Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 70
metalbau: Offline


metalbau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.02.2015
Uhrzeit: 11:01
ID: 53930



Trittschalldämmung an Treppe - Kunststoffpolster an dem Auflager

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

wir entwerfen gerade eine 3-stüfigen Treppe.

Es handelt sich um eine Aufstockung.

Die Treppe dient dazu, die neue Wohnung aus dem best.
Treppenpodest zu erreichen und den höhenunterschied zu überwinden.

DIN 4109 schreibt vor, dass eine Treppe von den angrenzenden Bauteilen akutisch isoliert werden muss.

Ich habe das Detail entwickelt, bin aber nicht sicher ob so funktionieren kann
(siehe Anhang).

Fragen:
1. wie dicht muss der Polster sein (etwa 10 mm?)?
2. wie beeinflusst die Füge zwischen der Treppenstruktur und der Bestanddecke die Statik?

Meinungen wären willkommen.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf detail treppe anonym.pdf (141,4 KB, 163x aufgerufen)

Geändert von metalbau (02.02.2015 um 11:06 Uhr). Grund: Detailrichtigkeit prüfen

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.158
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 02.02.2015
Uhrzeit: 18:26
ID: 53937



AW: Trittschalldämmung an Treppe - Kunststoffpolster an dem Auflager

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde in diesem speziellen Fall die Treppe wie eine Decke behandeln und die Trittschalldämmung im Bodenaufbau unterbringen.
Wenn du dennoch den Betontreppenlauf akustisch trennen willst, schau dich mal bei der Firma Schöck bei den Tronsolen um und lass dich von denen beraten.

Das obere Auflager ist irgendwie nicht vorhanden oder? Auch ist der obere Bewehrungskorb etwas dicht an der Betonoberfläche gezeichnet. Sicher, dass das der Statikus so angibt? Ich würde nur in absoluten Ausnahmefällen Bewehrung in Architektenplänen darstellen.
Der Stahlträger benötigt höchstwahrscheinlich eine Brandschutzbehandlung irgendeiner Art.

Geändert von personal cheese (02.02.2015 um 18:41 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Holz Beton Verbunddecke Auflager longhoishong Konstruktion & Technik 0 27.05.2014 12:19
Brettstapeldecke und Auflager Anni.-.. Konstruktion & Technik 11 19.04.2011 17:58
Nur durchgängige Außenwand möglich als Auflager für Pfettendach? MelJee Konstruktion & Technik 4 10.11.2010 22:27
Fachwerkberechnung, Auflager liegen übereinander //Lena// Konstruktion & Technik 1 02.07.2009 09:08
Fachwerkträger: Bemessung und Ausbildung Auflager jonas976 Konstruktion & Technik 8 03.07.2007 14:46
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:39 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®