Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 18.05.2006
Uhrzeit: 18:40
ID: 15748



Social Bookmarks:

Wenn Du Dir die Ausgangsfrage ansiehst, bemerkst Du, dass es um Charaktereigenschaften ging, die mit fachspezifischen Neigungen absolut nichts zu tun haben. Und wenn Du Dir manche Antworten hier ansiehst, verstehst Du auch, warum ich meine Aussage für nötig hielt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 18.05.2006
Uhrzeit: 18:44
ID: 15749



Social Bookmarks:

Es ist ja nicht auszuschliessen, dass ein Architekturstudium erhebliche Auswirkungen auf den Charakter hat.

Manche werden als andere Menschen rauskommen, als welche sie reingekommen sind.


Ich denke, dass vor allem Leute, die Architektur für das Wichtigste in ihrem Leben halten und sich unbedingt daran klammern, im Dialog mit "unwissenden" und Laien grosse Probleme haben.....da gehts wieder in Richtung Arroganz und Unnahbarkeit

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 18.05.2006
Uhrzeit: 18:57
ID: 15750



Social Bookmarks:

Um mal den Pauschalisierungsgedanken fortzuspinnen:


Der Architekt wird zu dem arroganten Besserwisser durch seine Berufstätigkeit: Er muss ja immer wieder seine Ideen und Entwürfe als das Beste verkaufen, dass er dann irgendwann die Bodenhaftung verliert und sich in eine Scheinwelt begibt, in der die Selbstüberschätzung überwiegt, ist die logische Konsequenz.

Bei Manchen nimmt diese Entwicklung bedenkliche Ausmasse an, siehe Tag der Architektur, wenn Kollegen es nicht mal mehr übers Herz bringen, lobende Worte zu finden, sondern sich dann noch so spiessig über kleinste negative Details auszulassen, um sich aus der Misere der Konkurrenz wieder über die Masse ziehen zu können.

Und dass Studenten aller Fächer Konkurrenzdenken entwickeln, ist auch nicht neu.

Tom hat also schon recht, das 0815 Thread provoziert 0815 Antworten. Wenn dann jemand sich auf solche Aussagen für den einen oder anderen Studiengang entscheidet, ist er selbst dran schuld.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2006
Beiträge: 4
Hikari: Offline

Ort: Berlin

Hikari is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.05.2006
Uhrzeit: 20:03
ID: 15754



Social Bookmarks:

ohjeh, da hab ich ja was angestellt.. :eek:

Ich weiß sehr wohl, dass man das NIE so allgemein sagen kann und sollte, und ich habe auch keine objektiven Meinungen erwartet, sondern wollte schlicht an Euren Erfahrungen teilhaben, damit ich weiß auf was ich mich da ggf einlasse... da MEINE Erfahrungen gezeigt haben, dass man je nach Studiengang wirklich ganz unterschiedliche Menschen antrifft. Und weil ich eben wegen der Stimmung die unter den Studenten herrschte echt keine Lust mehr hatte, mir das Tag für Tag anzutun..
Natürlich liegt das viel an einem selbst, und natürlich bin ich selbst Schuld, wenn ich nicht "hart" genug bin um bei diesen grauenhaften Machtspielchen und dem teils absolut hinterf..... Verhalten durchzuhalten...
Und wenn ich dann von Freunden erzählt bekomme, was in deren Studiengängen so teilweise abgeht... dachte ich, sei es doch legitm einfach mal zu fragen, wie es eben bei den Architekturstudenten aussieht, da ich keine Ahnung habe, auf was ich mich da einlasse

Ich wollte werder eine Lawine lostreten in der die einen die anderen als besser oder schlechter bezeichnen, sondern einfach nur an Euren Erfahrungen teilhaben...

Danke, dass es einige von Euch verstehen und mir trotzdem geantwortet haben obwohlich es gewagt habe, eine derart platte Frage zu stellen..

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 12
Archicat: Offline

Ort: Schwerin

Archicat is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.05.2006
Uhrzeit: 23:39
ID: 15767



Architekturstudenten-nette Leute? #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Ich kann aus meiner Erfahrung an der FH Lübeck sagen, dass alle Studis der Fachrichtung Architektur sehr nett sind. Es wird sich viel ausgetauscht und auch weitergeholfen. Es ist wirklich super kollegial. Auch die Professoren sind eigentlich alle ganz nett. Man hat ja immer diesen oder jenen Prof. dabei den man nicht so leiden kann.

Vielleicht ist meine positive Erfahrung auch darin begründet, weil die FH auch recht klein ist. Man kennt eigentlich alle aus der Fachrichtung Bauwesen wenigstens vom sehen. Ich weiß natürlich nicht wie es so an großen Spitzen-Unis oder FHs aussieht. Da kann es natürlich sein, dass da unter so einer Menge Studenten eine viel krassere Konkurenz herrscht, schon allein, weil einem unter dieser Menge Studis bewußt wird, wie hart der Kampf auf dem Arbeitsmarkt später wird.

Allgemein glaube ich das Architekten alle etwas exentrisch sind, denn ich glaube dies macht Menschen in kreativen Berufen aus. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Architekten auch so einen Mindestgrad an Selbstsicherheit haben und auch sehr von sich überzeugt sind. Gehört aber auch zu diesem Beruf. Arrogante Architekten gibts bestimmt auch, sind aber mit Sicherheit keine guten Architekten, denn Arroganz ist dumm und Dummheit bringt keine schöne Architektur hervor.

