Pat
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.06.2006
Beiträge: 117
Pat: Offline

Ort: aachen
Hochschule/AG: Dipl.-Ing

Pat is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 14:54
ID: 18082



Studium ENDE

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich habe da mal eine Interessens Frage.

Was würdet Ihr sagen,wo liegt der Altersdurchschnitt der ArchiAbsolventen,oder auch die Semesteranzahl

Ich finde bei uns an der Uni kann man das irgendwie garnicht richtig zuordnen.

So wie es bei mir aussieht,werde ich noch 3Semster brauchen.(insgesamt 10Semester und wäre dann 25Jahre) Liegt man da so im Durchschnitt?

Gibt es auch Leute hier im Forum,die nach Ihrem Archistudium nochmal etwas anderes studiert haben? Spiele eventuell mit dem Gedanken.

Lasst mal was hören...


Gruß

Pat

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 17:16
ID: 18089



Social Bookmarks:

was jetzt? Aufbaustudium oder - wie in deiner 1. Post - "was ANDERES"??


- Aufbaustudium: hab keine Ahnung wie viel dir da bringt......direkt nach dem diplom. ich habe vor, vielleicht nach 5 Jahren Praxis was in Richtung Master zu machen...... vielleicht studiere ich dann in Frankreich, oder (unwahrscheinlicher) USA.

- Wenn du ganz was neues machen willst, frage ich mich, warum du 10 Semester durchgezogen hast und jetzt nochmal studieren willst..... gefällt dir der Beruf des Architekten so wenig?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 17:33
ID: 18091



Social Bookmarks:

also gefühlsmässig liegst du da im Durchschnitt.
Laut den Statistiken liegst du weit unter Durchschnitt, da kommt ja immer was von 13-14 Semester und knapp 30 Jahre alt. Ich kenn kaum 30jährige Absolventen, und die die ich kenne haben auch erst sehr spät mit dem Studium angefagen...

Die meisten, die ich kenne, ide Master gemacht haben, haben das direkt nach dem Diplom gemacht, teils weil sie keinen Job gekriegt haben, teils weil sie Spass an Unialltag hatten...

Ich hab auch mal gedacht, ich mach noch einen Master, aber jetzt (hab vor 3 Jahren Diplom gemacht) hab ich auch keine Lust mehr, nochmal an die Uni zu gehen...wenn dann höchstens als Lehrbeauftragter ;-)

@noone

Was willst du denn in 5 Jahren mit Master? Ich dachte, du wärst eh schon was älter, und hast ein Kind und so, und arbeitest schon seit ein paar Jahren...oder verwechsele ich dich jetzt mit jemand anders? ;-)

Mit Zitat antworten
Pat
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 30.06.2006
Beiträge: 117
Pat: Offline

Ort: aachen
Hochschule/AG: Dipl.-Ing

Pat is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 17:48
ID: 18092



Social Bookmarks:

Kein Ding Tom.Wie du ja siehst,habe ich meinen Post auch entfernt. Schließlich warst du doch auch mal ein "Oecher Jung", wenn ich mich recht erinnere.

Mir gefällt das Studium sehr gut.Darum habe ich mich ja auch für dieses Studium entschieden. Es ist mein Traum Beruf
Ich habe auch schon einige Praktikas und 1Jahr(fest) in einem großen bekannten Büro gearbeitet. Habe dort auch die Bestätigung bekommen,dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe

Nur meine Interessen beziehen sich nicht nur auf Architektur.Man muss auch sagen,dass das Studium und die Wirkliche Arbeit eines Architekten heute,2verschiedene Welten sind. Manchmal habe ich das Gefühl, das ich mehr kann und mehr aus mir rausholen will.Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken,nach dem Archistudium ein AufbauStudium zu machen,oder sogar etwas richtung Management/International Buisness.

Sicherlich werden jetzt auch viele Posten,warum ich denn überhaupt Architektur studiere und und und....Ich studiere es,weil es mein Traumberuf ist und ich dabei aufgehe. Doch auf der anderen Seite,kommen halt die Gedanken,ein Aufbaustudium zu machen oder etwas ganz neues.

Peter Lustig würde sagen."Klingt komisch,ist aber so"

Vielleicht kennt ja jmd das Gefühl,oder hat auch solche Überlegungen gehabt/hat.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 17:50
ID: 18093



Social Bookmarks:

nee, bin ich, bin aber erst 29 bzw 30 Ende des Jahres.....

ich habe mit 28 Diplom gemacht, und was Francis sagt entspricht auch meinen Erfahrungen..... bei der FH sind die Studis in der Regel 2-4 Semester schneller, viele gingen aber den Weg über eine Ausbildung, womit das Abschlussalter im Durchschnitt wieder ziemlich gleich mit der Uni ist......


Ich würde den Master nur machen, weil ich eventuell anstrebe, in absehbarer Zukunft (oder auch später) im Ausland zu arbeiten. Im Moment ist ja eine "inflation" zu erkennen, jeder, der keinen Job kriegt, hängt mal noch nen Master dran.........

