Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 20
knaggerich: Offline


knaggerich is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 07.02.2011
Uhrzeit: 15:26
ID: 42417



AW: Architekten Gehälter 2011 #31 (Permalink)
Social Bookmarks:

wird einem bachelor absolventen, der 8 semster (ACHT, nicht sechs) studiert hat, das gleiche einstiegsgehalt zugestanden wie einem mit diplom?
meine schmerzgrenze liegt bei 2000 brutto.
kann jemand was dazu sagen?

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.416
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 08.02.2011
Uhrzeit: 01:08
ID: 42422



AW: Architekten Gehälter 2011 #32 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von knaggerich Beitrag anzeigen
wird einem bachelor absolventen, der 8 semster (ACHT, nicht sechs) studiert hat, das gleiche einstiegsgehalt zugestanden wie einem mit diplom?
Nicht einmal zwei Mitarbeiter mit der gleichen Diplomnote an der gleichen Hochschule bekommen unbedingt das gleiche Gehalt beim gleichen Arbeitgeber. Ich wüsste nicht, wie man Deine Frage da pauschal beantworten kann.

Aber vermutlich nicht... denn wer hat denn nach 8 Semestern sein Diplom gehabt???
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 1
Wollmilchsau: Offline


Wollmilchsau is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.02.2011
Uhrzeit: 14:57
ID: 42540



AW: Architekten Gehälter 2011 #33 (Permalink)
Social Bookmarks:

Sicher ist Bachelor was anderes als Diplom, aber es kommt eben auch auf Praktika/ Erfahrung und Noten an, nicht nur auf den Abschluss. Die Branchen müssen sich eben alle an die neuen Abschlüsse gewöhnen.

Laut Vergleichsseiten wie dieser hier verdienen die meisten schon mehr als 2000 Euro. Im Schnitt eher zwischen 2500 und 3000 Euro.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 17.02.2011
Uhrzeit: 10:31
ID: 42603



AW: Architekten Gehälter 2011 #34 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
...
in allen anderen EU Ländern, die sich für einen Mindestlohn entschieden haben,
sind die Löhne rasant gestiegen...
Eine Frage: Ist das irgendwo belegt?
Man muss sich nur entsprechende Statistiken ansehen, z.B. Insee - Revenus-Salaires - Salaire minimum interprofessionnel de croissance (SMIC)

entwicklung des ges. Mindestlohnes, z.B. 2001 zum Zeitpunkt der Euro-Einführung: 6,67 €, 2011 9,00 €

Ich kenne jede menge Deutsche, die sich über einen Mindeststundenlohn von 9 € freuen würden.

Bevor jetzt die ängsteschürenden Gegenrufe bez. Prei***plosion und Zusammenbruch der Wirtschaft kommen: in Frankreich funzsts wie eh und jeh.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2009
Beiträge: 13
rufio: Offline


rufio is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 00:51
ID: 42781



AW: Architekten Gehälter 2011 #35 (Permalink)
Social Bookmarks:

Bei uns im Büro fangen Dipl. Ing. die frisch von der FH kommen bei 1200 EUR Brutto an.
Nach 6 Monaten sind sie bei 1800 Brutto und wenn sie Glück haben nach einem Jahr bei 2100 Brutto. Und das bleibt dann auch erstmal so.....

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 20
knaggerich: Offline


knaggerich is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 00:58
ID: 42782



AW: Architekten Gehälter 2011 #36 (Permalink)
Social Bookmarks:

da zahlt die arge ja mehr.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 18:58
ID: 42797



AW: Architekten Gehälter 2011 #37 (Permalink)
Social Bookmarks:

LOL 1.2 für einen Absolventen........ als Bauzeichner kann man vielleicht ja sowas noch irgendwie ethisch diskutieren, aber ein Dipl.Ing. ?? --- was macht Ihr dann mit Bachelors? Müssen die sich einkaufen?

 
Registriert seit: 13.05.2003
Beiträge: 833
Jochen Vollmer: Offline

Ort: Kassel

Jochen Vollmer will become famous soon enough Jochen Vollmer will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 19:30
ID: 42798



AW: Architekten Gehälter 2011 #38 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von rufio Beitrag anzeigen
Bei uns im Büro fangen Dipl. Ing. die frisch von der FH kommen bei 1200 EUR Brutto an.

