Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 08.08.2009
Uhrzeit: 22:19
ID: 34754



Bewerbung mit Hermes versenden problematisch?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

was haltet ihr davon, wenn man seine Bewerbung mit Hermes (also als Paket) versendet?
Ich habe folgendes Problem. Meine Bewerbung ist in einem flachen Karton drin, der bei der Post noch als Maxibrief durchgehen würde, aber ich die Befürchtung habe, dass dieser Karton zwischen den anderen Briefen etc. zerquetscht wird und in den Büros nicht unversährt ankommt.
Jetzt wäre die nächste noch zu finanzierende Lösung das kleine Päckchen mit Hermes zu versenden. Das bedeutet aber das Büro müsste leider bei Erhalt unterschreiben. Ich kann schwer einschätzen wie das so ankommt.

Was würdest ihr machen? Es als Maxibrief standard mit der Post versenden und riskieren, dass es zerquetscht ankommt oder spätestens in den Briefkasten gequetscht wird (sind genu die maximalen abmessungen die ein maxibrief haben darf) oder würdet ihr es einfach mit Hermes verschicken und auf Nummer sicher gehen?

Liebe Grüße
Funky

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.437
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 18:41
ID: 34760



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

ich würde es irgendwie nicht übertreiben...
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 18:50
ID: 34761



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
ich würde es irgendwie nicht übertreiben...
Was soll mir das jetzt sagen? ;-)

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2008
Beiträge: 66
fuenfjahresplan: Offline


fuenfjahresplan is an unknown quantity at this point

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 20:49
ID: 34765



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

mach es lieber mit der teutschen post! die kommt immer an!



edit:
kann mich mal jemand schlecht bewerten. will meinen roten punkt wieder.
danke!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 20:52
ID: 34766



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen
mach es lieber mit der teutschen post! die kommt immer an!



edit:
kann mich mal jemand schlecht bewerten. will meinen roten punkt wieder.
danke!
Aber wie ich sagte würde ich es mit der Deutschen Post als normalen Maxibrief abschicken (obwohl es im Karton ist, sind aber die max. Abmessungen die noch als Maxibriief durchgehen). Das bedeutet die versuchen das natürlich in den Briefkasten zu quetschen. ;-) Das ist das Problem.

Bei Hermes würde es eben persönlich abgegeben werden, muss aber leider Gottes bei Erhalt unterschrieben werden.

Das es nicht ankommt ist nicht meine Angst. Sondern wie es ankommt.

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2008
Beiträge: 66
fuenfjahresplan: Offline


fuenfjahresplan is an unknown quantity at this point

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 21:22
ID: 34767



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Funky Beitrag anzeigen
Aber wie ich sagte würde ich es mit der Deutschen Post als normalen Maxibrief abschicken (obwohl es im Karton ist, sind aber die max. Abmessungen die noch als Maxibriief durchgehen). Das bedeutet die versuchen das natürlich in den Briefkasten zu quetschen. ;-) Das ist das Problem.

Bei Hermes würde es eben persönlich abgegeben werden, muss aber leider Gottes bei Erhalt unterschrieben werden.

Das es nicht ankommt ist nicht meine Angst. Sondern wie es ankommt.
das proplem mit dem quitieren wirst du bei päckchen und paketen immer haben. wie wärs wenn du deine bewerbungen auf die briefkastenöffnungsmaximalmaße abstimmst. oder du geht selbst vorbei oder vielleicht gibts es doch ein paketservice, der deine bewerbung einfach vor die tür legt. kann man glaub ich auch auf den sendeantrag schreiben.

edit:
und? mich schon schlecht bewertet?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 21:26
ID: 34768



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen
das proplem mit dem quitieren wirst du bei päckchen und paketen immer haben. wie wärs wenn du deine bewerbungen auf die briefkastenöffnungsmaximalmaße abstimmst. oder du geht selbst vorbei oder vielleicht gibts es doch ein paketservice, der deine bewerbung einfach vor die tür legt. kann man glaub ich auch auf den sendeantrag schreiben.

edit:
und? mich schon schlecht bewertet?
Offensichtlich liest du meine Beiträge nicht richtig. Das Päckchen hat die Briefkastenmaximalgröße, deswegen habe ich doch geschrieben, dass ich es mit der Post als Maxibrief versenden würde, aber meine Befürchtung dann ist, das es versucht wird in den Briefkasten zu quetschen. Auch wenn es von der Größe passt ist es immer noch ein Päckchen und kein Umschlag und passt eben nicht komplett ohne weiteres in einen Briefkasten. Verstehst du jetzt was ich meine? ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 09.08.2009
Uhrzeit: 21:34
ID: 34771



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen

edit:
und? mich schon schlecht bewertet?
Darf man fragen wieso du so um eine negative Bewertung bettelst? Bekommt man dafür irgendwelche Prämien? ;-)

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.437
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 06:23
ID: 34772



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zum einen Frage ich mich, was für eine Bewerbung das ist, die eine besonders vorsichtige Behandlung benötigt, zum anderen muß Du Dir wenig sorgen machen, dass die Post im Briefkasten eines Architekturbüros landet. Die Büros kriegen immer soviel Post, dass sie entweder ein Postfach haben, oder der Briefträger gibts direkt im Sekretariat ab...