War früher zu Diplom Zeiten der Master nicht mal so ausgelegt, daß man ihn mit Berufserfahrung angehen sollte?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 17:54
ID: 18094



Social Bookmarks:

@ PAt: wieso sind Studium und Beruf deiner Meinung nach 2 Paar Schuhe?

Meiner Meinung nach sind beide das ein und dasselbe, je nach Anstellung überwiegt ein Bereich (Entwurf oder Praxis) vielleicht, aber global gesehen ist der Beruf des Architekten das, was ich durch die Lehre an der Uni vermittelt bekommen habe.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 19:42
ID: 18096



Social Bookmarks:

@noone: kann mal wieder aus eigener Erfahrung sagen, dass Erfüllungsgehilfe
in eigener Sache und Erfüllungsgehilfe eines Bauherrn nicht nur zwei paar
Schuhe sind sondern manchmal verschiedene Kleidungsstücke.
Seine eigenen Eitelkeiten beiseite zu legen, um die Interessen des Bauherren
zu vertreten, ist nicht immer ganz einfach...

@Topic: Ø FH Kiel: 15 komma irgendwas Semester, Absolventenalter: gefühlte
Anfang-Mitte dreißig

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 17.07.2003
Beiträge: 930
Tobias: Offline

Ort: NRW
Hochschule/AG: Projektentwickler / Architekt

Tobias is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 20:05
ID: 18098



Social Bookmarks:

TU Kaiserslautern, FB Architektur:
Durchschnittssemester: 13,7
Durchschnittsalter: 27


Was ein weiteres (anderes) studienfach angeht, macht das durchaus sinn, je nachdem, was an später machen möchte. Das Das Architekturstudium ein Studium generale ist, eignen sich einige weitere Studiengänge als Ergänzung. Z.B. Jura, BWL, BI usw.
Wer sowohl Jurist ist, als auch Dipl.-Ing., der hat in ganz anderen Bereichen Chancen auf gute Jobs.

Mein Vater hatte mal im Rahmen eines Tanklagerverkaufes mit einem Anwalt zu tun, der gleichzeitig Bauingenieur war und als unabghängiger Gutachter tätig war. Dieser konnte in den Verhandlungen sowoahl seine Fähigkeiten auf technischer als auch auf juristischer Ebene ganz gut einbringen. Die Frage besteht natrlich, ob die insgesamt längere Studienzeit bei einem weiteren Abschluss sich später dann auch später auszahlt!

Mit Zitat antworten
Admin
 
Benutzerbild von Samsarah
 
Registriert seit: 08.06.2002
Beiträge: 1.141
Samsarah: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Gründer

Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough Samsarah is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 20:35
ID: 18102



Social Bookmarks:

Also an der TU Berlin liegt der Durchschnitt gerüchteweise bei 14 Semestern. Ich selbst habe aufgehört, das genauer zu verfolgen.
Ich glaube, ich komme jetzt ins 17 Fachsemester, habe aber auch 2 1/2 Jahre voll im Büro gearbeitet. Ab Oktober pausiere ich für zwei Semester, in denen ich dann endlich den Abschluß mache. Habe dann also offizielle 19 Semester :eek: aber tatsächlich 15 studiert und bin mit noch so eben 29 Jahren eigentlich noch gut im Altersdurchschnitt, vor allem wenn man einbezieht, was man in der Zeit noch alles auf die Beine gestellt hat. Am Ende interessiert es die wenigsten Arbeitgeben, wie lange zu studiert hast, das Alter spielt höchstens für kindelose Frauen im gebärfähigen Alter eine Rolle, solange man keine großen Lücken des Nichtstuns im Lebenslauf aufweist.

@ Pat
Mal ne Frage. Wie kannst Du bei 10 Semestern noch ein Jahr voll im Büro gearbeitet haben? Das klingt ziemlich unglaublich. Bei uns wäre das schon rein kurstechnisch nicht gegangen.

Wegen Aufbaustudium kann ich Deine Motive schon verstehen. Allerdings ist es gerade in diesem MBA Bereichen oft so, dass Du mindestens drei oder fünf Jahre Berufserfahrung vorweisen mußt, um zugelassen zu werden. Zudem sind die nicht billig, zumindest an den renomierten Schulen. Ausserdem habe ich von Freunden, die sowas gemacht haben gelernt, dass einem so ein Abschluß bei weitem nicht die Türen und Tore öffnet, die man vielleicht erhofft hatte oder die einem so erzählt werden. Selbst Leute, die schon mehrere Jahre im Berufsleben waren, haben sich danach mit der Umstellung schwer getan. Du solltest also genau wissen, was Du tust und Dir über die Chancen, die Du dadurch vielleicht glaubst zu bekommen, keine Illusionen machen.

