mel
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 2
mel: Offline

Ort: Heidelberg

mel is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.08.2003
Uhrzeit: 00:29
ID: 2357



Studium Innenarchitektur

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi! Ich möchte Innenarchitektur studieren, bin sehr flexibel und genau deshalb möchte ich unglaublich gerne wissen, wo - nach eurer Erfahrung - das Studieren dieses Faches empfehlenswert ist. Mir ist wichtig, dass ausreichend auf den gestalterischen Anteil der Innenarchitektur eingegangen wird und nicht nur -sorry- Technikfachtrottel herangezogen werde. Außerdem wollte ich noch wissen ob man Innenarchitektur auch an Unis studieren kann ich habe bisher nur FH's entdeckt. Wenn mir jetzt auch noch jemand Tips zum Gestalten der Mappen (für die Zulassung) , bzw. deren Inhalt geben könnte wäre ich echt glücklich, da ich keinen Schimmer habe was die da von mir gerne sehen würden: Akt, Perspektive eigens gefertigte Möbelstücke- oder was???

Danke schon mal
mel

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 1
mongen: Offline


mongen is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.10.2003
Uhrzeit: 18:23
ID: 2481



Re:Studium Innenarchitektur

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Stuttgart

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 06.03.2003
Beiträge: 27
stefwilde: Offline

Ort: Münster
Hochschule/AG: Bauaufsicht und Städtebauangelegenheiten

stefwilde is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.10.2003
Uhrzeit: 10:02
ID: 2483



Technikfachtrottel? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich glaube, davor ein "Technikfachtrottel" zu werden brauchst Du im Studiengang Innenarchitektur an keiner Schule Angst zu haben... Eher wird man "Gestaltungsfachtrottel", bei dem hohen Anteil an Gestaltungs-, Entwurfs-, Design- und Layoutfächern...

Such Dir lieber eine Schule mit höheren Anteilen an Technikfächern... Denn Gestaltungskünstler ohne Ahnung im technischen Bereich gibt es unter den Innenarchitekten leider schon viel zu viele... Und so wie die Lage am Arbeitsmarkt ist....................................

Zum Thema Mappe: es gibt nach meinen Infos auch zwei FHs die keine Mappe verlangen, sondern über einen internen NC vergeben.

Zum einen ist das die FH Rosenheim, die relativ technisch orientiert ist (haben ein Fensterinstitut, etc.), zum anderen die FH Lippe und Höxter in Detmold - klein aber fein - mit gutem Ruf, besonders was die Gestaltung angeht.

www.fh-luh.de/fb1 <--- Schau halt mal rein...

Gruß, das Stef

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 19.10.2003
Beiträge: 1
Silke6735: Offline


Silke6735 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 19.10.2003
Uhrzeit: 17:07
ID: 2541



Kaiserslautern ist gut #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Studiere selbst in Kaiserslautern. Würde ich auch auf jeden Fall weiterempfehlen.
Ist recht klein (~150 Studenten im gesamten Studiengang), jeder kennt jeden, man hat aber nur Vorteile davon. Und ich habe auch das Gefühl was zu lernen. Im Praktikum habe ich auf jeden Fall sehr positive Reaktionen gekriegt. Der einzige Nachteil ist, daß die Stadt nicht gerade viel hergibt. Das Studium und die netten Leute machen das aber wieder wett.

Man kann IA nur an FHs und Kunsthochschulen studieren, an Unis gibt's das nicht.
Für die Mappe würde ich mich hinsetzen und hauptsächlich Gegenstände abzeichnen (deine Hand, Tesarolle, Stuhl, Stecker, Gemüse,...) um zu zeigen, daß du du räumlich denken kannst und das Gesehene auch wiedergeben kannst. Ergänzen würde ich ich das dann mit irgendwas Künstlerischem, was dir Spaß macht und du gut kannst (Perspektiven, Fotos, Collagen, Fotos von eigenen Kunstobjekten, Landschaften, Akt...). Mit Bleistiftzeichnungen liegst du nie falsch, du kannst auch experimentieren mit Kohle, Pastell, Aquarell, Mischformen,...) Und zeichne möglichst auf DIN A 2 und größer.

Dir viel Glück und Erfolg
Silke

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 6
annablomma: Offline


annablomma is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.10.2003
Uhrzeit: 13:35
ID: 2555



Social Bookmarks:

Habe vor zwei Jahren selbst mit Innenarchitektur in Kaiserslautern angefangen, jetzt jedoch habe ich mich der Architektur zugewandt ....

Wichtig für die Mappe ist es. einen "roten Faden" zu erkennen, der deine Arbeiten zu etwas Besonderem macht,- ebenfalls wichtig sind natürlich auch Arbeiten zum räumlichen Sehen, zu Farbe, etc.

