Like Tree3Likes
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.06.2014
Uhrzeit: 19:24
ID: 52848



Mal eben so den Bauingenieur miterledigen?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

mein Chef möchte, dass ich mich beruflich neu orientiere und in Zukunft auch die Aufgaben eines Bauingenieurs miterledige.

Von der Ausbildung her bin ich Elektroingenieur. Meine bautechnischen Grundkenntnisse lassen sich folgendermaßen beschreiben:
  • Ich weiß was ein Fenster ist.
  • Ich weiß was eine Tür ist.
  • Ich bin froh, wenn ich ein Dach über dem Kopf habe.

Welchen Mindestabschluss müsste ich mitbringen, bevor ich die Aufgaben eines Bauingenieurs mal eben so mitmachen sollte?

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 14.06.2014
Uhrzeit: 17:31
ID: 52849



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Was erwartet Dein Chef denn von Dir als künftiger Bauing? Sollst Du Statiken selbst machen und unterschreiben, sollst Du eine In-House-Fachplaner-Multifunktionsrolle übernehmen? Vielleicht motiviert eine Erläuterung den einen oder anderen Bauing hier, was dazu zu sagen.

Ich finde klasse, wenn man die Gelegenheit zur Weiterentwicklung und -Bildung bekommt; mir persönlich erscheint das aber trotzdem etwas theoretisch, denn zu einem Studium gehört auch noch die entsprechende Praxis, bis man da neue Rollen tatsächlich ausfüllen kann.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.06.2014
Uhrzeit: 19:37
ID: 52850



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich versichere, dass mein Chef - so absurd es auch klingen mag - genau so etwas zu mir gesagt hat.

Was mein Chef von mir erwartet, das ist ganz einfach erklärt:

Mein Chef hat seinen Oberen etwas versprochen was er selber gar nicht halten kann und sucht jetzt einen Dummen, dem er die ganze Verantwortung auf die Schultern knallen kann. Es geht also darum, dass mein Chef die Verantwortung nach unten durchtreten möchte.

Ich habe gar keine Gelegenheit zur Weiterentwicklung und -Bildung erhalten, sondern soll das einfach mal eben so mitmachen.

Nicht jeder Bauingenieur kann vermutlich eine Statik erstellen. Statiker ist zweifelsohne ein besonderes Fachgebiet des Bauingenieurwesens. Grundsätzlich aber ist es so, dass zur Tätigkeit eines Bauingenieurs durchaus auch gehört, dass eine Statik zu lesen und richtig zu interpretieren ist oder auf der Baustelle die Decken-Bewehrung abzunehmen ist, bevor betoniert wird, wozu der Bewehrungsplan zu lesen und richtig zu interpretieren ist, etc.

Die interessante und spannende Frage, um die es hier geht, ist also die Frage, ob es realistisch ist, einen Elektroingenieur mal eben so den Bauingenieur mitmachen zu lassen.

Aus der Praxis für die Praxis lernen wir. Und das ist ein - zugegebnermaßen absurdes - Beispiel aus der Praxis, das sich lohnt, einmal gedanklich durchzuspielen. Es zeigt sehr schön, was einem in der Praxis so alles vor die Füße geknallt wird und dann muss man elegant darauf reagieren.

Ja, ich würde mich über weitere Beiträge und Einschätzungen freuen. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.183
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 14.06.2014
Uhrzeit: 21:59
ID: 52851



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

"Einfach mal so eben mitmachen" geht sicher in die Hose. Mit entsprechender Zeit für Weiterbildung vorher und berufsbegleitend und "Mitlaufen" mit einem erfahrenen Kollegen in der Praxis aber auch durchaus machbar.

