Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 3
Janoli: Offline


Janoli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2009
Uhrzeit: 16:34
ID: 35382



3D Visualisierung - welche Software?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Zusammen,

ich absolviere seit Februar 2008 einen Fernkurs an der SGD in Innenarchitektur/Raumgestaltung. Ich interessiere mich zunehmend für die 3D Visualisierung und würde mich gerne auch in diese Richtung weiterbilden. Welche Software empfehlt ihr hierfür? Habt ihr vielleicht auch Vorschläge für Seminare / Kurse hierzu in der Kölner-Gegend?

Freue mich auf Antworten!

Danke & Gruß,
Janoli

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2009
Uhrzeit: 16:42
ID: 35383



AW: 3D Visualisierung - welche Software?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Janoli,
zu diesem Thema gibt es schon zahlreiche Diskussionen hier im Forum. Bitte mal die Suche benutzen.

Unterm Strich musst du entscheiden, welches Programm dir vom Workflow am meisten zusagst. Von (fast) allen gibt es Testversionen.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 3
Janoli: Offline


Janoli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2009
Uhrzeit: 17:36
ID: 35384



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Danke Florian,

dumm, dass die ähnlichen Thema erst nach Erstellung der Frage angezeigt würden!

Gruß,
Janoli

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 92
LaHood: Offline


LaHood is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2009
Uhrzeit: 18:18
ID: 35390



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo Janoli,

da ich keine Ahnung habe wo die anderen Threads sind die du nun bemühst für deine Antwort schreibe ich dir kurzer Hand hier.

Die Antwort auf deine Frage hängt von vielen Faktoren ab.

1. Wo möchtest du langfristig hin mit der Visualisierung? Professionel irgendwann, damit Geld verdienen? National oder international arbeiten?

2. Bist du bereit dafür Geld zu investieren, wenn ja, wieviel? Oder genügt Opensource Software deinen Ansprüchen.

3. Willst du eher Stills, oder Animationen produzieren, und bei den Animationen, soll da nur die Kamera grösstenteils animiert werden, oder auch komplexere Vorgänge dargstellt werden?


Im Bereich Architekturvisualisierung hat sich das Programm 3dsMax von mittlerweile Autodesk etabliert, zusammen mit dem externen Renderer Vray. Man kann damit sicher schöne Bilder machen, jedenfalls im Bereich Realismus, ich hab seinerzeit mit 3dsMax 2.0 aufgehört weil ich Aversionen gegen die Arbeitsoberfläche habe, und den gesamten Workflow nicht besonders gut finde in dem Programm. Zudem ist 3dsMax nicht das Programm erster Wahl wenn es um Animationen geht.

Wenn du ein professionelles Tool haben willst was auch in Hollywoodproduktionen eingesetzt wird kann ich dir Maya empfehlen, mittlerweile leider auch unter Autodesk. Das Programm ist mittlerweile auch schon länger auf dem Markt und bietet viele Schnittstellen zu externen Renderen, sofern man diese benötigt. Implementiert ist MentalRay von der Berliner Softwareschmiede MentalImages. Ein robuster Renderer mit dem man nahezu alle möglichen Looke kreieren kann die man möchte. Wer unbedingt Vray braucht, den gibt es nun auch endlich für Maya. Stärken bei Maya ganz klar der Workflow, durchdachte und effiziente Arbeitsweise und kurze Mauswege, sehr stark im Bereich Animation, und wird international eingesetzt.
Dazu kommt wenn ich mich nicht irre das die Lizent sogar günstiger ist als eine 3dsMax Lizenz, in der Maya2010 Version die unterschiedlichen Programmversionen Maya Complete und Maya Unlimited zu einer Version zusammengepackt worden, und du nun für einen Preis alle Features hast.

Solltest du dich entschliessen diesen Weg einzuschlagen junger Padawan , eine ehemalige Kommilitonin wohnt und arbeitet in Köln, ich kann auch für eine Wochenendschulung vorbeikommen.

