Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 37
newbie: Offline


newbie is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.03.2008
Uhrzeit: 23:00
ID: 27682



Abstand Vormauerschale erhöhen

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

kennt jemand von euch Systeme (Sonderzulassung) die es ermöglichen die Vorsatzschale weiter als 15 cm vond er Innenschale zu entfernen?

ich denke da an systeme wie Murinox, die 20 cm ermöglichen ... angepeilt wären von mir aber mindestens 25-30 cm.

gruß
gruß

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 25.03.2008
Uhrzeit: 23:28
ID: 27683



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

darf man fragen, was der sinn und zwecke davon ist?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 26.03.2008
Uhrzeit: 10:08
ID: 27687



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

[edit] Frage nicht richtig gelesen [/edit]

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 37
newbie: Offline


newbie is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 00:19
ID: 27705



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

na gute Wärmedämmung bei beibehaltung einer Vorsatzschale + Studentisches Interesse am unmöglichen

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 02:06
ID: 27707



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das mit den Anrechnung der Luftschicht bei MW-Vorschalen hatten wir kürzlich mal irgendwo hier diskutiert. Ich finds auf die Schnelle gerade nicht.
Abhängig davon, ob und wie die Luftschicht hinterlüftet ist, darf ein bestimmtes Öffnungsmaß nicht überschritten werden, wenn man sie voll anrechnen will.
Stellt sich auch die Frage, ob der Dämmwert von 15cm oder mehr Luft effektiver in bauphysikalischer und wirtschaftlicher Hinsicht ist als eine gewöhnliche Isolation mit einer normal hinterlüfteten Vorschale oder sogar Kerndämmung.

Zum Abstand kann ich nur sagen, dass mir die 15cm als maximal zulässig bekannt sind. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man dann mehr nehmen könnte, wenn die Vorschale quasi als eigenständige statische Einheit allen Anforderungen standhielte. Aber da der Aufwand wohl selten als gerechtfertig angesehen würde, hats vielleicht noch keiner ausprobiert?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 09:48
ID: 27708



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Samsarah Beitrag anzeigen
Das mit den Anrechnung der Luftschicht bei MW-Vorschalen hatten
wir kürzlich mal irgendwo hier diskutiert. Ich finds auf die Schnelle gerade nicht....
es war in diesem Thread

Zitat:
Zitat von Samsarah Beitrag anzeigen
...
Stellt sich auch die Frage, ob der Dämmwert von 15cm oder mehr Luft effektiver
in bauphysikalischer und wirtschaftlicher Hinsicht ist als eine gewöhnliche
Isolation mit einer normal hinterlüfteten Vorschale oder sogar
Kerndämmung...
Ich glaube Du hast newbie falsch verstanden, er will ja nicht mit 15 cm Luft
dämmen, sondern zwischen den Schalen schon eine Dämmung einbauen.
Da es aber eine hochgedämmte Konstruktion werden soll, möchte newbie den
Schalenabstand erhöhen


Zitat:
Zitat von Samsarah Beitrag anzeigen
...
Zum Abstand kann ich nur sagen, dass mir die 15cm als maximal zulässig
bekannt sind...
Geregelt nicht, aber mit bauaufsichtlicher Zulassung gibt es auch schon
Systeme, die 200 mm zulassen, Murinox ist ein Hersteller (newbie hat´s
erwähnt) Bever ein anderer. klick [öffnet PDF]

Mehr als 200 mm sind mir mit Zulassung nicht bekannt, sollte das nicht reichen
würde ich das Hintermauerwerk optimieren.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 14:18
ID: 27715



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
Mehr als 200 mm sind mir mit Zulassung nicht bekannt, sollte das nicht reichen
würde ich das Hintermauerwerk optimieren.
Oder einen besseren, aber leider auch teureren und weniger nachhaltigen Dämmstoff nehmen. Ich neulich in der db einen gesehen mit 0,022. Komm jetzt aber nicht auf den Namen. Oder natürlich Vakuumdämmungspanele.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 20:05
ID: 27719



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von mika Beitrag anzeigen
...Ich neulich in der db einen gesehen mit 0,022. ...
Da wir einen Anker mit Zulassung suchen, gilt das natürlich auch für die
Kerndämmung. Resol-Hartschaum aus Bakelit hat diese nicht (nur für WDVS),
Vakuumdämmung schon gar nicht

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 27.03.2008
Uhrzeit: 22:34
ID: 27721



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

So, jetzt bin ich wieder zuhause. Der Name ist "weber.therm 022 plus ultra" von Saint-Gobain Weber.