So wie ich das überall höre, werden ja Elektroingenieure in sämtlichen Fachplanungsbüros händeringend gesucht, die auch als Elektroingeniere arbeiten...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.04.2005
Beiträge: 463
Lang: Offline


Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough Lang is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 15.06.2014
Uhrzeit: 00:59
ID: 52852



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

"Die interessante und spannende Frage, um die es hier geht, ist also die Frage, ob es realistisch ist, einen Elektroingenieur mal eben so den Bauingenieur mitmachen zu lassen."

gegenfrage: wie realistisch ist es wohl, dass ich als architekt mal eben so den elektroingenieur mitmache? ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.06.2014
Uhrzeit: 07:21
ID: 52854



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Lang Beitrag anzeigen
"Die interessante und spannende Frage, um die es hier geht, ist also die Frage, ob es realistisch ist, einen Elektroingenieur mal eben so den Bauingenieur mitmachen zu lassen."

gegenfrage: wie realistisch ist es wohl, dass ich als architekt mal eben so den elektroingenieur mitmache? ;-)
Das ist eine gute Gegenfrage. Ich war jedoch wegen der existentiellen Abhängigkeit vom Arbeitsplatz doch sehr perplex und interessiere mich für andere Meinungen, um selbst aus dem Schleudern wieder herauszukommen.

Für Ihre Meinung bedanke ich mich herzlich. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.


Zitat:
Zitat von personal cheese Beitrag anzeigen
"Einfach mal so eben mitmachen" geht sicher in die Hose. Mit entsprechender Zeit für Weiterbildung vorher und berufsbegleitend und "Mitlaufen" mit einem erfahrenen Kollegen in der Praxis aber auch durchaus machbar.
Das ist eine mutige Meinung. Derjenige, der Organisationsverantwortung trägt, sollte da aber besser noch einmal darüber nachdenken, ob das wirklich eine gute Idee ist.

Aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen müssen zum Beispiel Arbeiten an elektrischen Anlagen von einem Elektriker durchgeführt werden. Was aber soll dann für eine elektrische Anlage dabei herauskommen, wenn jemand der keine qualifizierte elektrische Ausbildung hat, also zum Beispiel Bauingenieur ist, mal eben so die Elektroplanung mitmachen würde? Auch "Mitlaufend" wird man nicht zum Elektriker, zum Elektroingenieur, etc. Um Elektriker zu werden, bedarf es einer abgeschlossenen Lehre mit erfolgreich bestandenen Prüfungen, um Elektroingenieur zu werden eines abgeschlossenen Studiums mit erfolgreich bestandenen Prüfungen.

Hoffentlich ist das nicht der Grund für diverse bauliche Debakel der letzten Zeit: Flughafen Berlin, Elbphilharmonie in Hamburg, um nur die 2 bekanntesten Beispiele zu nennen.

Für Ihre Meinung bedanke ich mich herzlich. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Geändert von wsQRPDCo (15.06.2014 um 07:43 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.183
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 15.06.2014
Uhrzeit: 12:07
ID: 52857



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wenn du dir noch mal meine Aussage genau durchliest, wirst du erkennen, dass ich völlig deiner Meinung bin. Ich denke jedoch, dass durch eine entsprechende WEITERBILDUNG mit einem praktischen Anteil (Mitlaufen) durchaus die Möglichkeit besteht diese Herausforderung zu meistern.
Daher kann ich auch deinen Seitenhieb auf Elbphilharmonie und BER nicht verstehen. Ich bin mir übrigens sicher, auch Elektroingenieure und Elektriker sind daran beteiligt. Was mag nur ihr Anteil am "Debakel" sein?

Und wie schon geschrieben, als Elektroingenieur bist du in der vorteilhaften Lage, auf dem Arbeitsmarkt eine gefragte Fachkraft zu sein. Ich denke z.B. hier in Berlin könntest du von heute auf morgen in dieversen Haustechnikbüros anfangen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.06.2014
Uhrzeit: 17:36
ID: 52859



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Missverständnisse sind dazu da, um aus dem Weg geräumt zu werden:

Das war weder eine Kritik an deiner Meinung, noch eine Kritik an Bauingenieuren, sondern eher eine Kritik an der Mentalität "Ach machen Sie das mal eben mit".


