Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 11:16
ID: 21013



Studium?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo alle zusammen,

ich mache auch im Frühjahr 07 Abitur. Bin auch fest entschlossen Architektur zu studieren. Habe auch schon ein Praktikum in einem Büro gemacht.

Erstma muss ich jedoch zum Zivi antreten. Diese Zeit möchte ich nutzen um mich noch genauer um die einzelnen Unis und verschiedenen Standtorte zu informieren.

Des Weiteren muss ich ja auch noch ne Mappe anfertigen.

Bis jetzt habe ich folgende Unis ins Auge gefasst.

TU Darmstadt
Uni Karlsruhe
Abk Stuttgart
RWTH Aachen
TU München
TU Berlin

Da in meinem Praktikum einige Absolventen aus Aachen kamen konnte ich hier schon zahlreiche Information bekommen. Auch aus Rankings von der Zeit konnte ich schon einen kleinen Einblick erhaschen *g

Aber es gibt ja nix besseres als die Erfahrung und Erlebnisse von Studenten.

Deswegen frage ich einfach ma in die Runde wer was zu den aufgeführten Unis sagen kann.

z.B. zu Richtung der Entwürfe, Organisation, Wohnen, der Stadt selber, Profs, eventuell Studiengebühren (für mich sehr wichtig)

Für eure Antworten danke ich euch schon mal im Voraus

Gruß
Mike

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 11:45
ID: 21016



Social Bookmarks:

Ich kenne nur die TU Berlin und da hat sich seit meinem Diplom sehr viel verändert (Umstellung auf Bachelor / Master, streichung vieler Stellen). Meine Erfahrungen sind also nicht unbedingt aktuell.

Die Qualität des Studiums ist sehr stark von dem jeweiligen Prof. abhängig. Manche sind sehr engagiert und fordern viel, andere gehören eher zu der Sorte DiMiDo Profs. Wer zu welcher Sorte gehört, hat man schnell raus.

Was die Ausstattung angeht, kann ich nicht mit anderen Unis vergleichen. An der TU gab es folgendes:

- CAD Pool mit 15 Rechnern
- Mac Pool mit ca. 20 Rechnern
- 3D Pool mit 15 Rechner
- Zahlreiche Pool bei verschiedenen Profs.

- Holzwerkstatt
- Metallbauwerkstatt
- Plottservice

Die Bibliothek ist nach meinem Empfinden ganz vernünftig ausgestattet. Aber an Bibliotheken mangelt es in Berlin eh nicht wirklich. Sehr nützlich ist auch das Archiv mit Diplomarbeiten, von dem nach meiner Erfahrung nur sehr wenige wissen.

Florian

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 12:14
ID: 21020



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Flo

- Metallbauwerkstatt
Kennst du jemanden, der da jemals etwas gemacht hat?
Ich wollte dort mir mal ein Blech falzen, bzw. biegen. Nachdem ich in den Kellerräumen den zuständigen Mitarbeiter gefunden habe, hat er mir eigentlich ziemlich deutlich zu verstehen gegeben, dass ich ihn in seiner Ruhe störe und dass das alles was ich machen will nicht geht...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.01.2007
Uhrzeit: 12:43
ID: 21023



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Kennst du jemanden, der da jemals etwas gemacht hat?
Ich wollte dort mir mal ein Blech falzen, bzw. biegen. Nachdem ich in den Kellerräumen den zuständigen Mitarbeiter gefunden habe, hat er mir eigentlich ziemlich deutlich zu verstehen gegeben, dass ich ihn in seiner Ruhe störe und dass das alles was ich machen will nicht geht...
Kundenorientiert ist auf jeden Fall was anderes. Wir haben da mal einen Metallkasten für einen Beamer bauen lassen. Leider war der beamer verschwunden, bevor der kasten fertig war.

Florian

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 11:17
ID: 21056



Social Bookmarks:

vielen Dank für deine Antwort

wie sieht das denn mit der Reputation der Uni aus? Wo kann man die Uni einordnen?

Von Aachen und Stuttgart weiß ich dass diese Unis weit vorne liegen.

Wie stehts um die TU Berlin?

Danke im Voraus

Gruß
Mike

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 12:28
ID: 21063



Social Bookmarks:

Im Uni-Ranking liegt die TU meist ehr im Mittelfeld bis unteres Drittel.
Ich würde aber auf diese Rankings nicht zu viel geben. Letztenendes sind die Abgänger der Uni nicht so schlecht wie der ruf der Fakultät.

