise würde man ja über den "Plott-Dialog" in eine Datei speichern, die wie bei "Speichern als" eine neue Datei anlegt und nicht die alte überschreibt. Gleiches gilt, wenn man eine Plott-Maker Datei anlegt. Nur wenn Du dann die original-Datei schließt, ohne jemals gespeichert zu haben, wäre die ArchiCAD Datei verloren.

Wie ist es also überhaupt dazu gekommen? Vielleicht würde uns das helfen, die Situation zu rekonstruieren und eine Lösung anzupeilen...
PLT-Dateien oder Plott-Maker-Dateien kannst Du - zumindest mit der Studentenversion - nicht wieder in ArchiCAD importieren.

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 67
rokdd: Offline

Ort: Dresden

rokdd is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.03.2004
Uhrzeit: 23:20
ID: 3620



Social Bookmarks:

Hallo Erika,
ich weiß nicht inwieweit du das eingestellt hast. Aber bei mir wird immer noch in den gleichen Ordner wie die pln datei eine Sicherheitsspeicherung abgelegt, die dann .bpn heißen! Ansonsten wirst du da keine Chance haben da ja deine 3D inforamtionen verloren gegangen sind beim export.


Robert

Mit Zitat antworten
hs
 
Benutzerbild von hs
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 330
hs: Offline

Ort: Stuttgart

hs has a spectacular aura about hs has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 01.04.2004
Uhrzeit: 08:45
ID: 3621



Sicherungskopie #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Erika,

es ist richtig, dass ArchiCad in der Voreinstellung in regelmässigen Intervallen eine Sicherungskopie der Modelldatei schreibt.
Bei der Hochschul- bzw. Studentenversion heisst die .bpe (wenn Du während des Erstellens Deiner Datei niemals gesichert hast, heisst die Datei Ohne Titel.bpe).
Es ist eigentlich nie so, dass Dateien versehentlich gelöscht werden. Die meisten Anfänger vergessen vielmehr, die Datei während der Bearbeitung zu sichern, verwechseln den Export in ein anderes Format (.plt) mit dem Speichern der Modelldatei und beantworten beim Beenden des Programms den Dialog "Änderung vor dem Schliessen sichern?" mit "Nein".

Sollte es so gelaufen sein, siehe oben.

Mitfühlende Grüsse
__________________
Beste Grüße
Horst Sondermann

MacOSX 10.6.8, ArchiCad 15, Cinema 4D R13, Vectorworks 2011, Adobe CS 5

ArchiCad-Videos auf Rendertalk.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 4
erikamayer: Offline

Ort: Österreich

erikamayer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 09:36
ID: 3637



Social Bookmarks:

Einen schönen Montag!
Möchte mich recht herzlich für die netten Antworten bedanken. Hier nun eine Beschreibung wie ich nur zu den Plt Daten gekommen bin. Ich habe ein Haus gezeichnete, allerdings hatte ich beim Zeichnen vom Dach und einfügen vom Altbestand sehr große Probleme. Vor allem das Dach stellte mich vor absolut vor unlösbare Probleme. Da erführ ich über einen Bekannten und dessen Bekannten und dessen Studienkollegen ect.... das mir da jemand helfen kann. Der änderte und ergänzte auf seinem PC alles nach meinen Vorstellungen und es entstand die plt. Datei. D.H. meine alte ursprüngliche Archi Zeichunung habe ich noch nur das hilft mir nicht viel da diese ja nicht mher der plt. Datei entspricht. Mein damaliger "helfender Engel" ist für mich nicht mehr auffindbar und ich kenne auch nur seinen Vornamen. Also werde ich es mit dem dxf versuchen. Ich hätte gerne gewusst ob mein Gedankenablauf nun richtig ist:
1. plt Datei in Plottmaker öffnen und unter dfx. abspeichern.
2. Dxf Datei ihn Archicad öffnen.
3. Keller mittels markieren aus der Zeichnung in eine neue Datei kopieren
4. Jeweils im Stockwerk darüber Erdgeschoss, 1 Stock Dach
4. Maueren, Kamin ect. auswählen und wieder ein 3D bringen. Also irgendwie eine Höhe eingeben oder neu zeichnen ?
5. Dach?

