Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 23.06.2012
Uhrzeit: 08:43
ID: 47097



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #16 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von maichus Beitrag anzeigen
Eine Möglichkeit wäre, an die entsprechenden Hochschulen bzw. dortigen Fachgebiete heranzutreten.
Du schreibst nicht, an welcher Uni Du studierst, aber an der nahegelegenen Hochschule habe ich bereits eine Stellenanzeige veröffentlicht. Dort sind in Kürze Diplomprüfungen.
Wie ich bereits schrieb, würde ich mich freuen, wenn sich auch Leute aus der Region bewerben, da ich da zunächst die langfristigsten Perspektiven sehe.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 23.06.2012
Uhrzeit: 18:46
ID: 47098



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #17 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hast Du es schon in der Stellenbörse der Kammer Deines Bundeslandes versucht? Diese Börsen sind eher regional bezogen. Und der Charakter der Anzeigen ist bodenständiger. High-Flyer schauen da i. d. Regel gar nicht rein.

Ein weitere Aspekt kann ein größerer Anreiz hinsichtlich der beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten sein. Du sprichst ja auch von einer langfristigen Bindung. Evtl. kannst Du die Möglichkeit in den Raum stellen, nach 5-8 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit Partner zu werden. Denn das gehört m. E. zu einer "langfristigen Perspektive" beim Arbeiten in der relativen Provinz dazu. Große andere Stationen oder Entwicklungsmöglichkeiten sind nämlich, wenn man mal ein paar Jahre in einem No-Name-Büro in der Wallachei war, nicht mehr drin. Erst recht, wenn man da gleich als Berufsanfänger gestartet ist.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 24.06.2012
Uhrzeit: 09:55
ID: 47101



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #18 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Hast Du es schon in der Stellenbörse der Kammer Deines Bundeslandes versucht? Diese Börsen sind eher regional bezogen.
Da habe ich es noch nicht versucht, aber die Seite wird von Absolventen schlecht frequentiert...manche wissen gar nicht, wie das mit den Kammern in Deutschland organisiert ist.

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Ein weitere Aspekt kann ein größerer Anreiz hinsichtlich der beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten sein. Du sprichst ja auch von einer langfristigen Bindung. Evtl. kannst Du die Möglichkeit in den Raum stellen, nach 5-8 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit Partner zu werden. Denn das gehört m. E. zu einer "langfristigen Perspektive" beim Arbeiten in der relativen Provinz dazu. .
Natürlich ist bei einer längeren erfolgreichen Zusammenarbeit das Thema Büropartner nicht ausgeschlossen, wobei es bei Büros mit 4-5 Angestellten eher die Ausnahme ist bzw. es eher über Nachfolgerregelung läuft. Ich möchte aber da auch nichts falsches versprechen, da keiner die Entwicklung der nächsten 5-10 Jahre abschätzen kann. Ich denke eine unbefristete Festanstellung, grundsätzliche Entwicklungsmöglichkeiten und ein faires Grundgehalt müssen zunächst als Anreiz reichen. Achja: ein supernettes junges Team ohne Starallüren,...eine Menge Freiheiten und hohe Flexibilität.
Provinz ist im Sprachgebrauch oft negativ behaftet, dabei sehe ich hier für eine langfristige Zusammenarbeit häufig eine bessere Basis wie im Ballungsgebiet.
Schau Dir Peter Zumthor an, der mit seinen knapp 20 Mitarbeitern in einem 1000-Einwohner-Ort sitzt.

