Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.02.2009
Uhrzeit: 09:38
ID: 32420



Ein paar Fragen zur Mappe :)

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen

Ich bin neu hier und habe ein paar Fragen bezüglich der Bewerbungsmappen. Ich weiß, dass dieses Thema schon oft diskutiert wurde, jedoch sind bei mir noch ein paar Fragen offen...

Ich möchte mich an der FH Hannover und der HAWK Hilldesheim für Innenarchitektur bewerben. In Hannover wurde mir gesagt, dass es keinerlei Einschränkungen gibt, dass aber von technischen und innenarchitektonischen Zeichnungen abgeraten wird. Ich habe meine Zeichnungen jetzt angefangen und meine Mappe unter das Thema "Feuer und Wasser" gestellt. Hauptsächlich habe ich bis jetzt Gegestände wie Feuerzeug, Regenschirme, Handtücher etc gemalt. Was haltet ihr davon? Sollte ich vielleicht ein bisschen kreativer sein oder geht das schon in die richtige Richtung?

Das zweite, was mir etwas Kopfzerbrechen beschert ist die Mappe an sich. Wie soll die aussehen? Sollte ich eine schlichte Mappe im Schreibwarenladen kaufen oder mir lieber selber eine "basteln"? Wenn ja, hat jemand vielleicht Anregungen für einen richtigen eyecatcher?

So und meine letzte Frage ist, ob die Werke einfach so in diese Mappe "geschmissen" werden oder ob man sie irgendwie einheften (dh. lochen o.ä.) soll. Desweiteren habe ich einige Zeichnungen aus Kohle und Bleistift. Sollte ich diese in Klarsichthüllen stecken damit sie nicht verschmieren?


Ich weiß, dass Hannover Mappenberatungen anbietet. Ich werde auch hingehen, würde aber vorher gerne ein kleines Feedback von bereits Erfahrenden bekommen

Wäre superlieb wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.02.2009
Uhrzeit: 09:23
ID: 32459



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :)

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kann mir nicht mal wer antworten, wenn mein Thema schon verschoben wird?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 05.02.2009
Uhrzeit: 17:27
ID: 32487



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

...die motivwahl ist eigentlich egal.

wichtig ist, was du mit hilfe deiner motive für räume zu erzeugen in der lage bist.

wenn wir beim feuerzeug bleiben: das wird erst spannend, wenn man das ding aufschneidet und reinschaut.

bei der mappenauswahl, genau wie bei der motivauswahl und deinen zeichnungen zeigst du, was für ein verhältniss du zu material, fügungen, und farben hast. es gibt ekelhafte plastikmappen mit schrecklichen ecken....
....wer zu so einer mappe greift, beweist in den augen der jury nicht gerade sensibilität zu o.g. themen.

....hast du an picassos bildern schonmal heft-löcher gesehen?
genauso empfehl ich dir karopapier zu meiden....


ok, pass auf.
deine mappe ist ein abbild deiner persönlichkeit (in bezug auf die themen, die darin vorkommen). sie hilft den jury einen eindruck deines aktuellen urteilsvermögens zu bekommen in bezug auf alles haptische:
materialien, fügungen, räume, farben....
....alles was eine innenarchitektur gut macht.

man kann dir nicht bei der mappe helfen, ohne diese zu sehen und konkret zu kommentieren und kritisieren.
feuerzeug kann sehr gut und sehr schlecht sein.

entweder du machst das ding fertig und lässt es drauf ankommen...
....oder du redest während der arbeit regelmässig mit leuten und lässt dich kritisch beraten. wichtig dabei ist für dich das "warum" nicht so. das bringt dich weiter.
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.02.2009
Uhrzeit: 09:53
ID: 32501



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke erstmal für deine Antwort

Wenn du sagst, es ist wichtig mit meinen Motiven Räume zu erzeugen.. redest du dann davon, dass sie perspektivisch richtig sein müssen? oder was genau meinst du damit?

ok ich soll mir meine Mappe also selber entwerfen das habe ich mir schon gedacht aber hat irgendwer gute Ideen, wie man eine Mappe, die das Thema Feuer und Wasser hat, gut darstellen kann??

Ich würde meine Bilder ja gerne hier reinstellen, damit ich ein besseres Feedback von euch bekommen kann.. nur wie??

