Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 17.12.2013
Uhrzeit: 19:50
ID: 51671



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #16 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
[...]
Ein typischer Aufbau von unten nach oben sieht bei uns so aus:

- GK-Abhangdecke an Metall-UK
- Luftschicht mind. 4 cm
- feuchtevariable Dampfbremse mit Sd-Werten von 0,25m (Sommer) bis 10m (Winter), mit Latten fixiert
- horizontale Balkenlage z.B. 8/18 mit vollständiger Gefachfüllung aus Zellulose WLG 040
- OSB/3-Platte vollflächig 22 mm
- Dampfsperre und Notabdichtung als Bitumendachbahn mit Alueinlage
- Gefälledämmung EPS 035 mit mind. 2% Gefälle und Mindeststärke 80 mm
- dunkle Dachabdichtungsbahn auf EVA-PVC-Basis 1,5 mm stark mü 20.000 (mechanisch befestigt oder verklebt)
[...]
Zwei Fragen dazu: die Dampfbremse ist eine PYE-G200 + Al0,1 genagelt,
oder eine KSK? Wer baut die ein?
Gibt's für die Evalon eigentlich eine Zulassung als harte Bedachung (also
widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme?)

Geändert von Kieler (17.12.2013 um 20:49 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 11:21
ID: 53891



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #17 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

soeben habe ich diesen Thread mal wieder herausgesucht, weil ich gerade bei der Planung eines Garagenbauwerks mit einer Flachdach-Holzkonstruktion (Binder mit aufliegender OSB-Schalung) und einem Warmdachaufbau zu tun habe.

Folgendes Problem/Sachverhalt: Unser Bauphsyiker wünscht sich auf der Oberseite der OSB-3 Schalung (warme Seite der Dämmung) eine feuchte adaptive Dampfsperre mit einem sd-Wert von 5m (hat hier eine von SIGA vorgeschlagen) damit Bauteilfeuchte im Sommer auch wieder wegdiffundieren kann. Da wir einen Flachdachaufbau ohne Auflast haben, müssen wir die Sicherung gegen Windsog anderweitig herstellen. Das kann über eine mechanische Sicherung gemacht werden, aber dann müssen wir die Dampfsperre durchbohren und die Luftdichtheit geht flöten. Wenn man den Aufbau klebt, dann funktionert es auch nicht, weil man diese Art Dampfsperre nur tackert und die Nahtstellen mit einem Klebeband luftdicht macht - ankleben kann man die Dampfsperre nicht, geschweige denn eine Dämmung darauf kleben. Außerdem wäre es nicht innerhalb eines Systems. Wenn man nun die normalen bituminösen Dampfsperren heranzieht (z.B. Bauder), dann kann man zwar einen durchgehend verklebten Aufbau hinbekommen, aber man hat halt einen sd-Wert von 1500m und das möchte der Bauphysiker nicht.

Über einen Gedankenanstoß wäre ich dankbar.

BG Flash
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Dachaufbau.pdf (550,3 KB, 267x aufgerufen)
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 12:08
ID: 53892



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #18 (Permalink)
Social Bookmarks:

Oberhalb der OSB Platte ist doch gar keine Tragkonstruktion, (also keine GK0
Anforderung aus der Holzbaunorm) nur EPS, was wollt Ihr denn da schützen?
Luftdichte Ebene ist doch schon die OSB Platte!
Auf die OSB gehört eine Dampfsperre als Notabdichtung, (z.B. mech. befestigte
KSK) die Intello ist da vollkommen sinnlos!
Die Abdichtung wird nicht mechanisch befestigt, sondern aufgeschweißt, da
gibt´s mit Sicherheit bei den üblichen verdächtigen Systemlösungen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 15:11
ID: 53894



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Kieler,

vielen Dank für deine Unterstützung. Ehrlich gesagt, habe ich das auch immer so verstanden wie du es gerade ausgeführt hast, aber unser Bauphysiker war da mit Nachdrücklichkeit hartnäckig. Ich geh noch mal ne Runde und schau mal ob er sich übereden lässt.

Ansonsten noch eine Nachfrage zur OSB als luftdichte Ebene - wenn ich ne Nut-Feder Verbindung habe, muss ich dann trotzdem noch über den Fugen mit einem gesondertem Dichtband drüberkleben? Danke.

