Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 21.04.2008
Uhrzeit: 10:57
ID: 28175



AW: Gehälter 2007 #151 (Permalink)
Social Bookmarks:

da mach ich mal ´nen Haken dran!

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 21.04.2008
Uhrzeit: 16:51
ID: 28187



AW: Gehälter 2007 #152 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ok dann sollten wir aber auch ganz klar trennen zwischen Absolventen/Jung-Architekten und Architekten mit echtem eigenem Büro...

Für letztere mag deine Rechnung stimmen.

Ich zähle mich zu ersteren, und ich arbeite Vollzeit freiberuflich, allerdings auch viel als freier Mitarbeiter in einem Büro. D.h. Büromiete fällt bei mir erstmal weg, wenn ich nicht im Fremd-Büro bin, arbeite ich zuhause in meinem Arbeitszimmer (dass ich allerdings sowieso gemietet hätte, innerhalb meiner Wohnung, ob ich da jetzt richtig arbeite oder nicht, allein schon um einen Raum für PC etc zu haben ausserhalb des Wohnzimmers...).

Im Büro verdiene ich unter 30 Euro die Stunde, aber aufs Gesamte gesehen kommt im Monat bei ca. 25-35h pro Woche dort auch schon was bei rum. Die restliche Zeit arbeite ich an eigenen Projekten für andere Auftraggeber zuhause, da verdiene ich teilweise auch bis 50 Euro die Stunde. Ansonsten arbeite ich noch an der Uni, da wird man zwar nicht reich, aber Kleinvieh macht auch Mist.

Da kommt für mich jetzt genug zusammen. Wenn ich nicht viele eigene Aufträge hab, kann ich im Büro auch mehr arbeiten, also auch 50h, kein Problem.

So, und wenn ich mir jetzt vorstelle, ich würde generell einen Stundensatz von 30-60 Euro haben, wäre ich echt glücklich, dafür würde ich mir sogar noch einen Büroraum anmieten ;-)

Achso, an persönlichen Kosten für Krankenkasse und Sozialversicherung bin ich bei 200 Euro pro Monat, Steuerberater kostet mich einmalig 50 Euro im Jahr (brauch den nur für Einkommenssteuer, Bilanz mach ich aber auch selbst), Rentenversicherung hab ich mit 150 Euro/Monat und den Rest hab ich ja nicht, bin ja immer noch nicht in der Kammer, da ich ja zur Zeit auch nicht in D wohne.
Achso, Hardware hab ich Laptop und PC, die ich alle paar Jahre mal erneuere, Rest (Scanner, Drucker, Tablett, Monitor, Digicam etc.) ist auch nach und nach angeschafft, hält aber auch immer lange. Fällt also monatlich kaum ins Gewicht, vor allem da ich die Sachen eh privat auch gekauft hätte. Plotter hab ich keinen eigenen mehr, würde mir aber auch erstmal keinen kaufen. Ich denke solche Sachen (wie auch Büroinventar) fallen erst dann richtig ins Gewicht, wenn man ein Büro mit Angestellten hat, und deshalb dann gleich alles mehrfach kaufen muss (gerade auch bei Software).

Gut, ich bin noch nicht richtig selbständig, mit komplett eigenem Büro (wenn man das jetzt mal an extra Räumen festmacht), und nur komplett eigenen Aufträgen, aber eben auch irgendwie selbständig.

Mein Ziel ist es ja, mal ein richtiges eigenes Büro zu haben, aber dann werde ich das wohl zusammen mit einem oder mehreren Partnern machen, eben um Kosten zu sparen und voneinander zu profitieren.

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 21.04.2008
Uhrzeit: 17:10
ID: 28188



AW: Gehälter 2007 #153 (Permalink)
Social Bookmarks:

Du siehst wir haben von sehr unterschiedlichen Sachen gesprochen.

Wenn Du als freier Mitarbeiter arbeitest, dann trägst Du i.d.R. nicht die Haftung, denn Du bist nicht Auftragnehmer gegenüber dem Bauherrn.
Für diese Situation verdienst möglicherweise momentan relativ gut. Es könnte sogar sein, daß Du als "echter" selbständiger Architekt mit eigenem Büro weniger hättest.

Hab in meiner Kostenauflistung im letzten Beitrag übrigens einen wichtigen Punkt vergessen: STEUERN.

Zum Thema Krankenversicherung: Als selbständiger Architekt bis Du schnell bei ca. 600 € nur für Krankenkasse, 160 € für Mindestrente, 250 € für Architektenhaftpflicht, 250 € für guten Steuerberater , 50 € Kammerbeitrag und das jeden Monat usw.usw. Die Zahl werden größer und es fehlt noch so Einiges.

