ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 92
LaHood: Offline


LaHood is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2012
Uhrzeit: 17:21
ID: 45912



Beschichtung Stahlbeton & Edelstahl

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kollegen,

ich habe hier ein Problem und bin mir nicht sicher wie ich es löse. Wie auf dem Bild zu sehen, handelt es sich um ein PI-Element (Stahlbetonfertigteil) mit bauseits vorhandenen Ankerplatten aus 1.4571 Edelstahl zur späteren Befestigung der aufgehenden Teile wie Geländerpfosten, Leuchten, etc pe pe. Da die ursprüngliche Idee, die Kante komplett aus beschichtetem Stahl zu erstellen dem Bauherrn zu teuer ist, wird nun über die Variante nachgedacht den Bereich 1 (Edelstahl) und 2, Stahlbeton (Sichtbeton) zu streichen. Ich habe nur die Befürchtung das man am Ende die Flächen der Ankerplatten und des Stahlbeton trotz Beschichtung optisch unterscheiden kann. Und genau das möchte ich vermeiden. Das Ganze soll natürlich als homogene Fläche erscheinen. Hat da wer Tips auf Lager wie man das Ganze mit einer Beschichtung realisieren kann?

Danke
Grüße
LH
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Beschichtung Stahlbeton & Edelstahl-stahlbeton_edelstahl.jpg  

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 24.01.2012
Uhrzeit: 15:55
ID: 45918



AW: Beschichtung Stahlbeton & Edelstahl

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

mal so aus der hüfte geschossen:

Ankerplatten im Betonversenken, so dass Sie OK oberflächenbündig oder tiefer mit der betonoberfläche liegen. anschließend überputzen, und in geländerfarbe streichen. Die "durchdringungen" im bereich der geländerpfosten wird man wohl dauerleastisch ausführen, und die Übergänge zw. kopfplatten/ beton ordentlich armieren müssen, könnte m.e. nach aber so funktionieren.


grüße

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 24.01.2012
Uhrzeit: 19:23
ID: 45919



AW: Beschichtung Stahlbeton & Edelstahl #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde den Beton mit einer geeigneten (vermutlich zementären) Spachtelmasse um 3-5 mm aufspachteln und schleifen. Dann hast Du eine glatte, porenfreie Oberfläche und bist auf einer Höhe mit dem Blech. Zum Blech hin würde ich allerdings bewußt eine V-Fuge lassen. Edelstahl und gespachtelte Betonoberfläche gleich lackieren geht sicher, wenn man die geeignete Grundierung wählt, aber ich glaube den Unterschied des Untergrundes wird man trotzdem noch sehen. Wenn man eine etwas "körnigere" Lackierung wählt, dann werden die Unterschiede kaum erkennbar sein.
Überputzen würde ich das auf keinen Fall, denn im Bereich der Bleche bricht das früher oder später auf.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Satteldach in Stahlbeton StarlightJD Konstruktion & Technik 7 30.09.2015 00:14
Knicknachweis für Stahlbeton-Stütze IchrEgelS0 Konstruktion & Technik 1 20.01.2013 20:35
Stahlbeton-Stützen-Detail corbus1er Konstruktion & Technik 3 23.11.2008 22:11
kuststoff-beschichtung fassade paule Konstruktion & Technik 6 17.12.2005 19:39
Stahlbeton Platten Gordon Konstruktion & Technik 2 25.01.2005 20:27
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®