Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 7
Sandy22: Offline


Sandy22 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 00:18
ID: 49886



Studium - Aufgaben

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo ihr Lieben,
ich möchte zum Wintersemester Architektur studieren. Jedoch muss ich vorher noch eine Aufgabe erledigen, die wie folgt lautet:

" Zum Kennenlernen Ihrer Vorstellungen, Absichten und Ziele bezüglich des Architekturstudiums, aber auch zu Ihren Fähigkeiten der visuellen Wahrnehmung, dem geometrischen Verständnis und Ihrer räumlichen Vorstellungskraft, bitten wir Sie, drei von Ihnen selbst gefertigte (und unterschriebene) Arbeiten (Handzeichnungen, Collagen, Fototechniken) zum Gesprächstermin mitzubringen.

Diese Arbeiten sollen - aus Ihrer Sicht – das „Dreidimensionale“ der Architektur thematisieren. "



Was ich mir genau unter dieser Aufgabenstellung vorstellen soll, weiß ich eben nicht..meine Überlegung war, einmal ein Haus zu zeichnen (Handzeichung, 3D-Ansicht) . Aber was könnte ich sonst noch machen?
Vielleicht hat ja von euch jemand eine tolle Idee, würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

Liebste Grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.04.2013
Uhrzeit: 12:43
ID: 49891



AW: Studium - Aufgaben

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Sandy,

nur ein Gebäude/Haus mit Außenansicht wird der Aufgabe nicht gerecht. Verlangt ist RÄUMLICHE Darstellung. Am besten wäre womöglich eine Innenraumdarstellung, das kann fiktiv sein oder ein real existenter Raum, z.B. ein Museum von innen, Eingangshalle, Austellungsräume, etc.
Wenn Du eine Außenansicht darstellen möchtest, ist es wie mit Innenräumen sehr wichtig, die Größenverhältnisse zu zeigen, also Perspektive, das "macht" den Raum in der Zeichnung.
Geh doch zusätzlich in die Fachberatung, dort kannst Du Dir sicher noch nützliche Tips holen.
Viel Erfolg

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 199
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 11:05
ID: 49906



AW: Studium - Aufgaben #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

http://www.baunetz.de/dl/556966/baun...he_94_2008.pdf

Schau mal hier: PDF - Seiten 5 und 6

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 11:57
ID: 49907



AW: Studium - Aufgaben #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde eher sagen Seite 11 oder Seite 3 unten

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 199
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 13:16
ID: 49908



AW: Studium - Aufgaben #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Ich würde eher sagen Seite 11 oder Seite 3 unten
Joah, jetzt kommt Archiologe....


@Sandy22:
Die Darstellung eines Hauses als Perspektive, wie du es beschrieben hast
ist durchaus in Ordnung als erstes der drei Bilder. Dabei würde ich noch
auf einen Bildvordergurnd (z. B. Baum dessen Äste ins Bild hängen) und
Hintergrund (z. B. Horizont, Berge,) achten, sodass der Eindruck von
"räumlicher Tiefe" im Bild entsteht.

Die beiden anderen Bilder/Kollagen sollten meines Erarchtens eher abstrakte
räumliche Kompositionen sein. Thema könnten z. B. das "Spiel mit den
Größenverhältnissen" verschiedener Objekte sein, die je nach Collage-Technik
Ihren Maßstab verlieren. Oder das Thema "Raumfolgen" z. B. aus Schatten
und Licht. Oder als Schlagwort "Linienschar" die zu einer räumlich wirkenden
Graphik führt und z. B. als abstraktes Relief, landschaft. etc. interpretiert
werden kann. Siehe auch Uni Weimar: grundstudium : landschaft und grenze

http://www.uni-weimar.de/architektur...ium/wza_1.php#

http://www.uni-weimar.de/architektur...dium/wza_2.php

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 15:15
ID: 49910



AW: Studium - Aufgaben #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

War eigentlich nicht als Witz gemeint.

Fang bloß nicht an und zeichne ein Haus 1:1 ab, wie es dir bimfood mit seinem ersten Link zeigen wollte!

Dann schon etwa so... Link

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 199
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 15:59
ID: 49911



AW: Studium - Aufgaben #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
War eigentlich nicht als Witz gemeint.
Von mir auch nicht!


Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Fang bloß nicht an und zeichne ein Haus 1:1 ab,
wie es dir bimfood mit seinem ersten Link zeigen wollte!
Mein erster Link führte zu Zeichnungen mit "wirren" Strichen, Zahlen, usw. die
so geschickt drappiert sind, dass ein eindruck von Räumlichkeit entsteht. PDF-Seite 5+6 von Robert Müller, Österreich

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 7
Sandy22: Offline


Sandy22 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 16:39
ID: 49912



AW: Studium - Aufgaben #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Vielen Dank erstmal
Das klingt aber alles so kompliziert für mich..

bimfood: wie meinst du:

das "Spiel mit den
Größenverhältnissen" verschiedener Objekte sein, die je nach Collage-Technik
Ihren Maßstab verlieren.

hast du vielleicht ein link mit einem beispiel?

