Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 15:29
ID: 14214



Social Bookmarks:

Ich hätte auch noch einen Tip zu Office Software.

Statt MS Office, würde ich mir das freie und kostenlose OpenOffice zu legen. OpenOffice sieht nicht nur genauso wie die Windows-Version von MS Office aus, es erzeugt auch ganz normal .doc, .xls, etc., und es kostet nichts. Und das ist legal !!
http://www.openoffice.org/

Zum Visualisieren, könnte ich noch Blender ins Feld werfen. Blender ist zwar auch nicht gerade einfach zu bedienen wie die meisten Modeller, und es fehlen leider auch, meines Wissens nach, Aufsätze wie LWCAD - was wirklich interessant ist, ähnlich wie CAD-Tools für Illustrator - Aber Blender ist ebenfalls ein kostenloses OpenSource Project das in seinen Möglichkeiten und Ergebnissen C4D, 3DViz, Maya, Lightwave, XSI in nichts nachsteht.
http://www.blender3d.org/cms/Images.151.0.html

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 155
audovis: Offline

Ort: Berlin

audovis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 16:49
ID: 14215



Social Bookmarks:

Für LV's und ähnliches habe ich jemanden, der mir gerade in der Anfangsphase helfen wird, hab sie bei einem Existenzgründerseminar kennengelernt. Hatte also durchaus doch mehr gebracht.

Arriba habe ich bereits in der FH benutzt, aber das ist schon eine Weile her, fand es auch reichlch kompliziert, wenn man vorher damit so gut wie noch nie was zu tun hatte und ich bin ja schon in meiner Ausbildung mit Vergaben zusammen gestoßen.

Die Bilder von sämtlichen Modellierern sind schon recht beeindruckend, was die Auswahl nicht viel einfacher macht. Ich hab mich mal eine Zeit lang mit C4D beschäftigt, aber dann kam das mit den Gründungsvorbereitungen dazwischen und ich hab es zur Seite gelegt. Fand ich unglaublich komplex und außer der guten Anbindung von Allplan auch eher nicht wirklich auf Architektur zugeschnitten.

Ich hab mir jetzt mal die Seiten von fast allen Programmen angeschaut, die Ihr mir hier empfohlen habt und auch bei einigen angerufen, die schicken mir Angebote zu.

Der Softwaredjungel ist ja gigantisch und ich glaube, man kann gar nicht alles richtig machen oder alle Bedürfnisse mit einem Programm abdecken.

Mit dem Gedanken Open Office zu benutzen habe ich auch schon gespielt, aber da muß ich mich noch schlau machen, ob es denn nur für private Anwendungen kostenfrei ist, oder ob man es auch "gewerblich" einsetzen darf.

Bin ja leider immernoch zu keinem Entschluß gekommen. Ich hab zwar in einigen Stellenanzeigen schon davon gelesen, daß man Arcon beherrschen sollte, weiß ich auch von Anzeigen im nördlichsten Deutschland, aber hier scheint das ja auch noch niemand benutzt zu haben. Die Galerie davon ist natürlich teilweise auch wieder beeindruckend.

Ach ja, ich hab vor ein paar Wochen auch noch einen Tip für ein kostenloses Grafikprogramm bekommen. Das nennt sich GLIM. Entspricht aber leider nicht ganz so meinen Ansprüchen, mir wäre eine PDF-Anbindung schon ziemlich wichtig, weil gerade bei Plottaufträgen das die einfachste Methode ist, Pläne zu übertragen.

Bin weiterhin sehr dankbar über die jeden Tip.

Mit Zitat antworten
Flo
 
Benutzerbild von Flo
 
Registriert seit: 06.11.2002
Beiträge: 956
Flo: Offline

Ort: Bremen
Hochschule/AG: 3D Grafiker

Flo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 16:55
ID: 14216



Social Bookmarks:

Zitat:
Mit dem Gedanken Open Office zu benutzen habe ich auch schon gespielt, aber da muß ich mich noch schlau machen, ob es denn nur für private Anwendungen kostenfrei ist, oder ob man es auch "gewerblich" einsetzen darf.[/B]
Darf man.