Kann das überhaupt so funktionieren?
mfg
Erika

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.143
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 12:34
ID: 3638



Social Bookmarks:

1. Um eine DXF Datei zu bekommen, solltest Du die PLT Datei in Illustrator öffnen und als DXF abspeichern (ich weiß nicht, ob PlotMaker das kann)
2. Diese DXF Datei dann in ArchiCAD öffnen oder Hinzuladen.
3. Ich wüßte nicht, wie Du mal eben schnell aus den 2D Daten ein 3D Modell zaubern willst. Dann kannst Du es auch gleich neu bauen. Ich fürchte Du mußt mit den 2D Plänen leben oder sehr viel Zeit investieren.
3. Das mit den Geschossen versteh ich jetzt irgendwie nicht richtig. In der Regel hast Du von jedem Geschoss einen Plan, d.h. eine PLT Datei oder Du hast alle Geschosse in einer Datei. Dann solltest Du die Inhalte entweder schon in Illustrator geschossweise in neue Dateien kopieren und als eigene DXF Dateien abspeichern oder alles in ArchiCAD importieren und dann die Geschosse in ihre Geschossebenen sortieren.
4. Kannst Du den Typen nicht irgendwie auftreiben? Ich glaube, das wäre wohl die einfachste Lösung...

Grüße,
Samy

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 07.06.2002
Beiträge: 4.417
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 13:11
ID: 3640



Social Bookmarks:

Aus der Studentenversion lässt sich kein DXF/DWG exportieren.
Wenn Deine Uni/FH ArchiCAD hat, kannst Du es aber dort machen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 67
rokdd: Offline

Ort: Dresden

rokdd is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 15:54
ID: 3641



Social Bookmarks:

hallo,

ich komme nicht ganz mit. kann mir vielleicht jemand sagen warum erika nicht gleich die plt verwenden will? außerdem schließe ich mich dem einem post an: was willst du mit den geschossen und so machen??

Robert

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.249
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 20:58
ID: 3642



Social Bookmarks:

Hallo Zusammen,

1. .plt Datei in Plotmaker öffnen/platzieren und als DWG speichern.
2. Die einzelnen Zeichnungen/Geschosse in ArchiCAD platzieren und nachzeichnen !.
Beim Öffnen des DWG auf die richtige Einheit achten, also erstmal einen
Wert kontrollieren.

Plotmaker kann in Bezug auf DWG/DXF manchmal mehr als die
EDU Version.

F.Studzinski

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2004
Beiträge: 67
rokdd: Offline

Ort: Dresden

rokdd is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.04.2004
Uhrzeit: 21:01
ID: 3643



Social Bookmarks:

bei nachzeichnen gibst du dann aber die daten für das 3D an. so hast du ja auch erstmal nur 2D zeichnungen. die mühen des neu zeichnens sollten ja erspart bleiben.

robert

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.249
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 06.04.2004
Uhrzeit: 14:07
ID: 3652



Social Bookmarks:

Wenn nur noch ein PLT vorliegt, sind alle 3D Daten definitiv verloren !