Grüße
Samy

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.350
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 04.09.2006
Uhrzeit: 22:17
ID: 18107



Re: Studium ENDE #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Originally posted by Pat

So wie es bei mir aussieht,werde ich noch 3Semster brauchen.(insgesamt 10Semester und wäre dann 25Jahre) Liegt man da so im Durchschnitt?

Lasst mal was hören...
Man! Bist Du noch jung... .

Viel jünger geht ja wohl nicht mit Abschluß.

Bei uns (FH) lag das durchschnittliche Abschlußalter bei ca. 30 Jahren.

Bei mir waren es 15 Semester und ein Alter von 29.

Vielleicht fühlst Du Dich noch zu jung zum Arbeiten....hehe. Bis zur Rente ist es noch ne Weile!



Hatte mir das auch mal mit einem Anschlußstudium zum Master überlegt, aber Studieren kommt für mich mittlerweile nicht mehr in Frage.
Man kann in meinen Augen als Architekt vielmehr durch seine Arbeit und Erfahrung erreichen, als durch irgendeinen Zusatzabschluß, der über die persönliche Qualifikation eher wenig aussagt. Falls Du in Bereiche wie Wirtschaft oder Recht willst, ist das schon was anderes, aber selbst da kannst Du "quereinsteigen". Es muß ja nicht gleich ein ganzes Studium sein, auch Lehrgänge und Seminare können für weitergehende Aufgaben qualifizieren.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.09.2006
Uhrzeit: 10:16
ID: 18112



Social Bookmarks:

Hmm, ich würd eher sagen, man seid ihr alle alt ;-)

Hab übrigens 2 Wochen nach meinem 26. Geburtstag Diplom gemacht, hab aber nur 8 Semester studiert, an einer Uni :-)
Und unter meinen Freunden lag ich damit im guten Durchschnitt, eine hat mit 24 Diplom gemacht, die meisten so wie ich (ich hab halt 3 Semester Bauing. vorher noch studiert, paar andere hatten eine Lehre gemacht).

Und ich kann Pat voll verstehen, ich möchte zwar echt nicht mehr studieren, aber ich arbeite jetzt ja auch in einem anderen Bereich, wobei ich immer stärker in den Bereich Projektmanagement abrutsche.


@ Tom

Also Jura halte ich für ganz ungünstig, da das echt super lange dauert!

Ich würde halt erstmal nach Jobs gucken, und wenn du nichts findest, kannst du immer noch studieren.

Geändert von Francis (05.09.2006 um 10:36 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 678
Francis: Offline


Francis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.09.2006
Uhrzeit: 11:10
ID: 18114



Social Bookmarks:

Noch ein Tipp zum Master:

Ich hab zwar selber keinen gemacht, aber ich weiss von vielen, die den bei uns an der Uni gemacht haben (wir haben alle Diplom gemacht, aber es wurde dann direkt auf Master umgestellt, sodass man im Aufbaustudiengang dann Master machen konnte), dass es nicht sooo toll war, denn es waren ja dieselben Professoren und dementsprechend auch dieselben Vorlesungen.

Also wenn Master, dann an einer anderen Uni als der eigenen. das entspricht ja auch dem Gedanken des Masters. Aber trotzdem haben echt fast alle bei uns, die Diplom gemacht haben und Master machen wollten, dann den Master an eigenen Uni draufgesetzt...

Mit Zitat antworten
Ann
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Beiträge: 7
Ann: Offline


Ann is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.09.2006
Uhrzeit: 11:30
ID: 18115



Social Bookmarks:

14-15 semester?! macht mir keine angst... :eek:
fang dieses ws semester mit dem studium an und bin schon 24, da wär ich ja über 30, wenn ich fertig bin und kann kurz drauf in rente gehen!

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.335
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 05.09.2006
Uhrzeit: 11:32
ID: 18116



Social Bookmarks:

da kann ich Dich beruhigen, wenn Du so weit bist dann ist das sowieso vorbei mit 65

Mit Zitat antworten
mrg
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 75
mrg: Offline

Ort: .koblenz
Hochschule/AG: .bauzeichner | gfx'ler

mrg is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.09.2006
Uhrzeit: 11:57
ID: 18117



Social Bookmarks:

das arbeitsamt hat vor kurzem in zusammenarbeit mit den architektenkammern eine broschüre zusammengestellt, in der alles über studium und jobchancen steht. dort findet ihr auch sämtliche informationen zu studienzeiten etc.

KLICK MICH AN (.pdf)

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
MBA Studium conqueror Studium & Ausbildung 2 26.05.2008 23:48
Photovoltaik? Was kommt raus am Ende? kai-S Konstruktion & Technik 0 10.05.2007 14:02
Studium? mike87 Studium & Ausbildung 28 03.02.2007 23:35
Studium Nouvel Studium & Ausbildung 1 03.07.2006 14:53
Studium zu Ende was jetzt!? Wermaus Studium & Ausbildung 8 28.04.2006 00:01
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2022 tektorum.de®