Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 26.06.2006
Uhrzeit: 10:40
ID: 16489



riesen Problem mit dem Studienbeginn

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,
ich hab ein riesen Problem !!!
Und zwar habe ich Anfang Juni am Eingnungstest der FH Bochum in Architektur teilgenommen und nun bescheid bekommen dass ich mit einer 1 bestanden habe und im September mit dem Studium Anfangen kann.

Allerdings wollte ich bislang eher an eine Uni, aber mein Abi Schnitt ist nicht allzu gut und ich befürchte dieses Jahr evtl. nicht angenommen zu werden, obwohl letztes Jahr alle Bewerber in Hannover und Braunschweig angenommen wurden. Aber es wird ja immer gesagt das man vom einem nicht aufs andere Jahr schließen kann.
Ich weiß nun absolut nicht , wie ich mich verhalten soll.

Abwarten und hoffen,dass eine Uni mich dieses Jahr will, und falls das nicht der Fall ist, in Bochum anfangen?

Ich bekomme ja erst ende August/ Anfang September den Bescheid, ob ich an einer Uni angenommen wurde. Und das Semester an der FH Bochum beginnt ja schon am 18. September. Was natürlich auch wegen Wohnungssuche recht knapp werden kann. Alles im allem ist das so eine richtig blöde Situation.

Hat einer von euch schon mal etwas von der FH Bochum gehört, bzw. ist ein Uni-studium generell einem Fh-studium vorzuziehen? Ichhab mich zwar schon ausgiebig mit den priziepiellen Unterschieden auseinander gesetzt, aber was haltet ihr wovon ?

Am bestem höre ich hier mit dem Fragen erstmal auf, bevor der Thread zu lang wird.

Gruß und vielen Dank

Marcel

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 21:20
ID: 16531



Social Bookmarks:

Also ich versteh das Problem nicht ganz. Willst du an irgendeine Uni oder nur Braunschweig oder Hannover?
Eignungstests sind doch weit verbreitet, es gibt doch sicher genug andere Unis die auch nicht über ZVS gehen, dann könntest du doch einen weiteren Eignungstest ablegen (bzw. Mappe abgeben), wo du schon mit 1 bestanden hast, dürfte das ja kein Problem sein.

Ansonsten würde ich mich in Bochum einschreiben und dann eben abwarten. Falls dich eine andere Uni nimmt, kannst du ja immer noch wechseln.

Wegen Wohnungssuche brauchst du dir in Bochum keine Sorgen zu machen, da ist es wie überall im Ruhrgebiet, bezahlbare Wohnungen findet man sofort. Da reicht echt mal ein Samstag im September zur Wohnungssuche und du wirst garantiert innerhalb eines Tages fündig!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 22:42
ID: 16537



Social Bookmarks:

Es ist leider ein wenig komplizierter mit der Auswahl der Uni, da ich auf keinen Fall den 6 semestrigen Bachelor machen will, sondern noch Architektur als Diplomstudiengang studieren will. Und dies bieten nur noch relativ wenige Unis an, da bis 2010 alles auf bachelor/master umgestellt sein soll.
Bislang habe ich noch keine Uni entdeckt, die einen Eignungstest, eine Mappe oder nicht schulspezifische Noten mit in ihren NC berechnet. So weit ich weiß gibt es Eignungstests nur bei FHs. Wäre aber diesbezüglich für jeden Hinweiß dankbar.

Ich werde wahrscheinlich so vorgehen,wie du es beschrieben hast, da ich auf keinen Fall noch ein Jahr Zuhause "rumhocken" möchte.

Gruß und Dank

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 22:50
ID: 16540



Social Bookmarks:

Also nur Bachelor würde ich auch nicht machen, aber Master ist doch genauso gut wie Diplom. Aber gut, das musst du selber wissen.