Wenn du eine stark mathematische Affinität hast und mehr in den experimentellen Bereich möchtest kannst du auch die Software Houdini nehmen. Zeitweise war ich am überlegen ob ich mein Wissen um Softimage XSI erweitere, da diese Software im Vergleich zu Maya zum Bsp. einen neueren Kern hat, und ebenfalls bereits vorher im professionellen (Film)-Bereich eingesetzt wurde.

Cinema kann man benutzen wenn man mit Allplan viel arbeitet da der Datenaustausch zwischen beiden Programmen optimiert ist, ich persönlich halte allerdings nichts davon, wenn ich zwischen Trabbi und Mercedes wählen kann ist klar was ich nehme.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 17.09.2009
Uhrzeit: 18:54
ID: 35396



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von LaHood Beitrag anzeigen
Hallo Janoli,

da ich keine Ahnung habe wo die anderen Threads sind die du nun bemühst für deine Antwort schreibe ich dir kurzer Hand hier.
Die anderen Threads findet man über die Suche.
Z.B.:
http://www.tektorum.de/praesentation...ragtesten.html

http://www.tektorum.de/praesentation...empfehlen.html

http://www.tektorum.de/praesentation...-software.html

Zitat:
Im Bereich Architekturvisualisierung hat sich das Programm 3dsMax von mittlerweile Autodesk etabliert, zusammen mit dem externen Renderer Vray. Man kann damit sicher schöne Bilder machen, jedenfalls im Bereich Realismus, ich hab seinerzeit mit 3dsMax 2.0 aufgehört weil ich Aversionen gegen die Arbeitsoberfläche habe, und den gesamten Workflow nicht besonders gut finde in dem Programm. Zudem ist 3dsMax nicht das Programm erster Wahl wenn es um Animationen geht.
Welche Funktionen zum Animieren fehlen denn bei 3DcMax? Immerhin werden ja recht viele Architekturvisualisierungen auch animiert und das auch mit Max.

Zitat:
Wenn du ein professionelles Tool haben willst was auch in Hollywoodproduktionen eingesetzt wird kann ich dir Maya empfehlen, mittlerweile leider auch unter Autodesk.
Ah, das berühmte Hollywood Argument.

1. Nutzen größere Studios eine ganze Reihe Programme und eine Unzahl an selbst Programmierten Tools. Ausserdem werden fast alle großen 3D Pakete in Hollywood eingesetzt.
2. Maya wird häuig gewählt, da es sich super durch Scripte erweitern lässt. Toll wenn mn das kann, blöd wenn nicht.
3. Im Bereich Architekturvisualisierung wird Maya praktisch gar nicht eingesetz.

Zitat:
Das Programm ist mittlerweile auch schon länger auf dem Markt und bietet viele Schnittstellen zu externen Renderen, sofern man diese benötigt.
Längst nicht so viele wie z.B. für 3DsMax oder Cinema 4D.

Zitat:
Cinema kann man benutzen wenn man mit Allplan viel arbeitet da der Datenaustausch zwischen beiden Programmen optimiert ist, ich persönlich halte allerdings nichts davon, wenn ich zwischen Trabbi und Mercedes wählen kann ist klar was ich nehme.
Was ist denn jetzt konkret an C4D schlecht? Auch Cinema wird viel im Bereich Architekturvisualisierung eingesetzt (und darum geht es ja hier). Es gibt mit Vray, finalRender und dem Advanced Renderer gleich 3 gut geeignete Render Engines zur Auswahl. Maxwell und Fry gehen natürlich auch. Der Datenaustausch ist nicht nur mit Allplan sondern auch mit Vectorworks und Archicad gut gelöst. Zudem gibt es einen vernünftigen DWG Importer.

Grüße, Florian

P.S.: Nicht das jemand denkt, ich würde nur mein Lieblingsprogramm verteidigen: ich arbeite mit keinem der genannten Programme.
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.09.2009
Beiträge: 3
Janoli: Offline


Janoli is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 11:18
ID: 35405



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

:eek: püh.... ich bin jetzt schon überfördert! :-) Danke aber für die Antworten.