Als Beispiel: Negativ bewertet wird, dass die durchschnittliche Studiendauer an der TUB recht hoch ist. Das liegt aber daran, dass zum einen die Studenten bisher (das ändert sich jetzt) sehr selbstständig studieren mussten, also frei entscheiden konnten wann sie was und wie machen wollen.
Der zweite Faktor ist, dass Berlin einfach die schönste Stadt in Deutschland ist - also viel zu bieten hat.
Mal ehrlich, Braunschweig beispielsweise hat einen guten Ruf, aber da will man ja auch schnell wieder weg

Die o.g. Selbstständigkeit führt dazu, dass vermutlich viele der verhältnismäßig alten Abgänger auch verantwortlicher zu arbeiten gelernt haben - ein klarer Vorteil im Berufsleben.


Aber eigentlich kann Deine Frage nicht mehr beantwortet werden. Seit einem Jahr wird dort auf Bachelor studiert. Das Studium ist mehr durchorganisiert. Viele alte Professoren, die ich noch kenne sind Pensioniert und z.Zt. gibt es viele Gastprofessoren. Und zu guter letzt haben mit mir noch 320 Studenten angefangen. Jetzt sind es glaube ich nur noch 150...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 7
vangogh: Offline

Ort: Geesthacht

vangogh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 13:07
ID: 21066



Social Bookmarks:

hallo mike87,

ich bin von der TU Braunschweig und da muss ich nach Florian´s Beitrag doch gleich mal Stellung beziehen.

Nach mehreren Studienreformen soll es nämlich nach neueren Aussagen der Professoren und Kommilitonen mittlerweile möglich sein, das Architekturstudium in BS innerhalb der Regelstudienzeit von 10 Semestern (+ evtl 4) abschließen zu können.
Das war glaube ich der Hauptkritikpunkt.

In den letzten 3 bis 4 Jahren hat die Uni sehr stark aufgerüstet, sodass die Ausstattung mittlerweile auch wieder top ist. Genaue Angaben dazu findet Ihr auf der Homepage.

Und nicht zuletzt die Professoren, sowohl die "ältere Riege" als auch die "neueren", die unterstützen einen.

Dann ist Braunschweig selbst eine beschauliche kleine Universitätsstadt mit einer schönen Altstadt zum einkaufen, an der Uni ist eigentlich immer etwas los- im Winter kann man nach einer 1/2 h Autofahrt normalerweise im Harz Skilaufen(dieser Winter wohl mal ausgenommen), in Hamburg oder Berlin ist man innerhalb von 2h.
Die Lebenshaltungkosten halten sich in Grenzen, würde ich meinen.

Was will man mehr

Liebe Grüße, vangogh

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 13:14
ID: 21068



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by vangogh
Dann ist Braunschweig selbst eine beschauliche kleine Universitätsstadt mit einer schönen Altstadt zum einkaufen[...]
Ja, als Architekt kann man da so richtig was lernen - z.B. wie man aus einem Schloss ein Einkaufszentrum macht...

Zitat:
Originally posted by vangogh
in Hamburg oder Berlin ist man innerhalb von 2h.
Die Lebenshaltungkosten halten sich in Grenzen, würde ich meinen.
Ich weiß nicht ob ich Samstag Nacht bis 6 Uhr ausgehen möchte um dann die erste Bahn nach Braunschweig wieder zu nehmen - abgesehen davon, dass das ein teures Wochenende wäre
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 7
vangogh: Offline

Ort: Geesthacht

vangogh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.01.2007
Uhrzeit: 14:03
ID: 21075



Social Bookmarks:

also, Florian,

für das Schlossmonster kannst Du sicher nicht unsere Fakultät verantwortlich machen.

Dagegen hat der Fachbereich eindeutig in der Öffentlichkeit Stellung bezogen.

über die Bahnverbindungen Samstag nacht kann ich ehrlich gesagt nicht viel sagen, da kenne ich mich nicht so aus, aber mit dem Semesterticket können die Braunschweiger Studenten das Bahnnetz in ganz Niedersachsen nutzen, bis Hamburg oder Bremen.
und... wenn Du am Samstag abend nach Hamburg fährst, dann gehst Du jawohl am Sonntag morgen noch auf den Fischmarkt!!