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Große andere Stationen oder Entwicklungsmöglichkeiten sind nämlich, wenn man mal ein paar Jahre in einem No-Name-Büro in der Wallachei war, nicht mehr drin. Erst recht, wenn man da gleich als Berufsanfänger gestartet ist.
Die so bezeichneten großen Stationen/Namen sind für den Einzelnen oft nur kurze Lebensabschnitte mit stark eingeschränkten Aufgabenbereichen. Für den Lebenslauf und meist in jungen Jahren ohne feste(n) Bindung/Standort durchaus interessant.
Langfristig aber wohl nur für Wenige eine feste Bank.
Es gibt doch glücklicherweise mehr No-Name-Büros in der Wallachei als Starbüros, so dass die Auswahl nicht wirklich eingeschränkt ist und auch Entwicklung ist vielleicht dort eher möglich als in der Entwurfsschmiede eines Großen. Denn die, die dort einige Jahre verbracht haben werden auch kaum von kleinen Büros als wirklich einsetzbar betrachtet.

Der direkte Kontakt zu Bauherrn/Firmen und die Sache im Kleinen gut machen ist für mich persönlich wichtiger als als Mitarbeiter Nr. 47 bei irgendeinem Großprojekt in der Presse mitaufzutauchen.
Ich suche Leute, die genauso denken.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 24.06.2012
Uhrzeit: 16:39
ID: 47106



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #19 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zumthor, der Dalai Lama der Architektur, sitzt da in seinem Gebirgsdorf bei Höhenluft genau richtig ...

So, wie Du Eure Bedingungen beschreibst, sollte sich da jemand finden lassen. Es gibt ja auch sehr heimatverbunde Leute, die nach dem Studium zurück in ihre Region wollen. Einige nutzen auch die intensiven Erfahrungen mit Bauherren und Behörden, die man in "kleinen Büros" machen kann, um sich nach 3-5 Jahren selbständig zu machen. Es muss halt zum eigenen Lebensentwurf passen. Argumente pro gibt es, wie ich auch finde, einige.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 27.06.2012
Uhrzeit: 00:29
ID: 47130



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #20 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Es gibt ja auch sehr heimatverbunde Leute, die nach dem Studium zurück in ihre Region wollen.
T.
Vielleicht habe ich mit meinen eigenen Schilderungen den Eindruck erweckt, dass sich unser Büro in der tiefsten Pampa befindet. So ist es nicht....wir sitzen an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt und bei uns um die Ecke kann man auch Architektur studieren...also eigentlich brauchen wir kein Mitleid und gnädige Absolventen, die sich in unsere Wüste verlaufen.

Ich finde aber das heute bei "Architektur" bzw. interessanten Jobs im Architekturbereich sich viel zu viel um Projektgröße, Umsatzhöhe, Anzahl der Mitarbeiter und einen möglichst großen Projektradius dreht.
Wenn sich hauptsächlich darüber ein Büro definiert, hat das erstmal herzlich wenig mit Baukunst, guter Umsetzung oder Kostentreue zu tun.
Aber schließlich zielen auch die VOF-Ausschreibungen kaum direkt auf Architektur, sondern auf eindrucksvolle Büroeckdaten ab.
Warum sollen Bewerber das wesentlich anders sehen?

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 02.07.2012
Uhrzeit: 17:06
ID: 47178



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #21 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ein wenig SPON-Geplänkel zum Thema, das böse P-Wort muss man ja nicht in voller Härte auf sich beziehen:
Jobs in der Provinz: Sehnsucht nach der Heimat - SPIEGEL ONLINE

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 02.07.2012
Uhrzeit: 17:48
ID: 47179



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #22 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Tom Beitrag anzeigen
Ein wenig SPON-Geplänkel zum Thema, das böse P-Wort muss man ja nicht in voller Härte auf sich beziehen:
Naja, dass ist ja wirklich Provinz....

...und warum finden eigentlich alle Toskana so toll?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 5
optimas: Offline


optimas is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.11.2012
Uhrzeit: 13:44
ID: 48528



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #23 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Archimedes

Ist zwar schon etwas älter dein Forenbeitrag, aber vieleicht ist dein Anliegen immer noch aktuell.

Ich bin Student am Standort Osnabrück. Dort haben wir die Möglichkeit Online über ein Portal Jobangebote zu poasten.

Zum anderen haben wir Aushänge (Schwarzes Brett) wo man Anzeigen aushängen kann.

