Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von zoioxplusone
 
Registriert seit: 04.05.2013
Beiträge: 13
zoioxplusone: Offline

Ort: konstanz
Hochschule/AG: hiwi

zoioxplusone is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 04.05.2013
Uhrzeit: 16:31
ID: 50040



ist der master in berlin gut?

#1 (Permalink)
Social Bookmarks:

hallo leute.

ich studiere grade an der HTWG konstanz architektur und mache mir nun langsam gedanken wo ich meinen master machen soll. so schön die stadt auch ist, möchte ich wieder in eine große stadt die mir mehr kulturelle abwechslung bietet. ich habe da an berlin gedacht, aber zu oft gehört das die TU als auch die UdK nicht allzu gut sein sollen. natürlich kommt es da auf individuelle vorlieben an, deswegen denke ich das die UdK gut sein könnte, weil mir hier in konstanz das künstlerische element zu kurz kommt.

weiß jemand mehr über die berliner uni's?

grüße

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




ube
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Beiträge: 11
ube: Offline


ube is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 20.05.2013
Uhrzeit: 22:38
ID: 50138



AW: ist der master in berlin gut?

#2 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo,

ich möchte es kurz machen.
Ich habe an der TU Berlin Architektur studiert und würde dir dringend davon abraten. Ich habe es leider zu spät realisiert was die Schwachpunkte des Architekturstudiums an der TU sind:
- Massen-Uni und folglich schlechte Betreuung, ein ewiger Kampf um einen Arbeitstisch in desolatem Zustand etc...
- prinzipiell total veraltete bürokratische Strukturen was die Organisation und Information betrifft
- meiner Meinung nach wenig gute Lehrstühle um die sich die Studenten reißen
- und generell der marode Zustand des Architekturgebäudes (z.B. Toiletten)

Viele kommen eben nach Berlin, aber nicht wegen der Uni sondern wegen Berlin eben. Sicher gibt es auch andere interessante Städte mit besseren Unis.

Viele Grüße
ube

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von zoioxplusone
 
Registriert seit: 04.05.2013
Beiträge: 13
zoioxplusone: Offline

Ort: konstanz
Hochschule/AG: hiwi

zoioxplusone is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.05.2013
Uhrzeit: 13:44
ID: 50170



AW: ist der master in berlin gut? #3 (Permalink)
Social Bookmarks:

hey, danke für die info ude

aber hast du da auch deinen master gemacht? ich kann mir auch ganz gut vorstellen das die betreuung nicht die beste ist...

aber klingt schon mal erschreckend genug :/

grüße

Mit Zitat antworten
ube
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Beiträge: 11
ube: Offline


ube is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 22.05.2013
Uhrzeit: 21:26
ID: 50176



AW: ist der master in berlin gut? #4 (Permalink)
Social Bookmarks:

Ja, bin vor einem Jahr fertig geworden.
Glaube kaum, dass es sich in der Zwischenzeit geändert hat. Hol dir doch einfach noch ein paar Meinungen ein. Vielleicht gibt es auch soetwas wie ein Uni-Ranking für den Studiengang Architektur.

Wünsche dir jedenfalls viel Erfolg im Master!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 28.05.2013
Uhrzeit: 12:22
ID: 50224



AW: ist der master in berlin gut? #5 (Permalink)
Social Bookmarks:

Guten Tag,

ich studiere zurzeit an der TUB, was Ube sagt ist schon richtig, ich weiss nicht wie es an den anderen Unis ist, ich kenne es nicht anders, die Betreuung klappt insofern gut, wenn man sich dahinterklemmt. Ich hatte mich parallel auch an der UdK beworben, habe aber auf Anhieb einen Platz an der TUB bekommen. UdK ist sicher gut, weil es künstlerischer ist, kann ich erst was dazu sagen, wenn ich im folgenden Semester dort Fächer belegt habe.
Sehr gelobt wird immer das FHW (FHTW?) in Berlin, ich kenne einige Absolventen von dort, es hat allgemein einen guten Ruf, wenn es denn Berlin sein muss.

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 3
Andreas K.: Offline


Andreas K. is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 23.02.2014
Uhrzeit: 03:16
ID: 52172



AW: ist der master in berlin gut? #6 (Permalink)
Social Bookmarks:

Hallo allerseits!

ich bin ja echt erfreut, dass ich endlich ein Forum-Eintrag über die TU Berlin finden konnte!
Ich selbst studiere gerade an der Bauhaus Universität in Weimar und werde mich für das kommende Semester für den Master an der TU, die zurzeit mein Favorit ist, bewerben.

Da ich mich zurzeit im Ausland befinde und erst wieder zu Semesterbeginn nach Deutschland komme, wollte ich euch unbedingt nochmal um eure Hilfe bzw Meinung bitten, sodass ich bei meiner Entscheidung total daneben lande!

