Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 16
Franny: Offline


Franny is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.08.2007
Uhrzeit: 18:09
ID: 25170



gemeinsames bachelorstudium architektur/innenarchitektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

HI ihr lieben,ich hab ein kleines Problem und zwar möchte ich ab WS 2008 gerne studieren gehen und ich weiß das es auf jeden Fall Architektur oder Innenarchitektur sein soll.Ich konnte mich aber noch nicht 100% für ein Fach entscheiden.
Jetzt hab ich gesehn das die FH in Düsseldorf einen gemeinsamen Bachelor für Innenarchitektur und Architektur anbieten und man sich dann zum Master für ein Fach entscheiden muss.Bachelor ist aber trotzdem nur 6 Semester. Bin mir jetzt nicht sicher ob es positiv ist das man beides lernt, von beiden Fächern einblicke bekommt um sich dann spezialisieren zu können oder ob es eher negativ istweil man zar beides ein bisschen aber nichts so richtig lernt und man dadurch anderen Bachelorabgängern einen Nachteil hat.
Würde mich feuen wenn ihr mir helfen könnt!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.435
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 17.08.2007
Uhrzeit: 14:44
ID: 25173



Social Bookmarks:

Ich weiß nicht ob so ein gemeinsames Studium sinnvoll ist. Du müsstest Dir vielleicht einfach einmal überlegen, was Du später machen möchtest:
Willst Du Häuser bauen oder Häuser einrichten...

Als Architekt hast Du auch die Möglichkeit Häuser einzurichten. Sehr bekannt für Ihre Innenarchitektur ist z.B. GRAFT (http://www.graftlab.com/), obwohl das eigentlich alles Architekten aus Braunschweig sind.

Das Innenarchitekten Häuser bauen ist dagegen ehr selten - aber ist gibt auch genug Architekten die nie richtig Architektur studiert haben. Eines der bekanntesten Beispiele dürfte Tadao Ando sein...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 22.08.2007
Uhrzeit: 12:35
ID: 25201



Doppelstudium FH Lippe/Höxter #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo!

Also hier in Detmold an der FH kann man Architektur und Innenarchitektur gleichzeitig studieren, man macht also beide Abschlüsse. Das heißt, man schreibt sich z.B. für Innenarchitektur ein und belegt zusätzlich Module der Architektur. Ist natürlich mit ner Menge Arbeit verbunden, aber möglich ist das ;o)
Da hättest Du am Ende auf jeden Fall beide Abschlüsse, also den Bachelor Architektur PLUS Bachelor Innenarchitektur.

Allerdings bin ich auch eher der Meinung das man sich einfach mal überlegen sollte was man denn später machen will. Weil zwischen Innenarchitektur und Architektur gibts doch gewaltige Unterschiede. Ich selbst habe auch nach 3 Jahren Architektur-Studium einen Wechsel zur Innenarchitektur gemacht.

Ich würde auf jeden Fall lieber ein Studium richtig machen, als 2 so halbherzig nur um 2 Abschlüsse in der Tasche zu haben. Weil zeitintensiv ist so ein Studium auf jeden Fall.

Eine andere Möglichkeit wäre das man Innenarchitektur studiert und danach einen entsprechenden Master macht ;o)
So ist das ja auch in Düsseldorf wahrscheinlich gedacht.....Grundlagen für alle gleich und im Master muß man sich dann für Innenarchitektur oder Architektur entscheiden.....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 16
Franny: Offline


Franny is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.08.2007
Uhrzeit: 13:48
ID: 25204



Social Bookmarks:

es ist ja nicht so als wollte ich nur möglichst viele abschlüsse haben (was natürlich auch nicht schlecht ist) es ist aber nur leider wirklich so das ich mich nicht entscheiden kann. bei architektur interessiert mich das städteplanung dabei ist und bei innenarchitektur der aspekt der produktentwicklung. da sich beides arbeitsmarkttechnisch auch nicht viel gibt kann man ja auch nicht da nach gehen...deshalb kam ich erst auf düsseldorf.ich hab gedacht das man ja nie genau wissen kann was einem besser gefällt (oder ich beneide zumindest die leute die das können) und dann hat man ja noch 3 jahre zeit sich das zu überlegen.ich bin mir sicher das wenn man erst mal ein bisschen von beidem gelernt hat kann man sich sicher sein was einem mehr zusagt...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.08.2007
Uhrzeit: 11:46
ID: 25229



Re: Doppelstudium FH Lippe/Höxter #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

[

Also hier in Detmold an der FH kann man Architektur und Innenarchitektur gleichzeitig studieren, man macht also beide Abschlüsse.


grins..ich war am wochenende in detmold auf einer party..und musste feststellen,dass zum einen dort die innenarchitekten einen grossen anteil architektur in ihrem studium zu bewältigen haben, und dass zum anderen scheinbar recht viele dort zeitgleich oder versetzt beide studiengänge absolvieren... furchtbar...eine stadt voller architekten und innenarchitekten.....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.08.2007
Beiträge: 16
Franny: Offline


