Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 27
markusm: Offline


markusm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.08.2007
Uhrzeit: 10:16
ID: 25138



VectorWorks startet nicht mehr!

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich benutzte die aktuelle version von vectorworks (12.5. studentenversion) auf meinem macbook. seit ein paar tagen startet das prog aber nicht mehr!?!!!! habe schon versucht alles neu zu installieren (mehrfach!!!), aber dennoch keine reaktion. nach einem klick auf das programmsymbol passiert nichts!!!

kann mir da jemand weiterhelfen, oder hat ne idee woran das liegen kann?
ansonsten läuft der computer einwandfrei! habe auch keine dateien gelöscht oder neue prog installiert.

wenn ich versuche vectorworks über einen klick auf eine bestehende datei zu öffnen passiert ebenfalls nichts!!!!

benötige dringend hilfe - bin für jeden ansatz offen!

vielen dank und viele grüße
markusm

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 13.08.2007
Uhrzeit: 10:29
ID: 25139



Re: VectorWorks startet nicht mehr!

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markusm
Hallo,

ich benutzte die aktuelle version von vectorworks (12.5. studentenversion) auf meinem macbook. seit ein paar tagen startet das prog aber nicht mehr!?!!!! habe schon versucht alles neu zu installieren (mehrfach!!!), aber dennoch keine reaktion. nach einem klick auf das programmsymbol passiert nichts!!!

kann mir da jemand weiterhelfen, oder hat ne idee woran das liegen kann?
ansonsten läuft der computer einwandfrei! habe auch keine dateien gelöscht oder neue prog installiert.

wenn ich versuche vectorworks über einen klick auf eine bestehende datei zu öffnen passiert ebenfalls nichts!!!!

benötige dringend hilfe - bin für jeden ansatz offen!

vielen dank und viele grüße
markusm
Ist das schon die Version ohne Dongle ?
Ist vielleicht das Semester abgelaufen, für die eingesandte Studienbescheinigung galt ? Falls es bei der VW-Studentenversion so funktioniert - bin leider nicht mehr in den Genuß der Donglefreien Version gekommen, könnte das eine mögliche Ursache sein.
Rechte mit dem Festplattendienstprogramm schon mal repariert ?
fsck -f im Singleusermod gemacht ?
Ansonsten bei Computerworks anrufen. Ist klarer Fall für Support.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 27
markusm: Offline


markusm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.08.2007
Uhrzeit: 10:36
ID: 25140



Social Bookmarks:

hi mika,

ja die version ist bereits ohne dongle und ist ganz frisch - also, als das prog noch lief hatte ich noch mehr als 480 tage laufzeit.

bin auf mac recht neu und kann mit den beiden weiteren tipps nicht so viel anfangen, kannst du das evtl. näher erklären!?

rechte?
fsck -f?

wäre super nett - danke!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 13.08.2007
Uhrzeit: 11:53
ID: 25141



Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markusm
hi mika,

ja die version ist bereits ohne dongle und ist ganz frisch - also, als das prog noch lief hatte ich noch mehr als 480 tage laufzeit.

bin auf mac recht neu und kann mit den beiden weiteren tipps nicht so viel anfangen, kannst du das evtl. näher erklären!?

rechte?
fsck -f?

wäre super nett - danke!
Unter Programme findest Du einen Ordner Dienstprogramme und darin das Programm Festplattendienstprogramm. Das starten. Festplatte auswählen und den Button "Zugriffsrechte reparieren" klicken. Eventuell wird zweimal nach Authentifizierung gefragt, wenn Du, wie es aus Sicherheitsaspekten sinnvoll wäre, nicht als Admin unterwegs bist.
Das Programm prüft und repariert die Unix-spezifischen Zugriffsrechte.
Die können im Laufe der Zeit, reparaturbedürftig werden.
Ist oft die Ursache für solche Phänomene. Diese Reparturen macht ein Unix System normaler Weise selbst, üblicher Weise im Hintergrund um 3:00 nachts. Oder wenn der Rechner gestartet wird. Da die meisten Mac-user aber um diese Zeit nicht mehr arbeiten, und ihre Rechner nur alle paar Monate mal neu starten, muss man ab und zu mal von Hand nach helfen.