Zum Punkt 1: Mir ist kein Fall bekannt, in dem jemand einen Job bekommen hat, weil seine Mappe besonders auffällig und "schön" gemacht wurde. Wichtig ist, dass der Inhalt gut ist und natürlich auch entsprechend dargestellt wird. Die Schleifchen um dem Mappe kann man da getrost weglassen.
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2008
Beiträge: 66
fuenfjahresplan: Offline


fuenfjahresplan is an unknown quantity at this point

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 10:36
ID: 34776



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Funky Beitrag anzeigen
Offensichtlich liest du meine Beiträge nicht richtig.
liegt vielleicht daran, dass deine sorgen so verquer sind, dass es schwierig ist, sie in die realität zu transformieren. wie gesagt, entweder machts du sie passend (din a4 tasche im papprückseite) oder halt mit mit quitieren und gut is.


Zitat:
Zitat von Funky Beitrag anzeigen
Darf man fragen wieso du so um eine negative Bewertung bettelst? Bekommt man dafür irgendwelche Prämien? ;-)
du scheints meine beiträge auch nicht genau zu lesen. mein markenzeichen war bis vor kurzem mein roter bewertungspunkt. war stolz drauf. war mein leben. irgend jemand hat dann wohl ein beitrag von mir gut bewertet. warum auch immer. jetzt hab ich nen grünen. das geht auf meine psyche. deshalb.

@florian
du hast recht. es geht nicht um äusserlichkeiten. andererseits ist eine innovative verpackung schon schön. zeigt auch ein bisschen die alltägliche kreativität und die liebe zum detail. absurde verpackungsgrössen zeigen eher den hang zum unpraktischen und hohe portogebühren zum unproduktiven bzw. verschwenderischen.

Geändert von fuenfjahresplan (10.08.2009 um 21:40 Uhr).

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 11:24
ID: 34779



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen
liegt vielleicht daran, dass deine sorgen so verquer sind, dass es schwierig ist, sie in die realität zu transformieren. wie gesagt, entweder machts du sie passend (din a4 tasche im papprückseite) oder halt mit mit quitieren und gut is.




du scheints meine beiträge auch nicht genau zu lesen. mein markenzeichen war bis vor kurzem mein roter bewertungspunkt. war stolz drauf. war mein leben. irgend jemand hat dann wohl ein beitrag von mir schlecht bewertet. warum auch immer. jetzt hab ich nen grünen. das geht auf meine psyche. deshalb.

@florian
du hast recht. es geht nicht um äusserlichkeiten. andererseits ist eine innovative verpackung schon schön. zeigt auch ein bisschen die alltägliche kreativität und die liebe zum detail. absurde verpackungsgrössen zeigen eher den hang zum unpraktischen und hohe portogebühren zum unproduktiven bzw. verschwenderischen.
Nochmal zur Erklärung es würde auch ohne Probleme in einen A4 Luftpolstermschlag passen, da es sich aber um eine Box handelt in der die komplette Bewerbung drin ist und mit der Box mein Layout der Mappe und des Anschreibens aufgenommen worden ist, handelt es sich hier um ein Gesmtpaket. Und es ist auch keine absurde Größe, sondern kleiner als A4 (die Mappe), die Box ein wenig größer als A4, damit das Anschreiben und die Arbeitszeugnisse reinpassen. ;-) Würde alles wie gesagt ohne Probleme in einen großen Umschlag passen.

Was bringt es mir, wenn ich mit der Masse mitgehe und eine normale Broschüre dahin schicke, die die Büros jeden Tag 100 mal sehen?

Ich präsentiere und repräsentiere mich mit dieser Mappe. Und ich kann mich in dieser auch wiederfinden, weil ich das bin.
Eine 08/15 Bewerbung kann ich mir auch sparen. Und ich will mit dem drumherum nichts vertuschen, da der Inhalt sicher nicht schlecht ist. ;-)
Also nichts absurd und verschwenderisch, weil ich das ganze auch für 2,20€ wie jede andere Bewerbung abschicken könnte. Nur eine kaputte zerquetschte Box kommt sicher nicht gut an. ;-)

Und ja meine Bewerbung zeigt sehr gut meine Kreativität und meinem Hang zum Detail. Wenn ich was mache, dann mache ich es richtig und ziehe es durch. Das sieht man anhand meiner Bewerbung wohl sehr deutlich. Ich denke nicht, dass das ein Minuspunkt sein wird.