Das jetzt alle umstellen macht natürlich alles schwieriger, an meiner Uni gabs zwar Mappe und Test aber die haben jetzt auch nur noch Master. Mehr als nach weiteren Unis zu googlen (was du sicher schon getan hast) fällt mir dann auch nicht mehr ein...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 22:57
ID: 16541



Social Bookmarks:

Das Problem mit Bachelor und Master ist meines Erachtens, dass nur ein geringer Teil(die Jahrgangsbesten) der Bachelorabsolventen zu einem Masterstudiengang zugelassen werden, was ich absolut beschissen finde, da der 6 semestrige Bachelor nicht kammerfähig ist, und wahrscheinlich so angesehen wird, wie ein Abiturient mit guter Ausbildung.

Aber wurde bestimmt schon an anderer Stelle in diesem Forum ausgiebig diskutiert.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 23:26
ID: 16542



Social Bookmarks:

yep das ist das große problem...... ist irgendwie blöd, früher wurde ja auch jeder mit vordiplom zum hauptstudium zugelassen......

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.06.2006
Uhrzeit: 23:41
ID: 16543



Social Bookmarks:

Naja also die "Jahrgangsbesten" hört sich jetzt nach 3-5% an. Realistisch betrachtet schätze ich das im Durchschnitt schon bestimmt mehr als 50% zumindest von der Note her zugelassen wären...dann kommt ja noch die Bewerbung (oft Mappe) aber unter die besten 50% sollte man es doch eigentlich schaffen, oder? ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 00:40
ID: 16546



Social Bookmarks:

das Problem sind die begrenzten Plätze, dazu kommen NCs (hab teilweise schon von NCs von 2,0 gehört) sowie Eignungsprüfungen. Und dann ist da noch eine Horde von Diplomanten, die wegen Arbeitslosigkeit noch nen Master drauf machen wollen, und sich dadurch bessere Chancen erhoffen.........

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 09:08
ID: 16551



Social Bookmarks:

ich habe gehört, dass nur ca. 20 % der Bachelor überhaupt zum Master zugelassen werden.

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 16:41
ID: 16574



Social Bookmarks:

Ich meine mich zu erinnern, dass z.b. an der TU Berlin 30% Studienplätze für den Master eingerichtet werden im Verhältnis zu den Bachelors. Und wie schon gesagt wurde, gibt es ja noch zahlreiche Leute von Ausserhalb, die einen Platz wollen. Insofern sind 70% oder mehr der abschliessenden Bachelors an der TUB erstmal ohne weitere Möglichkeit Vorort.

Die UdK Berlin hat meines Wissens ebenfalls ein mappenbasiertes Zulassungsverfahren... weiß aber nicht, wie weit die mit der Unstellung sind.

Grüsse
Samy

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.439
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 17:34
ID: 16575



Social Bookmarks:

Man beachte übrigens auch mal die stark abfallende Zahl von Studenten, die Beginnen und denen, die ein Diplom machen. Nach drei Jahren Bachelor, haben eh mind. 30% kein Bock mehr :P
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 19:01
ID: 16576



Social Bookmarks:

Ich verfolge das hier nur am Rande, aber ich denke grundsätzlich ist eine Selektion gut. Besonders in Berlin an der TU, gibt's zu viele, die nur mal so Architektur studieren, weil sie noch bei Mama und Pappa wohnen bleiben wollen.
Das wird sich spätestens durch die Masterstudiengänge ändern. Die sind zwar nicht wie Samy gehört hat im Verhältnis 30-70 zum Bachelor dimensioniert, aber nichts desto trotz kleiner als der Bachelor. Um genaue Zahlen zu nennen: Im Bachelor sind im Moment 170 Studenten vorgesehen und in den 4 geplanten Masterstudiengängen im Berich Architektur zwischen 20 und 30 Studenten. Das heißt zwischen der Hälfte und einem Viertel müssen nach dem Bachelor an eine andere Uni wechseln. Wobei die Auswahlkriterien, so weit ich weiß, noch nicht festgelegt sind. Ich weiß auch garnicht, ob die Masterstudiengänge ihrem derzeitigen Anspruch, durch die reduzierte Zahl begehrter zu werden, gerecht werden. Jedenfalls nicht, wenn sich im Vergleich zum Hauptstudium an der TUB nichts ändert. Es könnte also durch aus sein, das viele freiwillig nach dem Bachelor oder wie jetzt schon vorher das Feld räumen.