Das ist übrigens auch eine lustige Lösung:

18.01.13

Lieber bei Ebay & Co
US-Informatiker lagert eigenen Job nach China aus

Offiziell war er ein hoch bezahlter IT-Spezialist, tatsächlich surfte er im Büro nur privat im Netz. Seinen Job erledigten chinesische Billiglöhner. Ein US-Techblog outete "Bob" - ein bisschen.

Google nach:
article112860432
US-Informatiker-lagert-eigenen-Job-nach-China-aus
(Ich darf noch keine Links posten, deshalb habe ich diese Form gewählt.)

In den USA hat ein dreister Informatiker in China ansässige Programmierer seinen Job machen lassen, während er den ganzen Tag durchs Internet surfte. Gezahlt hat er ihnen ein Fünftel seines Gehalts.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.348
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 16.06.2014
Uhrzeit: 06:44
ID: 52862



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zuviel Wissen und Qualifikation stellt heute eine Gefahr dar.

Ich werde sicherlich keine zusätzlichen Aufgaben in Form von Sigeko, Energieberater, Statiker, Haustechnik etc. übernehmen.

In Streitfällen stehen immer die Leute gut da, die LAIEN sind und nichts tun.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 16.06.2014
Uhrzeit: 09:51
ID: 52863



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich habe mal bei einem Stahlbauer gearbeitet, der dann schlüsselfertige Hallen
anbieten wollte, das sollten die Konstrukteure, die da schon näher dran sind als
Elektroingenieure, behaupte ich mal, miterledigen.
Das wurde ein ziemliches Fiasko, am Ende gab`s einen externen Planer.
Bewehrung planen kannst Du schon mal gar nicht, weder rechnen noch
zeichnen, das lernst Du auch nicht nebenbei. Das ist nicht so wie früher,
zweimal die Fußlänge plus ein fünfzehntel der Stützweite, mal Nasenfaktor gleich
Balkenhöhe.
Von der technischen Unmöglichkeit rate ich dann auch noch zu einem Blick in die
Landesbauordnung, da ist relativ scharf umrissen, was Du darfst, nämlich ganz
genau gar nichts, zumindest darfst Du schon mal keine Bewehrung rechnen...

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 16.06.2014
Uhrzeit: 14:54
ID: 52864



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von wsQRPDCo Beitrag anzeigen
Ich habe gar keine Gelegenheit zur Weiterentwicklung und -Bildung erhalten, sondern soll das einfach mal eben so mitmachen. ...

Grundsätzlich aber ist es so, dass zur Tätigkeit eines Bauingenieurs durchaus auch gehört, dass eine Statik zu lesen und richtig zu interpretieren ist oder auf der Baustelle die Decken-Bewehrung abzunehmen ist, ..., etc.

Die interessante und spannende Frage, um die es hier geht, ist also die Frage, ob es realistisch ist, einen Elektroingenieur mal eben so den Bauingenieur mitmachen zu lassen.
Vielleicht möchte noch jemand etwas zur Sache sagen. Ich bin sicher, es gibt Leute, die sich innerhalb von Planungsbüros oder Baufirmen von A nach B entwickelt haben, und die sagen können, unter welchen Umständen das geht.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.06.2014
Uhrzeit: 17:50
ID: 52865



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Herzlichen Dank für alle eure Beiträge!!!!

@ personal cheese

Missverständnisse sind dazu da, um aus dem Weg geräumt zu werden:

Das war weder eine Kritik an deiner Meinung, noch eine Kritik an Bauingenieuren, sondern eher eine Kritik an der "Ach machen Sie das mal eben so mit"-Mentalität.

Das ist übrigens auch eine lustige Lösung:

18.01.13

Lieber bei Ebay & Co
US-Informatiker lagert eigenen Job nach China aus

Offiziell war er ein hoch bezahlter IT-Spezialist, tatsächlich surfte er im Büro nur privat im Netz. Seinen Job erledigten chinesische Billiglöhner. Ein US-Techblog outete "Bob" - ein bisschen.