In den Single-user mode kommst Du durch das Gedrückt halten von Apfel+S während das Startens. Dann kommst Du in eine shell und wenn der boot Vorgang abgeschlossen ist, kannst Du fsck ßf eingeben. Wichtig ist das Leerzeichen nach fsck und das ß. Denn Darwin/FreeBSD geht im Singel-user mode von einer US-Tastatur aus, und da ist das - Zeichen da, wo unser ß ist.
D.h. Du gibst fsck ßf ein, geschrieben wird aber fsck -f.
fsck steht für Filecheck und -f für force. Das löst also eine Überprüfung und gegebenfalls die Reparatur des Verzeichnissystems aus.
Hilft oft, wenn Festplattendienstprogramm nicht hilft.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 04.05.2004
Beiträge: 73
.vik: Offline

Ort: augsburg
Hochschule/AG: tutor/webdesign/3D/wettbewerbe

.vik is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 10:17
ID: 25142



Re: VectorWorks startet nicht mehr! #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markusm
Hallo,

ich benutzte die aktuelle version von vectorworks (12.5. studentenversion) auf meinem macbook. seit ein paar tagen startet das prog aber nicht mehr!?!!!! habe schon versucht alles neu zu installieren (mehrfach!!!), aber dennoch keine reaktion. nach einem klick auf das programmsymbol passiert nichts!!!

kann mir da jemand weiterhelfen, oder hat ne idee woran das liegen kann?
ansonsten läuft der computer einwandfrei! habe auch keine dateien gelöscht oder neue prog installiert.

wenn ich versuche vectorworks über einen klick auf eine bestehende datei zu öffnen passiert ebenfalls nichts!!!!

benötige dringend hilfe - bin für jeden ansatz offen!

vielen dank und viele grüße
markusm
hallo markusm,
versuche einfach mal die datei (VectorWorks 12 Einst) mit Spotlight zu finden und verschiebe sie aus ihrem verzeichnis z.b. auf deine schreibtisch-oberfläche.

nun muss es mit dem Vectorworks klappen.
falls es nichts bringen sollte, bringe die verschobene datei auf ihren platz zurück :-)
bei mir hat's funktioniert.

viel erfolg!
vik

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 27
markusm: Offline


markusm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 10:30
ID: 25143



komische sache #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo vik & mika,

- mika, besten dank nochmal für deine erläuterung. habe die tipps ausgeführt, jedoch hat sich nichts geändert! anscheinend wurde die studentenversion von vectorworks auf die "geglaubten" studentenarbeitszeiten ausgelegt, denn komischer weise startet das prog ab 10/11 uhr !!! kein scherz! das war gestern so und heute schon wieder ...

vik, da das prog jetzt gerade läuft werde ich dein tipp morgen ausprobieren und dir berichten! dein lösungsvorschlag hört sich allerdings so supekt an, dass das funktionieren könnte vectorworks ist und bleibt für mich ein großes fragezeichen! wann gibts nemetschek für mac os!?!

euch vielen dank und bis morgen ...
markusm

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 11:01
ID: 25144



Re: komische sache #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markusm
hallo vik & mika,

- mika, besten dank nochmal für deine erläuterung. habe die tipps ausgeführt, jedoch hat sich nichts geändert! anscheinend wurde die studentenversion von vectorworks auf die "geglaubten" studentenarbeitszeiten ausgelegt, denn komischer weise startet das prog ab 10/11 uhr !!! kein scherz! das war gestern so und heute schon wieder ...

vik, da das prog jetzt gerade läuft werde ich dein tipp morgen ausprobieren und dir berichten! dein lösungsvorschlag hört sich allerdings so supekt an, dass das funktionieren könnte vectorworks ist und bleibt für mich ein großes fragezeichen! wann gibts nemetschek für mac os!?!

euch vielen dank und bis morgen ...
markusm
Dann scheint es an VW zu leigen. Ich würde mich an den Support in Lörach wenden. VectorWorks ist doch Nemetschek, ArchiCAD auch. Du meinst Allplan.
Das wird es wohl nie für MacOSX geben. Im Gegensatz zu Programmen wie AutoCAD, die es anfänglich nur für Unixe, MacOS und DOS gab - Windows gab's da noch garnicht wirklich, haben die bei Nemetschek in Deutschland noch nicht mal was von Macintosh Computern gewußt. Ergo haben die nicht mal wie AutoDesk überhaupt jemals Berührugnspunkte mit Macs gehabt, die einen auf eine Reaktivierung der Protierung hoffen lassen könnten.