@Kieler: Mien Jung, Du hest do watt in dee falsche Hals kreegn. Wenn man eine vorgegebene Dämmungsstärke aufgrund der Maueranker und der erfoderlichen Hinterlüftung hat, aber trotzdem einen besseren u-Wert erreichen möchte, kann man Dämmung mit einem besseren u-Wert nehmen. Dämmung hat normal sind 0,040 W/mK. 0,022W/mK ist besser, bei gleicher Stärke.
Vakuumdämmung liegt bei round about 0.004 W/mK. Allerdings bin ich selber kein Freund von Vakuumdämmung, weil's nicht vor Ort verarbeitbar/anpassbar ist. Und von Kerndämmung habe ich kein Wort gesagt, denn davon halte ich noch weniger.

Und der Kern der Aussage ist: Unter Umständen braucht man gar keine anderen Systeme.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.03.2008
Uhrzeit: 11:19
ID: 27728



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

So dann will ich das noch mal aufdröseln.
Danke für den Hinweis, dass es einen Zusammenhang zwischen
Wärmeleitfähigkeit und U-Wert gibt.
Es geht doch hier aber um ganz was Anderes, nämlich dass Du einen Baustoff
einbauen willst für den es für diese Einbausituation keine Zulassung gibt. Du
kennst die DIN V 4108-10, daher weißt Du, dass Deine Bakelit Dämmung nur
für das Anwendungsgebiet WAP zugelassen sein wird (also WDVS). Als
Dämmung zwischen zwei Mauerschalen ist diese nicht zu verwenden, ob mit
oder ohne Luftschicht.
Bei Vakuumdämmung musst Du Dir erst gar keine Gedanken um die Anker
machen.
Mir ist aber ein Fall aus Lübeck bekannt wo ein Architekt sein eigenes Haus mit
Vakuumdämmung hinter Vormauerziegel gedämmt hat. Die Vormauerschale steht
frei vorm Haus, ohne Anker und somit so ziemlich gegen alle a.a.R.d.T.
verstoßen, die man sich für diese Einbausituation nur vorstellen kann. Das
kann man ja für sich selbst machen, aber für einen Bauherrn...
Oder sollen wir Deinen Hinweis so deuten, dass Du newbie von der
Vormauerschale abraten willst, hin zum WDVS, damit er die Bakelitdämmung
verwenden darf?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.03.2008
Uhrzeit: 12:47
ID: 27732



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Okay, ich weiß zwar nicht, ob weber.therm Bakelit ist, aber sagen wollte ich eigentlich nur, dass ein besserer λ-Wert den u-Wert bei gleicher Dämmstärke verbessern kann.
Du hast natürlich recht, bei Vormauerankern ist Vakuumdämmung natürlich nichts. Und ich hab nach gesehen, weber.therm ist tatsächlich ein WDVS.
Dass es nur dafür eine Zulassung hat mag sein.
Ich frage mich allerdings, warum es nicht auch für eine Dämmung mit Vormauerwerk geeignet ist ? Nur weil es kein Darf-Schein gibt, oder spricht physikalisch etwas dagegen, das mir noch verborgen ist ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.03.2008
Uhrzeit: 13:23
ID: 27736



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Resol-Hartschaum aus Bakelit ist das Material, Deines der Herstellername, ist
aber dasselbe Produkt.

Ich glaube es ist uns allen klar, dass man mit einem besseren Dämmstoff bei
gleicher Dämmstoffdicke einen niedrigeren U-Wert erreicht

Du magst jetzt über "dürfen/können/müssen" sinnieren, Ausgangspunkt war aber
explizit die Frage nach einem System mit Zulassung.
Da in diesem Thread bis zu diesem Zeitpunkt kein größerer Schalenabstand als
200 mm zugelassen nachgewiesen wurde, bliebe als Möglichkeit der Optimierung,
neben dem bestmöglichen Dämmstoff, einen Dämmstoff als Hintermauerwerk zu nehmen
(Porenbeton, Hochlochziegel o.ä.) und/oder eine zusätzliche Innendämmung.
Optimaler wäre natürlich Eure Holzhausverblender Lösung, aber selbst diese Antwort
schießt schon über das Ziel der eigentlichen Frage hinaus, nämlich ob es zugelassene
Luftschichtanker für Schalenabstände von 25-30 cm gibt.

...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.03.2008
Uhrzeit: 13:38
ID: 27739



AW: Abstand Vormauerschale erhöhen #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Okay, sehe ich ein.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Abstand zum Kreis... Florian Präsentation & Darstellung 0 01.04.2005 19:00
Abstand Handlauf - Wand Florian Konstruktion & Technik 5 12.12.2004 01:56
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®