Berlin keine Ahnung, aber da fahren die Braunschweiger in Fahrgemeinschaften hin oder bleiben bei Bekannten ( glaub mir, den einen oder anderen Braunschweiger findet man dort bestimmt), um sich am Sonntag nochmal kurz das eine oder andere anzusehen.



Gruß, vangogh

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.08.2004
Beiträge: 81
timovic: Offline


timovic is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 11:09
ID: 21164



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Florian
Ja, als Architekt kann man da so richtig was lernen - z.B. wie man aus einem Schloss ein Einkaufszentrum macht...



Zum Glück ist Berlin so schlossunerfahren...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 14:15
ID: 21170



Social Bookmarks:

Was ist denn der großé Unterschied/Vorteil/Nachteil an der UdK und der TU?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 17
SandraMende: Offline


SandraMende is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 14:43
ID: 21172



Social Bookmarks:

Hi,

ich studiere an der Aka Stuttgart im 7. Semster, habe vorher an der Uni Hannover studiert, bin auf Rügen großgeworden und hab mein Abi in Magdeburg gemacht. Von daher, glaube ich, kann ich das ganze relativ neutral einschätzen.

Zu Braunschweig kann ich nur sagen, dass grundsätzlich für mich noch nie so ein Arroganz von einer Uni ausgegangen ist, wie dort. Die Behandlung dort ist wirklich unter aller Würde. Am Besten nirgends hinsetzen und nie jemanden fragen...
Kommt aber vielleicht auch von der alten Rivalität, dass die Hannoveraner natürlich viel blöder sind, als die Braunschweiger. Also als Hannoveraner nie sagen, dass Du von da kommst in Braunschweig.

Was lässt sich erst einmal über Stuttgart sagen. Stuttgart hat schon sehr schöne Ecken, bis auf die Innenstadt: den Schlossplatz, den Killesberg mit der Weißenhofsiedlung, den Höhenpark, den Max-Eyth-See, die Sternwarte am Eugensplatz, die Kapelle am Rotenberg, etc... Leider ist das alles relativ außerhalb. Und irgendwie muss man in Stuttgart meistens die Entscheidung zwischen Kehrwochenblockwart und schöne Umgebung oder lockere Leute und runtergekommene Altbauten treffen. Daher gibt es auch keine richtige Studentenwohngegend.
Ansonsten kann man abends schon ganz gut weg gehen, jedoch ist in der Innenstadt eher alles von Chiceria und Daimler-Mitarbeitern übersäht. Es gibt aber ein paar linke Clubs und Rockschuppen und alternative Sachen, leider meistens außerhalb. Die Leute sind aber relativ offen und man auch ohne Probleme alleine losziehen und hat hinterher viele neue "Freunde".

Meine Uni ist eher klein. Es gibt pro Semester nur maximal 24 Studenten für Architektur und Design. Dementsprechend intensiv ist die Betreuung. Deswegen bin ich nach Stuttgart gewechselt. Es gibt viele ausländische Professoren: angefangen von einem griechischen Geschichtsprofessor, nem englischen Prof. für Entwurf, drei Amis und Sauerbruch. Im größen und ganzen wird sich schon sehr viel Mühe gemacht, leider führt das oft zu sehr sehr viel Stress, aber ich mag es gefordert zu werden. Ansonsten ist die Kombination Architektur und Design einmalig. Ab dem ersten Semester wirst du mit den Industriedesignstudenten Entwürfen haben. D.h auch Architektustudenten müssen Möbelentwürfe machen.

Durch die internationalen Profs werden auch viele Austausche teilweise an die UCLA (Los Angeles) organisiert. Alle Professoren, bis auf Ausnahmen, fördern dich in deiner Individualität viel stärker, als dass sie dir ihr Denken aufdoktrinieren. Du musst hier nur lernen es Ihnen zu beweisen, darzustellen. Dann darfst du alles...

Ich weiß noch, dass ich in Städtebau nen Prof in Hannover hatte, der definitiv nur Satteldächer zugelassen hat. Super Sache...

