Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.12.2007
Beiträge: 2
noos: Offline


noos is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.12.2007
Uhrzeit: 18:49
ID: 26346



Architekt <-> Bauingenieur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

es geht um Folgendes: Ich bin nächsten Sommer mit dem Zivildienst fertig und war mir eigentlich seit einigen Jahren schon ziemlich sicher, dass ich Architektur studieren möchte, da ich da sehr interessiert bin. Bei genauerem Betrachten habe ich dann festgestellt, dass die Jobchancen echt schlecht sind und das Gehalt find ich eigentlich auch ziemlich mau.

Eine alternative wäre der Studiengang des Wirtschaftsingenieurs fürs Bauingenieurswesen, daher wollte ich nun mal fragen wie da die Inhalte so sind. Nach dem was ich gelesen habe, sind die Berufe und Studiengänge recht ähnlich, Architektur eher künstlerisch, Bauing. eher technisch. Stimmt das so weit? Ich befürchte, dass das ganze rel. trocken und einseitig sein könnte.
Habe gelesen das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2500-3000€ mtl. stimmt das?

Würde mich da über ein kleines Feedback freuen!

mfg Tobias

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2004
Beiträge: 91
Sven_W: Offline


Sven_W is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.12.2007
Uhrzeit: 20:36
ID: 26350



AW: Architekt <-> Bauingenieur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ein Architekturstudium muss nicht zwangsläufig künstlerisch ausgerichtet sein. Es gibt beispielsweise die Bereiche Konstruktion, oder Bauwirtschaft. Die können sehr technisch oder auch trocken sein. Am Einstiegsgehalt würde ich es nicht festmachen. Das Einstiegsgehalt gilt nur zum jetzigen Zeitpunkt. Wenn es um das (derzeitige) Gehalt geht, solltest du Maschinenbau oder Elektrotechnik studieren. Wenn du mit dem Studium fertig bist kann die Welt eine ganz andere sein. Rezension, schlechte Weltwirtschaft, an jeder Ecke steht ein Maschinenbauer. Anfang der 90er Jahre wurden Architekten hochbezahlt. Die haben jeden eingestellt der lesen und schreiben kann. Und heute?
Früher ging ein Raunen um wenn man sich als Architekt vorgestellt hat...hoch angesehen und gut bezahlt. Wenn du heute jemandem sagst du seist Architekt kommt vielleicht sowas wie..Oach..du arme S.., hier haste fünf Euro, kauf dir was warmes zu essen.

Was nutzt es dir wenn du einen Beruf wählst der jetzt viel einbringt, mit dem du dich aber nicht identifizieren kannst.

Wirtschaftsingenieur werden ...den Stellenanzeigen nach... nicht sehr stark nachgefragt. Vielleicht gibt es da regionale Unterschiede.

Wenn du unentschlossen bist, kann ich dir nur raten ein paar Praktika zu machen. Im Architekturbüro, im Ingenieurbüro, in einer größeren Baufirma (>50 Mitarbeiter).
Nicht weniger als 4 Wochen, sonst wird man nicht warm. Die Erfahrung in der Baufirma halte ich persönlich für sehr wichtig. Denn da wird das Endprodukt 1:1 umgesetzt.

--
regards
Sven

Wer glaubt dass ein Bauleiter einen Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.12.2007
Beiträge: 2
noos: Offline


noos is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.12.2007
Uhrzeit: 21:20
ID: 26351



AW: Architekt <-> Bauingenieur #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

dankeschön auf jedenfall schonmal!

an maschbau und e-technik hab ich auch schon gedacht aber maschbau macht halt, wie du schon sagtest, echt jeder und e-technik ist mir ehrlich gesagt zu schwierig

das mit den wirtschaftsingenieuren ist denke ich normal, da es die meisten studiengänge noch nicht besonders lange gibt, allerdings habe ich einige arbeitsmarktprognosen etc. gelesen und da werden die wiings immer total gelobt und der arbeitsmarkt sieht da in 6 jahren total gut aus, wohingegen bis 2013 jährlich fast doppelt soviele architekten fertig werden wie ausscheiden, es bräuchte da also schon einen gewaltigen bauboom, deshalb mach ich mir da die sorgen :/

achja, praktikum werd ich wohl nach dem zivi auf ejdenfall machen, hab schonmal zwei wochen bei bayer im architekturbüro gemacht, das war auch voll interessant allerdings machen die da nichtmehr viel also wohl nicht besonders aussagekräftig..

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
freier architekt vs. freier architekt secretgarden Beruf & Karriere 69 03.07.2008 15:19
vom BauIng zum Architekt Weyoun Studium & Ausbildung 1 09.11.2006 15:30
Bauingenieur und denn nach Dubai pac Beruf & Karriere 7 06.10.2006 10:49
architekt -was dann Anonym Beruf & Karriere 29 24.08.2005 20:28
Architekt vs. Architekt janox Beruf & Karriere 3 28.09.2004 12:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®