Zur ursprünglichen Problematik, würde ich raten, erstmal genau aus zu machen an welchen Unis noch Diplomstudiengänge angeboten werden. Dann in welchem Verfahren dort die Plätze vergeben werden. Und überleg Dir wo Du eigentlich wirklich hin willst.
Dabei werden sich ein bis zwei Unis oder auch FHs herauskristaliesieren.
Dann setzt alles dran da hin zu kommen. Und wenn's nicht gleich klappt, mach Praktika in der Stadt in der die Uni ist, und warte ein Jahr und sammel schon mal Erfahrungen. An welche Uni möchtest Du denn gerne und warum ?

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 20:51
ID: 16577



Social Bookmarks:

mit dem Jahr warten ist wohl nicht viel drin. So ziemlich alle Unis sind dabei, den Diplomstudiengang abzuschaffen, wenn es noch eine Uni gibt, die Ihn anbietet, solltest du dich dort bewerben, ansonsten würde ich mich auch an Unis mit Bachelor bewerben, denn wenn alle zu den Diplom Unis rennen, kommst du dort mit deinem schlechten Abi Schnitt nicht weit. Und bevor du ohne Platz dastehst, würde cih lieber Bachelor und Master (kann ja auch Berufserfahrung dazwischen stehen) machen.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.439
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all Florian is a name known to all

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 21:26
ID: 16578



Social Bookmarks:

Ich glaube auch, dass man mal nicht so einen Hype um das Diplom machen sollte. Der Master ist genauso viel Wert.
Ich würde sogar zusehen, jetzt ehr ein Bachelor anzufangen, sonst bekommst Du nämlich ein ganz anderes Problem:
Das Architekturstudium ist zeitlich unberechenbar, d.h. auch wenn Dir anfangs 12 Semester viel vorkommen, kann es gut sein, dass da schnell 16 draus werden, z.B. weil Du in einem tollen Büro mitarbeiten kannst.
Das Problem dabei: Irgendwann kannst Du kein Diplom mehr machen und musst dann auch auf den Bachelor oder Master umschwenken, hast aber bisher garnicht die Credit Points die man sich dabei erarbeiten muss und musst deshalb noch mehr machen...
So etwas ist fast einem Freund von mir passiert der VWL studiert hat. Dort wurde schon vor einigen Jahren auf das B/M Studium umgestellt.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2006
Beiträge: 29
Häuslebauer: Offline

Ort: Göttingen

Häuslebauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.06.2006
Uhrzeit: 23:35
ID: 16583



Social Bookmarks:

Kann mir einer von euch vielleicht nochmal erklären was so die Unterschiede zwischen den beiden Systemen sind. Außer eben, dass

FH:

- kürzer , schulischer , "praktischer" ist

Uni:

- eher mal ein wenig länger studieren, selbstinitiaive, z.T. sehr theoretisch

Ich selbst würde sehr gerne nach Hannover gehen. Die fangen zwar jetzt mit Semestergebühren an, aber die Stadt ist cool, die Fakultät ist nicht zu groß (ca 100 Studenten/Semester). Ist jemand von diesem Forum an der Uni Hannover?

Ansonsten wären noch Braunschweig und Dresden für mich im Angebot. Allerdings kenne ich die beiden Fakultäten nur von ihrer Internetseite.

Gruß

Marcel

Geändert von Häuslebauer (06.07.2006 um 11:45 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Problem mit Illustrator Robi Präsentation & Darstellung 12 02.02.2007 10:03
VW -> EPS -> Illustartor -> Problem catfish Präsentation & Darstellung 2 05.07.2006 20:31
Problem mit Dämmungsskalierung bei ADT Jan Hoffmann Präsentation & Darstellung 1 21.02.2006 13:47
Drucker Problem Blumenschein Präsentation & Darstellung 1 01.07.2005 15:00
Vor Studienbeginn ? Nane Studium & Ausbildung 11 25.05.2005 13:35
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®