Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 13:32
ID: 13787



Fragen zum Abi!!!!????

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Ihr!!!!!

Ivh bin zwa noch auf einer Realschule, will aber unbedingt Architekt werden. Über ein anderes Thema von mir, bin ich dazu gekommen, es bei einem richtigen abi zu lassen und kein Fachabi zu machen( ich bin auf einer Realschule).
Die Frage, die sich mir jetzt stellt: Was ist mit der 3. Fremdsprache, die ich nicht habe?gibt es möglichkeiten keine weitere belegen zu müssen, denn ich spreche nur Deutsch(is ja kla) und ENglisch(das sowieso) und hatte bisher nicht wirklich lusst eine 3. zu belgen!!!!!!


schreibt bitte, wenn ihr einen ähnlichen weg wie ich gehen will gegangen seit oder wenn ihr irgendwelche infos für mich zu meiner frage habt!!!!!!

MfG

Paty

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 14:56
ID: 13792



Social Bookmarks:

schreibt doch mal bitte ich hab zwa noch zeit aber ich möchte trotzdem so früh wie möglich eine entscheidung getroffen haben!!!!
danke!!!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 15:09
ID: 13793



Social Bookmarks:

verstehe nicht ganz was du hören willst ... ob man für das abi eine 3.fremdsprache braucht oder was hat das mit dem architekturstudium zu tun? formulier deine frage doch bitte mal deutlicher, vielleicht kann dir dann jemand helfen...

grüsse sanne

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 15:15
ID: 13794



Social Bookmarks:

naja, ich will Architektur studieren und wollte es eigentlich mit dem fachabi anfangen aber davon wurde mir halt abgeraten. ich wollte eigentlich kein komplettes abi machen, weil ich da eine 3. fremdsprache haben muss. meine frage wäre dann was es für fremdsprachen zur auswahl gibt oder ob man nicht unbedingt eine neue belegen muss?!

danke für die Antwort!!

MfG Paty

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 14.01.2005
Beiträge: 33
mindfield: Offline

Ort: Würzburg

mindfield is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 15:47
ID: 13796



Social Bookmarks:

Fürs abi brauchst zu zwei Fremdsprachen. Nicht 3. Fürs Fachabitur nur englisch.

Und an den gymnasium gibts je nach ausrichtung und angebot Englisch, Französisch, Latein, Italienisch, Spanisch und hin und wieder noch was anderes.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 101
El Mariachi: Offline

Ort: Augsburg

El Mariachi is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 16:46
ID: 13797



Social Bookmarks:

Es gebe z.B. die Möglichkeit die fachgebundene Hochschulreife auf der Berufsoberschule zu erlangen. Du kannst dann auf der Uni zwar nicht alle Studiengänge belegen (Arichtektur ist davon nicht betroffen), allerdings sparst du dir die zweite Fremdsprache. Mit einer zweiten Fremdsprache kannst du auf der BOS auch die allgemeine Hochschulprüfung ablegen, wenn du auf der Realschule schon eine Prüfung in Französisch abgelegt und bestanden hast, dann wird diese auch auf der Berufsoberschule anerkannt und du musst keine Prüfung mehr ablegen.

Für die Berufsoberschule benötigt man eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Achja bevor ichs vergess: Nachdem du das Vordiplom auf der FH hinter dir hast, kannst du so oder so auf eine Universität wechseln. Eventuell wäre also für dein Vorhaben das Fachabitur ausreichend.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.02.2006
Uhrzeit: 17:25
ID: 13799



Social Bookmarks:

Paty, du meinst eine 2., nicht eine 3. Fremdsprache. Deutsch in Deutschland keine Fremdsprache, zumindest momentan noch nicht

Was das Umgehen einer weiteren Fremdsprache angeht, würde ich nicht nach irgendwelchen tricks suchen!!! Wenn du unbedingt Abitur machen willst, solltest du die zweite Sprache erlernen. Das erweitert erstmal den eigenen Horizont und steigert später die Chancen bei der Arbeitssuche. Gerade wenn man z.B. Spanisch lernt, hat man im Südamerikanischen Raum weniger Probleme. Mit Französisch kann man ggf. in Afrika besser orientieren. Wer weiß, wo nach Indien und China in 10-15 Jahren gebaut wird.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 09:36
ID: 13829



Social Bookmarks:

Ach ja klar mein ich eine 2. Fremdsprache !!!

Naja es gibt ziehmlich viel, was ich noch nicht weis denk ich. Aber je mehr ich weis, destso mehr kann ich mir darüber im klsren werden, was alles noch auf mich zu kommen wird, bevor ich Architekt werden kann. Aber ich bin bereit auch schwierige Hürden zu überspringen und wenn es sein muss, auch noch eine 2. Fremdsprache!!!!(Leider )


MfG Paty

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 10:02
ID: 13830



Social Bookmarks:

Glaub mir, die zweite Fremdsprache ist im Vergleich zum Studium keine Hürde. Ich denke, da werden meine Kollegen mir sicher zustimmen .

Aber das soll Dich nicht davon abhalten, Deinem Wunschberuf nachzujagen. Motivation ist die halbe Miete - Talent und Fleiß die andere...

Grüsse
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 10:33
ID: 13832



Social Bookmarks:

Was versteht Ihr unter TELENT? Also in richtung der Architektur. Was muss ich alles für Anlagen in mir haben, damit ich das auch schaffen würde, Architekt zu werden?