Die Werkstättensituation ist nach meinen Infos an der Aka am Besten. Drei Kunststoffwerkstätten, vier Metallwerkstätten, zwei Fotowerkstätten, zwei Metallwerkstätten, Buchbinderwerkstatt, Stoffwerkstätten, Druckwerkstätten, fünf Holzwerkstätten und dann kann man alle Werkstätten der anderen Fachbereiche mitnutzen: Buchsetzerwerkstätten, Malereiwerkstätten, Bildhauerwerkstätten, etc... und meistens sind die Werkstättenlehrer auch am Ausprobieren neuer Techniken und Materialien interessiert. Man darf also noch rumprobieren und bekommt gute Hilfestellungen beim Tüfteln. Nur die Buchbinderfrau ist ungenießbar...

Ja und was ich noch mag ist, dass man hier wirklich sehr viele Kurse außerhalb von Architektur mit einem Bezug dazu besuchen kann und bekommt sie angerechnet. Ich mache momentan nen Bühnenbildnerentwurf und nen Seminar für textile Gestaltung.

NEGATIV: ist manchmal eben auch die Nähe. Wer das abkann, hält es hier aus. Manche Professoren können sich nicht leiden und da kommt es schon mal vor, dass man dazwischen gerät und natürlich kennt man eben auch nach spätestens nem Monat alle Studenten des Fachbereichs. Das hat Vor- und Nachteile. Vorteil: die unteren Semester helfen immer den Diplomanden beim Modellbau. Dafür bekommen die unteren Hilfe bei Fächern wie EDV oder Kosten/Leistung...

Mehr fällt mir nicht ein. Zimmerpreise sind relativ hoch. In der Innenstadt 8 qm 260 Euro warm. Außerhalb 21 qm für 240 Euro. Das ist ungefähr die Quote. Leider sind die Wohnheime auch nicht billiger: 8 qm 210 Euro. Aber man kann Glück haben. Ach und Studiengebühren mit Semsterbeitrag 611 Euro ab diesem Semester und Bachelor.

Wenn Du noch Fragen hast, schieß los.

Grüße,
Ergy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 7
vangogh: Offline

Ort: Geesthacht

vangogh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 15:04
ID: 21173



Social Bookmarks:

tja,und wer weiss,...

ob nicht doch noch ECE auch dem Berliner Schloss noch eine stimmige Einkaufspassage verpassen lässt....?!

mike87,
am besten, du siehst Dir mal die homepages der verschiedenen Architekturfakultäten an.Da erhälst Du schon mal einen Überblick.

Braunschweig hattest Du ja, glaube ich, garnicht auf deiner Liste, würde ich mir ja vielleicht nochmal überlegen.
Wichtig in BS ist, schon früh einen Platz in einem der mittlerweile 26 Zeichensääle zu erhalten. Darüber läuft dort die Kommunikation.

Vielleicht melden sich ja auch noch Studenten von den anderen Universitäten in diesem Forum.

good luck, vangogh.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.01.2007
Beiträge: 7
vangogh: Offline

Ort: Geesthacht

vangogh is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 15:17
ID: 21174



Social Bookmarks:

apropos Studiengebühren,

da gibt es in Niedersachsen viel hin und her, zum verzweifeln.

Ab SS 2007 gelten generell 500,- Euro Studiengebühr zuzüglich Semesterbeitrag von ca 160,- Euro.

Zur Zeit läuft vom ASTA aus eine Aktion gegen die Studiengebühr, die Ende diesen Monats zur Rückmeldung fällig wird.

Gruß, vangogh.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 16
mike87: Offline

Ort: Siegburg
Hochschule/AG: Webdesigner und noch Schüler

mike87 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2007
Uhrzeit: 21:08
ID: 21185



Social Bookmarks:

erstma vielen Dank für den ausführlichen Report über Stuttgart

Das hört sich sehr gut an. Vorallem die internationalen Professoren und eventuellen Austauschprogramme.

Du sagst dass du an der AkA Stuttgart studierst? ich schätze mal das ist die Adbk ? richtig?

falls zufällig noch jemand über das Thema stolpert und an den oben genannten Unis studiert oder studiert hat soll sich doch einfach melden. Ich bin für jede Info dankbar

Gruß
Mike

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
MBA Studium conqueror Studium & Ausbildung 2 26.05.2008 22:48
Studium an der TUM napoleon Studium & Ausbildung 1 02.04.2007 13:27
Studium Nouvel Studium & Ausbildung 1 03.07.2006 13:53
Studium an der FH Anhalt? Bianca Studium & Ausbildung 1 09.09.2004 23:05
Studium? -Nur Wo?!! Frank Studium & Ausbildung 8 28.05.2004 20:00
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®