Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 10:10
ID: 47858



Tipps für Grundriss

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo zusammen,

wir stehe kurz vor der Eingabeplanung und ich bin mir nicht sicher, ob der Grundriss, den unsere Baufirma (also kein Architekt) für uns entworfen hat schon ideal ist.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir den Grundriss nur noch bedingt ändern dürfen, da wir unsere Antrag für die Förderung durch die Landesbodenkreditanstalt Bayern ("Bayern LaBo") schon eingereicht haben - zusammen mit eben diesem Grundriss.

Aber laut dem Sachbearbeiter der Bayern LaBo dürfen wir noch Änderungen vornehmen solange wir die folgenden Kriterien noch erfüllen:

Gesamtwohnfläche: max 160 m2 (bei uns sinds 163 aber das ist laut Labo noch ok)
Elternschlafzimmer mindestens 16 m2
Kinderzimmer mindestens 10m2 (die wollen wir aber mindestens 18 m2 groß haben)

D.h. es wäre klasse, wenn von euch mal jemand über die Grundrisse drüberschauen könnte (siehe Anhang) und vielleicht noch n Tipp hat.

Unsere Hauptbedenken sind:
- dass der Gang in der Diele/EG mit 1,10m zu schmal ist - wir haben aber dafür die eine Wand im Treppenhaus nur halbhoch gestaltet...
- dass zu wenig Licht ins Treppenhaus kommt - aktuelle Maßnahme hierfür ist, dass im Bereich des Treppenhauses keine Decke ist sondern es bis zum Dach hoch geht und oben dann Dachflächenfenster Licht ins Dunkel bringen sollen.

Denkt ihr ansonsten ist der Grundriss ok? Klar, ist natürlich ne individuelle Geschichte...mir gehts nur darum, irgendwelche Standardfehler zu vermeiden...

Wir sind dankbar für jeden Tipp!

Liebe Grüße

Bauigel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
-haus-andrea-5-kg-3.jpg   -haus-andrea-5-eg-3.jpg   -haus-andrea-5-dg-1.jpg  

Geändert von fst (13.09.2012 um 15:05 Uhr). Grund: Anhänge geändert

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.168
personal cheese: Offline

Ort: Berlin

personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold personal cheese is a splendid one to behold

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 11:37
ID: 47859



AW: Tipps für Grundriss

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Mit manchem Architekten wäre das nicht passiert.

-ich würde keine Pläne mit kompletter Adresse etc ins Netz stellen...
-Türensalat am Eingang
-Eingangsbereich (ohne Not, denn Plätz wäre ja da) viel zu schmal, Wie empfängst du Gäste, legen die ihre dicken Wintermäntel und Schuhe ab? Bitte einer nach dem anderen eintreten...
-Treppe zu schmal und zu steil - Möbel über diese Treppe zirkeln wird ein Spaß
-Möblierung Speisekammer? Hängen hier nur Würste von der Decke? Oder braucht es hier Regale - aber wo sollen die hin?
-Kind 3 allein im EG unschön
-unmotivierte schräge Wand bei Kind 3
-ein schmaler Schlauchflur wird nicht zur Diele, wenn man's ranschreibt (Diele hat Tageslicht!)
-Fallrohr WC/Dusche kommt mitten in der Küche raus
-schräge Wände im DG ganz schlimm, vor allem Raumfigur Kind 2...
-ins Lager wird gebeamt?
-Flaschenhalsgrundriss im EG und T-Dach im DG sieht bestimmt komisch aus
-mal die Treppe, und Räume im DG unter den Dachschrägen im Schnitt überprüfen
-Tür Hobbykeller benötigt Spezialzarge - Anschläge nicht ausreichend
-Bekommt man die Technik über diese Treppe in den Keller?
-Sind die Türen nicht generell etwas schmal?

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 11:42
ID: 47860



AW: Tipps für Grundriss #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

Alles etwas lieblos gestaltet.
Sehr viel Fläche, aber der Eingangsbereich
ist sehr eng.
Das WC ist genau vor dem Fenster zum
Garten. Macht sich evtl. nicht so gut bei einem Gartenfest.

Beim Bett im Schlafzimmer muss man schon sehr stark den
Kopf einziehen.

OK, ich sehe gerade das Personal Cheese schon geantwortet
hat. Ich kann ihm in alle Punkten nur zustimmen.

Bei der Bausumme solltet ihr auf jeden Fall noch etwas mehr Zeit und
evtl. Geld in die Planung investieren.