Und das Büroinventar wird mit steigender Zahl der Mitarbeiter immer günstiger und nicht teuerer. Das teuerste Büro ist ein Einmann-Büro.
Z.B: ein halbwegs ordentlicher Plotter kostet 6.000 €. Mit einem Plotter kann man mit bis zu 10 Leuten im Büro noch klarkommen. Diese Kosten entstehen also für 1 Person in gleicher Höhe, wie für 10 Angestellte, nur einmal.

 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.04.2008
Uhrzeit: 08:55
ID: 28218



AW: Gehälter 2007 #154 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Francis Beitrag anzeigen
Achso, an persönlichen Kosten für Krankenkasse und Sozialversicherung bin ich bei 200 Euro pro Monat, Steuerberater kostet mich einmalig 50 Euro im Jahr (brauch den nur für Einkommenssteuer, Bilanz mach ich aber auch selbst), Rentenversicherung hab ich mit 150 Euro/Monat und den Rest hab ich ja nicht, bin ja immer noch nicht in der Kammer, da ich ja zur Zeit auch nicht in D wohne.
Hallo Francis.

200 € für die Krankenkasse? Das ist dann aber privat oder nicht in Deutschland, oder? In Deutschland ist doch der Mindestsatz bei 330€ für Krankenkasse.
Die Rente zahlst du dann wohl auch in Deutschland, denn 150€ ist absolut unterversichert. Ein Angestellter mit einem Monatsnetto von 1.500€ hat mit den AG-Beiträgen mind. 500€ für die Rente vorgelegt.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 25.04.2008
Uhrzeit: 14:30
ID: 28222



AW: Gehälter 2007 #155 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich wohne und arbeite in Belgien...

Krankenkasse und Sozialversicherung sind wirklich zusammen ca. 200 Euro im Monat, wobei der Anteil der Krankenversicherung da nur ca. 10 Euro ausmacht...
Wobei dieser Betrag allerdings auch abhängig vom Einkommen ist, es wird also vermutlich dieses Jahr schon etwas mehr werden...
Damit bin ich hier minimal versichert, was bedeutet, dass ich Arztbesuche nur zum Teil erstattet bekomme, aber da hier ein Besuch nur um die 30 Euro kostet (auch Facharzt) und man dann noch ca. 15 Euro zurückbekommt, finde ich es ok. Gehe ja auch ausgespróchen selten zum Arzt...
Die Sozialversicherung muss hier jeder haben, auch wenn man selbständig ist. Dafür bekomme ich dann allerdings auch Rente, bzw. auch sowas wie Arbeitslosengeld etc.

Meine eigentliche Rentenversicherung ist privat. Ich finde 150 Euro nicht unterversichert, sondern erstmal ok. Ich spare ja auch nebenher noch Geld an, bzw. lege es an. Falls ich mal wieder in Deutschland lebe sollte, und dort als Arch. arbeite, mit Kammer, bin ich ja eh im Versorgungswerk. Übrigens hat das Versorgungswerk, dem ich bisher immer sehr kritisch gegenüberstand, im Verlgeich mit anderen Kammern und normaler Rentenversicherung sehr gut abgeschnitten, war letztens ein Bericht drüber in der ZEIT.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 27.04.2008
Uhrzeit: 00:55
ID: 28242



AW: Gehälter 2007 #156 (Permalink)
Social Bookmarks:

@ Francis: dann vergiss aber nicht, dass du nur bis maximal 35 ins Vorsorgewerk der Kammern kommst, danach ist der Zug abgefahren.

Ich war übrigens auch als Freelancer tätig und ja, wir sind in der Regel absolut unterversorgt, da du die AG Anteile niemals selbst mitanlegen kannst. Nicht bei den Freelancer-Stundensätze, die du als Pseudo-Angestellter bekommen kannst.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 27.04.2008
Uhrzeit: 21:12
ID: 28252



AW: Gehälter 2007 #157 (Permalink)
Social Bookmarks:

@noone

Danke, das wusste ich nicht. Hab zwar noch ein paar Jahre Zeit, aber trotzdem gut zu wissen!

 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.04.2008
Uhrzeit: 20:22
ID: 28260



AW: Gehälter 2007 #158 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
@ Francis: dann vergiss aber nicht, dass du nur bis maximal 35 ins Vorsorgewerk der Kammern kommst, danach ist der Zug abgefahren...
Ich war älter als sie mich genommen haben und ich kenne noch Jemanden...?!