Ich habe nämlich folgende Fragen, die für mich von großer Wichtigkeit sind:

a. Wie siehts mit den Abständen in Berlin aus (Werkstatt - Arbeitsraum - Computerpool)? Bei mir in Weimar war das ja der größte Vorteil: Alles war in einer Minute zu Fuß zu erreichen, was natürlich sehr beim Arbeiten und vor Allem vor Endabgabe halft. Ich hoffe dort ist es genauso..!

b. Wie siehts mit dem Kontakt zu den Betreuern aus? In Weimar war das nahezu optimal: Den Prof sah man min. 1-2 mal die Woche, mit den übrigen Betreuern duzt man sich, und kann ihnen mails schicken.

c. Sind die Betreuer motivierte Lehrkräfte? Ich habe das Gefühl, dass man bei vielen Unis bloß eine Zahl ist und auch so behandelt wird. Der Prof kommt in die Klasse, lässt seine Kritik ab und verschwindet dann gleich wieder. Ist das in Berlin so?! Denn in Weimar kannte der Prof dich und dein Projekt, er wusste was für einen Fortschritt du gemacht hattest und wusste auch dies zu schätzen!

d. Wie siehts mit dem Verhältnis Prof/Studenten aus? In Weimar ist es 1 Prof + 2 Assistenten pro ca 30 Studenten. Insgesamt sind es dann ca 150 Studenten pro Jahrgang, also sehr übersichtlich.

e. Wie offen stehen die Profs zu deinen Entwürfen? Versuchen sie ihre eigene Meinung/Stil/Theorie durchzusetzen? Konstruktive oder nicht konstruktive Kritik? Oder ist es wie in Weimar, dass es von jeder Sorte welche gibt?

Bonus:

f. Wie ist es mit der Atmosphäre unter den Kommilitonen? Kollegial? Oder voller Arroganz, Konkurrenz, und Schleimerei wie in Weimar (leider...) ?


Ich würde mich sehr für jegliche Antwort freuen und falls ihr Fragen zu Weimar habt, fragt mich, ich werde sehr gerne helfen

Mfg,

Andreas K.

Mit Zitat antworten
gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 6
Farina: Offline


Farina is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 14.04.2014
Uhrzeit: 20:05
ID: 52544



AW: ist der master in berlin gut? #7 (Permalink)
Social Bookmarks:

Eine Freundin studiert dort und findet es ganz gut. Ausserdem ist Berlin DIE Stadt für Architekten! Viel Erfolg!

Mit Zitat antworten
Registrierter Nutzer
 
Benutzerbild von Davinci
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 72
Davinci: Offline

Ort: Bärlin

Davinci is on a distinguished road

Beitrag
Datum: 15.04.2014
Uhrzeit: 11:05
ID: 52553



AW: ist der master in berlin gut? #8 (Permalink)
Social Bookmarks:

@ Andreas K.

a) das Architekturgebäude beherbergt nahezu alle Fachgebiete/kurse in diesem Gebäude, bis auf zwei, Darstellende Geometrie und Modellbau, hier muss man eine etwa halbstündige Fahrt in Kauf nehmen.
b) die Betreuer sind bei uns die wissenschaftlichen Mitarbeiter, die die rechte Hand der Profs sind, die Tutoren sind die höheren Semester, in beiden Fällen werden sie gedutzt. Je nach Prof, hat man guten oder weniger guten Kontakt, vieles geht über wiss. Mitarbeiter. Es ist üblich Kontakt über Mail zu halten.
c) die Projekte werden bei uns ordentlich betreut, sicher erkennen die Wiss.Mitarbeiter Fortschritte oder Holzwege, allerdings ist es manchmal unterschiedlich, wenn der wiss.Mitarb. dein Projekt supportet, kann der Prof. eine andere Meinung führen, die Regel ist aber, was der wiss.Mit. für gut befindet, wird der Prof auch wohlwollend anerkennen.
d) 1 Prof., 2-3 wiss.Mit. 4-5 Tutoren.
e) wenn die Idee gut ist, wird der wiss.Mit. das Projekt in einen realisierbaren Zustand leiten, in der Regel vertritt der Prof die Haltung des wiss.Mit. und umgekehrt. Die Kritik ist bei den Präsentationen manchmal kontrovers, es werden schon in den ersten Semestern praktizierende Architekten eingeladen.
f) Tja, Schleimer gibt es seit jeher, wie man es schon aus der Schule kennt, manchmal gewinnt man den Eindruck, wer sich hervortut, hat bessere Chancen, unter den Kommilitonen ist es auch wie in der Schule, mit dem einen versteht man sich sehr gut mit den anderen muss man sich arrangieren, in der Regel natürlich höfliches Miteinander.

Beste Grüsse

Mit Zitat antworten
Anzeige

Diese Anzeige wird registrierten Mitgliedern nicht angezeigt.
Du kannst Dich hier kostenlos bei tektorum.de registrieren!

Informationen zur Anzeigenschaltung bei tektorum.de finden Sie hier.




Antwort
Ähnliche Themen
Thema Autor Architektur-Themenbereiche Antworten Letzter Beitrag
Urban Design Master TU Berlin - Erfahrungen? misss Beruf & Karriere 0 16.04.2011 11:38
master in den usa klas Studium & Ausbildung 1 30.10.2009 15:22
Master USA Trefusia Beruf & Karriere 4 02.04.2006 21:21
master martindre Beruf & Karriere 4 18.10.2003 16:07
Fh Potsdam oder Fh Berlin/ Bacchelor, Master oder Dipl.-Ing bene Beruf & Karriere 0 17.08.2003 22:47
 

tektorum.de ist ein Projekt von archinoah.de - Architekturportal und Forum für Architektur



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd. (Deutsch)
SEO by vBSEO
Copyright ©2002 - 2018 tektorum.de®