Google nach:
article112860432
US-Informatiker-lagert-eigenen-Job-nach-China-aus

In den USA hat ein dreister Informatiker in China ansässige Programmierer seinen Job machen lassen, während er den ganzen Tag durchs Internet surfte. Gezahlt hat er ihnen ein Fünftel seines Gehalts.


@ Archimedes

Leider stimmt das, dass sich immer mehr aus der fachlichen Verantwortung davon stehlen und diejenigen befördert werden, die sich auf die weichen Qualifikationen spezialisiert haben: Netzwerken, soziale Kompetenz, etc.


@ Kieler

Zitat:
Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
Bewehrung planen kannst Du schon mal gar nicht, weder rechnen noch zeichnen, das lernst Du auch nicht nebenbei. Das ist nicht so wie früher, zweimal die Fußlänge plus ein fünfzehntel der Stützweite, mal Nasenfaktor gleich Balkenhöhe.

Von der technischen Unmöglichkeit rate ich dann auch noch zu einem Blick in die Landesbauordnung, da ist relativ scharf umrissen, was Du darfst, nämlich ganz genau gar nichts, zumindest darfst Du schon mal keine Bewehrung rechnen...
Herzlichen Dank für deine realistische Einschätzung. Es darf eben auch nicht vergessen werden, dass derjenige, der eine Planung macht dafür auch die Verantwortung trägt. Ein Umstand, der, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann gegebenenfalls Gerichte beschäftigen könnte. Auch aus diesem Grund sollte jeder, dem im Vorbeigehen mal eben so angedient wird, dass er in Zukunft etwas vollkommen Fachfremdes mal eben so mitmachen soll, gut darüber nachdenken, ob er "ein so tolles Angebot" wirklich annehmen sollte.

Geändert von wsQRPDCo (16.06.2014 um 18:24 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 16.06.2014
Uhrzeit: 17:57
ID: 52866



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

@ Archimedes

Leider stimmt das, dass sich immer mehr aus der fachlichen Verantwortung davon stehlen und diejenigen befördert werden, die sich auf die weichen Qualifikationen spezialisert haben: Netzwerken, soziale Kompetenz, etc.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.06.2014
Uhrzeit: 18:46
ID: 52872



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Auch darf man nicht vergessen, dass derjenige, der einen anderen in etwas hereinreitet, wenn es schief geht, schon weit weg auf der Flucht sein wird.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Beiträge: 9
wsQRPDCo: Offline


wsQRPDCo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.06.2014
Uhrzeit: 18:40
ID: 52879



AW: Mal eben so den Bauingenieur miterledigen? #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hier noch der Link zum Nachlesen:

Das ist übrigens auch eine lustige Lösung:

18.01.13

Lieber bei Ebay & Co
US-Informatiker lagert eigenen Job nach China aus

Offiziell war er ein hoch bezahlter IT-Spezialist, tatsächlich surfte er im Büro nur privat im Netz. Seinen Job erledigten chinesische Billiglöhner. Ein US-Techblog outete "Bob" - ein bisschen.

Lieber bei Ebay & Co : US-Informatiker lagert eigenen Job nach China aus - Nachrichten Panorama - DIE WELT

In den USA hat ein dreister Informatiker in China ansässige Programmierer seinen Job machen lassen, während er den ganzen Tag durchs Internet surfte. Gezahlt hat er ihnen ein Fünftel seines Gehalts.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Studium Architektur/Bauingenieur Hoopster87 Studium & Ausbildung 10 23.10.2009 12:43
Tarifgehälter Bauingenieur moritz Beruf & Karriere 2 07.02.2009 16:25
Architekt <-> Bauingenieur noos Studium & Ausbildung 2 20.12.2007 21:20
Bauingenieur und denn nach Dubai pac Beruf & Karriere 7 06.10.2006 10:49
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®