Mann kommt also nicht ohne Neuzeichnen des Gebäudes weiter.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 4
erikamayer: Offline

Ort: Österreich

erikamayer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.04.2004
Uhrzeit: 11:04
ID: 3656



Social Bookmarks:

Der Grund warum ich meine Zeichnung gerne wieder in 3D hätte ist einfach erklärt. Ich habe meinen plt Plan eingereicht und genehmigt bekommen. Im Sommer will ich mit dem Bau beginnen.
Der Weg dorthin war allerdings sehr schwer und lange. Ich habe angefangen in einfachen Zeichenprogrammen ein Haus zu zeichnen, später dann in Corel draw. Das entsprach alles nicht ganz meinen Vorstellungen, deshalb habe ich mir von Data Becker den Traumhaus designer in 3D gekauft und Häuser entworfen. Das Programm ist sicherlich recht nett aber keineswegs dafür geeignet auch einen Einreichplan zu erstellen. Als ich dann Archicad kennensgelernt habe war ich sofort begeistert. Ich habe mich Nacht für Nacht (nach der Arbeit) mit Hilfe von Literatur hineingekniet und solange immer wieder ein Haus gezeichnet bis es fehlerfrei hatte und dieses auch bei meiner Familie gefallen gefunden hat. Nur den Roofmaker und die Sache mit den Kaminen hatte ich nicht mehr richtig kapiert. Auch wusste ich nicht genau in welcher Form der Ausgedruckt Plan aussehen muss. Hier hatte ich eben Hilfe erhalten. Man hat mir das benötigte gezeichnet. Wir sind gemeinsam vor dem Notebook gesessen und haben dann noch dies und jenes Kleinigkeit geändert, Teile von anderen Bibliotheken die ich nicht hatte eingefügt. Das Ergebnis war die PLT Datei die ich bei mir in der Firma augeplotet habe.

Nun würde ich gerne die Informationen und Berechnungen (die man sozusagen von Archicad geschenkt bekommt) für Angebotseinholungen benutzen. Weiteres hätte ich auch das Haus gerne via Archicad eingerichtet und die Fassade unterschiedlich gestaltet.
Die Daten habe ich so wie ihr mir vorgeschlagen habt in DWG gespeichert und Archicad wiederum geöffnet und dann in pne neuerlich gespeichert. Nur wie ich nun wieder 3D Daten bekomme und erkenne welche Bibliotheselemente verwendet wurden ohne alles neu zu zeichnen (wobei ich ja das Dach noch immer nicht kann) ist mir noch immer nicht klar. Aber vielleicht hat doch noch jemand eine Idee wie man das auf halbwegs einfache Art erledigen kann.
Liebe Grüße Erika

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.249
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 07.04.2004
Uhrzeit: 11:27
ID: 3657



Social Bookmarks:

Der Grund weshalb Sie die Zeichnung gerne im 3D wiederhätten ist ja verständlich. Leider habe Sie aber nur noch eine .plt Datei in der keine 3D Daten mehr vorhanden sind.

Sie werden um ein neuzeichnen nicht herumkommen !

Evtl. suchen Sie sich einen Studenten der Ihnen anhand der 2D Informationen das Gebäude wieder im 3D aufbaut.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 4
erikamayer: Offline

Ort: Österreich

erikamayer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.04.2004
Uhrzeit: 11:47
ID: 3659



Social Bookmarks:

Ja, danke der Input ist sicherlich gut. Vielleicht ist hier jemand der das machen könnte. Meine Email für eventuelle Kontakt ist erikamayer@lycos.at
Erika

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.07.2005
Beiträge: 32
MolaLoma: Offline


MolaLoma is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.07.2005
Uhrzeit: 16:05
ID: 10095



Social Bookmarks:

Hallo Erika,
Du hast eine Email bekommen.
Grüße Mola

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
umwandeln .max datei in 3ds o ähnl terraplexx Präsentation & Darstellung 2 11.07.2007 18:55
dxf. Datei tini76 Präsentation & Darstellung 5 09.02.2006 14:06
ifc-datei realist Präsentation & Darstellung 19 05.08.2005 14:54
*.Xml Datei ArchiCAD8 zu AutoCAD2000(dwg) Tinno Präsentation & Darstellung 0 14.05.2004 10:30
DWG/DXF datei ohne Add-On kathy Präsentation & Darstellung 5 18.12.2002 17:53
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®