Allerding scheinst Du einen Intel-Mac zu haben. Dann könntest Du Dir Parallels Desktop(Parallels) oder Fusion (VMWare) holen und AllPlan im Koherenz-Modus unter MacOSX laufen lassen. Das wirkt dann fast als wäre es ein Mac-Programm, bis auf das Aussehen die AllPlan Fenster und Paletten.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 11:18
ID: 25145



Social Bookmarks:

Koherenz heißt bei Fusion Unity und sieht so aus.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Geändert von mika (12.07.2008 um 14:01 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 27
markusm: Offline


markusm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 11:32
ID: 25146



parallels #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

hi michael,

das heißt meine hoffnung bzgl. allplan für mac os ist gestorben - ohne zusatzprog.!? na schade.

hatte mir damals zu meinem macbook gleich parallels dazugekauft, nur leider bin ich davon total enttäuscht, denn

1. war der übergang und wechsel von os zu win nicht so wie erwünscht und dazu auch nicht flüssig.

2. die maus bewegte sich in rastersprüngen das einen nach zwei minuten an den rand der verzweifelung bringt!

3. war die bildschirmdarstellung problematisch, d.h. ob vollbild oder fensteranzeige wurde das bild nicht angepaßt, somit war es z.b. teilw. nicht möglich die taskleiste zu sehen/bedienen

4...

das waren kleine mängel, die aber echt nerven und seitdem quäle ich mich mit vectorworks rum, da ich ausser CAD alles auf dem mac os benutze!

habe später nochmal crossover probiert, aber ehrlich gesagt ist das viell. ein ganz nettes prog. nur in verbindung mit Allplan ehr ein griff ins klo.

ist das fusion unity anders - besser?
hast du ne ahnung was das kostet?

danke und gruss

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 11:51
ID: 25147



Social Bookmarks:

Wann hast Du denn das Gert gekauft ?
Bis vor kurzem waren die VMs (Parallels Desktop und Fusion) ja noch Beta. Inzwischen gibt's die aber als Final-Release und beide kosten 80€. Mangels IntelMac weiß ich es leider nicht genau, aber eventuell hast Du die Möglichkeit kostenlos oder günstig auf die finale Version von Parallels upzugraden.
Crossover Office, wäre sicher eleganter, aber hast Du denn AllPlan damit zum Laufen gebracht ? Ich würde vermuten, dass nicht alle APIs und DLLs in CrossoverOffice für AllPlan vorhanden sind. Die konzentrieren sich ja eher auf Office Anwendungen wie eben MS Office usw..

Ansonsten, hast Du schon die Video-Tutorials von der Nemetschek North Amerika Seite (NNA) gesehen ? Vielleicht hilft Dir das weiter mit VW bzw. dessen Anwendung ?
Hast Du auch schon Francis threads zu VectroWorks gelesen ?
Macht Dir das Teilbild/Layer-Modell in der Übertragung auf das Klassen/Ebenen-Modell Schwierigkeiten ?
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.12.2004
Beiträge: 27
markusm: Offline


markusm is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 22:13
ID: 25151



Lösung zum VectorWorks Startproblem #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

So,

hier gibts die Lösung zu meinem Problem:


------------------------------------------------------------------------
Sehr geehrte Studentin,
sehr geehrter Student,


beachten Sie bitte folgenden Hinweis, wenn Sie eine VectorWorks Studentenversion
auf einem Intel Mac (Mac OSX) einsetzen.


Wenn Sie Ihr Mac OS X Betriebssystem über die automatische "Software-Aktualisierung" updaten,
kann es sein, das danach Ihre VectorWorks Studentenversion nicht mehr startet.
Gehen Sie wie folgt vor, um den Programmstart wieder ausführen zu können:


1. Laden Sie sich unter http://www.apple.com/de/support/tiger/ das Mac OS
X 10.4.10 (Intel Combo) Update herunter. (297 MB)
2. Installieren Sie dieses Combo-Update.
3. Führen Sie einen Rechner-Neustart aus.


Danach können Sie Ihre Studentenversion wieder starten.
------------------------------------------------------------

... und siehe da, es funzt wieder!

Danke nochmals für Eure Hilfe!