Mit Zitat antworten
tektorumAdmin
 
Benutzerbild von Florian
 
Registriert seit: 06.06.2002
Beiträge: 4.437
Florian: Offline

Ort: Berlin
Hochschule/AG: Illenberger & Lilja GbR / Anderhalten Architekten

Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light Florian is a glorious beacon of light

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 18:00
ID: 34788



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen

@florian
du hast recht. es geht nicht um äusserlichkeiten. andererseits ist eine innovative verpackung schon schön. zeigt auch ein bisschen die alltägliche kreativität und die liebe zum detail. absurde verpackungsgrössen zeigen eher den hang zum unpraktischen und hohe portogebühren zum unproduktiven bzw. verschwenderischen.
Sorry, dafür haste noch eine gute Bewertung von mir bekommen
__________________
Florian Illenberger

tektorum.de - Architektur-Diskussionsforum

archinoah.de Architektur Portal - Forum für Architektur:

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 18:19
ID: 34789



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Sorry, dafür haste noch eine gute Bewertung von mir bekommen
Ach wie gut, dass wir uns da alle einig sind.

Verschwenderisch sind alle die, die 08/15-Bewerbungen abgeben, die noch weniger beachtet werden. Da ist es eher schade ums Papier. ;-)

Ich hab ja schon ne Menge Portfolios gesehen, da ich im letzten Büro für die Bewerbungen aus Deutschland verantwortlich war. Also was da so angekommen ist...ich hätte sowas nicht mal im ersten Semester abgegeben.

Deswegen frag ich mich auch immer, wieso immer so Tipps kommen, man solle es bloß nicht zu professionell machen. So eine wirkliche Logik erschließt sich mir da nicht. Ein Haus gestalte ich auch nicht ohne schmückendes Beiwerk, dass nicht zwingend notwendig ist, damit das Haus steht. ;-)

Mit Zitat antworten
ehem. Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2008
Beiträge: 66
fuenfjahresplan: Offline


fuenfjahresplan is an unknown quantity at this point

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 19:48
ID: 34797



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von Florian Beitrag anzeigen
Sorry, dafür haste noch eine gute Bewertung von mir bekommen

och mönsch, das machst du doch nur, um mich zu ärgern!


Zitat:
Zitat von Funky
Ach wie gut, dass wir uns da alle einig sind.

Verschwenderisch sind alle die, die 08/15-Bewerbungen abgeben, die noch weniger beachtet werden. Da ist es eher schade ums Papier. ;-)

Ich hab ja schon ne Menge Portfolios gesehen, da ich im letzten Büro für die Bewerbungen aus Deutschland verantwortlich war. Also was da so angekommen ist...ich hätte sowas nicht mal im ersten Semester abgegeben.

Deswegen frag ich mich auch immer, wieso immer so Tipps kommen, man solle es bloß nicht zu professionell machen. So eine wirkliche Logik erschließt sich mir da nicht. Ein Haus gestalte ich auch nicht ohne schmückendes Beiwerk, dass nicht zwingend notwendig ist, damit das Haus steht. ;-)
eigentlich gehts nur um den inhalt. die sind ja keine amateure. die sehen sofort, ob du ahnung von architektur und darstellung hast, oder nicht. die meisten portfolios, die ich gesehen habe, sind inhaltlich müll.
wenn du neben deinen eigentlich wichtigen qualitäten auch die bewerbung schick schickst, wird dir sicherlich niemand einen strick draus drehen. natürlich nur wenn!....

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 63
Funky: Offline


Funky is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.08.2009
Uhrzeit: 19:58
ID: 34799



AW: Bewerbung mit Hermes versenden problematisch? #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fuenfjahresplan Beitrag anzeigen
eigentlich gehts nur um den inhalt. die sind ja keine amateure. die sehen sofort, ob du ahnung von architektur und darstellung hast, oder nicht. die meisten portfolios, die ich gesehen habe, sind inhaltlich müll.
wenn du neben deinen eigentlich wichtigen qualitäten auch die bewerbung schick schickst, wird dir sicherlich niemand einen strick draus drehen. natürlich nur wenn!....
Nichts anderes ist mein Ziel.

Was inhaltlich müll bedeutet musste ich leider schon zu oft sehen. Das Praxiserfahrung und das ein oder andere Projekt sicher ausschlaggebend ist, ist mir schon klar. Aber das Gesamtpaket muss in meinen Augen eben ansprechend verpackt sein und zu der Person passen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Bewerbung pancha Beruf & Karriere 5 13.11.2009 13:54
Bernhard Hermes, TU-Berlin Blumenschein Bauten & Planer 2 05.03.2009 18:54
Bewerbung an der ETH Zürich Franny Studium & Ausbildung 5 24.07.2008 14:24
Bewerbung auf Englisch Mina Beruf & Karriere 8 02.08.2007 23:39
Bewerbung Praktikum Madax007 Beruf & Karriere 1 26.02.2004 14:18
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®