Wünsche Dir viel Glück...

und: liebe Grüsse ans 5. Semester der FH Kaiserslautern, IA

anna

Mit Zitat antworten
Mia
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.10.2003
Beiträge: 7
Mia: Offline

Ort: München

Mia is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.10.2003
Uhrzeit: 11:21
ID: 2609



Social Bookmarks:

hey!

Ich interessiere mich auch für Innenarchitektur, würde aber lieber an der Kunstakademie als an einer FH studieren, habe gehört daß das mit dem FH später im Berufsleben als Nachteil wirken kann -- stimmt das?

Außerdem würde ich gerne wissen, ob die Kunstakademie in München empfehlenswert ist und wie die schriftliche und mündliche Prüfung so abläuft ...

Danke!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.10.2003
Beiträge: 2
Anna: Offline

Ort: Duesseldorf

Anna is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.10.2003
Uhrzeit: 15:04
ID: 2612



Social Bookmarks:

Hey
ich bin auch gerade dabei die ganzen fhs fuer Innenarchitecktur ausfindig zu machen und mich ueber diese zu Informieren!
Weiss einer von euch wie der NC in Lippe und Rosenheim ist! Habe naehmlich nur gutes ueber die FH Lippe goehoert und wuerde mich da gerne bewerben! Lauft die bewerbung dort ueber die ZVS?
Ach ja zum Thema Mappe! Man sollte sich ja am besten mit den Originalen bewerben, was mache ich aber wenn ich mich an mehreren FHs bewerben will
Danke schon mal im Vorraus

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2003
Beiträge: 6
annablomma: Offline


annablomma is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.10.2003
Uhrzeit: 22:20
ID: 2618



IA #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo, die FH Detmold/ Lippe ist nach den Meinungen von Profs, Studies etc.ziemlich gut..

Als ich in meiner " Info- Phase" war, galten die FHs in Lautern, Detmold und Wismar als die Besten.
Ich würde an deiner Stelle hinfahren und mir selbst ein Bild von der Schule, der Stadt, den Profs etc. machen...

Viel Glück bei der Suche,
Anna

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.10.2003
Beiträge: 2
Anna: Offline

Ort: Duesseldorf

Anna is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 31.10.2003
Uhrzeit: 14:31
ID: 2621



Praktikum #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hey!
Danke fuer die Antwort! Ich habe da noch eine Frage! Wo muss ich mein Praktikum machen (in was fuer einer Einrichtung?)und muss ich alle 12 Wochen vor dem Abgabe Termin der Bewerbung absolvieren?

Vielen Dank

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Beiträge: 1
Frau W.: Offline


Frau W. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.06.2006
Uhrzeit: 14:21
ID: 16348



Berufsbild der Innenarchitekten #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mel, Sie sollten sich vielleicht erst einmal differenziert mit dem Berufsbild der Innenarchitekten auseinandersetzen. Ich finde Ihre Haltung schädlich, da Sie dem Schöner-Wohnen-Image und damit auch der weitverbreiteten Volkesstimme entspricht, ein besserer Raumausstatter zu sein. Dafür brauchen Sie nicht viele Jahre Studium investieren.
Wenn Sie einen Ingenieur-Studiengang wählen, werden Sie hoffentlich um "Techniktrotteleien" nicht drum rum kommen. Die Kunst liegt in der Kombination aus Kreativität und Technischem Know-How. Das ist ein hoher Anspruch und keine Einschränkung.
Treten Sie mit den Studienstätten selbst und direkt in Kontakt, die Zugangsvoraussetzungen und Studienschwerpunkte variieren stark.
Und gehen Sie mal hinaus in die freie Wirtschaft und erkundigen Sie sich, wie der Berufsalltag heute und zukünftig aussieht. Kontaktieren Sie Ihre zuständige Architektenkammer, die sind leider näher an der Praxis als der BDIA. Verifizieren Sie Ihre Vorstellungen an der Realität und engagieren Sie sich dann IHREN Neigungen gemäß.
Dementsprechend fällt Ihre Mappe aus: was wollen SIE zeigen, was haben SIE sich erarbeitet, was finden SIE sinnvoll in der IA ?? Wenn Sie damit überzeugen, sind Sie weiter. Wenn nicht, lassen Sie sich detailliert darlegen, woran es mangelt. Vielleicht ist eine andere Ausbildung wirklich sinnvoller für Sie.
Frau W.
__________________
Frau W. baut auf

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
MBA Studium conqueror Studium & Ausbildung 2 26.05.2008 22:48
Studium an der TUM napoleon Studium & Ausbildung 1 02.04.2007 13:27
Studium Nouvel Studium & Ausbildung 1 03.07.2006 13:53
Innenarchitektur-Studium, und dann? herzog2112 Studium & Ausbildung 1 08.06.2005 21:40
Wie ist das Innenarchitektur-Studium? Misao Studium & Ausbildung 13 02.02.2004 17:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®