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 16:58
ID: 14217



Social Bookmarks:

@audovis: Du meinst GIMP?!

Du kannst doch aus jedem Progi PDFs erstellen, aus Open Office sowieso und
sonst nimmst Du halt PDF995 (freeware) o.ä.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 17:05
ID: 14218



Social Bookmarks:

Da ich selber ganz oben aus dem Norden komme, kann ich sagen, dass man im Norden wirklich den Unterschied zwischen Architekten und Architekten sehen kann. Wenn also nordeutsche Architekturbüros Arcon als Einstellungskriterium nennen, ist das nicht unbedingt eine Auszeichnung.
Ich habe mir mal einen Anwenderbericht, den mit dem beeindruckensten Rendering angesehen. Dort steht aber drin das alles in 3D-Studio gerendert wurde - also nicht in Arcon.

Zu dem Grafikprogramm ? Meinste Du Gimp (ebenfalls kostenloses OpenSource Projekt als Alternative zu Photoshop) oder soll das wirklich GLIM heißen ?

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 17:10
ID: 14219



Social Bookmarks:

Gimp ist ja echt cool.... gibts denn auch ein vektor-programm alla illustrator/corel als freeware?

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 17:16
ID: 14220



Social Bookmarks:

klick

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 1.832
mika: Offline

Ort: Berlin

mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice mika is just really nice

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 17:46
ID: 14221



Social Bookmarks:

Der offizelle Link ist,

http://www.inkscape.org/screenshots/index.php

Dort gibt's auch die Versionen für andere Betriebssysteme.

Vom Gimp-Projekt gibt's, glaub ich, sonst nur noch ein Video-Gimp.

Grüße Michael

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Beiträge: 2.258
noone: Offline


noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough noone is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 17:56
ID: 14222



Social Bookmarks:

Gibts so was wie Linkscape auch mit PDF unterstützung? (import/export)

Das open Office ist ja echt der Hammer.......

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 155
audovis: Offline

Ort: Berlin

audovis is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.02.2006
Uhrzeit: 18:37
ID: 14224



Social Bookmarks:

Peinlich, peinlich! Ja natürlich heißt das GIMP. MUAH!!! Ist es schon so spät???

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 64
filo: Offline


filo is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 10.03.2006
Uhrzeit: 22:49
ID: 14494



Social Bookmarks:

Vielleicht wäre auch dieser Link interessant...



http://www.lowbudget-cad.org
__________________
Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt
Herbert von Karajan

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 12.02.2004
Beiträge: 99
dk0815: Offline

Ort: Karlsruhe

dk0815 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 06.01.2012
Uhrzeit: 14:37
ID: 45779



AW: Allplan oder Arcon??? #27 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen, informiere mich zur Zeit auch über diverse Lizenzen für Programme, und bin dabei auf diesen zwar schon älteren, aber durchaus informativen Thread gestoßen.

Nun meine Frage, da zumindest die Preise (Allplan) die hier genannt wurden immer noch aktuell sind, würde mich interessieren, ob die von kieler mal genannte Variante mit AutoCad LT, LT Extender, und ACAD Bau, heute noch funktionieren würde oder sind solche Kombinationen heutzutage nicht mehr möglich.

Bzw. was ist denn mit den günstigeren CAD, z.B. TurboCad, Intelli CAD, etc. und wie das alles noch heißt.

Vor kurzem wurden in einem Newsletter mal ein 3D Design CAD Max V21 für gerade mal 69 Euro beworben.

Der aktuelle Preis für AutoCad LT 2012 liegt bei ca. 1600 Euro, ist also leicht teurer geworden.