@LaHood:

Geld verdienen möchte ich mit der Visualisierung eigentlich nur im Rahmen der Innenarchitektur. Ich strebe eine Selbstständigkeit an, bin aber eher PC-gewandt als eine zeichnerische Genie, also werde sowohl Grundrisse & Wandansichten als auch 3D-Darstellungen am PC machen und nicht immer zeichnen. Heutzutage wollen Leute eher etwas, das wie ein Foto aussieht als eine Skizze, finde ich. Also, es geht mir in erste Linie nur um Stils.

Ich bin bereit Geld zu investieren, noch habe ich allerdings keine Vorstellung über wieviel Geld wir überhaupt reden. Ich bin aber deiner Meinung was der Trabbi angeht (bevorzüge aber Porsche gegenüber Mercedes!!).

Ich habe zwar ein BWL-Studium schon hinter mir aber meine Affinität zu Mathe hält sich in Grenzen.

Also, je nach dem wie die Entscheidung ausfällt kommt die junge Padawan möglicherweise wieder auf dich zu bzgl. Schulung! Danke & may the force be with you!

Gruß,
Janoli

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 11:27
ID: 35406



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

ungeachtet der links oben hier mal meine empfehlung:

für einfache, leicht zu lernende, aber m.E. letztendlich nicht high-end fähige- visualisierungen würde ich sketch up und zb kerkythea renderer verwenden.
photoshop wird auch in den möglichkeiten unterschätzt, wenn man gute postproduktion machen kann ist das auch viel wert. Sollte für 80% aller Anwendungen ausreichen.

Wenn man professionelle 3d Visus erstellen will, geht das m.E. am besten mit Cinema und 3dmax, wegen Verbreitung und Leistungsumfang, wobei Max komplexer ist, aber auch mächtiger. Zum genauen Modeling kann man vielleicht noch sowas wie ArchiCAD oder Rhino heranziehen. Um da halbwegs vernünftige Ergebnisse zu erzielen, dauert es schon mindestens ein Jahr, denke ich.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 12:15
ID: 35409



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von k-roy Beitrag anzeigen
für einfache, leicht zu lernende, aber m.E. letztendlich nicht high-end fähige- visualisierungen würde ich sketch up und zb kerkythea renderer verwenden.
Sketch Up ist zwar leicht zu bedienen, produziert aber in der Regel keine guten Meshes. Das merkt man spätestens dann, wenn man das Modell in ein anderes Programm exportiert.

Zitat:
photoshop wird auch in den möglichkeiten unterschätzt, wenn man gute postproduktion machen kann ist das auch viel wert.
Photoshop ist für die letzten 20% Qualität auf jeden Fall sehr wichtig.


Zitat:
Wenn man professionelle 3d Visus erstellen will, geht das m.E. am besten mit Cinema und 3dmax, wegen Verbreitung und
Wie genau hilft denn die Verbreitung eines Programmes dabei gute Ergebnisse zu bekommen? Das hilf höchstens, wenn man einen Job sucht.

Zitat:
Zum genauen Modeling kann man vielleicht noch sowas wie ArchiCAD oder Rhino heranziehen.
Auch hier gilt wieder: CAD Programme erzeugen in der Regel keine sauberen Modelle.

Rhino ist ein NURBS Modeller. Für einige Geometrien ist das ne super Sache, bei vielen anderen aber unnötig und viel zu langsam. Wenn man Modelle aus Rhino exportiert, hat man wieder das Problem mit unsauberen Modellen. Gerade bei Innenarchitektur sehe ich keinen großen Nutzen in Rhino.

Als NURBS Modeler gibt es auch noch MoI. Der kostet auch nur einen Bruchteil von Rhino.