Das ist AUSBEUTUNG und gehört an den Pranger gestellt.
__________________
jochenvollmer.de

ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2008
Beiträge: 5
carlos: Offline

Ort: Lübeck
Hochschule/AG: Student

carlos is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 02.03.2011
Uhrzeit: 22:46
ID: 42801



AW: Architekten Gehälter 2011 #39 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von rufio Beitrag anzeigen
Bei uns im Büro fangen Dipl. Ing. die frisch von der FH kommen bei 1200 EUR Brutto an.
Nach 6 Monaten sind sie bei 1800 Brutto und wenn sie Glück haben nach einem Jahr bei 2100 Brutto. Und das bleibt dann auch erstmal so.....
Hi,

ich weiss zwar nicht in welcher Region Deutschlands dein Büro sich befindet, aber:

1. Profitgeilheit auf Kosten des kleinen Mannes, AUSBEUTE
2. auf Grund solcher Büros, wundern sich andere, warum immer mehr Menschen lieber Hartz IV beziehen
3. Wer das Angebot in deinem Büro annimmt, hat keine Selbstachtung und ist selbst schuld

< meine Meinung >

Gruß

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2009
Beiträge: 13
rufio: Offline


rufio is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 09:33
ID: 42804



AW: Architekten Gehälter 2011 #40 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von carlos Beitrag anzeigen
Hi,

ich weiss zwar nicht in welcher Region Deutschlands dein Büro sich befindet, aber:

1. Profitgeilheit auf Kosten des kleinen Mannes, AUSBEUTE
2. auf Grund solcher Büros, wundern sich andere, warum immer mehr Menschen lieber Hartz IV beziehen
3. Wer das Angebot in deinem Büro annimmt, hat keine Selbstachtung und ist selbst schuld

< meine Meinung >

Gruß

Ich sehe das genauso wie du! Aber solange es Leute gibt, die sowas mit sich machen lassen wird sich daran auch nichts ändern!
Das Büro befindet sich übrigens in Bayern.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 09:47
ID: 42805



AW: Architekten Gehälter 2011 #41 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von carlos Beitrag anzeigen
3. Wer das Angebot in deinem Büro annimmt, hat keine Selbstachtung und ist selbst schuld
Falsch! Der versucht verzweifelt irgendwie in der Architektur zu bleiben.
Wenn du erstmal eine Zeit lang aus dem Job bist (um in einer anderen Branche m ehr Geld zu verdienen), kommst du in deinen Beruf nicht mehr rein.

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2009
Beiträge: 13
rufio: Offline


rufio is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 09:58
ID: 42807



AW: Architekten Gehälter 2011 #42 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Falsch! Der versucht verzweifelt irgendwie in der Architektur zu bleiben.
Wenn du erstmal eine Zeit lang aus dem Job bist (um in einer anderen Branche m ehr Geld zu verdienen), kommst du in deinen Beruf nicht mehr rein.
Aber er kommt ja direkt aus dem Studium und war quasi noch nicht wirklich in der Architektur.....

Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 615
Archiologe: Offline


Archiologe will become famous soon enough Archiologe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 10:21
ID: 42808



AW: Architekten Gehälter 2011 #43 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von rufio Beitrag anzeigen
Aber er kommt ja direkt aus dem Studium und war quasi noch nicht wirklich in der Architektur.....
Ja richtig, und wenn er jetzt diesen Ausbeuter-Job nicht annimmt, wird er höchstwahrscheinlich auch nie in der Fachrichtung Architektur (als Architekt) arbeiten können.

Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 10:53
ID: 42810



AW: Architekten Gehälter 2011 #44 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von rufio Beitrag anzeigen
Bei uns im Büro fangen Dipl. Ing. die frisch von der FH kommen bei 1200 EUR Brutto an.
Nach 6 Monaten sind sie bei 1800 Brutto und wenn sie Glück haben nach einem Jahr bei 2100 Brutto. .....
Das sind doch echt faire Konditionen, wenn ich mir in Erinnerung rufe, daß man vor ein paar Jahren noch Leute mit 400 Euro über Monate hinweg beschäftigt hat.