Bin mal auf Antworten gespannt

Gruß Daniel

Mit Zitat antworten
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.334
Kieler: Offline

Ort: Kiel
Hochschule/AG: Architekt

Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough Kieler is a jewel in the rough

Beitrag
Datum: 06.01.2012
Uhrzeit: 20:36
ID: 45780



AW: Allplan oder Arcon??? #28 (Permalink)
Social Bookmarks:

Nach langem Gerichtsstreit, den Autodesk gewonnen hat, wurde der LT Extender 2009 vom Markt genommen, er darf auch nicht mehr installiert oder genutzt werden.
Es gibt aber eine Alternative, die ich schon nutze: ACAD Bau auf BricdCAD, ist zwar noch beta, die endgülte Version (R13) steht aber unmittelbar vor der Tür.
BricsCAD (brycsis.de) ist ein vollwertiges 3D CAD auf DWG Basis und kostet je nach Ausststtung ca. 500-800€, hinzu kommt dann natürlich noch ACAD Bau (ctb.de)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Beiträge: 79
MelJee: Offline


MelJee is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 05.02.2012
Uhrzeit: 11:41
ID: 46024



AW: Allplan oder Arcon??? #29 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi,

ich schließe mich auch hier auch nochmal an.
Habe gerade eine freie Version des Programms Lumion geladen und installiert.
Bin total begeistert, es ist so simpel wie SketchUp, und man erzielt mit ein paar Klicks super Ergebnisse.
Kennt sich jemand damit aus? Ich bin auf das Programm gestoßen, als ich nach Weiterverarbeitung von im SketchUp erstellten Dateien gesucht habe. Aber ich habe eine dae. -Datei aus SketchUp eingefügt..und die vorher eingefügten Strukturen bzw. Materialien kann man dann vergessen. Auch die eingestellte Opazität ist weg.
Oder funktioniert das besser, wenn man eine Datei aus der SketchUp-Pro-Version lädt?
Diese 500 Euro würde ich ausgeben...weiß aber nicht, ob es sich lohnt. Ob man dann vielleicht sogar mit SketchUp-Dateien alleine (ohne zusätzliche Visualisierung in einem anderen Programm) super Ergebnisse erzielen kann?!
Als andere Variante würde ich mir inzwischen auch ArchiCad zulegen wollen, allerdings finde ich nirgends einen Preis. Außer für die Start-Version, aber da ist ja die 3d-Funktion stark eingeschränkt. Mein angefordertes Angebot kam auch nie bei mir an.

Fragen über Fragen...vielleicht weiß jemand zu einer eine kurze Antwort. Danke schon einmal!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 2.333
Archimedes: Offline

Ort: Rhld.-Pfalz
Hochschule/AG: Architekt freischaffend

Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all Archimedes is a name known to all

Beitrag
Datum: 05.02.2012
Uhrzeit: 12:32
ID: 46028



AW: Allplan oder Arcon??? #30 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von MelJee Beitrag anzeigen
Als andere Variante würde ich mir inzwischen auch ArchiCad zulegen wollen, allerdings finde ich nirgends einen Preis. Außer für die Start-Version, aber da ist ja die 3d-Funktion stark eingeschränkt. Mein angefordertes Angebot kam auch nie bei mir an.
Ich müsste selbst nochmal nachschauen, was die Vollversion von ArchiCAD genau kostet, aber es waren vor 2 Jahren noch ca. 7.000 Euro (inkl. MwSt.). Hinzukommen ca. 800 Euro pro Jahr/pro Lizenz für den Servicevertrag.
Evtl. kannst Du aber auch eine gebrauchte aktuelle Lizenz etwas günstiger erwerben. Servicevertrag ist aber dennoch empfehlenswert.

Mit den richtigen Einstellungen und Texturen kann man aus ArchiCAD 3-D schon recht ordentliche Darstellungen fürs Tagesgeschäft rausholen. Das Ganze kann man mit diversen Adobe-Produkten (vor allem Photoshop) dann noch pimpen. Artlantis wäre vielleicht noch eine Ergänzung.
Bei fotorealistischen Anforderungen würde ich sowieso outsourcen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Arcon secretgarden Präsentation & Darstellung 2 01.12.2006 22:39
Bibliotheken oder Blöcke in Allplan Florian Präsentation & Darstellung 6 04.11.2005 21:25
suche arcon-kenner deinemama Präsentation & Darstellung 6 01.07.2005 11:20
kennt jemand Arcon? SoNici Präsentation & Darstellung 6 06.03.2005 11:53
Fh Potsdam oder Fh Berlin/ Bacchelor, Master oder Dipl.-Ing bene Beruf & Karriere 0 17.08.2003 22:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®