Janoli, wirf doch mal einen Blick auf Modo und Maxwell als zusätzlicher Renderer. Beide kosten relaitv wenig Geld, sind sehr einfach zu bedienen und können sehr gute Ergebnisse liefern. Der Export von Modo zu Maxwell funktioniert gut und bald wird es auch ein Maxwell Plugin für Modo geben um direkt zu rendern.

Grüße, Florian
__________________
Florian von Behr - Blog

Geändert von Flo (18.09.2009 um 22:38 Uhr). Grund: Tippfehler

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 492
k-roy: Offline


k-roy will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 16:38
ID: 35414



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Flo Beitrag anzeigen
Wie genau hilft denn die Verbreitung eines Programmes dabei gute Ergebnisse zu bekommen? Das hilf höchstens, wenn man einen Job sucht.
na man bekommt bessere Tips, Modelle, Szenen, Objekte...

Zitat:
Zitat von Flo Beitrag anzeigen
Auch hier gilt wieder: CAD Programme erzeugen in der Regel keine sauberen Modelle.
och bei richtigem umgang und zb dem archicad importer für 3dmax gibts top meshes.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 92
LaHood: Offline


LaHood is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 21:50
ID: 35424



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Florian,

um das Ganze abzukürzen. Ein Trabbi fährt dich auch von A nach B, ebenso wie ein Mercedes. Letzterer hat aber noch ein paar andere Merkmale die ihn nunmal für bestimme Dinge, sofern sie einem wichtig sind, prädestinierter machen.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 18.09.2009
Uhrzeit: 22:38
ID: 35426



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von LaHood Beitrag anzeigen
Florian,

um das Ganze abzukürzen. Ein Trabbi fährt dich auch von A nach B, ebenso wie ein Mercedes. Letzterer hat aber noch ein paar andere Merkmale die ihn nunmal für bestimme Dinge, sofern sie einem wichtig sind, prädestinierter machen.
Ja, Nee, is klar. Hast Du auch etwas anders als Auto Analogien beizutragen?
__________________
Florian von Behr - Blog

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 1
G.Kannenberg: Offline


G.Kannenberg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.09.2009
Uhrzeit: 13:40
ID: 35451



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo, mich wundert das hier keiner Pytha erwähnt, was icih finde genau für den Zweck geeignet ist.

Gruss Gerald

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 31.08.2008
Beiträge: 236
devran: Offline

Ort: Bad Vilbel

devran will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 20.09.2009
Uhrzeit: 16:51
ID: 35454



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi Janoli, auf alle Fälle würde ich den Workflow als Entscheidungsgrndage wählen.

Ein Innenarchitekt könnte Vectorworks - Cinema 4D - V-Ray - Photoshop benutzen. Mit welchem CAD - Programm arbeitest Du? Eine nahtlose Anbindung der Programme zueinander ist einfach überzeugend.

mfg Devran
__________________
"Durch nichts wird Ziel und Sinn unserer Arbeit mehr erschlossen,als...MvdR

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 3
3D Picture: Offline

Ort: Aachen

3D Picture is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.10.2009
Uhrzeit: 19:47
ID: 35714



AW: 3D Visualisierung - welche Software? #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde dir auch 3D Studio Max empfehlen. Ist relativ einfach zu erlernen und man findet sehr viele Tutorials dazu.

Von allen kostenlosen 3D Programmen ist Blender meine Wahl.

Viel Spaß beim Lernen! ;-)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Welche 3d Software am gefragtesten? Christopher Präsentation & Darstellung 4 20.10.2008 00:33
Welche 3D Software könnt Ihr empfehlen? cyan Präsentation & Darstellung 7 21.04.2008 11:25
Welche Software? don_huan_t._pol Präsentation & Darstellung 13 10.01.2008 11:51
Welche 3D-Software benutzen Landschaftsarchitekten? LArch Stadtplanung & Landschaftsarchitektur 12 21.04.2006 13:59
Welche CAD Software? archinoah Präsentation & Darstellung 27 18.05.2003 20:30
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®