Geändert von Sandy22 (11.04.2013 um 17:07 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.182
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 17:09
ID: 49913



AW: Studium - Aufgaben #9 (Permalink)
Social Bookmarks:


Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 7
Sandy22: Offline


Sandy22 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 17:15
ID: 49915



AW: Studium - Aufgaben #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

sowas kann man dazu auch machen? weil das Thema lautet ja " Diese Arbeiten sollen - aus Ihrer Sicht – das „Dreidimensionale“ der Architektur thematisieren. "

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 199
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 19:29
ID: 49916



AW: Studium - Aufgaben #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Was heißt das schon "Das Dreidimensionale der Architektur"

ich denke es kann verschiedenes Heißen.

z. B. das Dreidimensionale in verschieden stark "hinein-gezoomten" Betrachtungen.
- angefangen von der Großform eines Gebäudes
- über das Verhltnis von Großform zu untergeordneten Bauteilen einer Großform
- bis hin zur Oberflächenstruktur/ textur/ etc. eines Mauerwerkes oder Putzes.

oder auch:
das Aufheben von gewohnten Verhältnissen im 3-Dimensionalen Raum mit
Mitteln, die die Sinnliche Wahrnehmung reizen.

oder auch....

in jedem Fall ist eine künstlersich-abstrakte herangehensweise, die Spielräume
für eine Interpretation aufmacht nicht ganz verkehrt... Vor allem auch
im Hinblick auf ein evtl. Eignungsgespräch oder um einen Erläuternden
Text zu den Bildern zu schreiben... Da muss man sich auch nichtmal auf
eine Sichtweise festlegen, sonder kann in dem Text/ Gespräch verschiedene Möglichkeiten ansprechen...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 11.04.2013
Uhrzeit: 22:55
ID: 49918



AW: Studium - Aufgaben #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde echt in den Mappenvorbereitungkurs gehen. Ist sicher produktiver als dieses herumgerätseln.

Geändert von Archiologe (11.04.2013 um 23:22 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.04.2013
Uhrzeit: 09:47
ID: 49921



AW: Studium - Aufgaben #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von bimfood Beitrag anzeigen
http://www.baunetz.de/dl/556966/baun...he_94_2008.pdf

Schau mal hier: PDF - Seiten 5 und 6
Ich hätte eher zu Seite 4, Erster Preis, geraten. Aus Erfahrung weiss ich, dass bei Bewerbungen an der UdK Berlin räumliche Darstellungen immer von Vorteil sind. Auch wenn es Städtebauliches ist, wird man immer eine Raumsituation schaffen, also Außenraum. Es kann auch abstrakt sein, aber eben immer ist erforderlich, dass man Raum darstellt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 12.04.2013
Uhrzeit: 12:01
ID: 49922



AW: Studium - Aufgaben #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Davinci Beitrag anzeigen
Ich hätte eher zu Seite 4, Erster Preis, geraten. Aus Erfahrung weiss ich, dass bei Bewerbungen an der UdK Berlin räumliche Darstellungen immer von Vorteil sind. Auch wenn es Städtebauliches ist, wird man immer eine Raumsituation schaffen, also Außenraum. Es kann auch abstrakt sein, aber eben immer ist erforderlich, dass man Raum darstellt.
Woher weißt du, dass sie an der UdK Berlin studieren will?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 7
Sandy22: Offline


Sandy22 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.04.2013
Uhrzeit: 16:41
ID: 49925



AW: Studium - Aufgaben #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

nein, ich werde nicht in Berlin studieren

ich hätte noch eine Frage: könnte ich auch den Innenraum oder die Außenansicht eines Hauses mit Lineal (und Bleistift) zeichnen? Weil da nur etwas von Handzeichung steht
und: müsste ich es dann so zeichnen: Schrägbilder zeichnen - Anleitung ?

Geändert von Sandy22 (12.04.2013 um 17:08 Uhr).

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Aufgaben eines Energieberaters Blumenschein Planung & Baurecht 2 03.07.2012 21:17
Abbruch WI-Studium(3.Semester) -> Studium Innenarchitektur ->WI-Studium wertlos?? tina Studium & Ausbildung 8 10.10.2008 18:48
MBA Studium conqueror Studium & Ausbildung 2 26.05.2008 22:48
mathe aufgaben in der eignungsprüfung?????? elacapone Studium & Ausbildung 6 03.05.2005 11:37
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®