Aber mal ohne Scherz: Ich kann echt total verstehen, daß frische Absolventen am Anfang nicht soviel bekommen. 1.200 Euro ist zwar wenig, aber 1.500 Euro brutto für ein halbes Jahr sind schon realistisch für Leute, die absolut keine Berufserfahrung haben und erstmal nur die Zeit und das Geld anderer kosten. Es muß nach einer Einarbeitung natürlich mehr werden. Aber auch hier sind die 2.000 - 2.300 Euro nach einem Jahr durchaus üblich in unserer Branche. Nach zwei Jahren im Beruf dürfen es dann auch 2.300-2.800 Euro werden, je nach Einsatzgebiet und Persönlichkeit.
Das ist tatsächlich branchenbezogen so. Wer damit nicht klarkommt, muß die Branche wechseln oder statt zu Planungsbüros zu ausführenden oder produzierenden Unternehmen gehen.

ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2008
Beiträge: 5
carlos: Offline

Ort: Lübeck
Hochschule/AG: Student

carlos is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 03.03.2011
Uhrzeit: 13:25
ID: 42815



AW: Architekten Gehälter 2011 #45 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Falsch! Der versucht verzweifelt irgendwie in der Architektur zu bleiben.
Wenn du erstmal eine Zeit lang aus dem Job bist (um in einer anderen Branche m ehr Geld zu verdienen), kommst du in deinen Beruf nicht mehr rein.
Da hast du natürlich recht.

Zitat:
Zitat von Archiologe Beitrag anzeigen
Ja richtig, und wenn er jetzt diesen Ausbeuter-Job nicht annimmt, wird er höchstwahrscheinlich auch nie in der Fachrichtung Architektur (als Architekt) arbeiten können.
Hier hast natürlich auch recht, nur sehe ich das so, dass eine Laufbahn als Architekt in mehreren unterschiedlichen Büros stattfindet, und es nicht leicht ist früh seßhaft zu werden. Für einer bessere Bezahlung würde ich also auch umziehen. Ist ja nicht unüblich, schon gar nicht in unserer Branche.

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Das sind doch echt faire Konditionen, wenn ich mir in Erinnerung rufe, daß man vor ein paar Jahren noch Leute mit 400 Euro über Monate hinweg beschäftigt hat.

Aber mal ohne Scherz: Ich kann echt total verstehen, daß frische Absolventen am Anfang nicht soviel bekommen. 1.200 Euro ist zwar wenig, aber 1.500 Euro brutto für ein halbes Jahr sind schon realistisch für Leute, die absolut keine Berufserfahrung haben und erstmal nur die Zeit und das Geld anderer kosten. Es muß nach einer Einarbeitung natürlich mehr werden. Aber auch hier sind die 2.000 - 2.300 Euro nach einem Jahr durchaus üblich in unserer Branche. Nach zwei Jahren im Beruf dürfen es dann auch 2.300-2.800 Euro werden, je nach Einsatzgebiet und Persönlichkeit.
Das ist tatsächlich branchenbezogen so. Wer damit nicht klarkommt, muß die Branche wechseln oder statt zu Planungsbüros zu ausführenden oder produzierenden Unternehmen gehen.
Also wenn ein frischer Absolvent ohne Berufserfahrung ins Berufsleben einsteigen will, dann hat er schon mal den ersten Schritt vertan, in dem er währen des Studiums keine Erfahrung gesammelt hat. Dann sind vllt. solche Verdienstmöglichkeiten vertretbar.
Hier in Norddeutschland scheint es weniger Architekten zu geben, der einzige Baufachbereich in Schleswig-Holstein ist die FH Lübeck. So kommt es auch, dass man als Einstiegsgehalt etwa 2000 € brutto bekommt.
Mir fällt grade ein Büro ein, dass auf Krampf jemanden sucht und selbst einem frischen Bachelorabsolventen 2300 € brutto anbieten würde.

Man muss nur suchen.

Gruß

Carlos

Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Thema geschlossen
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Gehälter für Architekten & Ingenieure nach Tarifvertrag Tobias Beruf & Karriere 98 24.05.2012 11:01
Architekten Gehälter 2009 SoNici Beruf & Karriere 20 07.02.2012 17:11
Architekten Gehälter 2010 Archiologe Beruf & Karriere 91 07.02.2012 17:08
Architekten Gehälter 2007 dreome Beruf & Karriere 260 31.07.2009 16:13
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®