Franny is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.08.2007
Uhrzeit: 18:48
ID: 25235



Social Bookmarks:

hat man dann auch den master in architektur und innenarchitektur oder wie?
weil in düsseldorf ist das ja nicht zeitintensiver als ein normales bachelorstudium für "nur" innenarchitektur bzw. architektur.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 27.08.2007
Uhrzeit: 19:24
ID: 25236



Social Bookmarks:

Mein Senf: Wenn man sich unsicher ist, was man will, ist der kombinierte Bachelor doch ganz gut. Ansonsten hätte ich das Gefühl, dass manches, was man als Hochbau-Architekt schon im Grundstudium/Bachelor macht, evtl. unter den Tisch fällt (Grundlagen des Entwerfens, TWL, Bauko, techn. Sachen wie Stahlbetonbau, Kunst-/Architekturgeschichte). Klar, vieles machen die Innenarchis auch. Um besser entscheiden zu können, solltest Du mal die Studien- bzw. Prüfungsordnungen echt nebeneinanderlegen. Da siehst Du auch gleich, was Dir persönlich besser passt bzw. Deiner Meinung nach bessere Zukunftschancen bietet.

Beides in vollem Umfang zu machen, wie ganz Detmold , halte ich für der Lebensfreude abträglich ... Könnte es sein, dass das noch die Ausläufer der verzweifelten (Selbst-) Beschäftigungsprogramme und Weiter-Qualifizierungsanstrengungen in Zeiten der Konjunkturschwäche sind?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.08.2007
Uhrzeit: 10:47
ID: 25237



Social Bookmarks:

also wenn man hier in detmold das doppelstudium macht, dann hat man in beiden studiengängen den bachelor. den master muß man dann natürlich zusätzlich machen. da muß man dann wieder zwischen architektur und innenarchitektur entscheiden ;o)

allerdings muß ich ehrlich sagen...ich halte von dem doppelstudium nicht viel hier vor ort. bisher ist es so, daß innenarchitekten zusätzlich

1. Konstruktion+ Baustoffe 2
2. Grundlagen Bauökonomie
3. Baustofftechnologie
4. Bauorganisation und
5. Nachhaltiges Konstruieren
6. Bachelor-Arbeit

belegen müssen. also ich finde nicht das man damit das architektur-studium auch abdeckt. und ob man damit fit fürs master-studium architektur ist wage ich auch mal zu bezweifeln.

also würde ich wahrscheinlich die düsseldorfer variante nehmen, wenn ich mir unsicher bin von wegen welcher studiengang nun der richtige ist.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.03.2005
Beiträge: 79
siren: Offline

Ort: Düsseldorf

siren will become famous soon enough siren will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.08.2007
Uhrzeit: 10:49
ID: 25238



Social Bookmarks:

@ tenorvision

seit wann gibts in detmold partys?? *fg*

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Beiträge: 224
tenorvision: Offline

Ort: hamburg

tenorvision is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2007
Uhrzeit: 11:54
ID: 25239



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by siren
@ tenorvision

seit wann gibts in detmold partys?? *fg*

grins...mir wurde gesagt dass, auf grund der totalen armut an kneipen,cafes, bars und discos, regelmässig und in grosser zahl privatpartys versanstaltet werden....grins..ein gastgeber wohnt im meistfotografierten haus in detmold


mfg
tenorvision

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 49
mila: Offline

Ort: zürich + detmold
Hochschule/AG: praktikant

mila is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.08.2007
Uhrzeit: 13:04
ID: 25240



Social Bookmarks:

das schiefe ding in der krummen strasse...ich glaube den kenne ich auch...

ansonsten scheint es ja in detmold nicht mehr viel zu geben zum weggehen...seit der zwischenraum zugemacht hat :-(

so, genug ot.

stimmt, in detmold ist vieles im grundstudium bzw in den grundlagenfächern auch schon im diplom bei arch und i-arch gleich gewesen, bzw hat sich um 1 semester mehr/weniger unterschieden.

bei den diplomanden waren es vor allem die innenarchitekten, die irgendwann noch ins architektenstudium eingestiegen sind und dann beide diplome gemacht haben.

bei vielen innenarchitekten hört man aber auch raus, dass sie dann doch eher richtung hochbau gehen wollen, weil "kissenknicker" nicht so die chancen im architektenmarkt haben, und schlechter in büros kommen. ausserdem gilt z.b. die bauvorlage dann nur fürs bundesland...
__________________
vw 10.5 - 12.5 auf pc
...man kann es mögen, manchmal.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Innenarchitektur Karlsruhe?! jojo Studium & Ausbildung 3 24.03.2008 19:11
Fernstudium Innenarchitektur krusi Studium & Ausbildung 2 26.01.2006 16:55
Architektur ist gefrorene Musik vs. Architektur ist zu Stein gewordene Musik Florian Entwurf & Theorie 3 23.11.2005 15:02
Alternative zur Innenarchitektur artman Studium & Ausbildung 7 11.03.2004 08:11
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®