Ich empfehle Dir das Architekturstudium sehr!

PS: Such Dir ne FH oder Uni mit nem guten fachlichen Ruf! Ist besser für Dein Fortkommen in der Architektur und Deinen Lebenslauf!

Gruß Archicat

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.05.2006
Uhrzeit: 13:45
ID: 15819



Re: Architekturstudenten-nette Leute? #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Archicat


Allgemein glaube ich das Architekten alle etwas exentrisch sind, denn ich glaube dies macht Menschen in kreativen Berufen aus. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Architekten auch so einen Mindestgrad an Selbstsicherheit haben und auch sehr von sich überzeugt sind. Gehört aber auch zu diesem Beruf. Arrogante Architekten gibts bestimmt auch, sind aber mit Sicherheit keine guten Architekten, denn Arroganz ist dumm und Dummheit bringt keine schöne Architektur hervor.

Ich empfehle Dir das Architekturstudium sehr!
Najaaa....vielleicht liegt´s ja auch an meiner Uni, aber von Kreativität habe ich bisher noch nichts gespürt.
Die haben hier mir fast meine Kreativität genommen...Zwar gibt es hier ein paar Zeichnen-Kreativ-Pseudofächer, aber imm allgemeinen wollen die uns hier zu kleinen Kollhoff-Kleihues-Klonen heranzüchten.
Und ein schwarzer Rollkragenpullover macht noch keinen Architekten
.
Aber viele der älteren Studenten sind wirklichsehr arrogant; besonders diejenigen, die sich per Vitamin B oder ArchitektenPapa die Türchen öffnen lassen.
Einige Professoren, die hier nur das Geld ziehen und sonst wo in der Weltgeschichte rumreisen - hauptsache fern von der Uni- sind einfach ätzend und führen sich wie die letzen A********** auf.... Mir reichts einfach nur noch!

Geändert von cathy (22.05.2006 um 17:10 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 24.05.2005
Beiträge: 353
Nightfly: Offline

Ort: Stuttgart

Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about Nightfly has a spectacular aura about

Beitrag
Datum: 22.05.2006
Uhrzeit: 21:18
ID: 15839



Social Bookmarks:

@cathy: An welcher Uni bist Du denn?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 00:26
ID: 15850



Social Bookmarks:

Hatte ich zwischendurch editiert, weil meine Uni selbst nen Link hierher auf ihre Seite stellt...naja, und mein Vorname ist eher selten .. egal!
Dortmund!
(Okay, mein Post hörte sich ziemlich "ätzend" an, aber ich im Moment ganz arg frustriert .)

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 12:15
ID: 15870



Social Bookmarks:

Ich glaube, den Frust kennt jeder. Ich würde übrigens da weggehen, bevor ich verzweifle, in der Hölle durchhalten ist keine Tugend sondern eine Dummheit (Lieblings-Kalenderspruch Nr. 17) ...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 13:12
ID: 15876



Social Bookmarks:

jaja,der standke...an ihm kommt niemand vorbei...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 14:53
ID: 15890



Social Bookmarks:

Naja, nicht nur der reist herum...
Hatte den zwar noch nicht im Kolloquium - kommt da noch was auf mich zu ?- aber da gibt s noch viele andere , gewisse Profs ...
Gehen werde ich bestimmt, denn ich habe da noch nicht mein "Biotop" gefunden.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 16:06
ID: 15896



Social Bookmarks:

na, kenne nur die vielen geschichten der leute die völlig entnervt zu uns an die Fh gewechselt sind...viele wegen ihm...lach

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 16:30
ID: 15898



Social Bookmarks:

*wechsel*

(damit´s kein Spam wird: ist ja ganz in der Nähe und die haben auch ne bessere Bibliothek an der FH)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 17:13
ID: 15901



Social Bookmarks:

..und nen besseren zippool,
nen echt netten tischler, geile arbeitsräume für studenten,gutes medienlabor, ne handvoll guter bis sehr guter profs..

ausserdem kannst du jederzeit den kontakt zum prof suchen und bekommst ihn auch, ohne über hiwis oder tutoren kommunizieren zu müssen.
es ist üblich dass profs überstunden leisten, so dass regelmässige korrekturen sich auch mal über 10-12 stunden hinziehen können.
ausserdem kann man sich jedes semester zwischen ca 5 enturfsprojekten das aussuchen was man gerne machen möchte...
naja und die spinner gibt es dort natürlich auch....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.05.2006
Beiträge: 7
cathy: Offline


cathy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.05.2006
Uhrzeit: 18:48
ID: 15902



Social Bookmarks:

dann sollte ich wirklich überlegen ,ob ich da das vordiplom mache oder danach dorhin wechsel (hab auch nen Bekannten, der an der FH dort ist)...denn was hier abläuft ist wirklich - gelinde gesagt- unter aller Sau...
Einige Ballastfächer , die es mit einigen Ausnamen nur an der UniDo gibt, behindern einen nur und machen das Studium noch länger!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Exkursionen in Berlin für Architekturstudenten archtour Beruf & Karriere 2 10.06.2008 00:43
Alternative Berufe für Architekturstudenten Christopher Beruf & Karriere 5 22.03.2008 12:31
Welche Anforderungen braucht ein Laptop für Architekturstudenten? Celeste Präsentation & Darstellung 1 29.12.2006 15:51
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®