Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 16
rabauke: Offline


rabauke is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.05.2006
Uhrzeit: 10:57
ID: 15709



Social Bookmarks:

cathy:
Du könntest doch versuchen nach dem Vordiplom an eine Kunsthochschule zu wechseln. Dadurch würdest du keine Zeit verlieren, allerdings ist das natürlich auch nur eine Variante, wenn du nicht zwingend mit Architektur aufhören willst, sondern nur weniger in die technische Richtung gehen willst.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.05.2006
Uhrzeit: 11:28
ID: 15710



Social Bookmarks:

"Und ich weiss, dass ich später nicht als Architektin arbeiten möchte ( lieber fachfremd!)..."

Ich rate dazu, das Vordiplom zu machen, und dann den Studiengang zu wechseln.
Vermutlich wirst du nichts anerkannt bekommen für sowas wie Bühnenbild oder auch Innenarchitektur, da deine bisherige Ausbildung ja eher technisch orientiert war (nicht ungewöhnlich im Grundstudium).
Und du musst dich dann wieder mit Mappe bewerben.

Da du nicht als Architekt arbeiten willst, und der grösste Teil des Architektenalltags nun mal aus trockenen Sachen wie Ausführungsplanung oder Kostenberechnungen besteht, ist das ja dann eher nichts für dich.
Auch die Entwurfsaufgaben halten sich im 0815-Büro eher in grenzen (hier mal eine Sanierung, da mal ein biederes Einfamilienhaus).

Man kann natürlich auch mit einem Architekturdiplom artfremd arbeiten (mach ich ja auch), aber das ist dann eben schwieriger, angesichts des Arbeitsmarktes (warum sollte man einen artfremden Architekten einstellen, wenn man extra dafür ausgebildete Leute haben kann).

Aber mach auf jeden fall das Vordiplom! Das sieht dann nicht nach abgebrochen aus, sondern geplanter!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.05.2006
Uhrzeit: 13:25
ID: 15713



Social Bookmarks:

Danke für eure Antworten! Das Vordiplom mache ich auf jeden Fall ; vielleicht wechsel ich ja auch an eine etwas weniger technische Uni/FH, denn hier ist es schon ziemlich "geradlinig-kalt" und ich glaube auch , dass mich ein Leben mit EFH´s und Handwerker-rumgescheuche nicht wirklich begeistern wird.
Ich glaube es gibt auch Aufbauestudiengänge zu Bühnenbild oder 'Interiour Design, die sich an diplomierte Architekten o.ä. richten...
@Francis
Ich glaube ich, habe auch gelesen, dass du selbst in der Spiele-Branche arbeitest. Wow!
Für mich selbst wäre das echt der Traum, da ich diese virtuelle Welten einfach liebe und dazu noch letztens gelesen habe, dass für die Anno-Spiele eine Architektin die Häuschen entworfen hat.
Natürlich ist es schon anstrengender, fachfremd eine Stelle zu finden; aber ich habe gelesen , dass selbst Philosophen in größeren Unternehmen Managerposten innehaben!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 17.05.2006
Uhrzeit: 21:32
ID: 15718



Social Bookmarks:

Jupp das stimmt, daß z.B. Automobilhersteller auch Geisteswissenschaftler brauchen. Vorallem deshalb, damit Sie Meinungen aus einer anderen Perspektive zu hören bekommen. Germanisten werden oft in großen Firmen eingesetzt, da man sie für Veröffentlichungen gebrauchen kann. Solche Exoten taugen eher nicht als Vorbilder finde ich. Aber wenn Du fachfremd tätig werden willst und Dich für PC-Spiele begeisterst, kannst Du z.B. damit anfangen daß Du nebenher selbsständig 3D-Visualisierungen machst (der Bedarf ist da weil das immer gefragter wird und eher wenige das können).Das geht schonmal in diese Richtung und vielleicht entdeckst Du auf diesem Weg etwas ganz anderes was Dir Spaß macht, oder hast dann Referenzen um Dich später bei Spielefirmen zu bewerben.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Studium abbrechen oder weitermachen ? Wie sind die Berufsaussichten ? pinkbaerbel13 Studium & Ausbildung 29 19.06.2008 16:15
Architekturstudium Ella Präsentation & Darstellung 3 03.09.2007 00:24
wie teuer ist das architekturstudium? thomasp Beruf & Karriere 7 31.08.2007 21:11
Architekturstudium abbrechen?! maytal Studium & Ausbildung 32 11.12.2005 15:08
Architekturstudium? lgnu Studium & Ausbildung 2 04.11.2003 11:57
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®