---
mika,

das Klassen/Ebenen-Modell macht mir eigentlich weniger Probleme - weiß aber nicht, ob ich es richtig anwende bzw. voll ausschöpfe!?

Jedenfalls vermisse ich Funktionen wie Punktassistent, sagt Dir das was? Wählt man in Allplan z.B. den Befehl Linie, kann man danach durch einen Rechtsklick ein kleines Kreuz aktivieren, welches man dann an die gewünschte Position setzen kann (nach Bedarf auch mit Koordinaten/Bezugspunkten)! Grob gesagt sparrt man sich dadurch das basteln von aufwendigen/umständlichen Hilfskonstruktionen!

Oder z.B. einen Befehl wie Versetzen!?! Kann ich in VW sagen ich möchte z.B. eine Linie um einen bestimmten Abstand und Anzahl parallel versetzen? Habe ich noch nicht gefunden!? Es gibt einen ähnlichen Befehl (verschieben mit Kopie), nur da ist das mit dem Abstand eingeben schon unverständlich und dann versetzt er die Linie o.a. nur ein Mal ...

irgendwie läuft das bislang noch nicht rund, aber das wird hoffentlich noch ... !

gruss, markus.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 14.08.2007
Uhrzeit: 22:37
ID: 25152



Re: Lösung zum VectorWorks Startproblem #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by markusm

mika,

das Klassen/Ebenen-Modell macht mir eigentlich weniger Probleme - weiß aber nicht, ob ich es richtig anwende bzw. voll ausschöpfe!?

Jedenfalls vermisse ich Funktionen wie Punktassistent, sagt Dir das was? Wählt man in Allplan z.B. den Befehl Linie, kann man danach durch einen Rechtsklick ein kleines Kreuz aktivieren, welches man dann an die gewünschte Position setzen kann (nach Bedarf auch mit Koordinaten/Bezugspunkten)! Grob gesagt sparrt man sich dadurch das basteln von aufwendigen/umständlichen Hilfskonstruktionen!

Oder z.B. einen Befehl wie Versetzen!?! Kann ich in VW sagen ich möchte z.B. eine Linie um einen bestimmten Abstand und Anzahl parallel versetzen? Habe ich noch nicht gefunden!? Es gibt einen ähnlichen Befehl (verschieben mit Kopie), nur da ist das mit dem Abstand eingeben schon unverständlich und dann versetzt er die Linie o.a. nur ein Mal ...

irgendwie läuft das bislang noch nicht rund, aber das wird hoffentlich noch ... !

gruss, markus.
Lies Dir bitte noch mal die anderen VW-Threads hier im Forum durch, da wurde das, meine ich schon erklärt.

Guck mal ob die den intelligenten Cursor unter Programm Einstellungen aktiviert hast, und welche Modi aus die Modi-Palette dazu aktiviert sind. Das ist wahrscheinlich so wie der Punktassistent.

Versetzen kann man mit dem intelligenten Cursor eigentlich auch ganz komfortabel. Für den, der es präziser will, gibt's ein Versetzen-Werkzeug.

Und das mit dem Versetzen einer oder mehrer Kopien im gleichen Abstand, geht am schnellsten, in dem man die erste Kopie um den gewünschten Abstand versetzt, und dabei die ALT-Taste gedrückt hält. Danach einfach so oft wie gewünscht Apfel+D drücken.
Ansonsten gibt's aber auch dafür ein Werkzeug. Ich meine, das heißt Kopien am Pfad - arbeite zur Zeit beruflich mir ArchiCAD, da vergißt man vieles aus VW.
__________________
Grüße Michael

"Warum soll etwas nicht so gut wie möglich sein ?"
Ludwig Mies van der Rohe, 1964

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Kann txt-Dateien nicht mehr mit Excel öffnen! Jochen Vollmer Präsentation & Darstellung 2 29.12.2007 19:13
Vector Works lässt sich nicht mehr öffnen serta wenecker Präsentation & Darstellung 3 11.06.2007 18:31
Transparente Schatten nicht mehr transparent in PDF Nightfly Präsentation & Darstellung 3 15.02.2007 22:26
Illustrator - Textblock nicht mehr veränderbar domi21 Präsentation & Darstellung 2 03.04.2006 13:21
Autocad-dwg->Vectorworks->eps->InDesign->Schraffur nicht mehr lesbar Maks Präsentation & Darstellung 8 23.08.2005 10:51
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®