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.04.2008
Uhrzeit: 22:52
ID: 28263



AW: Gehälter 2007 #159 (Permalink)
Social Bookmarks:

Kommt vielleicht auch aufs bundesland an? Es gibt ja verschiedene Werke. Mir wurde diese Info in Rheinland-Pfalz (Bayerisches Vorsorgewerk) mitgeteilt. Kann durchaus sein, dass es auch andrere Regelungen gibt?

 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 29.04.2008
Uhrzeit: 09:10
ID: 28265



AW: Gehälter 2007 #160 (Permalink)
Social Bookmarks:

wir Schleswig-Holsteiner werden nach B-W verwiesen

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2004
Beiträge: 91
Sven_W: Offline


Sven_W is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 30.04.2008
Uhrzeit: 08:09
ID: 28282



AW: Gehälter 2007 #161 (Permalink)
Social Bookmarks:

Das Versorgungswerk NRW hat eine Altersgrenze von 45 Jahren.

gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 10
arc | vote: Offline


arc | vote is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 15:23
ID: 29034



AW: Gehälter 2007 #162 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zu dem Thema, ob es möglich ist, mit 1-2 Berufsjahren ein Gehalt von 3.000 Euro oder darüber zu bekommen, kann ich nur sagen, dass es vollkommen ausgeschlossen und am Markt vorbei ist. Wer so eine Gehaltsvorstellung vertritt und sie anstrebt, hat sein Studium umsonst absolviert. Denn:

1. Pro Jahr absolvieren 7.500 Absolventen das Studium an deutschen Hochschulen.
2. Demgegenüber stehen gerade einmal 2.500 Architekten, die aus Altersgründen ausscheiden.
3. Die Wirtschaft mag zwar angezogen haben, jedoch ist dieser Trend nicht in der Bauindustrie angekommen, die Kurve geht wieder nach unten.
4. Einen Bauboom wie nach dem Krieg oder nach Öffnung der Grenzen wird es dem Masse nicht wieder geben.

Das hat zur Folge, dass es auch in Zukunft keine gutbezahlten Stellen als Architekt geben wird, ausser bei Automobilbauern in der Wirtschaft.

Nächster Punkt, der viel wichtiger für uns alle ist, es sei denn man will keine Familie gründen und irgendwann ins eigene Heim ziehen.

Das Thema der Vertragsstruktur bei uns Architekten ist katastrophal. Jeder 8 von uns erhält befristete Verträge, die meistens für ein Jahr gelten. Versucht einmal mit so einem Vertrag bei der Bank einen Kredit für eine Wohnung oder für ein Haus zu bekommen, kurz gesagt, die Situation bei uns ist zum Schreien. Und wer das nicht glaubt, sollte sich einmal unsere Homepgae ansehen, wo wir tagtäglich neue Votings hereinbekommen, die diese Meinung nicht nur unterstützen sondern tw. noch verschlimmern.

Mit kollegialen Grüssen.

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 12.06.2008
Uhrzeit: 16:36
ID: 29038



AW: Gehälter 2007 #163 (Permalink)
Social Bookmarks:

Möchte dazu noch ein paar aktuelle Zahlen und Kommentare beisteuern, die ich vorgestern auf einer Sitzung unserer Kammergruppe vom Geschäftsführer der Architektenkammer Rhld.-Pfalz erfahren habe:


- auch den freischaffenden Architekten gehts nicht besser: Laut einer Ermittlung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz haben hier 46% aller freischaffenden Architekten einer Jahresumsatz von 30.000 € und weniger!
Wohlgemerkt Umsatz, der Gewinn liegt nochmal schätzungsweise 30-50 % darunter. Das bedeutet für fast die Hälfte aller Selbständigen: Leben am Rande der Armutsgrenze.

- Rheinl.-Pfalz produziert gemessen an der Bevölkerungszahl etwa 1,5 mal soviele Absolventen wie der Bundesdurchschnitt. Aber dieser ist bereits um den Faktor 3 zu hoch. Die Studienplätze im Bereich Architektur müßten folglich bundesweit um 60-70 % reduziert werden.

- viele Kammermitglieder haben erneut die Untauglichkeit bzw. die fehlende praktische Ausbildung und die Entwurfslastigkeit von Absolventen kritisiert.
Ein Teilnehmer der Sitzung (mit mittelgroßem, gut gehendem Büro) stellt nach eigener Aussage nur noch Bauzeichner bzw. Bautechniker mit einigen Jahren Berufserfahrung ein und keine jungen Architekten oder Absolventen mehr da er in den vergangenen Jahren permanent enttäuscht wurde, trotz hervoragender Abschlüße und Referenzen der Bewerber.
Er hat genügend Entwerfer und sucht händeringend Leute für die "Drecksarbeit", wie er es bezeichnet hat, also stupides Zeichnen, Auschreibung reinkloppen, Rechnungen prüfen, Bauleitung. Er beziffert das erforderliche Verhältnis selbst mit 4 Praktiker pro 1 Entwerfer.

- eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation für Architekten ist nicht in Sicht, jedenfalls nicht in Rhld.-Pfalz. Betrachtet man zusätzlich die demographische Entwicklung sieht die Zukunft noch etwas schwärzer aus. Momentan steigt die Zahl der Haushalte noch leicht, aber nur durch den Umstand, daß es immer mehr Single-Haushalte gibt.

ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 3
Architec: Offline


Architec is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.06.2008
Uhrzeit: 15:26
ID: 29092



AW: Gehälter 2007 #164 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich bin immer noch der Meinung, daß es Arbeit genug gibt in Deutschland, auch für Architekten. Doch viele versagen eben, wenns darum geht Geld zu verdienen. Warum? Sie erkennen nicht was gebraucht wird und sind vielleicht auch nicht in der Lage das anzubieten.

Viele, die sich als Architekten bezeichnen, beherrschen nur eines wirklich virtuos: Quatschen.
Quatschen, Quatschen, Quatschen und keine, oder nur wenig Ergebnisse. Ich will nicht sagen das diese Diziplin nicht gebraucht wird, aber erst kombiniert mit Fachwissen und der Fähigkeit vorzeigbare Resulte in kurzer Zeit auszuarbeiten macht uns als Architekten nützlich.
Der zweite Punkt, den ich immer wieder beobachte und der unserem Image ganz und gar nicht zum Vorteil gereicht, ist die hintergrundlose Arroganz vieler Absolventen. Da sagt doch einer zu mir: „Wieso? Ich habe ein TU Diplom, das ist der höchste Abschluß den man in Deutschland bekommen kann, ich arbeite in anderen Sphären.“ Drauf geschissen, gar nichts hast du, sogar ein Waldesel könnte heutzutage das Architekturstudium schaffen, wenn er einen Malstift halten könnte, viel diskutieren und man ihm das kleine Einmaleins beibringt.

Das Bild des Architekten bei Ingenieuren anderer Fachbereiche ist schlecht, wegen dieser beiden Punkte oben und das ist problematisch, denn man arbeitet ständig mit anderen Disziplinen zusammen.
Ich wünsche mir, dass die Unis und FHs endlich davon abrücken Entwerfen zum Hauptbestandteil des Studiums zu erheben und die Studenten viel stärker darüber aufklärt, das mit Entwurf kein Geld zu verdienen ist.

gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 12.06.2008
Beiträge: 10
arc | vote: Offline


arc | vote is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.06.2008
Uhrzeit: 15:35
ID: 29093



AW: Gehälter 2007 #165 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ganz heikles Thema, was diese Gehaltsumfragen angeht. Der Focus hatte auch Anfang des Jahres eine Gehaltsumfrage für die Architekten herausgegeben. Was da für Zahlen angegeben worden sind, übetrifft selbst den schönsten Traum, den ein jeder von uns hat. Natürlich waren diese Zahlen mal wieder totaler Quatsch. Denn, die Realität sieht ganz anders aus. Seit dem 01.01.2008 gibt es eine Internetseite, die sich speziell diesem Thema widmet. Was man da für Gehälter und Vertragsverhältnisse zu sehen bekommt, schockiert mehr, als das es einen erfreut.

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Thema geschlossen
LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.tektorum.de/beruf-karriere/3675-architekten-gehaelter-2007-a.html
Erstellt von Für Typ Datum
www.tektorum.de | Social Bookmarking | LinkARENA dieses Thema Refback 17.02.2010 17:50
Re: Gehalt Architekt/-in - Forum Fachbereich Architektur / Bauingenieurwesen - Studis Online dieses Thema Refback 28.03.2009 01:09
architektur | hot now | Mister Wong dieses Thema Refback 10.03.2009 23:50
gehalt | hot now | Mister Wong dieses Thema Refback 08.01.2009 10:15
gehalt | Social Bookmarking | LinkARENA dieses Thema Refback 11.11.2008 15:34
Untitled document dieses Thema Refback 21.08.2008 15:20
Untitled document dieses Thema Refback 21.08.2008 15:19
architekt gehalt | most popular | Mister Wong dieses Thema Refback 11.08.2008 17:14
architekt+gehalt | Floezen | mister-wong.com | Social Bookmarking Tool dieses Thema Refback 27.05.2008 19:40
Floezen | mister-wong.com | Social Bookmarking Tool dieses Thema Refback 27.04.2008 23:27
Replacement Variables used in vBSEO - vBulletin SEO Forums dieses Thema Pingback 04.01.2008 04:21


tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®