Einfach Architekten oder Innenarchitekten beauftragen.
Vorher am besten mit der Baufirma abstimmen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 12:39
ID: 47863



AW: Tipps für Grundriss #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi zusammen,

danke für die sehr hilfreiche Kritik.
Mein Problem gerade ist, dass ich ja schon den Antrag für den Kredit gestellt habe und mir die Zeit für einen neuen Antrag davon läuft, aber:

Ich kann wie gesagt Änderungen am Haus machen, solange ich die oben genannten Kriterien nicht breche...

Ich will jetzt natürlich von niemandem hier verlangen, dass er sich viel Zeit für meine Sache nimmt denn ihr habt bestimmt was besseres zu tun ;-)
Ich kann mir aber leider auch keinen Architekt mehr leisten und müsste diesen Monat am besten noch die Baugenehmigung einreichen.#
Ja ich weiß: Eile ist an dieser Stelle normalerweise absolut fehl am Platz... Also bitte nicht beschießen... ;-(

Habt ihr nicht ein paar Schnell-Expertentipps wie ich mit ein paar kleineren Korrekturen die aufgeführten Mängel/Unschönheiten beseitige?

Der Windfang war ursprünglich mal größer (also die komplette Länge bis Hinterkante Garage) aber wurde dann gekürzt, damit wir die 163 m2 Grenze Wohnfläche erreichen... peinlich ich weiß. Aber wir brauchen den Kredit und die Bedingungen (Zinskonditionen) sind grandios...

Grüßle

Bauigel

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 13:14
ID: 47864



AW: Tipps für Grundriss #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Die Zeit wäre ist nicht das Problem.
Im schlimmsten Fall gäbe es noch einen Nachtrag zuzm Bauantrag.

Wenn du allerdings jetzt mal grob geschätzt eine halbe Million
für ein Haus ausgibst, dir aber ein paar tausend für eine anständige
Planung sparen möchtes, musst du halt mit dem Grundriss leben.

Hier im Forum wird dir keiner für lau den Grundriss planen,
damit das Geld dann später für glasierte Dachziegel
ausgegeben wird.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 13:33
ID: 47865



AW: Tipps für Grundriss #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi,

ihr habt Recht, ich werde den Grundriss nochmal überdenken.
Auf jeden Fall 1000 Dank für die wirklich sehr konstruktive Kritik!
Jetzt muss ich nur noch kucken, dass ich irgendwie die Anhänge mit der Adresse wieder rausbekomme, nicht dass bei meinem Richtfest dann ne Art Facebook-mäßige Party entsteht ;-)

Viele Grüße

Bauigel (alias D***, siehe Plan ;-)

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 13:36
ID: 47866



AW: Tipps für Grundriss #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ach ja: glasierte Dachziegel wären mir sowieso nicht aufs Dach gekommen ;-)

Grüßle

Mit Zitat antworten
 
Benutzerbild von FoVe
 
Registriert seit: 19.06.2006
Beiträge: 748
FoVe: Offline

Ort: Wetzlar

FoVe will become famous soon enough FoVe will become famous soon enough

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 14:23
ID: 47868



AW: Tipps für Grundriss #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ich würde - auf einen schnellen Blick hin - noch zwei, drei Dinge ergänzen:

- Durchgang vom DG zum Speicher auf der Garage einplanen.
Zusätzlich noch von der Garage aus einen Aufgang andenken.
- Separater aussenliegender Abgang (Treppe) ins Kellergeschoss
(Erleichterter Eintransport aller Einkäufe, schmutzige Klamotten vonn Gartenarbeit etc. direkt in den Waschraum usw.)
- WC/Dusche auch im Keller (bei drei Kids hat man NIE genug WCs bzw. Duschen)
- diese unsägliche Abwinkelung bei den Türen zu den beiden Kinderzimmern begradigen. Das ist doch nur Schwachsinn und soll wohl "Modernität vermitteln. Die Türen passen IMHO auch in gerade Wände.
- Wenn ich sparen möchte (an Raum und Geld, dann würde ich kein (Bums-)bad im DG bauen. Hier würde ein Bad mit ca. 10-12qm Grundfläche auch dicke ausreichen. Lieber noch ein zweites, separates WC mit eventueller Dusche einbauen.
- Kinderzimmer 3 im EG ist zu klein. Eventuell dort einen Voratsraum hinein oder den Hausarbeitsraum. Dafür ein oder gar zwei IKinderrzimmer im KG einrichten. Wenn die Kids größer sind, hat man mehr Ruhe vor ihnen.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 14:57
ID: 47872



AW: Tipps für Grundriss #9 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von FoVe Beitrag anzeigen
Ich würde - auf einen schnellen Blick hin - noch zwei, drei Dinge ergänzen:

- Durchgang vom DG zum Speicher auf der Garage einplanen.
Zusätzlich noch von der Garage aus einen Aufgang andenken.
- Separater aussenliegender Abgang (Treppe) ins Kellergeschoss
(Erleichterter Eintransport aller Einkäufe, schmutzige Klamotten vonn Gartenarbeit etc. direkt in den Waschraum usw.)
- WC/Dusche auch im Keller (bei drei Kids hat man NIE genug WCs bzw. Duschen)
- diese unsägliche Abwinkelung bei den Türen zu den beiden Kinderzimmern begradigen. Das ist doch nur Schwachsinn und soll wohl "Modernität vermitteln. Die Türen passen IMHO auch in gerade Wände.
- Wenn ich sparen möchte (an Raum und Geld, dann würde ich kein (Bums-)bad im DG bauen. Hier würde ein Bad mit ca. 10-12qm Grundfläche auch dicke ausreichen. Lieber noch ein zweites, separates WC mit eventueller Dusche einbauen.
- Kinderzimmer 3 im EG ist zu klein. Eventuell dort einen Voratsraum hinein oder den Hausarbeitsraum. Dafür ein oder gar zwei IKinderrzimmer im KG einrichten. Wenn die Kids größer sind, hat man mehr Ruhe vor ihnen.
Hi,

danke für deine Tipps ;-)
Hier ein paar Anmerkungen:
- Die Tür zum Dachspeicher kommt rein, fehlt nur auf dem Plan, sonst hätten wir das Darlehen nicht bekommen...
- wegen der Außentreppe in den Keller: Wir haben in unserem aktuellen Haus (wohnen über meinen Eltern) eine und die wird so gut wie nie genutzt... aber mal kucken, schaden kanns nicht ;-)
- die Abwinkelungen begradigen wir auf jeden Fall und das WC im Keller war auch schon im Gespräch und wird wohl doch eingeplant... du hast mir den letzten Schubser gegeben ;-)
- Bumsbad finde ich witzig, aber du hast Recht: Das Bad ist etwas zu groß geraten doch die Kinderzimmer sind eh schon so groß, d.h. ich wüßte spontan nicht, welchem Zimmer ich den eingesparten Platz zuordnen sollte.. ein zusätzliches WC und Dusche kostet halt auch wieder (wegen den zusätzlichen Leitungen und Sanitärobjekten.) Außerdem haben wir - wenn wir im Keller nun auch noch eine Toilette machen - genug Raum für unsere kleinen und großen "Geschäfte" ;-)
- Das 3. Kinderzimmer ist nur als solches im Plan ausgewiesen - hat was mit dem Darlehen zu tun. Man muss ein 3. KiZi zur Verfügung haben das mindestens 10 m2 groß ist. Wir nutzen es aber (da wir nur 2 Kids haben...und die machen erstmal genug arbeit ;-) erstmal als Gästezimmer oder Büro und später im Alter vielleicht mal als Schlafzimmer. Dafür müssen aber nun echt alel Türen verbreitert werden, damit das EG behindertengerechter wird...danke auch an alle für diese Tipps...

grüßle

Daniel

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 15:11
ID: 47873



AW: Tipps für Grundriss #10 (Permalink)
Social Bookmarks:

Damit für uns hier noch genügend Bier bei der Party bleibt,
habe ich die Anhänge mal in jpg's ohne Adresse geändert.

Wann soll Richtfest sein?

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 15:14
ID: 47874



AW: Tipps für Grundriss #11 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von fst Beitrag anzeigen
Damit für uns hier noch genügend Bier bei der Party bleibt,
habe ich die Anhänge mal in jpg's ohne Adresse geändert.

Wann soll Richtfest sein?
Tiptop ;-)

Richtfest... ich denke mal das ist ein klarer Fall von Privater Nachricht ;-)
In unsererm Fall wissen wir aber noch nicht mal, wann der Baubeginn ist... eigentlcih war nächstes Jahr Februar geplant, doch bei dem verhunzten Grundriss ;-)

Wir haben nächste Woche nochmal Treffen mit unsere Baufirma dann wird das nochmal kräftig überarbeitet ;-)

Mit Zitat antworten
Tom
 
Registriert seit: 15.02.2003
Beiträge: 1.762
Tom: Offline

Ort: Rhein-Ruhr
Hochschule/AG: Architekt

Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice Tom is just really nice

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 16:24
ID: 47876



AW: Tipps für Grundriss #12 (Permalink)
Social Bookmarks:

Zitat:
Zitat von bauigel1979 Beitrag anzeigen
doch bei dem verhunzten Grundriss ;-)
Besonders das EG ist, wie schon mehrfach gesagt, im Bereich "Diele" / Bad / Kind Nr. 3 so schlecht, dass ich dem Maurer persönlich in den Arm fallen würde . Am besten, dieser Flur fällt ganz weg und die Fläche kommt noch dem Wohnen zugute. Das Bad/WC sollte in Eingangsnähe platziert werden. Evtl. muss man dazu noch das TRH verschieben/umorganisieren. Tja, und Kind 3 wird wohl einfach ins Hotel ausquartiert, wenn es das schon gibt ...

