Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2002
Beiträge: 34
Katharina: Offline


Katharina is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.10.2008
Uhrzeit: 13:09
ID: 30934



auskragende EG Decke nachträgl.Dämmung

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hat jemand ein Detail oder Tipps für folgende Sanierungsmaßnahme?

Hier kurz mal die Eckdaten:
- Walmdach-Bungalow aus den 60er Jahren
- EG Decke aus Beton, die soweit über das Aussenmauerwerk ragt, dass sie
gleichzeitig als Dachüberstand fungiert

Das Mauerwerk besteht aus 17,5 und 11,5 cm KS. Die äußere Schicht soll abgerissen werden und dann soll 14 cm Dämmung und ein neuer Verblend angebracht werden. Nun ragt ja immer noch die Betondecke nach aussen. Diese müsste man ja komplett "einpacken" (dämmen).

Kennt dafür jemand Details ? (Wie hoch darf der neue Verblend gemauert werden? Mit welchem Material sollte die Stirnseite,an der die Rinne hängt, versehen sein ? usw.)

Wär für jeden Tipp dankbar !!!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 20.10.2008
Uhrzeit: 13:27
ID: 30935



AW: auskragende EG Decke nachträgl.Dämmung

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hast Du ein Detail des Bestandanschlusses?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2002
Beiträge: 34
Katharina: Offline


Katharina is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.10.2008
Uhrzeit: 14:06
ID: 30936



AW: auskragende EG Decke nachträgl.Dämmung #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nein,leider nicht. Ich könnte evtl.mal eines zeichnen...
Es liegt wirklich einfach ne Betondecke auf dem Hintermauerwerk, steht ca. 40 cm raus und dann ist aussen der Verblend aus KS davorgesetzt. Mehr is da nich...Die Betondecke ist 12 cm dick.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
entlueftung in nassraeumen ueber abgehaengte decke??? miounzi Konstruktion & Technik 5 11.02.2008 15:38
Darstellungs-Problem mit Wand/Decke skywalker Präsentation & Darstellung 1 12.01.2008 17:51
Nachträgl. Abdichtung Bodenplatte / Baujahr 1960 martindre Konstruktion & Technik 1 19.07.2007 23:50
decke, die nicht an wand anschließt da fenster... s-r-boom Konstruktion & Technik 4 30.05.2007 08:14
Dämmung krix Konstruktion & Technik 2 08.01.2007 16:44
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®