Falls du Interesse hast, kann ich das für dich machen. Da wird sich der eine oder andere besimmt drüber freuen.

Wenn das Jobangebot schon veraltet ist, kann ich auch ein Aushang für Praktikanten anbringen falls du auch solche suchst.

Ich finde das ganz toll dass du Architekten als Berufsanfänger suchst, die Bauleitertätigkeiten übernehmen sollen, da sehr viele Büros/Betriebe nur mit Berufserfahrung suchen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 18.11.2012
Uhrzeit: 16:16
ID: 48533



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #24 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von optimas Beitrag anzeigen
Ich finde das ganz toll dass du Architekten als Berufsanfänger suchst, die Bauleitertätigkeiten übernehmen sollen, da sehr viele Büros/Betriebe nur mit Berufserfahrung suchen.
Danke für Dein Angebot. Wir sind zwischenzeitig fündig geworden und bisher entwickelt sich die Sache positiv.

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 23.11.2012
Uhrzeit: 19:16
ID: 48566



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #25 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Diskussion an sich ist aber ganz interessant.

Bauleitung in der "Provinz" bedeutet aber auch, das die BL eben nicht Tag ein, Tag aus in einer Containerburg hasuen, sondern oft von dem Büro aus agieren und mehrmals in der Woche ihre Baustellen anfahren.
Alleine das macht schon einen Reiz für einen Bauleiter aus.
Mir tun die Jungs und Mädels immer leid, die ich als Bauleiter bei Großbaustellen antreffe.
Ganz abgesehen von den vielen, oft unbezahlten Überstunden, bekommen die nicht viel Abwechslung mit, finde ich.
Da sind oft die kleineren Baustellen viel abwechslungsreicher.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 24.11.2012
Uhrzeit: 18:44
ID: 48574



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #26 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
Da sind oft die kleineren Baustellen viel abwechslungsreicher.
Kleine Baustellen ist genauso relativ zu sehen, wie der Begriff "Provinz".

Natürlich lachen Hadid, HdM, GMP und Co. sicher über alles was weniger als 20 Mio. kosten soll, aber für unsere Bürogröße und Region sind 3 Mio. Euro-Projekte schon eine ordentliche Größe und auch die müssen vernünftig abwickelt werden. Der Punkt Kostentreue wird bei kleinen Projekten aus meiner Sicht sogar wesentlich größer geschrieben, denn bei mehr als 5% Kostenüberschreitung ist schon so richtig was los, während man bei Megaprojekten oft genug von 50%, 100% oder 300% Überschreitung liest.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 29.11.2012
Beiträge: 1
grungelook: Offline


grungelook is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 29.11.2012
Uhrzeit: 12:57
ID: 48621



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #27 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wäre es denn nicht sinnvoll solche Leute direkt an den Universitäten anzusprechen?

Beispiel:
Man macht sich zuerst eine Liste von den Universitäten wo eine Architektur Fakultät existiert. Dann schreibt man die Studienkoordinatoren an und fragt ob diese netterweise einen Aushang am schwarzen Brett von der Fachschaft hängen könnten.

Viele werden es natürlich nicht tun, aber durch diejenigen die es tun, wirst du definitiv ein Paar Angebote ergattern können denke ich.

Wäre das eventuell eine Lösung für Dich und deine FIrma?

Liebe Grüße

Geändert von Tom (29.11.2012 um 22:27 Uhr). Grund: Versteckten Werbe-Link entfernt.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 29.11.2012
Uhrzeit: 13:22
ID: 48622



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #28 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke für den Vorschlag!

Wie bereits erwähnt, hatten wir ja bereits Erfolg und suchen derzeit nicht mehr.

Ich finde es allerdings bedenklich, wenn man in einem eigentlich überlaufenen Berufszweig wie Architektur an die Hochschulen hausieren gehen muss, damit man überhaupt Mitarbeiter findet. Und leider begegnet man dort dann wirklich Vielen, die selbst nicht so recht wissen was sie wollen und können, aber in Illusionen schwelgen.

