Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 8
KeRo: Offline

Ort: Berlin

KeRo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.01.2011
Uhrzeit: 14:57
ID: 42148



Sicherheitstreppenraum mit Aufzug

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo an Alle,

für meine Bachelorarbeit würde ich gerne mit einem Sicherheitstreppenhaus arbeiten. Diese soll an einer Außenwand liegen, und über einen dreiseitig offenen Gang/Balkon zu erschließen sein.

Div. Maße für Gang/Treppenbreite, Brüstung und Türabstände sind im Neufert, bzw. Planungsatlas verzeichnet.

Jedoch finde ich keine Angaben, ob auch ein Aufzug im Sicherheitstreppenhaus zulässig ist?

Hoffe auch eure Hilfe!

Danke

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 14.01.2011
Uhrzeit: 22:01
ID: 42155



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich denke nicht:

Zitat:
4.2.7
Vor den Türen außenliegender Sicherheitstreppenräume müssen offene Gänge im freien Luftstrom so angeordnet sein, dass Rauch ungehindert ins Freie abziehen kann. Öffnungen in den Wänden der Sicherheitstreppenräume sind zulässig

1. zu offenen Gängen,
2. ins Freie.

Zur Belichtung der Sicherheitstreppenräume sind nur feste Verglasungen zulässig. Der Abstand von der Tür zum Sicherheitstreppenraum zu anderen Türen muss mindestens 3 m betragen.
Ein Aufzugschacht ist weder 1 noch 2.

Quelle: http://www.is-argebau.de/Dokumente/42310702.pdf

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 8
KeRo: Offline

Ort: Berlin

KeRo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 11:25
ID: 42157



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von personal cheese Beitrag anzeigen
Ich denke nicht:



Ein Aufzugschacht ist weder 1 noch 2.

Quelle: http://www.is-argebau.de/Dokumente/42310702.pdf
Danke für deine Antwort...
Meiner Meinung nach, sind keine Öffnungen in der hier Rot dargestellten Wand erlaubt, sondern nur in Richtung der Außenwand, wie du es schon richtig Zitiert hast.
Doch wenn ich mein Aufzug innerhalb dieses Treppen"schachtes" lege, bekomm ich dann trotzdem Probleme? (Aufzug verkleinert, schematisch blau dargestellt.)

Sinn des Sicherheitstreppenraumes, soll ja sein, dass eindringen von Rauch und Feuer zu vermeiden. Wenn ich jetzt zusätzlich ein Aufzug im Trepperaum installiere, ändert sich ja an der Situation nichts?!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sicherheitstreppenraum mit Aufzug-unbenannt-1.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 13:42
ID: 42159



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

hm ein aufzug ist auch eine brandlast, und deswegen wohl nicht im sicherheitstreppenraum zulässig.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 15:45
ID: 42160



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

in der MBO steht auch noch:

Zitat:
§ 39
Aufzüge
(1) 1 Aufzüge im Innern von Gebäuden müssen eigene Fahrschächte haben, um eine Brandausbreitung in andere Geschosse ausreichend lang zu verhindern.
2 In einem Fahrschacht dürfen bis zu drei Aufzüge liegen.
3 Aufzüge ohne eigene Fahrschächte sind zulässig

1. innerhalb eines notwendigen Treppenraumes, ausgenommen in Hochhäusern,
2. innerhalb von Räumen, die Geschosse überbrücken,
3. zur Verbindung von Geschossen, die offen miteinander in Verbindung stehen
dürfen,
4. in Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 2;
sie müssen sicher umkleidet sein.
Ich denke man wird sie in einem Sicherheitstreppenraum nicht machen dürfen, selbst wenn ma einen eigenen Fahrschachtbaut da die Rauchdichtigkeit nicht gegenen ist.
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.425
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 15:57
ID: 42161



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Erstmal zum hier gezeigten Treppenhaus: Das ist so auch nicht zulässig. Die Tür schlägt voll in die Lauflinie auf...
Beim Aufzu bin ich mir nicht sicher, wie das mit einem Feuerwehraufzu wäre - vielleicht wäre der zumindest im Schleusenbereich zulässig. Vielleicht guckst Du mal ob zu diesen Aufzügen etwas zu finden ist.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 17:39
ID: 42162



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Feuerwehraufzüge benötigen eigene Vorräume und können somit also nicht in einem Treppenhaus liegen.

