Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 05.09.2010
Beiträge: 34
lila3: Offline


lila3 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.08.2013
Uhrzeit: 21:27
ID: 50674



Erfahrungen mit Strichlinien kleiner 0,13 (Plotten)

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Folgendes: Ich habe eine Zeichnung in ArchiCAD im Maßstab 1:50 angelegt. Jetzt soll die Abgabe für die Uni im Maßstab 1:100 erfolgen. Die Strichstärken sind beim runterskalieren nun aber einfach zu fett. Gut wäre es wenn ich die nun einfach umstellen könnte, z.B eine 0,13 zu 0,06 oder 0,25 zu 0,13.
Das ginge relativ schnell ohne dass ich an der Zeichnung was verändern müsste. Hab einen Versuch mit dem Drucker gemacht, der packt die dünnen Strichstärken auch locker, aber tut das der Plotter auch? Hab gehört, dass auch beim erstellen eines pdfs und weiteren Bearbeitung in Photoshop Probleme auftreten können. Hat jemand Erfahrungen?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 11.08.2013
Uhrzeit: 09:01
ID: 50678



AW: Erfahrungen mit Strichlinien kleiner 0,13 (Plotten)

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Das hängt von der dpi-Zahl des Plotters ab, wie dünn er Striche minimal darstellen kann.
Unserer schafft 1200x1200 dpi, damit sind sehr dünne Linien möglich.
Viele ältere Plotter können nur 600 x 600 dpi.
Noch ein Trick kann sein, dass Du die ganz dünnen Linien nicht ganz schwarz, sondern nur grau druckst.
Wir haben vor einigen Jahren unsere eigenen CAD-Strichstärken definiert. Die dünnste ist bei uns 0,05 mm. Bei Werkplänen gehts allerdings erst bei 0,10 mm los. Bei dieser Festlegung hat die Lesbarkeit der Pläne eine große Rolle gespielt.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Geht das nicht kleiner? (Möbelhäuser versus Kleingärten) Maller Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 11 08.10.2012 19:35
Billig Plotten Don Tom Präsentation & Darstellung 4 12.09.2009 11:22
plotten in münchen panick Präsentation & Darstellung 6 25.05.2008 19:34
Ca.-Honorar und Haftung bei kleiner Planung formliquide Beruf & Karriere 1 19.03.2008 09:55
eps plotten aus autocad oki Präsentation & Darstellung 13 16.09.2006 11:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®