Würde mich über weitere Antworten sehr freuen

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 253
3dgeplagt: Offline

Ort: frankfurt/M

3dgeplagt will become famous soon enough 3dgeplagt will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.02.2009
Uhrzeit: 10:35
ID: 32504



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

die perspektivische darstellung muss SOWIESO stimmen.
es ist sehr schwierig so etwas in worten zu beschreiben....und mir fehlt grad die zeit. aber es sollte klar sein: ein von der seite aufgenommener, am besten noch zusammengeklappter schirm erzeugt keinen raum. dazu muss man ihn aufklappen, auf den boden legen und mit einem weitwinkelobjektiv aufnehmen.

ich empfehle dir nicht so etwas im netz zu diskutieren. du brauchst einen ausgebildeten gestalter, (architekt, designer...) der sich neben dich setzt.
__________________
form follows fun

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.02.2009
Uhrzeit: 14:11
ID: 32509



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mappe: wie wärs damit: 2 Graupappekartons, etwas größer als dein größtes Papierformat, mit Gewebeband (ichsachma schwarz) hinten zusammenkleben (den oberen Karton ca. 3cm vom Rand mit dem Cutter leicht anritzen, dass die Mappe besser aufgeklappt werden kann, diesen Rand mit dem Band umwickeln- aber ordentlich :-) ), obere rechte Ecke mit Feuerzeug ankokeln- fertig.
Oder: Pappe und ein Wasserglas mit nassem Boden draufstellen, dass sich der Wasserrand reinsaugt. Sehr minimalistisch!
Paketschnur wild drum. Oder die 3 offenen Seiten mittig ca. 1cm anritzen und ein schönes Band durchziehen (vielleicht nen roten Faden???)
Oder...


Denk dir was aus! Bleib nicht so nah am Objekt, sondern interpretier die Sache für dich! So, wie 3d das auch schon gesagt hat.

Viel Erfolg, sanne

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 834
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 06.02.2009
Uhrzeit: 18:01
ID: 32510



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von sanne Beitrag anzeigen
Mappe: .... obere rechte Ecke mit Feuerzeug ankokeln- fertig.
Ideal für eine Bewerbung als Fachplaner für Brandschutz *grins*
__________________
jochenvollmer.de

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.02.2009
Uhrzeit: 17:38
ID: 32523



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke sanne für deine Idee

An die sache mit dem Karton habe ich auch schon gedacht nur ich wusste nicht so richtig wie ich mein Thema damit aufgreifen soll. Auf jeden Fall ne coole Idee danke dir

Hat vlt noch jemand andere coole Ideen?

Geändert von awippy (09.02.2009 um 11:06 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 09.02.2009
Uhrzeit: 18:20
ID: 32547



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Gerne!

Noch was: ja nicht so kreative Sachen auf die Mappe schreiben wie "eigenART" oder so was gar nicht lustiges!

Ich gehe nochmal in mich... an was hast du sonst noch so gedacht? Wirf uns doch mal was zu!

Grüss sanne

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.02.2009
Uhrzeit: 21:09
ID: 32553



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Also auf jeden Fall habe ich das gestern mal ausprobiert mit dem Wasserglas und sowas auf der Pappe... leider funktioniert das nicht so richtig dh man sieht es wenn es getrocknet ist kaum noch bin jetzt am überlegen ob ich das Wasser vlt ein bisschen einfärbe abe rhabe Angst dass ich damit alles kaputt mache...

Ansonsten habe ich noch daran gedacht um die Pappe vlt Draht, Metallwolle oder so zu wickeln um ein bisschen auf verschiedene Materialien hinzuweisen... Aber bin mir noch nicht sicher ob ich das gut finde und wie ich es umsetze... Außserdem hats nich viel mit dem Thema zu tun...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 10.02.2009
Uhrzeit: 10:41
ID: 32557



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Draht? Ich denke nicht, dass das praktisch handzuhaben ist für denjenigen, der die Mappe bekommt und öffnen muss.
Hat das mit der angekokelten Ecke nicht geklappt? Probiers doch erstmal an einem Reststück Pappe aus- aber am besten im Freien...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.02.2009
Uhrzeit: 11:04
ID: 32558



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

ja das hab ich auch versucht... klappt auch einigermaßen. Mit dem Feuerzeug dauerts ewig aber ich hab so einen kleinen Flambierer für die Küche damit gehts bestimmt ruck zuck

Aber ist nur ankokeln nicht n bisschen langweilig?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.02.2009
Uhrzeit: 10:51
ID: 32596



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nur mal so am Rande: die Profs bekommen die Mappen oft gar nicht zu Gesicht, weil Studenten die Arbeiten da rausnehmen und auslegen ;o)
Ich würde immer eine schlichte Mappe aus grauem oder schwarzem Karton nehmen. Wenns "gebastelt" aussieht macht das eher keinen guten Eindruck. So waren jedenfalls meine Erfahrungen damals beim bewerben.