VG Flash
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 17:00
ID: 53895



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

also wenn jetzt unter der OSB die Tragbalken wären und dazwischen die Dämmung,
dann käme darunter die Feuchtevariable, das wäre exakt Archimedes
anfangs beschriebene Konstruktion, aber so...
Wie soll das denn laufen, wenn die OSB Platte drauf ist dauert es meist noch
eine Zeit bis die Dämmung/Abdichtung kommt und im Bauzeitenplan steht aber
meist: "Bau dicht"
Frag doch mal Euren Physikus ob die Intello eine Zulassung als Notabdichtung
hat
Mit den Stößen ist das so eine Sache. Es gibt kein mir bekanntes Regelwerk,
welches das Abkleben fordert. Wichtig ist, dass die Luftdichtheit erreicht
wird.
GK Platten gelten nach DIN 4108-7 als Luftdicht, ebenso wie
Holzwerkstoffplatten. Wenn also auf die OSB Platte noch eine verspachtelte
GK-Lage kommt, dann ist das auf jeden Fall nicht notwendig, die Stöße zu
verkleben. Die Details in o.g. Norm sind nur Beispiele. Unter 8.3.1 findet sich
ein Plattenstoß, allerdings offensichtlich ein Stumpfstoß, dieser ist abgeklebt.
In den Verarbeitungsempfehlungen der Plattenhersteller wird das Abkleben
meist als notwendig beschrieben.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 21:18
ID: 53898



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, das Thema Notabdichtung hatte ich oben unterschlagen. Die wäre mit einer SIGA-Dampfsperre nicht recht herstellbar.
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 21:35
ID: 53899



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dampfbremse!
Wo oben? Oben bei Euch im Gebäude (beim Physikus) oder oben im Thread?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von flash
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 338
flash: Offline

Ort: Leipzig

flash will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 28.01.2015
Uhrzeit: 21:49
ID: 53900



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #23 (Permalink)
Social Bookmarks:

Im Thread.
__________________
[...selbst das Vertraute ist nur wohl bekannt, solange man darauf verzichtet, genau hinzusehen.] [Daniel Kehlmann]

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 02.02.2015
Uhrzeit: 16:52
ID: 53934



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #24 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
...
Sind diese "goldenen Regeln" den anerkannte Regeln der Technik, also
rechtssicher oder nur eine Ansicht die einige Sachverständige vertreten?
Nein aaRdT sind sie nicht. Sie sind Expertenmeinung zu dem Thema gewesen, eine
Momentaufnahme.
Fast alles davon ist dann in die DIN 68800-2 eingeflossen (bis auf blower door
und die Hohlräume)
Dafür kam noch diese Forderung hinzu:
Zitat:
Zitat von DIN 68800-2, Anlage A Bild A.20
Die Dachelemente müssen werksseitig vorgefertigt werden.
Das ist interessant, denn handwerklich vor Ort hergestellte Konstruktion sind
nicht nachweisfrei, d.h. der Nachweis muss nach DIN EN 15026 geführt
werden, also WUFI oder DELFI!
Ohne Nachweis geht quasi nur noch ein Aufbau und zwar die Aufdachdämmung.
Das bedeutet für Dich Archimedes, dass der von Dir beschriebene Aufbau
mangelhaft ist, weil Du ihn nicht nachgewiesen hast.
Für die Zukunft also bei unbelüfteten Flachdächern, die keine Aufdachdämmung
haben gleich 750€ für den Bauphysiker einkalkulieren

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.02.2015
Uhrzeit: 17:34
ID: 53935



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #25 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
Ohne Nachweis geht quasi nur noch ein Aufbau und zwar die Aufdachdämmung.
Das bedeutet für Dich Archimedes, dass der von Dir beschriebene Aufbau
mangelhaft ist, weil Du ihn nicht nachgewiesen hast.
Für die Zukunft also bei unbelüfteten Flachdächern, die keine Aufdachdämmung
haben gleich 750€ für den Bauphysiker einkalkulieren
Habe mir den von der Fa. ProClima nachweisen lassen und fühle mich gut dabei.

Wenn wir mit allen Nachweisen fertig sind, hat der Bauherr kein Geld mehr zum Bauen. Findet Ihr nicht auch, dass wir uns langsam selbst eliminieren?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 02.02.2015
Uhrzeit: 17:45
ID: 53936



AW: Panikmache: Flachdach (Warmdach) auf Holzkonstruktion) #26 (Permalink)
Social Bookmarks:

wieso wir eliminieren uns doch nicht, sondern der Normierer.
Wenn Proclima den Aufbau nachweist ist doch auch gut.
Aber Du hast doch am Anfang selbst die drastischen Folgen beschrieben, und
diese Kompostdächer sind keine Seltenheit und daher guter Grund hier mal etwas
mehr zu fordern.
PS: ich habe auch gerade mit einem Schaden zu tun, dessen Beseitigung einiges
teurer wird als der Nachweis vorher gewesen wäre

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Fassadenaufbau Holzkonstruktion! Christopher Konstruktion & Technik 6 02.07.2008 21:45
Flachdach? Nane Konstruktion & Technik 16 02.12.2006 15:40
Holzkonstruktion tom1maurer Konstruktion & Technik 9 29.12.2005 22:42
Holzkonstruktion-Berlin thirdeye Konstruktion & Technik 2 10.11.2002 13:24
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®