Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2012
Beiträge: 31
Prince: Offline

Ort: Hamburg

Prince is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2013
Uhrzeit: 08:41
ID: 49180



Aneignung eines zweiten CAD Programmes

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Servus,

ich habe ein kleines Problem. Und zwar sieht es so aus, ich möchte mir ein 2. CAD Programm aneignen da ich AutoCad schon ziemlich gut behersche. (Ich zeichne seit Anfang meiner Lehre 2007 mit AutoCad von Autodesk)
Da meine Mitkommilitonen jetzt alle in der Uni AutoCad lernen & ich davon befreit bin, wollte ich meine Freizeit sinnvoll nutzen.
Jetzt ist allerdings meine Frage; Welches sollte ich lernen? Nemetschek oder doch ArchiCad?
Ich habe halt keine Ahnung welches ich nehmen soll.
Da ich ja eigentlich schon das lernen möchte welches mit am weitesten verbreitet ist.

Danke schonmal im voraus.
__________________
Wenn ich nicht sage was ich denke, dann werd ich verrückt,
aber wenn ich sage was ich denke, sagen die anderen ich wäre verrückt.

by Prinz Pi.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 196
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.01.2013
Uhrzeit: 15:03
ID: 49183



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mit Autocad hast du in der Tat eine gute Basis um technische Zeichnungen
zu erstellen und die Ausgangsunterlagen für Präsentationszeichnungen.

Die Schwäche von Autocad liegt meiner Meinung im Bereich der graphischen
Gestaltungsmöglichkeiten. Deshalb halte ich in Deinem Fall zwei Möglichkeiten
für sinnvoll:

1 - Beschäftige dich damit, wie du ACAD Grundlagenpläne in Illustrator und
oder SketchUp zu präsentationsfähigen Graphiken aufbereitest.

2 - Erlerne ein CAD Programm mit einer stärkeren graphischen Ausrichtung.
Zum Beispeil Vektorworks, dass ich für ein gutes Zwischending aus
Autocad und Illustrator halte.

Ich glaube du tust dir keinen Gefallen noch ein weiteres Programm mit
Schwerpunkt auf techn. Zeichnen (allplan, etc) zu erlernen. Wichtiger
ist es ein weiteres Tätigkeitsfeld (Graphik) zu erschießen.

Grüße.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2012
Beiträge: 31
Prince: Offline

Ort: Hamburg

Prince is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2013
Uhrzeit: 17:14
ID: 49184



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für deine Antwort bimfood.

Mit Sketch Up beschäftige ich mich auch schon seit geraumer Zeit, nur komme ich noch nicht so recht mit dem rendern zu recht.

Momentan probiere ich mich dabei an Kerkythea.

Wie genau funktioniert das aufbereiten von CAD Zeichnungen denn genau mit einem Ilustrator?

Und das mit dem 2. Zeichenprogramm hatte ich mir auch nur insofern als Sinnvoll vorgestellt, da es ja evtl. gut im Lebenslauf bzw. der Bewerbung kommt.
__________________
Wenn ich nicht sage was ich denke, dann werd ich verrückt,
aber wenn ich sage was ich denke, sagen die anderen ich wäre verrückt.

by Prinz Pi.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.07.2011
Beiträge: 99
Patrick123456: Offline


Patrick123456 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.01.2013
Uhrzeit: 22:06
ID: 49185



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Würde noch ein bauteilorientiertes Programm lernen, in D/A/CH Archicad, wenn Du im Ausland arbeiten willst vieleicht eher Revit.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.01.2013
Uhrzeit: 23:33
ID: 49186



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Würde auf jeden Fall auch ein bauteilorientiertes Zeichenprogramm empfehlen, Revit oder ArchiCad.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2012
Beiträge: 31
Prince: Offline

Ort: Hamburg

Prince is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 24.01.2013
Uhrzeit: 12:10
ID: 49187



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke schon einmal.

Also Revit klingt ganz gut, mit dem Programm habe ich mich auch schonmal beschäftigt von daher würde mir das mehr zusagen als ArchiCad.

Dann werde ich wohl meine Kenntnisse auf "Sketch Up + Kerkythea" & "Revit" beschränken.

Ich denke Sketch Up wird mir auch in der Uni noch hilfreich sein wenn es ums Entwerfen geht.

Und Revit dann wohl eher für Innenansichten oder würdeet ihr mit Revit auch die Entwürfe erstellen?
__________________
Wenn ich nicht sage was ich denke, dann werd ich verrückt,
aber wenn ich sage was ich denke, sagen die anderen ich wäre verrückt.

by Prinz Pi.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 270
Tidals: Offline

Ort: Koblenz

Tidals will become famous soon enough Tidals will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 26.01.2013
Uhrzeit: 16:17
ID: 49217



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich werf dann mal noch nemetschek allplan in die runde.
Nemetschek Allplan - CAD Software - BCM AVA Software, CAFM Software
__________________
carpe diem!

Geändert von Tidals (26.01.2013 um 16:18 Uhr). Grund: falscher link

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.01.2013
Uhrzeit: 13:12
ID: 49220



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Prince Beitrag anzeigen
Und Revit dann wohl eher für Innenansichten oder würdeet ihr mit Revit auch die Entwürfe erstellen?
Dass Revit besonders oder nur für Innenansichten taugt, wäre mir neu. Für koordinierte 2D-Entwurfszeichnungen in den frühen Konzeptphasen, die an der Hochschule gefordert sind, ist das Programm m. E. sehr gut geeignet. Und ein simpler Schnell-Renderer, um Varianten zu prüfen, ist auch drin (auf Mental Ray Basis).

Revit ist im angloamerikanischen Raum populär, in Asien und Osteuropa auch. Wer in diesen Räumen in großen Büros aktiv werden will, sollte mind. Grundkenntnisse in Revit haben.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2012
Beiträge: 31
Prince: Offline

Ort: Hamburg

Prince is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.01.2013
Uhrzeit: 08:23
ID: 49227



AW: Aneignung eines zweiten CAD Programmes #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für eure Antworten.

Dann werde ich mich wohl mal mit Revit beschäftigen da dieses auch bei uns an der Hochschule angeboten wird.
__________________
Wenn ich nicht sage was ich denke, dann werd ich verrückt,
aber wenn ich sage was ich denke, sagen die anderen ich wäre verrückt.

by Prinz Pi.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Total verzweifelt: Detail eines Oberlichtes am Rande eines Flachdaches :( Eulogy Konstruktion & Technik 11 17.12.2014 17:43
Erdung eines Gebäudes Florian Konstruktion & Technik 3 27.08.2009 11:25
Bezahlung eines Praktikums tektorus Beruf & Karriere 1 30.03.2009 17:26
Energieverbrauch eines Verwaltungsbaus Florian Konstruktion & Technik 3 09.10.2008 08:33
Beschreibung eines Gebäudes Florian Entwurf & Theorie 0 22.06.2003 17:13
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®