Mal anders gefragt, warum muss es denn unbedingt ein Sicherheitstreppenhaus sein? Warum kann der 2. Rettungsweg nicht über die Fenster oder ein zweites Treppenhaus o.ä. realisiert werden?
Die Fläche für die beiden Stichgänge und den "Außenflur" könnte man doch auch für ein weiteres Treppenhaus nutzen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 8
KeRo: Offline

Ort: Berlin

KeRo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.01.2011
Uhrzeit: 22:44
ID: 42164



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

erstmal danke für die Antworten!

Bei dem gezeigten Beispiel handelt es sich nicht explizit um mein Treppenhaus, das ist ein Auszug aus einer Norm.

Bei meinem Treppenhaus würden die Türen direkt in eine Wohnung führen, nicht wie hier dargestellt in Flure. Habe das nur als Beispiel genommen um euch zu zeigen wo der Aufzug liegen sollte.

Sicherheitstreppenraum deswegen, weil der 2. Rettungsweg über die Feuerwehr nicht gewährleistet ist.
Und der Weg zu einem 2. Treppenraum nur über notwendige Flure möglich wäre und ich für diese leider kein Platz habe

Im Anhang ne vereinfachte Darstellung der Anordnung von Treppenhäusern und Wohnugen, die zufahrt von feuerwehr ist nicht möglich. links befindet sich eine brandwand.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sicherheitstreppenraum mit Aufzug-110110_rungestrasse21.jpg  

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 16.01.2011
Uhrzeit: 00:44
ID: 42165



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Als Denkanstoß:

Zitat:
§5 LBauO M-V beispielsweise:
Bei Gebäuden, die ganz oder mit Teilen mehr als 50 m von einer öffentlichen Verkehrsfläche entfernt sind, sind Zufahrten oder Durchfahrten nach Satz 2 zu den vor und hinter den Gebäuden gelegenen Grundstücksteilen und Bewegungsflächen herzustellen, wenn sie aus Gründen des Feuerwehreinsatzes erforderlich sind.
Die Feuerwehrleute können ihren Kram ja nicht belibig große Strecken tragen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 29
BenTer: Offline


BenTer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 16.01.2011
Uhrzeit: 11:11
ID: 42167



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Laut HBO §33:
"Aufzüge im Innern von Gebäuden müssen eigene Fahrschächte haben, die eine Übertragung von Feuer und Rauch in andere Geschosse ausreichend lang verhindern. In einem Fahrschacht dürfen bis zu drei Aufzüge liegen. Aufzüge ohne eigene Fahrschächte sind zulässig
1. innerhalb eines notwendigen Treppenraumes, ausgenommen in Hochhäusern
2.innerhalb mehrgeschossiger Räume, wie Hallen
3. in den Gebäudeklassen 1 und 2
4. innerhalb derselben Nutzungseinheit mit nicht mehr als 400 m² Brutto-Grundfläche in nicht mehr als zwei Geschossen."
...
Lüftungsöffnung von mind. 2,5 von Hundert der Fahrstuhlgrundfläche, mind. jedoch 0,1 m²
...
Ab Gebäudeklasse 4 muß mind. 1 Krankenbarenfahrstuhl, der in jedem Geschoss einen Halt hat, eingebaut werden...
Abmaße sind 1,10 m x 2,10 m.
Türen mind. lichte Durchgangsbreite von 0,90 m.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 4
bixilix: Offline


bixilix is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.04.2014
Uhrzeit: 19:26
ID: 52572



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Tag,
ich hab mich gerade auch mit den Hochhausrichtlinien befasst. Jetzt habe ich allerdings den Marco Polo Tower von Behnisch analysiert und festgestellt, dass das meines Empfindens nach garnicht so gebaut werden kann.
Und zwar wurde meiner Meinung nach der Türabstand von 3m zur Schläuse nicht eingehalten.

architec24.de/de/meta/home.html?user_projekte_pi1[menuID]=3&user_projekte_pi1[projektID]=4&user_projekte_pi1[VIEW]=SINGLE&cHash=7b009dbf13b524a81fe42c8510afa90a