Positiv: Küche-Essen-Wohnen ist klar gegliedert, ganz gut geschnitten. Nur die Vorratskammer macht die gute Laune wieder zunichte. Bevor ich die größer machen würde, um Platz für Regale zu schaffen, würde ich sie auch streichen und Stauraum auf anderem Wege schaffen. Klarheit & Einfachheit ist in einem solchen Rahmen alles, es sei denn, Du willst dem frühen Peter Eisenman Konkurrenz machen.

T.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von L. Pontai
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 97
L. Pontai: Offline

Ort: Bonn
Hochschule/AG: FH Köln, Sebständig, Forumsmitglied bei 3de3.de

L. Pontai is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 19:59
ID: 47879



AW: Tipps für Grundriss #13 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo bauigel1979,

Sie machen den typischen Fehler die viele machen und danach bereuen.
Sie sparen am Architekten. Das gesparte zahlen Sie bis Ende der Bauarbeiten doppelt und dreifach drauf.
Wir sind nicht teuer (googeln Sie HOAI).

Da habe ich aber kein Mitleid. Jeder darf sein Geld aus dem Fenster schmeißen wie er möchte.

Der Entwurf ist... sagen wir mal... verbesserungswürdig.
Es steckt viel Potenzial drinn. Es gibt sicher einige Kollegen in Ihre Gegend, die was daraus machen könnten (ich bin momentan bis weiteres ausgebucht, ausserdem würde ich nie dieses Forum als Werbeplattform misbrauchen).

Viel Glück, Glas & Rohrbruch!
__________________
__________________________________________
Levente Pontai, ARCHITEKT AKNW
L.Pontai@t-online.de
Bonn

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 13.09.2012
Beiträge: 9
bauigel1979: Offline


bauigel1979 is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 20:35
ID: 47880



AW: Tipps für Grundriss #14 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hi zusammen,

hab nun mit meinem Laien-Wissen mal ein paar Änderungen einfließen lassen.
Das Häuschen hab ich mit Sweet Home 3D nachgebastelt.

Vielleicht hat ja noch jemand Lust, mir Feedback dazu zu geben.

Ich hab versucht, ein paar Anregungen von euch umzusetzen.

Das mit der Wand im Wohnzimmer rausnehmen fänd ich auch super, nur denk ich dass es sich um eine tragende Wand handelt und es vielleicht auch komisch aussieht, wenn das Sofa so mitten im Raum ohne Wand im Rücken da steht, was meint ihr?

Grüßle

Bauigel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
-eg_neu.png   -dg_neu.png  

Mit Zitat antworten
fst
 
Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.252
fst: Offline

Ort: Berlin

fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice fst is just really nice

Beitrag
Datum: 13.09.2012
Uhrzeit: 22:46
ID: 47883



AW: Tipps für Grundriss #15 (Permalink)
Social Bookmarks:

Wie Du aus den verschieden Kommentaren siehst,
ist der Grundriss totaler Murks.

Wenn Du jetzt mit dem Verschieben einer Tuer versuchst das Gänze
Noch zu retten, wird es vermutlich nur noch schlimmer.
Nicht gegen deine Faehigkeiten, aber die Architekten hier beschäftigen
sich schon einige Jahre damit.

Wenn Du jetzt etwas Geld ausgibst, dafür näher eine anständige Küche, passende Bäder und evtl. noch ein Ankleidezimmer hast lohnt sich das auf jeden
Fall.

Du hast eh den Fehler gemacht hier zu Fragen.

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Tipps für ein Macbook :) ani.naaa Präsentation & Darstellung 10 21.07.2011 13:30
software tipps sart Präsentation & Darstellung 5 14.02.2008 17:58
Stahlrahmen,tipps&referenzen? Astoria Konstruktion & Technik 0 29.05.2007 18:36
bitte um tipps für eignungstest jana85 Studium & Ausbildung 8 04.02.2007 04:10
Tipps für Zürich Samsarah Reisen & Exkursionen 4 15.09.2006 11:09
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®