Ich glaube fast, der Branche geht's noch zu gut....

Das ewige Klagen kann ich jedenfalls jetzt nicht mehr hören, wenn ich diese Bequemlichkeit, Selbstüberschätzung und Aber-Haben-Wollen-Mentalität miterleben muss.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 199
bimfood: Offline


bimfood will become famous soon enough bimfood will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 29.11.2012
Uhrzeit: 19:58
ID: 48630



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #29 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Das ewige Klagen kann ich jedenfalls jetzt nicht mehr hören, wenn ich diese Bequemlichkeit, Selbstüberschätzung und Aber-Haben-Wollen-Mentalität miterleben muss.
Stimme ich zu. Ist auch meine Erfahrung.

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 29.11.2012
Uhrzeit: 23:01
ID: 48634



AW: Wie findet man einen jungen Bauleiter? #30 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von maichus Beitrag anzeigen
Ich studiere derzeit im zweiten Master-Semester in der Vertiefungsrichtung "Bauwirtschaft und Projektentwicklung" (an der hiesigen Uni beinhaltet das auch das Feld der Bauleitung) und an den zuständigen Professor wenden sich regelmäßig Büros/Firmen, die kompetente Absolventen für Tätigkeiten in den LP 5-8 suchen.
Ich nehme mal an, Du bist also Bauing. Und damit sprichst Du eine grundsätzliche Gegebenheit an, über die alle, die auf Architektur-Absolventen schimpfen, nachdenken könnten: Dass nämlich in den späten LPH 6-8 sehr oft Bauingenieure und -innen arbeiten. In größeren Büros überwiegend (da heißt das dann "Baumanagement" o.Ä.), in Baufirmen und -konzernen ausschließlich. Nur in kleinen Architektur-Büros sitzen in den späten LPH Architekten, die im Studium nie etwas von Projektabwicklung gehört haben und sich autodidaktisch die Sachen draufschaffen mussten.

Ich bin gegen Absolventen-Bashing. Niemand muss sich für seine Interessen & Leidenschaften schräg anquatschen lassen. Entwerfer sollen Entwerfer sein dürfen. Wenn sie im Markt nicht unterkommen, werden sie es irgendwann verstehen. Jeder, der Architekt/in werden will, wird früher oder später die Wichtigkeit der späten LPH entdecken. Schlimm allerdings, wenn man vorher nicht Entwerfen gelernt hat. Das kann man in der Praxis nie mehr nachholen. Es gibt nicht zuviele Entwerfer, sondern viel zu wenige gute. Da herrscht genau so ein Bedarf wie bei Bauleitern und -innen.

In dieser Diskussion werden zwei Dinge auf unzulässige Weise vermischt: Die Tatsache, dass man "Bauleitung" an Architekturhochschulen nicht lernen kann - noch nicht mal theoretisch (das könnte und sollte geändert werden, zumindest alle Phasen der Bauentstehung sollten qualifiziert behandelt werden). Und zweitens die Tatsache, dass Leute, die Architektur studieren, in der Regel alles wollen, außer sich mit den Niederungen der "Bauabwicklung" zu beschäftigen (das ist nicht zu kritisieren, niemand muss Bauleiter werden wollen).

T.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Versicherung als angestellter Bauleiter ? mika Beruf & Karriere 4 21.05.2015 08:25
Bauleiter nicht vorgesehen? Kieler Konstruktion & Technik 3 09.10.2010 02:07
SPON: Was aus jungen Architekten wird personal cheese Beruf & Karriere 2 29.08.2006 22:34
Großraum Bielefeld - Suche für einen städtebaulichen Wettbewerb einen Mitstreiter/ein Björn4 Beruf & Karriere 0 12.04.2006 12:52
Morgen (7.Juli) Uni Stuttgart Vorlesung Bauphysik -findet statt? leaina Beruf & Karriere 1 09.07.2004 11:14
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®