Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 3
Martin Haller: Offline


Martin Haller is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 11.11.2014
Uhrzeit: 12:02
ID: 53503



Treppenlaufbreite Berlin 1,10m

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

welche Bestimmung bzw. Gesetz ist die Grundlage für die geforderte Treppenlaufbreite von 1,10m in Berlin? Ich habe in der BauO dazu keine konkrete Angabe gefunden. Allerdings ist mir diese Angabe für Berlin und Hamburg schon öfters über den Weg gelaufen.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.172
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 11.11.2014
Uhrzeit: 18:28
ID: 53505



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Bauordnung formuliert ja in §34 recht allgemein ein Schutzziel:

Zitat:
(5) Die nutzbare Breite der Treppenläufe und Treppenabsätze notwendiger Treppen muss für den größten zu erwartenden Verkehr ausreichen.
Die DIN 18065 ist eine eingeführte technische Baubestimmung, hierin wird für notwendig Treppen eine nutzbare Treppenlaufbreite von mindestens 1,00 m gefordert.
Nach ASR A2.3 oder auch VersStättV gibt es eine Staffelung nach den darauf angewiesenen Peronen: 1 m bis 20 Personen, 1,20 m 21 - 200 Personen etc.
1,10 kommt hier nicht vor.

Ich kann mir die 1,10 m nur so erklären, dass evtl. zur Mindestbreite von 1,00 m 10 cm für Handlauf und Wandabstand hinzuaddiert wurden und die 1,10 somit nicht der nutzbaren Treppenlaufbreite entsprechen? Evtl. hat es auch mit der Handhabung der Krankentrage an den Zwischenpodesten zu tun?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.11.2014
Uhrzeit: 09:49
ID: 53506



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

da kann man mal sehen, wie lange sich veraltetes Wissen im Netz hält, selbst
bei Wikipedia und in den Infoblättern der Treppenhersteller.
Zumindest in Hamburg gibt es die 1,10m Regelung für Wohngebäude mit mehr als
2WE, ich glaube seit der HBauO2006, nicht mehr.
Wahrscheinlich ist es in Berlin ähnlich...

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 3
Martin Haller: Offline


Martin Haller is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.11.2014
Uhrzeit: 11:07
ID: 53507



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo liebe Antwortenden,

erst einmal Danke für die schnellen Antworten.

Ich habe auch schon gedacht, dass es mit der alten Bauordnung zusammen hängt und diese inzwischen auch gefunden.

Allerdings steht dort unter §32 auch nur Folgendes:

5) Die nutzbare Breite der Treppen und Treppenabsätze notwendiger Treppen muss mindestens 1 m betragen.

So richtig schlau werde ich aus dem Ganzen immer noch nicht, da es sich bei den 1,10m tatsächlich um die lichte Breite der Treppe handelt. Teilweise ist diese Angabe von Webseiten, die entstanden sind als die neuen Bauordnung in Berlin schon längst in Kraft getreten ist.

Vielleicht hat noch jemand einen geschichtlichen Hinweis, woher dieser "Mythos" stammen könnte...

Gruß!

Geändert von Martin Haller (12.11.2014 um 11:09 Uhr). Grund: Rechtschreibfehler

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.11.2014
Uhrzeit: 11:34
ID: 53508



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Dann ist Deine HbauO noch zu neu, das stand damals in §31
Zitat:
Zitat von Hamburgischer Bauordnung (HbauO), Stand: 5.10.2004
§ 31 Treppen und Rampen
4) 1 Treppen und Treppenabsätze notwendiger Treppen müssen eine für den
größten zu erwartenden Verkehr ausreichende nutzbare Breite und Tiefe haben.
2 Sie muß in Hochhäusern mindestens 1,25 m, in anderen Gebäuden mindestens
1,1 m betragen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 3
Martin Haller: Offline


Martin Haller is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 12.11.2014
Uhrzeit: 11:56
ID: 53509



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

...danke für den Hinweis!

Ich habe mal in den historischen Berliner Bauordnungen recherchiert. Dort gibt es sowohl in der Fassung von 1985, 1996 und 1997 jeweils nur die Forderung von 1m lichter Breite.

Vielleicht liegt hängt es tatsächlich mit der Krankentrage zusammen.

Thx for the support...

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.332
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 12.11.2014
Uhrzeit: 11:59
ID: 53510



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Vielleicht liegt hängt es tatsächlich mit der Krankentrage zusammen.
na wenn es damit zusammenhängt,
müssten die Treppen doch eigentlich breiter werden


Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 26.04.2012
Beiträge: 19
Stahlbauer: Offline

Ort: Bavaria
Hochschule/AG: Fachsachverständiger im Schlosserhandwerk

Stahlbauer is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.11.2014
Uhrzeit: 12:39
ID: 53565



AW: Treppenlaufbreite Berlin 1,10m #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

In München ist aufgrund der Krankentrage eine Breite von mindestens 1 m vorgeschrieben . . . . deswegen musste ich schon mal einen Handlauf in die Wand hinein setzen das auch wieder falsch ist, da der lichte Abstand zwischen Wand und Handlauf mindestens 50 mm sein darf . . . . das interessierte damals keinen . . .

(Das war 2008)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
TU Berlin??? d.szucs Studium & Ausbildung 1 22.02.2012 18:44
Vorpraktikum TU Berlin DaniBanane Beruf & Karriere 0 13.06.2008 13:35
Praktikum in Berlin Miradine Beruf & Karriere 5 29.10.2007 12:43
Berlin 3D mika Präsentation & Darstellung 5 10.03.2007 10:13
TU Berlin giannis Beruf & Karriere 1 09.03.2004 15:29
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®