Und die Werbe werden nicht einfach in die Mappe "geschmissen", sondern auf Karton aufgezogen, da solltest Du Dich für ein durchgehendes Format entscheiden, damit nicht haufenweise unterschiedlich große Blätter in der Mappe rumfliegen.
Auf keinen Fall die Sachen lochen, einheften oder in fiese Plastikhüllen stecken!!

Ich würde auf jeden Fall meine Energie mehr in die Arbeiten IN der Mappe stecken, als an irgendwelchen Ecken für ne Mappe rumzukokeln *grins*
Aber muß natürlich jeder selber wissen.

Zur Motivwahl würde ich das gleiche sagen wie 3dgeplagt, interessante Motive wählen, z.B. indem man wie schon gesagt wurde so ein Teil mal aufschneidet.
Nichts ist langweiliger als das 20ste Feuerzeug oder sonstwie langweilige Stillleben die in fast jeder Mappe zu finden sind. Und wie es auch schon gesagt wurde, die Perspektiven etc. sollten natürlich richtig sein, sonst würd ich mir was anderes überlegen oder es einfach nochmal versuchen bis es stimmt ;o)

Ist leicht gesagt....ich weiß. Evtl. kannst Du mal zu einer Mappenberatung gehen, das wird an vielen Hochschulen entweder von Studenten oder von Profs angeboten. Man kann Dir nämlich viel konkreter helfen bzw. sagen wo es hakt wenn man Deine Arbeiten sieht....

Viel Glück dabei!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.01.2009
Beiträge: 7
awippy: Offline


awippy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.02.2009
Uhrzeit: 11:11
ID: 32601



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hey siren

jetzt bin ich leider total durcheinander... Wozu mache ich wochenlang eine Mappe, wenn die Profs sie gar nich sehen?

Auch das mit der Mappe an sich... irgendwie sagt jeder was anderes.... Auf der einen Seite soll man Kreativität beweisen auch bei der Mappe auf der anderen Seite soll man sie aber schlicht halten weils kein guten Eindruck macht .
Ja das man die Bilder auf Pappe aufzieht weiß ich inzwischen aber was is mit den Pappen? Die einfach in die Mappe tun? oder wird das gebunden oder sowas?

Ja wenn ich ehrlich sein soll... Inzwischen besteht meine Mappe gar nicht mehr unbedingt aus einfachen Gegenständen... Durch immer wieder neue Ideen sind jetzt einige Sachen dazu gekommen, die nicht mal mehr etwas mit dem Thema "Feuer und Wasser" zu tun haben-.... Aber ein Thema war ja zum Glück auch nicht vorgegeben

Also danke für deine Antwort, wär cool wenn du mir das mit deiner Mappe nochmal genauer erklären kannst

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.02.2009
Uhrzeit: 11:48
ID: 32604



AW: Ein paar Fragen zur Mappe :) #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Deshalb hab ich Dir ja gesagt, daß die Profs die Mappe evtl. gar nicht sehen.....damit Du eben nicht Deine ganze Energie in das Äußere der Mappe steckst ;o)
Ich habe bei meinen Bewerbungen damals immer eine Mappe aus etwas festerem schwarzem Karton genommen. Während des Studiums dann sogar meistens die noch günstigeren aus grauem Karton.

Und die Kreativität solltest Du IN der Mappe beweisen, der Inhalt muß passen. Und im Zweifel würde ich mich immer für eine schlichte Mappe entscheiden.

Die Pappen zum aufziehen....also ich hatte immer als Format A2 aus dunklem grauem Karton (schwarze oder weiße Pappen würde ich nicht nehmen, genausowenig farbige). Die legst Du dann "einfach so" in die Mappe, nichts binden lassen oder so. Desahlb auch nicht die ganz "schwabbeligen" nehmen, sondern den etwas festeren Karton. Ist meine Meinung, da die Bögen dann besser zu handhaben sind.

Und das Deine Arbeiten nicht mehr "nur" aus Gegenständen bestehen klingt doch schonmal gut, so eine Mappe entwickelt sich ja mit der Zeit...also nicht aufgeben

siren

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Hab ein paar Fragen ... :) MaLu Studium & Ausbildung 4 13.12.2008 17:28
Paar Fragen zum Bewerbungsgespräch (Uni Karlsruhe) Pizzamann Studium & Ausbildung 7 31.07.2006 18:12
Guten Abend erst mal, hab n paar Fragen... Milanobardo Studium & Ausbildung 9 04.07.2006 08:51
Bewerbung UNI Karlsruhe / ein paar Fragen ... Schwenker Studium & Ausbildung 3 13.06.2006 00:12
eine paar Informationen peca Studium & Ausbildung 3 11.04.2003 16:50
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®