Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 2
Lisi: Offline


Lisi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2009
Uhrzeit: 08:02
ID: 32458



BWL und Architektur?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!
Ich studiere im Moment im 3. Semester BWL mit Nebenfach Maschinenbau an der TU München. Bin aber nicht ganz zufrieden damit und will jetzt Architektur studieren.
Wie realistisch ist es, ein Doppelstudium mit BWL und Architektur gut zu schaffen? Da ja Architektur doch recht arbeitsintensiv ist. Es ist so, dass ich bei BWL nicht wirklich oft in den Vorlesungen bin und trotzdem ganz gute Noten schreibe. Auch habe ich während dem Semester nicht viel zu tun, da alle Prüfungen am Ende der Vorlesungszeit bzw. am Anfang der Semesterferien sind.
Ich will jetzt nur BWL nicht abbrechen und dann in ein paar Jahren merken, dass ich das alles doch brauche. Und dann wieder anfangen müssen und einen MBA draufsetzen, wo ich vielleicht gar nichts einbringen kann, weil sich bis dahin der Studienplan wieder mal geändert hat.
Vielleicht kann sich ja jemand in meine Situation hineinversetzen und mir ein paar gute Ratschläge geben.

Vielen Dank schon mal

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.04.2008
Beiträge: 276
jarrid: Offline


jarrid is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2009
Uhrzeit: 14:22
ID: 32465



AW: BWL und Architektur?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

also wenn du keine freunde hast, keine hobbies, nebenher nicht arbeiten musst und auf wenig schlaf stehst geht das bestimmt

ne mal spaß beiseite, beide studiengänge parallel zu absolvieren halte ich persönlich für unmöglich. ich habe vorher wirtschaftsingineurwesen studiert, was ja im prinzip dasselbe ist wie BWL mit maschinenbau und ich bin da fast zu 100 prozent von überzeugt das es nicht möglich ist. aber vllt gibt es ja beispiele die das gegenteil belegen...

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.02.2009
Uhrzeit: 16:40
ID: 32467



AW: BWL und Architektur? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Gibt es bei Euch nicht auch Bachelor und Master? Dann würde ich raten, den Bachelor in BWl abzuschließen und dann erst Architektur anzufangen. Die Doppelbelastung halte ich auch für relativ unmöglich, selbst wenn man total talentiert ist und einem gute Noten zufallen. Architektur lebt auch von viel Arbeitseinsatz...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 2
Lisi: Offline


Lisi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2009
Uhrzeit: 16:52
ID: 32471



AW: BWL und Architektur? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dankeschön für Eure Einschätzungen. Ich hab fast befürchtet, dass sie so ausfallen werden...
Mit BWL in den Bachelor zu wechseln ist ein bisschen schwierig, weil der Studiengang komplett umgestellt wurde und mir wahrscheinlich nicht viele Prüfungen anerkannt werden und dann wäre die Zeitersparnis von 2 Semestern auch nicht mehr gegeben, was der einzige Wechselgrund wäre.
Eine ganz andere Frage, wie schätzt ihr den Mehrwert, den mir BWL bietet, ein? Brauche ich das später mal oder ist das jetzt komplette Zeitverschwendung, wenn ich das zu Ende mache?
Wenn noch jemand andere Erfahrungen hat, bitte gerne posten ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 1
peterfrank: Offline


peterfrank is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.07.2009
Uhrzeit: 23:46
ID: 34373



AW: BWL und Architektur? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

unmöglich ist das Ganze nicht.
Ich zum Beispiel studiere mittlerweile im 4. Semester Architektur und im 3. Semester an der FernUni Hagen BWL. In Architektur strebe ich ein Diplom, in BWL nur den Bachelor an.
Das Fernstudium erlaubt mir zwar eine flexible Einteilung, ist aber ein vollwertiges Studium (Universität).
Spätestens zur Bachelorarbeit will ich für BWL an die LMU, also eine Präsensuni wechseln.
Zugegeben, es ist viel Arbeit und erfordert einiges an Disziplin, ich habe aber trotzdem Zeit für Freunde, Sport und Party.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

VG
Peter

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Architektur ist gefrorene Musik vs. Architektur ist zu Stein gewordene Musik Florian Entwurf & Theorie 3 23.11.2005 15:02
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®