Und zwar wurde meiner Meinung nach der Türabstand von 3m zur Schläuse nicht eingehalten.
dropbox.com/s/ovabfr4w50egoum/image%202.jpeg (ich darf noch keine Bilder posten)
Weiß jemand wie das wohl begründet werden kann?
Gruß,
bixilix

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.170
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 22.04.2014
Uhrzeit: 20:33
ID: 52573



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Den würde ich erstmal nicht als Beispiel nehmen
Hochhaus in HafenCity - Brandschutz-Mängel im Marco Polo Tower - Hamburg - Hamburger Abendblatt

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 4
bixilix: Offline


bixilix is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.04.2014
Uhrzeit: 21:28
ID: 52574



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dem Artikel zu Folge hat es da ja Probleme gegeben mit Rauchschutztüren etc.. Kann ja sein, dass die entsprechenden Türen nicht entsprechend der Vorschriften waren etc..
Ich plane im Moment nur bis 1:200, deshalb muss es nur prinzipiell stimmen.

Ich frage mich nur von wo genau der Abstand der "3m zwischen den Türen" gemessen wird.
Ich dachte immer das heißt, dass die Schleuse 3m lang sein muss. Nach genauerem hinschauen bin ich mir da aber nicht mehr sicher. Kann man also theoretisch von der Schleuse bis zur Haustür einen Flur von min. 3m Länge machen und erfüllt damit die prinzipiellen Brandschutzrichtlinien, unabhängig von Brandschutzklassen der Bauteile etc..?

Dann kann man die Tür von Schleuse zu Treppenraum ja theoretisch direkt dahinter schalten, so wie es in dem Beispiel ja theoretisch auch wäre... Oder sehe ich das falsch?

Gruß,
bixilix

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 113
TappAr: Offline


TappAr will become famous soon enough TappAr will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.04.2014
Uhrzeit: 10:13
ID: 52575



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

die pauschalen vorgaben aus den jeweiligen vorschriften können natürlich (leider) nicht immer 1:1 umgesetzt werden.

warum also die "3 meter" ... und ...

Zitat:
Ich frage mich nur von wo genau der Abstand der "3m zwischen den Türen" gemessen wird.
hierbei handelt es sich schlicht und ergreifend um eine vorgabe, die aus dem liegendtransport von kranken kommt. einen entsprechenden hinweis hierzu gibt es auch ergänzend in der DIN 18065 anhang b.
dies ist tatsächlich ein punkt, der bei vielen planung (auch reine treppen) selten berücksichtigung findet. es gibt dazu ein merkblatt der feuerwehr hamburg. die anordnung der wände muss also zielführend sein, d. h., wenn du eine abweichung begründen und kompensieren kannst, geht es auch anders.

https://www.dropbox.com/s/ovabfr4w50...image%202.jpeg

bei deinem beispiel, würde ich die sicherheitstechnischen grundzüge schon noch gegeben sehen. ein einfädeln zum liegendtransport scheint mir hier gut möglich. aus diesem grund dürfte das auch so durchgelaufen sein.
bei der anordnung der aufzüge hätte ich hier zunächst auch wenig bedenken.

guten hinweise gibt der brandschutzatlas, kapitel 7.5 mit bilddarstellungen.

gruß Tapp
__________________
da stemmen wir ein loch inne wand, betonieren mit gips ein flacheisen dran und spritzen das am ende mit ortschaum aus ... das hält 100 jahre. da hamse mein wort!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 4
bixilix: Offline


bixilix is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.04.2014
Uhrzeit: 19:58
ID: 52601



AW: Sicherheitstreppenraum mit Aufzug #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zugang zum Brandschutzatlas habe ich leider im Moment nicht, deshalb nochmal eine Frage die ich sonst nicht mehr hätte
Und zwar wollte ich fragen ob ich den Flur vor der Schleuse immer noch brauche oder ob ich dort auch direkt Zugänge zu Wohnungen schaffen könnte wenn ich z.B. nur zwei riesige Wohnungen auf dem Geschoss habe

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Aufzug Pat Konstruktion & Technik 2 16.03.2009 07:22
Aufzug Vorschrift sleeping-head Planung & Baurecht 8 20.11.2008 18:35
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®