MfG Paty

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 66
johnnboy: Offline

Ort: Lyon, Frankreich
Hochschule/AG: Architekt

johnnboy is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 12:12
ID: 13836



Social Bookmarks:

Morgen miteinander!

Also mir scheint, das ganze wird hier zu einer Art Berufsberatung ... Da sollte es doch qualifizierte Anlaufstellen geben. Jedenfalls hat man mir das damals in der neunten Klasse so verklickert.

Guckst Du hier

Oder hier (Wobei man allerdings die Gehaltsangaben durchaus bezweifeln darf ...)

Ansonsten veranstalten die Hochschulen ja auch Tage der offenen Tür, die durchaus hilfreich sein können. Und in Deinem Alter wird doch normalerweise auch ein zweiwöchiges Betriebspraktikum von der Schule durchgeführt, oder? Da wäre es doch angebracht, mal bei einem Architekturbüro anzuklopfen.

Was das Abitur betrifft: Kann da nicht das Bildungsministerium von NRW weiterhelfen?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.02.2006
Beiträge: 15
Paty: Offline

Ort: siegburg bei köln (neunkirchen-seelscheid)

Paty is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 12:36
ID: 13837



Social Bookmarks:

Hallo!!

Also zurzeit bin ich in einem 3 wöchigem Betriebspraktikum in einem Fertighaus Büro und das hilft schon! Danke für die anderen Infos ich les sie mir auch gleich mal durch!!!!!

MfG Paty

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2006
Uhrzeit: 16:00
ID: 13847



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Paty
Hallo!!

Also zurzeit bin ich in einem 3 wöchigem Betriebspraktikum in einem Fertighaus Büro und das hilft schon! Danke für die anderen Infos ich les sie mir auch gleich mal durch!!!!!
Also, eins vorab: Fertighäuser haben in der Regeln nicht viel mit Architektur zu tun Man bekommt aber zumindest bischen was vom Bauprozess, Baugenehmigung etc. mit, wenn man dort Einblick erhält und nicht nur Kaffee kochen darf.

@johnnyboy: Ich glaube nicht dass sog. professionelle Anlaufstellen besser die Unterschiede zwischen einem FH- oder Uni-Studium herausstellen können, als Studenten oder Absolventen dieses Studienganges. Die Damen und Herren der Arbeitsagentur haben ihr Wissen aus Berufsbeschreibungen, nicht aus einem Architekturstudium erlangt
Das Berufsinformationszentrum (BIZ) kann eigentlich auc nur helfen, wenn man orientierungslos ist und in etwa wissen möchte, welche Berufe zu seinen Interesse passen. Auch Redakteure von einschlägigen Zeitungen haben sicherlich nicht das gleiche Knowhow wie ein z.B. Absolvent der Architektur.
Im falle von Paty ist diese orientierungsphase ja wohl schon vorbei, es geht ja nur darum, welcher Weg der richtige ist.

Und nachmals zu den Fremdsprachen: Viel wichtiger als eine zweite Fremdsprache ist auch als Architekt in erster Linie eine möglichst fehlerfreie deutsche Rechtschreibung!!!!! Nur mal so am Rande.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 189
sanne: Offline

Ort: München

sanne will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 16.02.2006
Uhrzeit: 16:27
ID: 13870



Social Bookmarks:

@tobias:

vielen dank für die anmerkung über die rechtschreibung, brannte mir auf den nägeln...

fremdsprachen helfen immer, v.a. auch während oder nach dem studium, denn man lernt ja für´s leben und nicht für die schule, gell!?
übrigens: als chef würde ich so ne bewerbung in dem stil gleich weglegen...streng aber ehrlich...

paty, sieh´s doch mal locker, hock dich hin und mach noch ne sprache, das mit der architektur kommt dann noch, begeistert scheinst du ja zu sein!

grüsse sanne

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 30
keen: Offline

Ort: Berlin

keen is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.02.2006
Uhrzeit: 11:00
ID: 13888



Fremdsprache während des Studiums #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo paty,

hier ein beispiel einer freundin :

realschule mit englisch
fachoberschule für gestaltung -> integriertes fachabitur im bereich gestaltung
architekturstudium an einer fachhoschule -> dort konnte man eine auswahl zwischen spanisch,italienisch,polnisch treffen
nun ist sie fertig,spricht 3 fremdsprachen und hat einen tollen job in frankreich :-)
also du siehst es gibt auch später noch möglichkeiten dir sprachen anzueignen und auch ohne das allgemeine abitur kannst du es schaffen!

ob dieser weg nun der richtige ist liegt nur an einem selbst, sie hatte ehrgeiz und auch talent.
ich würde dir raten in den ferien mal ein praktikum in einem "richtigen" architekturbüro zu machen - da wirst du schnell sehen ob das der richtige beruf für dich ist :-D
wünsche dir viel glück weiterhin.

lg keen

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welche Fh wählen ??? eneloop Studium & Ausbildung 28 03.07.2007 11:56
Welche Zeitschrift? Carina andere Themen 11 09.05.2007 09:39
Welche BGF gibt man an... Florian Konstruktion & Technik 1 12.01.2006 18:00
welche Uni?? (DD,B,KS,HN,A,DO,S) terraplexx Studium & Ausbildung 18 30.10.2005 14:34
Welche CAD Software? archinoah Präsentation & Darstellung 27 18.05.2003 19:30
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®